Jump to content
Soundtrack Board

Stefan Jania

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2314
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Stefan Jania

  1. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Auflagen in Schubern haben überlebt. Ebenso die in Digipacks und Papphüllen. Qualitativ haben meine Fingernägel und ich durchaus Unterschiede gespürt. Die alten Hüllen war besser und kräftiger. Besonders die heutigen Doppelhüllen sind sehr leicht zerbrochen, aber die CDs selber bekam man nur mit Gewalt raus. Nun, ich war stärker. Von den Hüllen hatten geschätzt 5% schon einen Hau weg. Ecken gebrochen, geplatzt, vor allem die ausgebrochenen Halterungen. Durch meine nicht gerade zärtliche Arbeit sage ich mal, dass nun 15%-20% der Hüllen Schrott sind. Aber egal. Bald sind die ganz weg.
  2. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Endlich fertig! Mit wunden Fingern vom Aufreißen von knapp 4000 Hüllen. 45 "Säulen" mit je ca. 90 cm. Somit knapp 40 Regalmeter wieder frei.
  3. 10 Tage später: noch keine Reaktion. Weder hier im Board noch per Mail. Obwohl der gute Mann zuletzt am 4. Mai online war. Damit stelle ich meine Mitarbeit in diesem Sub-Forum hiermit nun ein. Ist echt Perlen vor die Säue.
  4. Kurze Internet-Recherche. Zitat aus dem Tagesspiegel. Mal nach Biolay und Deinen Wortfetzen gesucht und diesen Serge Gainsbourg-Song von ihm gefunden. Isses der? Im Original haut er mich mehr um. P.S. Auch an Deine Email-Adresse gesendet, die Du als Nutzernamen verwendest. Ich würde so etwas nie in einem öffentlichen Board machen, aber das muss jeder selber wissen.
  5. Ist dann aber ein Fehler der Auflage. Bei MusicBrainz sind Scans der Colosseum-Ausgabe mit komplettem Booklet. Wenn man auf den Innenring schaut, wurde die dazugehörige CD im April 1994 gepresst. https://musicbrainz.org/release/703faa69-0387-4c25-a370-b74b68b24e62/cover-art
  6. Ich hätte gedacht, dass Du als Hardcore-Goldsmith-Fan das schon wusstest. Hier Auszüge aus diesem FSM-Thread von 2011. Von Ron Burbella: 2001 gab es im damals noch existierenden Forum auf moviemusic.com diesen Kommentar: Ich habe den Film nie gesehen. Hat mich nie interessiert. Die Musik mag ich immer noch. Auch den Klang der ungarischen Einspielung. Sicher könnte man sich ausmalen, wie dieser Score geklungen hätte, wäre er 1986 in England mit dem NPO eingespielt worden. Ist er aber nicht. Ich klicke den Score sogar sehr oft in meiner Playlist an. Habe da beide 87'er CDs hintereinander. Ich breche aber meist am Ende der ersten CD ab. Reicht. Alles wichtige war da.
  7. Zusammengefasst: Diejenigen, die die beiden alten Varèse-CDs aus den 80'ern haben (insgesamt 84 Minuten lang, aber davon um die 4 Minuten doppelt am Ende von "The Future"), erhalten hier knapp vier Minuten neue Musik in zwei Tracks am Ende der ersten CD als "reference material". Wie immer das auch klingen mag. Diejenigen, die die japanische Volcano-CD haben (77 Minuten lang), bekommen neben den "reference" Tracks noch die ersten zwei Minuten von "The Future". Diejenigen, die nur die "Epic"-CD haben (62 Minuten lang), bekommen neu: Gates of Paris The Plague Paris Underground Bring Him Back die ersten knapp zwei Minuten von "The Future" die beiden "reference" Tracks am Ende von CD1
  8. Du meinst die kürzere "Epic"-CD? Keine Ahnung. Die beiden CDs aus den 80'ern hatten sehr detaillierte Liner Notes. Coverscans zu vielen Lionheart-Veröffentlichungen (auch der LPs) siehe hier https://www.discogs.com/de/Jerry-Goldsmith-Lionheart-Original-Motion-Picture-Soundtrack/master/530898
  9. Der Rest des Tracks der originalen Vol. 2-CD geht in den End Title über. Das ist genau das, was gerade eben hier nochmal als "doppelt" beschrieben war. Ich wundere mich bei dem Werbetext von Varèse, dass die heute dort arbeitenden Leute wohl vergessen haben, dass es neben zwei LPs auch zwei CDs gab - lange vor dem trackreduzierten "Epic"-Sampler. ;)
  10. Warte. ABBA? Doch bitte nicht Atlis THE EAGLE in der von Fans seit Ewigkeit erwarteten Komplettfassung auf 5 CDs.
  11. Nicht "richtig" doppelt. Ansonsten hat Ralf das vor 11 Jahren Dir schon beantwortet.
  12. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Seit drei oder vier Jahren habe ich schon meine DVDs so gelagert. Bislang nichts. Die zerkratzen nicht. Und wenn doch was mit den CDs passieren sollte: ist mir egal. Abspielen werde ich keine einzige der CDs mehr, denn meine CD-Sammlung ist vollständig digital auf Platte. Natürlich mit vierfach Backup. Daher sind für mich die Booklets wichtiger als die CDs selber.
  13. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Mit dem System habe ich vor ein paar Jahren schon meine DVDs verstaut. Bin ich zufrieden mit. In jede Tasche gehen 400 CDs. Vier Taschen sind bisher voll. Am Ende werden es elf bis zwölf. Eine Reihe sind genau die Booklets aus einer Tasche. Vorerst ging es mir darum die Sammlung platzmäßig zu verkleinern und "transportabler" zu machen. Das Aussortieren von Titeln, die ich nicht mehr "brauche", kommt zu einem späteren Zeitpunkt mit sehr viel Ruhe.
  14. Die CDs haben ein neues Zuhause gefunden. Thread kann geschlossen werden.
  15. Beim Ausmisten sind mir noch zwei versiegelte Quartet-CDs in die Hände gefallen. Zum einen Papillon von Jerry Goldsmith (QR286) und dann The Long Goodbye von John Williams (SCE046). Papillon für €30, The Long Goodbye für €13. Inklusive Porto (innerhalb D). Bei Interesse PN an mich. Bekannte Wiederverkäufer aus diesem Board sind ausgeschlossen.
  16. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Deine defekten Hüllen hast Du aber dann auch in die Tonne geschmissen, oder? Das ist doch nur eine Verlagerung der Entsorgung. Mein Posting zielt eher darauf ab, dass "wir" selbst heute nicht solches Plastik offiziell recyclen wollen. Das ist kein Verpackungsmüll (aka "Grüner Punkt") für die gelbe Tonne. Das ist Restmüll, der verbrannt wird. Schade. Ebay-Kleinanzeigen mache ich sicherlich nicht. Für mich zu viel Aufwand. Die Hüllen auf dem Foto sind erst ein Drittel. Wenn schon, dann müsste jemand alle abholen. Nicht nur eine oder zwei von den "Stangen". Für mich viel zu viel Verwaltungsaufwand. Habe ich weder Zeit für noch Bock drauf. 17 Euro und weg.
  17. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Der Erfinder der Jewel Cases hatte damals Mitte der 80'er zwar eine nette Idee, aber es ist unglaublich, wie viel Ressourcen dafür verschwendet wurden. Beim Ausmisten bin ich erst am Ende von "G" angekommen. Über 1500 Stück. Werde das bald in den Hänger packen und zur Müllkippe fahren. Entsorgen kostet €17. Restmüll. Wird verbrannt. Schade, dass selbst heute diese Plastikmasse nicht recycled werden kann.
  18. Die "deutschen Bearbeitungsgebühren" haben rein gar nichts mit dem Zoll zu tun. Die verlangt der Beförderer für die Dienstleistung der Zollabwicklung. Also DHL, UPS oder wer auch immer. Im übrigen: gilt auch für Österreich ab dem 1.7.2021. https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200721_OTS0021/abschaffung-der-22-euro-steuerfreigrenze-fuer-pakete-aus-drittlaendern-ab-1-juli-2021
  19. Ab 1.7.2021: Link siehe oben.
  20. UK ist heute wie USA, China, etc. Stese hat eben Pech gehabt. Ab 1.7.2021 wird es, wie weiter oben schon beschrieben, dann ganz heftig: Link Kassieren wird das der "Beförderer", der alle Formalitäten übernimmt und seinen Obulus noch aufschlägt. Einfach auf den Link klicken und lesen.
  21. Album kommt (auch auf CD, mit persönlichem Autogramm) von NoteForNote. https://notefornotemusic.com/products/the-50-states-of-fright-by-christopher-young-cd-24-bit-digital-bundle
  22. Ist mir klar. Aber Du hattest Teil 8, um den es jetzt geht, im Thread von Teil 7 angekündigt, somit.... Besseres Verlinken geht hier im Board nicht mehr.
  23. Für Freunde von abgelehnter Musik gibt es jetzt nun auch den Lennertz-Score digital von Filmtrax. https://open.spotify.com/album/2p35Yhshp1Md9yGhO4KNy1 Nichts, was man braucht. Weder Film noch Musik. Aber ich dachte ich erwähne es mal. Zum Vergleich der Zigman-Score, schon länger von Filmtrax raus: https://open.spotify.com/album/1wNdDXBj9AEpiGDneBY9S5
  24. Mal abwarten, ob dieses Album wieder ein Mix der BSX-Neueinspielung und Resten vom Score ist. So gab es das schon vor einem halbem Jahr auf Vinyl.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum