Jump to content
Soundtrack Board

Stefan Jania

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.896
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Stefan Jania

  1. Stefan Jania

    Krabat - Anette Focks

    Verstehe nicht, dass Annette Focks hier nur mit einem 'n' geschrieben ist.
  2. Ich erinnere mich dran, dass ich 1986 den Film hier im Dorfkino sehen wollte. Sonntagnachmittag, 15 Uhr. Ich war allein. Der Vorführer hat gesagt, wegen mir fängt er nicht an. Mindestens 5 Personen. So habe ich den Film dann erst später auf VHS aus der Videothek gesehen.
  3. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    Die drei Scans oben hauen mit fast 10 MB extrem in mein Anhang-Quota des Boards. Ich lösche sie demnächst wieder. Wer sie behalten möchte: abspeichern.
  4. Fast 11 Jahre später "bumpe" ich den Thread. Ich habe mir gestern nach sehr vielen Jahren noch einmal Invaders From Mars von der (US-)DVD angesehen. Schon sehr interessant, was im Film zu hören ist und was wir auf LP (Enigma) und CD (Intrada) in all der Zeit zu hören bekommen haben. Der Storrs-Anteil ist durchweg völlig gemischt. Es gibt Storrs-Musik im Film, die auf keinem Album ist. Es gibt Storrs-Musik auf der LP, die nicht auf der Intrada ist. Es gibt Storrs-Musik auf der LP, die anders gemischt auf der Intrada ist. Es gibt auf der Intrada Storrs-Musik, die nicht auf der LP ist. Ob auch Storrs-Musik der LP und CD nicht im Film vorkommt, kann ich nicht beurteilen. Das meiste ist wirklich Sounddesign. Einzelne Ideen, die dann zusammengemischt wurden. Ich habe nach einer Bio von David Storrs gesucht, bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Bei Discogs stand noch am meisten. Obwohl seine Musik den Großteil des Films ausmacht, ist er nur im Nachspann mit "Additional Synthesizer Music by DAVID STORRS" gelistet. Im Rambo-haften Main Title steht nur Christopher Young. Aber auch von ihm gibt es Überraschungen im Film. Als Davids Vater nach der Landung des Ufos völlig verändert zum Frühstück auftaucht, hört man als Score eine langsame und verfremdete Fassung von "Stargazing" bzw. den "End Credits". Passt super, da "Stargazing" in der ersten Szene des Films mit David und seinem Vater erklingt, als sie Sternschnuppen beobachten. Ob das Stück so verfremdet eingespielt oder nur für den Film extrem bearbeitet wurde, kann ich nicht raushören. Auch in der zweiten Hälfte des Films, als David mit der Schul-Krankenschwester auf das Gelände des Ufo-Landeplatzes läuft und beide vom Wirbel nach unten gezogen werden, hört man Musik von Young, die auf keinem Album ist. Am Anfang orchestral, wieder basierend auf dem "Stargazing"-Material. Aber dann wird es unter dem Gebrüll und Geschrei interessant. Da ist das metallische "Wumm-Wumm-Wumm" zu hören, das aus Youngs abgelehnter elektronischer Musik stammt. Es war gestern die einzige Szene, in der mir das aufgefallen ist. Audio-Clips mit der oben erwähnten Young-Musik aus dem Film (nur für kurze Zeit!): Stargazing Frühstück: inv1.mp3 Stargazing Wirbel: inv2.mp3 Wer den Film nicht kennt oder gerne nochmal sehen möchte: es gibt ihn in einer qualitativ überraschend guten englischen Fassung auf YouTube. Da das eventuell nicht legal ist, hier kein Link. Findet man aber per Suche leicht. Aus früheren Threads hier im Board: Christopher Young über Invaders From Mars: https://cnmsarchive.wordpress.com/2015/08/06/invaders-from-mars-2/ Booklet der Intrada-CD: https://archive.org/details/mbid-834cf504-a371-49a6-bc41-8a9f97156569
  5. Stefan Jania

    Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Was ist für Dich die Aufgabe von Filmmusik? Und wie findest Du nun den Solèr-Score?
  6. Kurzer Hinweis, dass das Album nun raus ist. Stream und Download (lossless bei Qobuz). Warning! This album does contain very small amounts of dialog and sound effects! Beim Durchhören sind mir drei Tracks aufgefallen. Vielleicht waren es auch mehr. Aber für manche Soundtrack-Fans ist das ja ein absolutes No-Go. Deshalb wollte ich vorwarnen.
  7. Stefan Jania

    Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Für mich ist das genau der Zweck von Filmmusik. Den Film begleiten, unterstreichen, ohne bemerkt zu werden. Kennt man heute kaum noch.
  8. Stefan Jania

    Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Dann hat die Musik ihren Zweck zu 100% erfüllt.
  9. Stefan Jania

    Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

    Beat Solèr: Der Mann aus dem Eis Gibt es schon länger als Stream oder Download (auch lossless bei Qobuz). Unglaublich spannende Musik, die ich immer wieder gerne höre. Teilweise wirklich "kalt", klein besetzt (eventuell sogar elektronisch?). Schlägt bei mir jede 100-Mann-plus-Chor-Krawall-Musik!
  10. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    Luxus für Goldenthals Zarathustra-Label: ja. Das hat sich danach ziemlich verschlimmert. Jabberwocky (eine 12 Minuten lange CD) kam nur noch in einer einfachen Papp-Hülle auf Promo-Niveau. A Midsummer Night's Dream habe ich wg. der Preisgestaltung dann gar nicht mehr gekauft.
  11. Alles wird gut. The "Deluxe" is coming. Mit DVD! https://www.amazon.de/dp/B07T4RYM68
  12. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    Lesestoff...
  13. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    EDIT: Ich sollte über einen Aufzug nachdenken. Ja, gibt es. Scans kommen gleich.
  14. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    Ja. Moment. Aber in die Katakomben der Lindwurmfeste. Bin gleich zurück...
  15. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    Naja, die CD ist arg kurz (24:44).
  16. Passt in meine Fisch- & Hai- & Wal-Sammlung. 47 Meters Down - Uncaged, tomandandy https://www.varesesarabande.com/products/47-meters-down-uncaged-digital-only
  17. Stefan Jania

    Elliot Goldenthal

    Die Symphony gibt es auch auf CD: https://www.amazon.de/dp/B00W4FTK78 Ich habe die CD seit Juli '15 und damals dafür nur alles in allem 12 Euro bei Amazon.de bezahlt. Vielleicht muss man heute ein bißchen suchen, um sie günstiger zu finden.
  18. Stefan Jania

    MONOS von Mica Levi

    Es gibt mal wieder eine Single. Die haut mich nun nicht gerade um. Sphärische Synth-Musik, die beinahe aus den 80'ern kommen könnte. Der Rest des Scores dürfte dann demnächst erscheinen (Invada = LP, Lakeshore = digital oder CD). Bin ich trotzdem gespannt drauf.
  19. Stefan Jania

    Plantsounds: Valhalla (Ron Goodwin)

    Das Album hat gut 3 1/2 Jahre zur Veröffentlichung gebraucht. War sogar damals als Doppel-CD angekündigt. Ich frage mich, was das Label ursprünglich noch draufpacken wollte. 60 Minuten Bonus-Material auf CD 2? Ui! Dass Teile der Musik nicht von Goodwin sind, stand schon auf der alten Label-X CD aus den späten 90'ern. Und die Original-Bänder waren und sind verschollen. https://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=113755&forumID=1&archive=0 https://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=119516&forumID=1&archive=0
  20. Isst keine Innereien.
  21. Und Du liest wieder nicht mit. Beleidigend habe ich ja explizit ausgeschlossen.
  22. Jetzt bin ich doch überrascht, Christoph. Nachdem ich vor ein paar Tagen eine kleine Korrektur zu einer Ankündigung von Dir gepostet habe, hattest Du mir eine sehr beleidigte (nicht beleidigende!) PN geschrieben, dass Du wg. meines Postings und mangels generellem Interesse hier im Board Deine Tätigkeit einstellst. Jetzt machst Du es dennoch? Und obwohl die Veröffentlichung schon vor Tagen hier von mir (wahrscheinlich da, wo sie hingehört) gepostet wurde? Schreibst Du eigentlich hier nur noch oder liest Du auch manchmal mit?
  23. Stefan Jania

    Plantsounds: Valhalla (Ron Goodwin)

    Das Label kennt wohl keiner. Da Du keinen Link gepostet hast: https://plantsounds.net/product/valhalla Den Score von Goodwin gibt es bei YouTube. Wer sich dafür interessiert, einfach suchen. Audio-Clips gibt es auch zum alten ausverkauften Release bei Amazon. Wer die alte CD hat, braucht die neue wahrscheinlich nicht.
  24. Stefan Jania

    John Debney - BRIAN BANKS

    Ich glaube, Du hast die Frage schon selber beantwortet. "Eingängige und gefühlvolle Melodien" sind für mich kein Grund einen Score sonderlich zu mögen. Da gehört mehr dazu. "Einfach gestrickt" und John Debney passen immer gut zusammen. Nenne es Wordvorlage oder Klischee. Nach 10 Minuten war für mich klar, dass ich lieber zu Musik wechsle, die mir mehr bietet.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum