Jump to content
Soundtrack Board

Stefan Jania

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1968
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Stefan Jania

  1. Warum hängt dieser Thread noch in einem Unterforum namens "Alles neu macht 2018"? Was ist in den 2,5 Jahren seitdem nun, außer dem plötzlichen und völlig unerwarteten Tod von Karl Ranseier, passiert?
  2. Aber nicht nur Kinos sind Ende des Jahres tot. Auch Messeveranstalter, Schausteller, ... Und das Jahr hat jetzt gerade Halbzeit. Mal sehen, was im September hier los ist.
  3. Und eben das sehe ich leider in unserer Gesellschaft nicht. Aber das ist eine ganz andere Diskussion. Im Zug sieht man noch die Deppen, aber im Kino?
  4. Kino finde ich problematisch. Wer kontrolliert denn im Dunkeln, dass manche Deppen die Maske nicht abnehmen?
  5. Ist mehr der Don Harper, der als Orchestrator (und teilweise Dirigent) für etliche RCP-Scores oder auch Elfmans Hulk verantwortlich war. https://en.wikipedia.org/wiki/Don_L._Harper Nicht der: https://en.wikipedia.org/wiki/Don_Harper
  6. Mitte 53 Stimme Dir aber in den Punkten oben komplett zu. Außer mit dem Kauf von neuen CDs. Ich kaufe immer weniger. Sogar die "extended versions" kaum noch. Ist zuletzt zu oft vorgekommen, dass ich mich "Warum?" nach dem ersten Hören gefragt habe. Ich habe 4000+ CDs hier rumstehen. Wahrscheinlich höre ich 3800 davon nie wieder. Ich habe mich in all den Jahren an sehr viel Musik einfach sattgehört. Warum dann (nach Werbeversprechen ) noch etwas besser klingend und länger nochmal kaufen?
  7. Oli, Du hast den Gag nicht verstanden. Der Boardfehler selber ist seit spätestens Ende letzten Jahres auch Marcus schon bekannt. Siehe oben seine Antwort darauf.
  8. Hallo Admins/Mods: Für Nachwuchskomponisten haben wir doch ein eigenes Unterforum. Da muss man aber bestimmte Bedingungen erfüllen. Leitet den unendlichen Affen bitte in den Bereich der Weisheit. Ist jetzt schon das dritte Mal. Auch bei FSM interessiert sich keiner für ihn.
  9. Warum YouTube? Den Score ("Color Out Of Space", hier im Thread falsch geschrieben) gibt es bei Spotify. Da findest Du auch sehr viel mehr Musik von Stetson.
  10. Okay, nun sind beide dort auch weg. C'est la vie.
  11. Es gibt ein feines Video-Interview von 2016 mit dem damals schon 92-jährigen William Kraft bei FMF. Er erzählt da aber weniger über seine Werke, sondern über sein Leben und die Zusammenarbeit mit vielen Komponisten als Session-Player (z.B. für Herrmann, Waxman oder Tiomkin). Auf der Seite unten das viertletzte Video ("Studio Legends, Part 2").
  12. Dort findet man auch noch die LLL von CE3K zum gleichen Preis. Dann lohnt sich das mit dem Porto. @TheRealNeo Nun aber!
  13. Mittlerweile antwortet dieser Thema sogar auf meinem Stempel. Woher kennt der den?
  14. Beim französischen VascoCine noch als lieferbar gelistet. Aber nicht gerade günstig. 40 Euro für die CD plus happig Porto (12 Euro?). https://www.vascocine.fr/musique-de-film/v-w-x-y-z/williams-john/ Ich weiß, ich habe Dir schon einmal einen blöden Tipp gegeben (Elite Soundtracks), der mir heute noch peinlich ist. Daher: ich habe da noch nie bestellt. Vielleicht kann Peter etwas mehr zum Shop sagen. Der hatte da zumindest einmal bestellt:
  15. Also so geheim ist Avalanche nun nicht. Mein Alter-Ego hatte damals desöfteren den Score gelobt, z.b. hier: oder hier: Fire And Ice habe ich dann später ebenso von BSX bekommen - identisch zu dem, was man damals schon hatte. Avalanche bei Spotify: https://open.spotify.com/album/0BzjpOykE36h2Ou2wSl5Mp Die drei Fried-CDs von Caldera habe ich auch. Wunderbare Veröffentlichungen. Aber nicht gekauft. Nochmals vielen Dank, Stephan! Von Fried ist seit Jahren etliches Dank des mittlerweile verstorbenen David Fullers in verdammt guter Qualität unter Sammlern bekannt. Ich hoffe, davon kommen noch ein paar Highlights von Caldera, wenn sich die rechtliche Lage klären lässt.
  16. Der Pope-Sampler ist ein unglaubliches Ratespiel. Indy, Rocketeer, Basic Instinct, Jurassic Park, wer erkennt noch mehr? Kaum zu glauben, dass Pope dieses Release vor Jahren schon als Promo und nun nur in der Reihenfolge der Stücke geändert offiziell hat veröffentlichen lassen. https://open.spotify.com/album/0lEugb9JPlog04t69rxRY3
  17. Nunja, das Waxman-Album war nun nicht wirklich uninteressant. Und auch der Conrad-Pope-Rate-doch-mal-wo-ich-das-von-John-Williams-und-James-Horner-und-Jerry-Goldsmith-kopiert-habe-Sampler war sehr unterhaltsam.
  18. Wahrscheinlich die eine CD mit dem alten 40 Minuten-Album, das es auch schon von Varèse gab. Die andere CD dann mit dem Score. Den gab's ebenfalls schon vor ein paar Jahren in recht guter Stereo-Qualität isoliert auf der Twilight Time-Bluray. Das waren (incl. Source Musik) um die 61 Minuten. https://www.twilighttimemovies.com/young-lions-the-blu-ray/
  19. Da lag ich zumindest mit Holdridge ja nicht falsch. Bei Bands Day Time Ended, immer noch einer meiner Lieblinge von ihm, ist der Mix im Main Title immer noch fad. Das Trompeten-Solo (im Clip oben so ab 1:35), das auf der LP und im Film dominant hervorsticht, ist hier wie schon bei Intrada nur im Hintergrund ahnbar. Sehr schade. Das Stück "Beyond The Time Warp" ist wahrscheinlich das Stück "The Atmosphere" der LP, das es nicht auf der Intrada-CD gab. Die Laufzeit passt. Ist aber mehr Synth/Sound-Design. Hier der Film komplett. Dort ist die Passage ab 1:10 zu hören. Auch interessant: nach den Credits wurde die Musik von einem "John Watson" dirigiert. Intrada hat mir nie auf die Frage geantwortet, wer das denn war. Soundmixer des Films war (laut Abspann) ein "Joel Goldsmith".
  20. Woran ich zuerst gedacht habe war so etwas wie Lee Holdridges Mists Of Avalon (Holdridge ist ja auch ein BSX favorite). Der Synth-Brei der Clips hat mich dann aber wieder auf den Boden der Tatsachen geholt. Obwohl. Es ist ja BSX.
  21. Dune gibt es bei Spotify. Ernsthaft: die Mini-Serie, die BSX bewirbt, ist von einem ihrer "favorite composer". Weder Graeme Revell noch Patrick Williams gab es bisher bei BSX. Williams kann die Booklets wg. Ablebens nicht mehr unterschreiben. Im Endeffekt wird es Chuck Cirino, Louis Febre, Dennis McCarthy oder gar Richard Band - und viele sagen "Ohhh, wie enttäuschend!". Gab's ja schon oft bei deren großspurigen Ankündigungen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum