Jump to content
Soundtrack Board

Stefan Jania

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2242
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Stefan Jania

  1. Noch mehr Albert Glasser, nun von Kronos: Viking Women And The Sea Serpent (wohl im Januar). http://www.kronosrecords.com/KG40.html
  2. Da Csongor hier im Thread schon früher aktiv war, weiß er das. Seine Verwirrung kommt wohl daher, dass die Chapter durchgezählt werden. Nach Chapter 8 (letzte Episode der Season 1) kommt Chapter 9 (erste Episode der Season 2).
  3. Echt? Bei YouTube gibt es ein langes deutschsprachiges Video-Interview mit ihm vom Juni 2019. Akzent? Ja. Durchaus. Schweiz trifft England.
  4. John Williams, arrangiert von George Shaw. Lullabies for Younglings. Die.. die.. perfekte.. Ein.. Einschla. Hilfe. Chrz....pühhh https://www.georgeshawmusic.com/post/lullabies-for-younglings-a-star-wars-lullaby-album https://open.spotify.com/album/1kb68uZcXD8fP4wGhfWmsj
  5. Album ist da. Nett. Links rein, rechts raus. https://open.spotify.com/album/5HTq7iI76Ev1YkpCwi1mHT
  6. Viele Bothan-Spione sind während der Überbringung der Nachricht an mich gestorben - und jetzt ist der Score (bislang noch) nirgendwo zu finden.
  7. Meine Quelle hat das "Home Made" bestätigt. Ist recht auffallend ein Fake, da a) keinerlei Angaben zu Album-Produzenten von Varèse auf dem Cover sind, und da b) in den Tracks keine Unterscheidung zwischen Lustmord und Christopher Young aufgelistet ist. Wer das Fake-Booklet zum eigenen Ausdruck in besserer Qualität haben möchte, PN an mich. Ich hätte das oben gar nicht posten sollen. Sorry.
  8. Morgen, Kinder, wird's was geben. Clips schon hier. https://music.apple.com/nz/album/solo-star-wars-story-original-motion-picture-soundtrack/1539560271
  9. Ich habe jetzt noch einen anderen Thread bei FSM gesucht, aber nicht mehr gefunden. Das war vor vielen Jahren, als FSM noch CDs produziert hat. Da kam die Frage nach digitalen Veröffentlichungen auf. Ein Label-Boss (Kendall?) hatte sinngemäß geantwortet: geht nicht. Die großen Studios behalten die digitalen Rechte für sich. Sie lizensieren an ein Label, das zahlt dafür, bekommt die Bänder, digitalisiert sie, mastert sie und macht ein Album. Das Album darf dann als CD eine Zeit lang verkauft. So ist der Deal. Und dann geht alles zurück ans Studio, inkl. Album. Somit ist alles für die Zukunft erhalten. Damals war das noch Zukunftsmusik. Disney zeigt es nun seit einigen Monaten. Warner auch, auch wenn die manchmal noch ihre eigenen Albumschnitte machen (z.B. It von Richard Bellis).
  10. Mehr dazu hier: https://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=140267&forumID=1&archive=0
  11. Die digitale Fassung von Iron Will kommt nicht von Varèse, auch nicht von Intrada, sondern von Disney selbst. Es gibt auch lossless-Varianten bei Qobuz und Co. Gleiches gilt z.B. für die beiden langen Homeward Bound-Scores von Broughton.
  12. Filmmusik ist doch egal. Die interessiert doch nur ein paar sehr wenige Schwachköpfe wie uns. In Kommentaren werden überwiegend die tollen Songs erwähnt. Und die sind drauf. Naja, CCR fehlt. Darüber wird gejammert.
  13. The End of the Band is coming on December 1st! Prehysteria: http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.11687/.f?sc=16&category=66697 Ravenwolf Towers: http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.11644/.f?sc=16&category=66697 Remote: http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.11537/.f?sc=16&category=66697 Unlucky Charms: http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.11917/.f?sc=16&category=66697 Die standen nun auch wirklich lange genug im Ausverkauf rum. Falls sich jemand fragt, ob es sich lohnt: bis auf Unlucky Charms gibt es alle bei Spotify.
  14. Vielleicht ist alles (deutsche Synchro und Score) Corona-bedingt sub-optimal. Auch Ishams Score klingt so, als wäre er teilweise für Orchester konzipiert gewesen. Was übrig blieb klingt nach dünnem Synth-Demo. @Oli: Spendiere dem Mark mal ein großes I.
  15. Von Spook bei FSM: Dazu noch, was interessant ist, von David Kessler Und von Dylan https://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=141615&forumID=1&archive=0 Somit von mir ein erwartetes "Örgh".
  16. Salem Horror Fest 2020 84 Minuten mit Clouser, Church, Band, Manfredini und Bishara.
  17. Hauptgrund dürfte gewesen sein, dass Milan noch zwei andere Stetson-Alben zeitgleich veröffentlicht hat. Siehe unten. Im Film war die Musik zwar wirkungsvoll, getrennt auf Album höre ich mir das allerdings bestimmt nicht an. Wenn ich in die anderen Scores von ihm bei Spotify reinhöre, ist das wirklich überwiegend sehr ähnlich klingendes "kreischendes" Sound-Design. Deliver Us https://open.spotify.com/album/0g6Fo4Z3u2WTtOtBqvL8nz The War Show https://open.spotify.com/album/5okocRjwXBpT1SmHxDZDYx
  18. Kam digital schon vor Wochen von Lakeshore. Musikalisch meiner Meinung nach leider ziemlicher Murks, obwohl ich Isham mag. In Japan erscheint von Rambling nun trotzdem eine CD. https://open.spotify.com/album/23V9P1MEXif1bde8o14lIB https://arksquare.net/detail.php?cdno=RBCP-3385
  19. Die ganzen Trackingangaben kamen von DHL selber, nicht von Quartet. Was daran lustig war ist, dass die DHL Mails an eine Email-Adresse gingen, mit der ich im alten Quartet-Shop angemeldet war. Nach dem ganzen Umbau bei Quartet im letzten Jahr musste ich mich neu registrieren und habe da eine neue Email-Adresse genutzt. Im habe gerade bei Quartet geschaut: nein, über den Shop finde ich die Trackingnummer auch nicht. Direkt nach Versand kam eine Mail von DHL mit dem Betreff "Confirmación de envío DHL Express". Die Trackingnummer kam erst rund zwei Stunden später von DHL in einer Mail "DHL On Demand Delivery".
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum