Jump to content
Soundtrack Board

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Veröffentlichung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Von Euch / Für Euch
    • Neuigkeiten / Feedback / Begrüßung
    • Alles neu macht 2018
    • Musiklexikon
  • Forum für Filmmusik
    • Scores & Veröffentlichungen
    • Filmmusik Diskussion
    • Komponisten Diskussion
    • CINEMA WORLD - Die Filmmusik-Oase im Internet
  • Erweitertes Musik Forum
    • Klassische Musik & Orchester
    • Game Scores, Trailer- und Hörspielmusik
    • Der musikalische Rest
    • Musiksuche aus Filmen
  • Verschiedenes
    • Off Topic
    • Film & Fernsehen
    • Flohmarkt
  • Soundtrack-Board-Schätze
    • Mitglieder-Reviews
    • Soundtrack-Board-Awards
    • Markus' Filmmusik-Kalender

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interests


Lieblingskomponist


Anzahl Soundtracks & Scores


Richtiger Name

2.059 Ergebnisse gefunden

  1. Caldera Records is proud to present Christopher Young’s and Bob Badway’s concept album “The Lost Children of Planet X”. In the daily grind of film scoring, composers are often left with great bits of material that they love, but for various reasons were dropped from the scenes they were written for. Sometimes these pieces find new life in other films, sometimes they are buried forever, or sometimes they are resurrected – as in the case of Christopher Young and his latest album. Young’s re-working of these tracks into a concept album was something that started as a passion project, and it wasn’t until 2011 that this material was woven into the form we hear now. Precursors and inspirations for the music/dialogue include In Held ‘Twas In I by Procol Harum and Frank Zappa’s Lumpy Gravy as well as the Beatles’ 45ers. From the world of classical music, the primary inspirations were Luciano Berio’s Laborintus II, Ages by Bruno Maderna, and Karlheinz Stockhausen’s Gesang Der Jünglinge. “The Lost Children of Planet X” is very much a spoken word drama, filled with surrealism and dream logic. Explains writer Bob Badway: “When you listen to the album, you get an overall picture of what’s going on, but have trouble visualizing it because the details are screwy and everything seems to be in total contradiction.” The album is filled with Easter eggs in terms of casting and the lines delivered. Young himself appears as the booming voice of King Everett, while also delivering a few odd quips here and there, including his personal favorite, ‘Help me God, please help me!’ As a bonus, eight purely instrumental tracks are included that accompany the adventures in space. “The Lost Children of Planet X” is a highly unusual album – not only for Young and Caldera Records. We hope that people will find great joy in going on this 80-minute psychedelic trip. We had a blast working on it. The 27th CD-release of Caldera Records features a detailed booklet-text by Gergely Hubai, elegant artwork by Luis Miguel Rojas and Helmut „Dino“ Breneis, who provided the original illustrations. The CD was produced by Stephan Eicke and John Elborg. The Lost Children of Planet X 1. King Everett Speaks (18:05)* 2. X2 (11:08)** 3. Round and Round (27:41)* Bonus: 4. Chart I (2:52) 5. Chart II (2:12) 6. Chart III (2:42) 7. Chart IV (2:55) 8. Chart V (2:32) 9. Chart VI (3:07) 10. Chart VII (2:45) 11. Chart VIII (3:04) Music by Christopher Young *Spoken Words by Bob Badway and Christopher Young **Spoken Words by Bob Badway For more information please visit: http://caldera-records.com/portfolio/the-lost-children-of-planet-x/ Listen to a 5 min clip here: https://soundcloud.com/alderaecords/the-lost-children-of-planet-x-christopher-young
  2. Nun die endgültige Bestätigung... Carpenter kehrt als Komponist ins Halloween-Franchise zurück.
  3. Gibt es aber auch ohne die Vinyls: https://www.varesesarabande.com/products/varese-sarabande-40-years-of-great-film-music-1978-2018-cd-bundle
  4. Hallo Soundtrack-Boarder, wir starten einen erneuten Versuch, die manchmal aufkommende Flut neuer Soundtrack-Veröffentlichungen ein wenig übersichtlicher zu kanalisieren. In diesen Thread sollen künftig Veröffentlichungen hinein, die höchstwahrscheinlich eher ein kleineren, sehr überschaubaren Kreis von Filmmusikfreunden ansprechen. Beispiele für solche Veröffentlichungen sind in der unten angeführten Grafik (courtesy of Stefan Jania ) angegeben. Score-Veröffentlichungen von hoher oder höherer Popularität bekommen weiterhin ihre eigenen, einzelnen Threads. Der Grund für diesen Sammelbereich liegt in der Tatsache begründet, dass zwar oft viele kleinere, obskurere Releases vorgestellt werden, es jedoch seitens der User sehr wenig bis gar kein Feedback dazu gibt. Darunter leidet die Übersichtlichkeit im "Veröffentlichungs-Unterforum". Sollte sich jedoch aus diesem Sammelthread heraus zu bestimmten Veröffentlichungen eine längere Diskussion entwickeln, werden wir Mods/Admins diese in einen separaten Thread auslagern, damit dort weiter debattiert werden kann.
  5. Ende Oktober / Anfang November 2018 erscheint unsere neueste Veröffentlichung:  Der Bestatter: Der Soundtrack zur SRF-Serie – Die Musik aus Staffel 1-5 Zu den erfolgreichsten Schweizer Serien der letzten Jahre gehört sicherlich auch DER BESTATTER des SRF mit Mike Müller, Barbara Terpoorten, Reto Stalder, Suly Röthlisberger, Samuel Streiff und Martin Ostermeier in den Hauptrollen. Mike Müller spielt den Bestatter mit Namen Luc Conrad, ehemals ein leitender Polizeibeamte bei der Aargauer Kantonspolizei, der es auch im neuen Beruf nicht lassen kann, bei außergewöhnlichen Todesfällen selbst zu ermitteln. Ein wichtiges Erfolgsgeheimnis der Serie, die unter anderem auch nach Deutschland, nach Kanada und in die USA exportiert wurde, ist die Musik von Raphael Benjamin Meyer (der für Detective Grimoire: Secret of the Swamp mit dem Jerry Goldsmith Award 2011 nominiert wurde). Gleich mit der Bestatter-Titelmelodie komponierte er ein Stück, das sich nicht nur als großartiger Ohrwurm entpuppte, sondern auch als perfekt wandelbar für die Abenteuer von Luc Conrad – sei es als Orgelmusik, als Swing, als Polka oder als Tarantella um nur einige Beispiele zu benennen. Neben der Titelmelodie schrieb Raphael Benjamin Meyer noch zahlreiche weitere Themen für ruhige, dramatische, humorvolle und düstere Momente. Die Höhepunkte hieraus von Staffel 1-5 sind nun in einem bei Alhambra Records erschienenen CD-Set vereint, insgesamt ca. 237 Minuten an Musik auf 3 CDs. Wir sind sehr glücklich Ihnen einen umfangreichen Einblick in die wunderbare musikalische Welt des BESTATTERS bieten zu können und wünschen viel Freude beim Hören. Das Booklet zum 3-CD-Set umfasst 16 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Texten des SRF-Redakteurs Thomas Lüthi und auch des Komponisten Raphael Benjamin Meyer selbst. Das vollständige Tracklisting gibt es auf unserer Homepage: http://alhambra-records.de/portfolio/der-bestatter-der-soundtrack-zur-srf-serie-die-musik-aus-staffel-1-5/ Hier gibt es schon einmal einen kleinen Einblick in die Musik - wünsche viel Freude beim Hören und Sehen: 
  6. EA hat heute den Soundtrack von Johan Soderquist und Patrick Andren veröffentlicht. Der Umfang ist allerdings sehr mager: gerade einmal sieben Tracks mit insgesamt ca einer halben Stunde Laufzeit.
  7. Ilan Eshkeri ist der Komponist für den 2. Johnny English Film und steigt somit in die Fußstapfen von Ed Shearmur: Allzuviel erwarte ich mir da nicht von.
  8. Moin Freunde! Diese Veröffentlichung ist mir eine besondere Freude, weil ich selbst beteiligt bin. Heute erscheint Pizza Connection 3 und mit dem Spiel zusammen auch der Soundtrack, den mein Kollege und ich gemeinsam mit unserem Freund Kai Rosenkranz geschrieben haben. Den Soundtrack könnt ihr über Steam erwerben. Wir freuen und natürlich über viel Feedback aus dem Forum der leidenschaftlichen Film- und Gamemusikhörer Soundtrack List: 1. Title Theme - Main Theme 2. Ready the Dough! 3. Welcome To Rome 4. The Dancing Saboteur 5. Welcome To Paris 6. Lonely Dinner 7. Welcome To London 8. Made With Love 9. Welcome To Madrid 10. Siesta Jazz 11. Welcome To Berlin 12. Delicious Rendezvous 13. Welcome To Washington 14. Pizza for Three 15. Welcome To Sydney 16. Due Formaggi Composed by Kai Rosenkranz & Only Sound Viele Grüße
  9. Hallo Soundtrack-Boarder, in diesem Thread könnt und sollt ihr zukünftig nach Herzenslust neue LP-Soundtrack-Veröffentlichungen posten. D.h. ihr braucht nicht mehr für jede LP-Pressung einen eigenen Thread erstellen. Bitte beachtet, dass, wenn es sich bspw. um eine Vinyl-Veröffentlichung eines aktuelleren Scores handelt, zu dem bereits ein Thread existiert, der Hinweis auf das LP-Release dort untergebracht werden soll.
  10. Davon habe ich das LLL-Album, aber schon ewig nicht mehr gehört. Ich weiß nur noch, dass LLL ziemlich lange auf der Auflage sitzen geblieben ist und der Titel sogar in den Ramsch-Aktionen für 5 Dollar nur schleppend wegging. Von daher schon erstaunlich, dass Intrada den nochmal auflegt und nun sogar als Doppel-CD, die ja noch mal teurer ist.
  11. Neue Sache für Giacchino... mal ein Thriller. Trailer zum Film gefällt..
  12. Justin Hurwitz wird auch den nächsten Film von Damien Chazelle vertonen und dieses Mal wird es eine andere Art von Score werden.
  13. Am 12. September macht LLL einen Traum wahr! Jetzt bekommen wir endlich auch das originale Album von 1982 in einer remasterten Version.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum