Jump to content
Soundtrack Board
Gast Mal0ney

Galaktische Soap Opera: STAR WARS

Empfohlene Beiträge

vor 11 Stunden schrieb Stempel:

Nein, es ist keine TV Serie gemeint, sondern eine neue Kinofilm-Reihe.

Hab ich ja gemeint... und das ist nicht mal die, welche mit Rian Johnson geplant ist. Also noch eine zusätzliche FIlmreihe. Jedoch ist ja schon bekannt, dass auch einige neue Serien geplant sind, welche dann exklusiv nur auf den Disney Streamdienst gezeigt wird. 
 

Zitat

 

Fresh off of news that Game of Thrones creators/showrunners David Benioff and D.B. Weiss would be creating a new trilogy of Star Wars feature films, Disney CEO Bob Iger told investors Tuesday that the company is developing more than one Star Wars TV series. 

"We are developing not just one, but a few Star Wars series specifically for the Disney direct-to-consumer app. We've mentioned that and we are close to being able to reveal at least one of the entities that is developing that for us. Because the deal isn't completely closed, we can't be specific about that," he said during an earnings call Tuesday. "I think you'll find the level of talent … on the television front will be rather significant as well."

Iger first announced that Disney was developing a live-action Star Wars TV series in November when he revealed that the company's forthcoming direct-to-consumer digital platform would also feature a Monsters, Inc. and High School Musical series. It's unclear if the other Star Wars TV series for the Disney digital platform will also be live-action. 
Quellle: https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/star-wars-tv-series-disney-developing-a-few-streaming-service-1082523

 

Bedeutet wohl, dass hier Disney den selben Weg der möglichen Übersättigung anstrebt wie mit den Marvel-Franchise ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb horner1980:

Hab ich ja gemeint... und das ist nicht mal die, welche mit Rian Johnson geplant ist. Also noch eine zusätzliche FIlmreihe. Jedoch ist ja schon bekannt, dass auch einige neue Serien geplant sind, welche dann exklusiv nur auf den Disney Streamdienst gezeigt wird. 
 

Bedeutet wohl, dass hier Disney den selben Weg der möglichen Übersättigung anstrebt wie mit den Marvel-Franchise ;) 

Es gibt nur eines, das schlimmer ist, als zu viele neue Star Wars Filme.

KEINE neuen Star Wars Filme.

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2018 um 16:46 schrieb Stempel:

Es gibt nur eines, das schlimmer ist, als zu viele neue Star Wars Filme.

KEINE neuen Star Wars Filme.

Es gab 16 Jahre keine neuen Star Wars Filme. Und wenn die neuen so "reinhauen" wie Johnsons Episode VIII, dann will ich auch keine mehr sehen. Ich hoffe immer noch, daß diese GOT-Typen nicht eine neue Trilogie machen, sondern die von Johnson.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrenreich, den ich vor kurzem in einer Nebenrolle in der ersten Staffel von Supernatural gesehen habe (spielte da recht solide), hat insgesamt für drei Star Wars-Filme unterschrieben... Vielleicht noch mehr Han Solo-Young-Adventure-Filme?

Zitat

Next month will bring Solo: A Star Wars Story to the big screen, and we’ll see how Star Wars fans react when the film gives a beloved character a full origin story without the actor who originally played him. Disney and Lucasfilm seem confident that Han Solo will bring audiences into theaters, and it sounds like they think there’s franchise potential here.
Solo: A Star Wars Story star Alden Ehrenreich, who has the Herculean task of fitting into the shoes previously filled by Harrison Ford, recently sat down for an interview where he seemingly and accidentally revealed that he’s signed on for three total Star Wars movies at Lucasfilm.
Esquire was speaking with Alden Ehrenreich, and when they asked how many movies he’s currently signed up for in the Star Wars galaxy, the actor quickly said, “Three.” But then he realized he may have given up some information that he shouldn’t have, “I don’t know if that’s officially, uh, public. But—yeah.”
While you might think that shows Disney and Lucasfilm are confident in Solo: A Star Wars Story, the contract that Ehrenreich signed is likely in place just in case the studios decide they want to do more with Han Solo. They’re probably waiting to see if Solo ends up being a hit before moving forward with any potential sequel plans.
What Would These Other Star Wars Films Be?
The possibility of more Han Solo movies does make us wonder exactly where this origin story ends. With Rogue One, the first movie under the Star Wars Story banner, we were taken right up to the moments just before Star Wars: A New Hope begins. While it would be interesting if Solo took us right up to a time just before Han Solo finds himself in Mos Eiesley on Tatooine to take a job transporting a certain farm boy, his Jedi friend and their two droids, maybe it will leave the possibility open for more Han Solo adventures to unfold before the smuggler gets caught up in the Rebel Alliance.
One other potential way to bring Han Solo back might be to have movies that take place between the original trilogy and the new trilogy in the Skywalker saga. But then again, that would likely require recasting the roles of Leia and Luke with younger actors, and longtime fans might see that as sacrilege.
Quelle: http://www.slashfilm.com/han-solo-sequels/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr Lando ;)

Zitat

Kathleen Kennedy herself has revealed what’s apparently “next,” and it’s a Lando Calrissian solo film that would star Donald Glover. “We think that the next spin-off will be dedicated to Lando Calrissian, ” Kennedy told Premiere France. ” Of course, there are still many stories to tell about Han and Chewbacca, but Lando will be next.”
Quelle: https://theplaylist.net/lando-calrissian-star-wars-spinoff-next-20180516/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und schon wieder dementiert:

Zitat

Update: Da die Meldung schnell Wellen schlug, gibt es erst einmal ein Dementi von Lucasfilm. Premiere hat seinen Artikel entsprechend aktualisiert. So soll es sich um eine Fehlübersetzung handeln und ein Missverständnis zwischen dem französischen Journalisten und Kathleen Kennedy vorgelegen haben. Was Kennedy wirklich gesagt hat, war, dass sie eines Tages sehr gerne eine Geschichte über Lando Calrissian (Donald Glover) erzählen würden, es aber nicht relevant sei. Sie fände es schön, die weitere Geschichte von Han (Alden Ehrenreich) und Chewie ((Joonas Suotamo) zu erzählen.
Quelle: https://www.moviejones.de/news/news-lucasfilm-dementiert-noch-kein-spin-off-fuer-lando-calrissian_32183.html

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lucas erzählt im Gespräch mit Cameron, was seine Ideen für die nächsten Star WArs-Filme gewesen wäre. Hier ein Ausschnitt:
 

Zitat

Lucas: [In den nächsten drei Star-Wars-Filmen] sollte es um eine mikrobiotische Welt gehen. Eine Welt voller Wesen, die anders handeln als wir. Ich nenne sie die Whills. Und die Whills sind diejenigen, die das Universum in Wahrheit kontrollieren. Sie ernähren sich von der Macht.
Quelle: https://www.starwars-union.de/nachrichten/19447/George-Lucas-ueber-seine-Grundueberlegungen-fuer-die-Sequels/

Ich muss ehrlich zugeben.. das hätte ich gerne gesehen. Das klingt alles sehr interessant. Nur denke damit hätte er wohl auch die letzten Star Wars-Fans vergrault ;) Mich hätte er damit aber eher dazu gewonnen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb horner1980:

Lucas erzählt im Gespräch mit Cameron, was seine Ideen für die nächsten Star WArs-Filme gewesen wäre. Hier ein Ausschnitt:
 

Ich muss ehrlich zugeben.. das hätte ich gerne gesehen. Das klingt alles sehr interessant. Nur denke damit hätte er wohl auch die letzten Star Wars-Fans vergrault ;) Mich hätte er damit aber eher dazu gewonnen.
 

Himmel ... Dann lieber ein gealterter Luke, der eine fette Sehkuh melkt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es schade, dass die Lucas-Version nicht erzählt wurde ... nicht einmal ansatzweise aufgegriffen wurde.

Lucas sagt "Dieses ganze Konzept mit der Macht, den Jedi und allem hatte ich von Anfang bis Ende ausgearbeitet. Ich hatte nur nie die Chance, es zu beenden und den Leuten davon zu erzählen." ... es bricht mir das Herz :D haha

Lucas hatte doch alles was er gebraucht hätte um diese dritte Trilogie zu erzählen ... er hätte nur einen fähigen Regisseur anheuern müssen und schon wäre es Wirklichkeit geworden ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wen auch immer das interessiert, die ‘A Star Wars Story’ Spin Offs sind nun auf "On Hold" gesetzt von Lucasfilm. Das war zu erwarten nach dem SOLO-Desaster :P 

https://www.imdb.com/news/ni62102166?pf_rd_m=A2FGELUUNOQJNL&pf_rd_p=73ff69c3-cf0f-4468-ab90-5a2ea2639a0b&pf_rd_r=GQRBRVP0Q9D8S67Z4K3H&pf_rd_s=center-6&pf_rd_t=15061&pf_rd_i=homepage&ref_=hm_nw_tp5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Wurst.

Und das, obwohl SOLO einen Cliffhanger hat, der wirklich Lust auf mehr gemacht hat.

Statt interessanter Nebenschauplätze erwartet uns nun also nach Episode 9 (gähn) eine weitere Trilogie von Rian Johnson (darauf hat die Welt gewartet ... 🙄)

Wann kapiert man bei Disney eigentlich, dass nicht SOLO die Wurzel des Übels ist/war, sondern TFA und erst recht TLJ ...
Falsche Leute auf dem Regiestuhl, schlechte Drehbücher und vor allem Frau Kennedy sind die Sargnägel für Star Wars.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb theiss1979:

Wann kapiert man bei Disney eigentlich, dass nicht SOLO die Wurzel des Übels ist/war, sondern TFA und erst recht TLJ ...
Falsche Leute auf dem Regiestuhl, schlechte Drehbücher und vor allem Frau Kennedy sind die Sargnägel für Star Wars.

Gerüchten zu folge will Disney absofort nur noch namenhafte Regisseure ran lassen. Wobei ich sagen muss die Regie bei den neuen SW Filmen aus sicht der Inzenierung nicht das Problem war. Wie du schon sagtest die Drehbücher bzw. Stories waren Schrott.

Ich empfinde jedenfalls etwas Genugtuung das sich SW jetzt in einer ähnlichen Situation wie ST durch die Reboot Filme befindet. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wurde schon wieder dementiert... 

Zitat

"Lucasfilm told ABC News there are still multiple Star Wars films currently in development that have not been officially announced. Those projects are moving forward separate from an already-announced Star Wars trilogy being overseen by The Last Jedi director Rian Johnson and another series of movies from Game of Thrones producers David Benioff and D.B. Weiss."
Quelle: https://movieweb.com/star-wars-spin-off-delay-rumors-lucasfilm/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kathleen Kennedy bleibt Star Wars erhalten..
 

Zitat

 

Never believe what you hear on YouTube. Despite swirling rumors in the wake of the box office disappointment of Solo: A Star Wars Story, Kathleen Kennedy has just re-upped her deal to remain President of Lucasfilm for at least three more years. Kennedy will remain in charge of all-things-Star Wars through 2021, and she will help expand the Star Wars galaxy into television.

The Hollywood Reporter broke the news that Kathleen Kennedy will continue to run Lucasfilm. After Solo: A Star Wars Story grossed $392 million, resulting in a $50 million to $80 million loss for Lucasfilm, speculation cropped up that Kennedy’s days were numbered. Adding fuel to the fire was the minor but vocal backlash against Star Wars: The Last Jedi. But as THR states, “The move is a vote of confidence in Kennedy, who took command of Lucasfilm after Disney’s $4 billion acquisition from George Lucas in 2012 and has overseen the relaunch of Star Wars.”

While the majority of the other new Star Wars films have been box offices smashes, it hasn’t all been smooth sailing. Both Rogue One: A Star Wars Story and Solo underwent major reshoots, with the Solo situation leading Kennedy to fire original directors Phil Lord and Chris Miller. But Kennedy’s grasp on Lucasfilm remains intact, and will do so for t least the next three years.

Star Wars: Episode IX is currently filming, and is set to be the final chapter in the Skywalker Saga. From there, the world of Star Wars movies rests in the hands of projects being planned by Star Wars: The Last Jedi director Rian Johnson and Game of Thrones creators David Benioff and D.B. Weiss. But Star Wars isn’t limited to the world of films. Kennedy and Lucasfilm are beginning to direct their Star Wars focus to the small screen, as well, particularly when it comes to Disney’s upcoming streaming service, which may or may not be called Disney Play. From the THR story:

Sources say that the near future of Star Wars lies in television with Kennedy-led Lucasfilm planning on expanding the universe with new characters in that medium. The shows at this stage include a live-action series run by Jon Favreau (which is currently casting) and the animated Star Wars: The Clone Wars, both of which will air on Disney’s untitled streaming service, which is set to launch in the second half of 2019. Meanwhile, another animated series, Star Wars Resistance, premieres this month on The Disney Channel.

Before Solo, Lucasfilm had been planning more Star Wars Anthology films, including an Obi-Wan Kenobi movie and a Boba Fett film. In the wake of Solo‘s box office, however, Kennedy and Lucasfilm are retooling their approach, and making a bigger commitment to television. Lucasfilm is also working on the upcoming Indiana Jones film as well, due out on July 9, 2021. Star Wars: Episode IX opens December 20, 2019.
Quelle: https://www.slashfilm.com/kathleen-kennedy-lucasfilm-deal/

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum