Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

klingt nett... aber nicht so wirklich was für mich... flippen sicher viele aus vor Glück!

WHITE FANG (2CD)

Label: Intrada Special Collection Volume 189

Date: 1991

Tracks: 42

Time = 119:23

Wow! Treat for Basil Poledouris AND Hans Zimmer fans! World premiere 2-CD release of both composer's powerful soundtracks for Randal Kleiser filming of Jack London's outdoor boy & wolf tale WHITE FANG, presented by Walt Disney Pictures, starring Ethan Hawke, Klaus Maria Brandauer, James Remar. CD1 offers rich, evocative score by Poledouris, given primary credit in finished film. Stately main theme in major key anchors, while numerous motifs, smaller ideas create multi-layered musical tapestry of turn-of-the-19th-century gold prospecting in Alaska. In contrast are sequences both frightening, tender. Several cues never before heard add depth to impressive score. But there's much more! CD2 offers second score by Hans Zimmer, much of it also featured in film, with completely different thematic material spotlighting composer's then new meld of symphony with synthesizer. Early-ish Zimmer score offers perhaps his largest-scale scoring to that date. Powerful themes, aggressive action, rhythmic adventure, tingling suspense, gentle warmth... it's all here! And there's still more: also find exciting "Bear Attack" co-written by Shirley Walker & Zimmer as well as additional cues by Fiachra Trench. Finally, numerous saloon source cues composed by Poledouris round out lengthy 2-CD package. Newly-mixed and presented in dynamic stereo from both 24-track analog masters (format of choice for Poledouris), 32-track digital masters (format of choice for Zimmer), all vaulted in mint condition at Disney. Beautiful booklet design by Joe Sikoryak includes complete cue assembly & composer details for both scores plus informative notes from Jeff Bond. Two exciting scores from the same movie, available at last! Basil Poledouris conducts his score, recorded in Burbank, Shirley Walker conducts Hans Zimmer's score, recorded at Air-Edel Studios in London. Intrada Special Collection 2-CD release available while quantities and interest remain!

600x600 Cover

Play all clips

Original Soundtrack By Basil Poledouris - (Total Time 61:57)

The Album

01. Main Title & Opening Credits 3:32

02. Golden Staircase 2:03

03. The Place 2:34

04. Death Of Kiche 2:08

05. Death Of Kiche [Revised] 1:14

06. Wolf Dance 6:48

07. Wolf Dance [Revised] 1:55

08. Slow Motion Wolves 1:15

09. Puppy Things 2:31

10. Fang On Sled 0:32

11. The River 1:42

12. The Bear Attack 3:14

13. The Cabin 2:14

14. The Cabin [Revised] 0:24

15. Mining Montage 0:47

16. Pit Fight 1:36

17. Jack Bit 2:51

18. Bonding 2:11

19. Just Friends 1:07

20. Gold Test 1:15

21. Fang's Revenge 1:10

22. Jack And White Fang 1:04

23. Jack Forces Fang Away 1:57

24. The Return 3:06

25. End Credits 3:51

Total Album Time 54:12

The Extras

26. Saloon Source 1:24

27. Saloon Source [Alternate] 1:19

28. Saloon Source #2 1:37

29. Saloon Source #2 [Alternate] 1:32

30. Sweet Betsy From Pike (Traditional, Arr. Basil Poledouris) 1:36

Total Extras Time 7:36

Original Soundtrack By Hans Zimmer - (Total Time 57:16)

01. Opening Credits - Main Title 4:18

02. The Staircase 2:26

03. The Trek Continues (Fiachra Trench) 1:51

04. Black Wolf 8:31

05. Full Moon Wolf Attack 1:20

06. Kiche's Demise 9:40

07. Seasons Pass 4:23

08. The Bear Attack (Shirley Walker/Hans Zimmer) 2:38

09. The Mine (Hans Zimmer/Fiachra Trench) 7:34

10. Fang With Jack 3:20

11. Vengeance Fulfilled 2:51

12. Home Again 8:16

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nanu, noch keiner gepostet?

http://store.intrada...it.A/id.7430/.f

klingt nett... aber nicht so wirklich was für mich... flippen sicher viele aus vor Glück!

"Flippen" wäre wohl etwas übertrieben - aber ich freue mich schon sehr über diese Veröffentlichung. Ich erinnere mich noch gut, wie angetan ich damals von der Musik war.

Auf diese CD habe ich lange gewartet. Ein schönes Gefühl, wenn es dann endlich soweit ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zimmer und Poledouris zusammen ist schon eine groteske Mischung. Ich kaufe mir eigentlich keine Zimmer alben mehr, aber Poledouris ist natürlich ein Muss für mich. CD 2 kann ich zum glück ignorieren ;)

Wen da wohl der teufel geritten hat, für diesen film zwei scores von zwei komponisten zu mischen wird auch interessant sein zu erfahren. Hoffentlich steht dazu was in den liners.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Flippen" wäre wohl etwas übertrieben - aber ich freue mich schon sehr über diese Veröffentlichung. Ich erinnere mich noch gut, wie angetan ich damals von der Musik war.

Auf diese CD habe ich lange gewartet. Ein schönes Gefühl, wenn es dann endlich soweit ist. :)

Ich stimme ein mit DEM Soundtrack-Board-Zitaten-Klassiker: 100%-ige Zustimmung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das wie Ronin .... klingt hübsch, umhauen tut mich das aber nicht.

Die Filmemacher haben da echt Stücke von Poledouris und von Zimmer im Film verwendet? Komisch :)

Die haben ja beide Opening-Credits komponiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe das wie Ronin .... klingt hübsch, umhauen tut mich das aber nicht.

Die Filmemacher haben da echt Stücke von Poledouris und von Zimmer im Film verwendet? Komisch :)

Die haben ja beide Opening-Credits komponiert.

Ja, aber nur die (supertollen! :D;)) von Poledouris wurden verwendet.

http://www.youtube.com/watch?v=ZBm7MKMNjaE&feature=related

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zimmers synthetische musik find ich grauenvoll und die paar passagen, die im film verwendet wurden, fand ich auch noch unpassend zum rest des scores. solche musik passt vielleicht zu Black Rain und konsorten, aber doch nicht zu so einen old school abenteuerfilm. zimmers Main Titel find ich übrigens überaus nichtssagend. der versprüht überhaupt nichts. das cd cover sieht spitze aus und die musik von poledouris gefällt auch, aber ich verzichte trotzdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zimmer und Poledouris zusammen ist schon eine groteske Mischung. Ich kaufe mir eigentlich keine Zimmer alben mehr, aber Poledouris ist natürlich ein Muss für mich. CD 2 kann ich zum glück ignorieren ;)

Wen da wohl der teufel geritten hat, für diesen film zwei scores von zwei komponisten zu mischen wird auch interessant sein zu erfahren. Hoffentlich steht dazu was in den liners.

Ich habe ein bißchen in meinem Zeitschriften-Archiv gewühlt (weil ich mich dunkel erinnerte, schon einmal etwas über die musikalischen Umstände von WHITE FANG gelesen zu haben) und bin in zwei älteren Ausgaben der belgischen Soundtrack! fündig geworden. Vor allem in einem Poledouris-Interview gibt es zur Entstehungsgeschichte des "Doppel-Scores" sehr erhellende Informationen.

Aus naheliegenden Gründen kann ich diese beiden Artikel hier nicht posten, wer aber Interesse am Score-Background zu WHITE FANG hat, kann sich gerne bei mir via PN melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da mein Flämisch leicht eingerostet ist, würde ich mich über eine erhellende Zusammenfassung von Dir sehr freuen ...

Direx

direx, die Zeitschrift wurde zwar in Belgien publiziert, jedoch in zweifacher Sprachausführung: einmal auf Französisch und einmal auf Deutsch. :)

Da es zwei Artikel sind, würde eine Zusammenfassung meinen zeitlichen Rahmen sprengen. Aber ich bin - wie oben erwähnt - gern bereit, die Scans via PN zur Verfügung zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dürfte diese Ausgabe sein:

http://www.runmovies.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=343:1996-soundtrack-no-57&catid=42:soundtrack

Das Poledouris-Interview ist dort allerdings noch nicht online, kommt aber aus aktuellem Anlass vielleicht demnächst. Wer weiß. Das Heft war englisch, es gab jedoch kurzlebige deutsche und französische Beilagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dürfte diese Ausgabe sein:

http://www.runmovies...d=42:soundtrack

Das Poledouris-Interview ist dort allerdings noch nicht online, kommt aber aus aktuellem Anlass vielleicht demnächst. Wer weiß. Das Heft war englisch, es gab jedoch kurzlebige deutsche und französische Beilagen.

In der obigen Ausgabe findet sich ein längerer Artikel über die Hintergründe zu WHITE FANG, sowie eine ausführliche Beschreibung der gesamten im Film zu hörenden Musik. Ein Interview mit Poledouris ist da nicht drin.

Das Gespräch, welches ich meinte, befindet sich in dieser Ausgabe:

Soundtrack! Nr. 44

Dort geht Poledouris recht ausführlich und mit ehrlichen Worten auf das Hin und Her bezüglich der Musik zu WHITE FANG ein.

Und, wie Urs richtig anmerkte, ist es in Englisch. Mein Fehler, sorry. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schönes Album! Habe zuerst den Zimmer-Anteil gehört. Teilweise im Stile seiner 80'er Scores, mit denen ich ihn kennengelernt habe (und wo es noch nicht alles so kläglich "stylisch" und "einheitlich" war). Der Poledouris-Teil ist einfach klasse. Wunderbare Americana. Das Tracklisting auf der Intrada-Seite, auch hier oben gelistet, stimmt nicht ganz mit dem überein, was hinten auf dem Backcover steht (z.B. heißt Track 12 von CD1 laut Backcover "Grizzly Trouble").

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir gerade einmal den Film angesehen, nachdem ich die CD letztes Wochenende aus der Folie befreit habe. Ein sympathisch altmodischer Abenteuerfilm aus dem Hause Disney. Zwar nicht so meins, gelangweilt habe ich mich allerdings auch zu keiner Sekunde. Handwerklich top gemachtes, schlüssig erzähltes Kino für Liebhaber von Hunden und weiteren Artgenossen.

 

Die musikalische Untermalung ist - zumindest für kundige Hörer - latent absurd. Wie da Poledouris' sanfte Orchesterklänge plötzlich in Zimmers stampfende elektronikdominierte Klangwelt abrutscht, irritiert teilweise sehr. Für sich genommen sind beide CDs nette Hörerlebnisse, sofern man etwas für sauber gefertigte Orchestermusik ohne große Experimente (Poledouris) und frühen Hans Zimmer übrig hat. Dem Film hätte eine komplette Zimmermusik wahrscheinlich weniger gut getan, werde das mal in einer freien Stunde angleichen und gucken wie das wirkt. Auf alle Fälle hatte Poledouris schon recht, dass eine traditionelle Musik im Zweifelsfall meistens besser mit einem Film altert als eine Musik, die sehr dem jeweiligen Zeitgeist entspricht. Zimmers Musik hätte den Film im Alleingang wahrschenlich viel deutlicher in die Früh-Neunziger versetzt als es jetzt der Fall war. Tatsächlich ist kaum Poledouris-Actionmaterial in den Film übernommen worden. Fast alle wichtigen Szenen wie der Bärenangriff und die Schlittenr/nfahrt sind mit Zimmer/Walker unterlegt. Ich habe seit dem Wochenende jede CD fünfmal gehört, dennoch habe ich beim Filmschauen teilweise nicht immer exakt einordnen können, welche Titel genau da erklungen sind. Denke aber, es lohnt sich eher weniger, jetzt den Filmschnitt der Musik zu ermitteln. Dann lieber die CDs einzeln hören je nachdem, wonach einem gerade ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum