Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Simon Pegg als Scotty, Eric Bana als "Bösewicht", das ganze klingt immer interessanter. Ich freue mich langsam immer mehr auf den Film (und den Score).

Aber eine Zeitreise-Story muss es für meinen Geschmack nicht unbedingt schon wieder sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Prinz
Giacchino hat durchaus Talent! Aber Young ist deutlich besser, wie ich finde. Ich bin auch nur darauf gekommen, weil ich meine, diesbezüglich etwas gelesen zu haben.

Am liebsten wäre mir Horner, aber ok, wir werden sehen. :D

Lieben Gruß,

Sehe ich genau so. Ich hätte am liebsten Chris Young. Der kann nämlich mehr noch als nur immer Horrorfilme zu vertonen. Viel mehr. Man muss ihn nur mal ranlassen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Uwe Wortmann
Sehe ich genau so. Ich hätte am liebsten Chris Young. Der kann nämlich mehr noch als nur immer Horrorfilme zu vertonen. Viel mehr. Man muss ihn nur mal ranlassen!!!

Eben. Wobei ich sagen muss, das seine Horror-Scores in ihrem Ambiente mir persönlich den meisten Schauer über den Rücken jagen - das kann er einfach gut. Auch, wenn seine Scores ausnahmslos deutliche Parallelen aufweisen, so empfinde ich dies persönlich eher als seine persönliche Signatur.

Anfang dieses Jahres war Chris Young für mich noch kein Begriff, aber mittlerweile nimmt er einen Platz in meinen persönlichen Top-Ten ein. Aber gut, zurück zum Thema:

Horner, wie gesagt, wäre in meinem Interesse ideal, würde nur zu gern mal einen Star-Trek-Score von ihm hören, wie er heutzutage klingen würde - ganz im alten Stil, natürlich!^^

Aber Giaccino ist kein Newbie, seine Musik kann ich auch sehr gern leiden und freue mich auch in diesem Fall auf einen Score von ihm - falls er veröffentlicht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Prinz
horner hatte doch star trek 2 vertont - ganz im alten und guten stil

Ja damals war der gute James auch noch fit und kreativ....;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das Giacchino dauernd Aufträge kriegt, wo er Epigonentum abliefern muss. Bei seinen Computerspielscores sollte es nach Williams klingen, bei "The Incredibles" nach John Barry, und bei Star Trek wird J.J. Abrams sicher nicht verlangen, dass Giacchino einen Score im Stil von Don Davis oder reine Synthiemucke abliefert (was auch gut so ist, nicht das hier der Eindruck entsteht, ich wollte das so). Wahrscheinlich wird es also einen Score geben, der sehr nahe an dem dran ist, was Goldsmith und/oder Horner komponiert haben. Ist auch nicht unbedingt verkehrt, aber so allmählich könnte Giacchino auch mal ein bisschen mehr Arbeit darauf verwenden, einen richtig eigenen Stil zu entwickeln. Ansätze dazu gibts ja durchaus in seinen "Lost"-Musiken, aber in der Hinsicht kann der Mann sicher auch mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Uwe Wortmann
horner hatte doch star trek 2 vertont - ganz im alten und guten stil

Ja, das weiß ich. Den, und den nächsten, habe ich und sie zählen zu den besten von Jim! Eben darum habe ich ja geschrieben:

Horner, wie gesagt, wäre in meinem Interesse ideal, würde nur zu gern mal einen Star-Trek-Score von ihm hören, wie er heutzutage klingen würde - ganz im alten Stil, natürlich!^^

Das heißt nichts anderes, als dass ich den Stil von damals mal in der modernen Orchestrierung hören würde. Keine Kopie, sondern mit ebensolchen Melodiesuperlativen und allem, was er mal konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis zu DS9 war ich noch ziemlicher Trekkie und hab fast alle Folgen gesehen. TNG war meine Lieblingsserie. Voyager hat mich nicht mehr gefesselt... habe aber gehört, die seien im Laufe der Zeit besser geworden. Auch TNG und DS9 waren IMHO nicht so fulminant gestartet und haben mindestens eine Staffel gebraucht, um sich zu fangen. Vielleicht, wenn ich ein paar Jahre jünger gewesen wäre... aber ich hab' dann andere Interessen entwickelt. ENT ist dann völlig an mir vorbeigegangen. An Kinofilmen fand ich 2 und 8 bislang am besten, 4 am lustigsten. Bei Teil 5 und 6 war ich kostümiert im Kino. Am ersten Film gefällt mir bloß die Musik, aber TOS hab ich im Fernsehen immer gern gesehen. Meine Lieblingsfiguren waren Kirk, Picard und Sisko, daneben Scotty, O'Brien, Jadzia und Worf. Leider gab's gelegentlich etwas blasse oder nervige Oberbösewichte: Q, Lursa und Betor, Dr.Soran, Sybok, General Chang, Shinzon, etc. haben mich nicht begeistert. Andere wie Gul Dukat, Gowron, die Borg- Queen und Khan Singh bleiben aber in guter Erinnerung.

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach der Oscar Saison gehts bei mir los! Lynch lass ich bald hinter mir dann guck ich mir noch die sehbaren Oscar Filme an und dann guck ich mir den Rest des Jahres alle Serien an. Wie angekündigt in chronologischer Reihenfolge. Ich bezweifle ehrlichgesagt das ich rechtzeitig bis zum Kinostart fertig bin, aber ma guckn:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Sayarin

Ich habe mir nochmal meine letzten Kommentare über den 11. Trek-Film hier durchgelesen...und muss ehrlich gestehen dass ich nun doch neugierig geworden bin. Trotz der Tatsache, dass ich trotzdem gerne ein DS9/VOY Crossover im 24. Jh. als Film gesehen hätte...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nach der Oscar Saison gehts bei mir los! Lynch lass ich bald hinter mir dann guck ich mir noch die sehbaren Oscar Filme an und dann guck ich mir den Rest des Jahres alle Serien an. Wie angekündigt in chronologischer Reihenfolge. Ich bezweifle ehrlichgesagt das ich rechtzeitig bis zum Kinostart fertig bin, aber ma guckn:D

Oh mein Gott:eek:;):eek:

So etwas zu tun würde mir im Traum nicht einfallen :D;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liegt daran das ich mir schon immer mal vornehmen wollte alles zu sehen. Ich hab die Serien nie komplett gesehen und als Trekkie geht das irgendwie gar nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens hat Paramount den Starttermin von Star Trek XI verschoben.

Und zwar vom 25.12.08 auf den 8.5.2009 ! :)

Man verspricht sich dadurch wohl höhere Einnahmen :).

Hier nachzulesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Sayarin

Hmpf...naja...:)...net so schlimm, obwohl ich nun doch gespannt auf den XI. Streifen bin. Es gibt auch schon ein Bild von der Enterprise:

enterprise_orbit_1080.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Bild. Man erkennt die Enterprise zumindest wieder.

Ich könnte mir allerdings vorstellen das sich das endgültige Design doch noch ändert.

Aber egal, Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und damit ist 2009 DAS SCI-FI KINOJAHR schlechthin.Star Trek,Avatar,Transformers 2, Terminator 4,eventuell Enders Game und weiß gott noch was alles.wird aber auch zeit, denn wir sci-fi fans sitzen seit langem auf dem trockenen.einen neuen sci-fi welle wär doch richtih schön.schluß mit den folterfilmchen, mehr weltraumaction.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habs auch erst fürn schreibfehler gehalten.:):P Die Verschiebung hat nix mit Geld zu tun, J.J. will doch nur das Büli rechtzeitig vor Kinostart alle Folgen aller Serien angekuckt.Ist das nicht nett?:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups :eek:das hab ich ganz überlesen. Hm! Praktisch jetzt kann ich mir bis 2009 Zeit lassen. Wobei ich mir irgendwie nicht sicher bin ob ich dann doch früher fertig werde:D

Aber nee im ernst. Ich hab J.J. über meine Agentin mitgeteilt das das doch ganz nett wäre und außerdem wird da bestimmt mehr Geld reingespült und naja der gute nett wie er ist hat sich breitschlagen lassen. Außerdem hat er mir noch ne Rolle versprochen. Als Crewmitglied der einen Satz sagt und dann von Q zu einem schleimigen Monster verwandelt wird:D:applaus::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ups :eek:das hab ich ganz überlesen. Hm! Praktisch jetzt kann ich mir bis 2009 Zeit lassen. Wobei ich mir irgendwie nicht sicher bin ob ich dann doch früher fertig werde:D

Aber nee im ernst. Ich hab J.J. über meine Agentin mitgeteilt das das doch ganz nett wäre und außerdem wird da bestimmt mehr Geld reingespült und naja der gute nett wie er ist hat sich breitschlagen lassen. Außerdem hat er mir noch ne Rolle versprochen. Als Crewmitglied der einen Satz sagt und dann von Q zu einem schleimigen Monster verwandelt wird:D:applaus::rolleyes:

ja, leider war der junge spock schon gecastet...:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens war Diving Bell... mein letzter Film. Ab nun heisst es für mich auf unbestimmte Zeit: Beam me up Scotty. Ich fang heute mit dem Pilotfilm zu Enterprise an und mal sehen wie lange ich für alle brauche. Wenn ich mit den einzelnen Serien durch bin, werd ich aber aufjedenfall Bericht erstatten!

Ziel: Bis zum Start von Star Trek XI alles chronologisch durchsehen! Und los gehts:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum