Jump to content
Soundtrack Board
Scorechaser

Meine neueste DVD / Blu-ray

Empfohlene Beiträge

vor 8 Stunden schrieb Angus Gunn:

Ich weiß nicht ob das nur am Filtern liegt? Es gibt ja auch Editionen, die beides enthalten, also DVD & Bluray, so dass man direkt vergleichen kann. Wenn ich also einen Titel aus der letzten "Galerie des Grauens" (nehmen wir mal "Alligator People" als Beispiel) nehme, da fühle ich mich beim DVD-Bild besser aufgehoben. Die Bluray-Variante mag "besser" aussehen, wirkt auf mich aber zu plastisch. Im Fall der Godzilla-Filme vermute ich einen ähnlichen Effekt, habe es aber noch nicht selbst überprüft.

Das Bild ist plastischer, weil es eben schärfer ist. ;) Durch das Hochskalieren sehen auch viele DVDs bei einem BD-Player recht gut aus, aber das Bild wirkt eben weicher, das stimmt schon. Manchmal haben DVD und BD allerdings auch nicht das selbe Master, weshalb es schon sein kann, dass diese Filter nur bei der HD-Fassung zum Einsatz kamen, eben um auch älteren Filmen diesen glatten Look zu geben, damit sie zu dem heutigen HD-Look passen, den die Filme nun mal haben, da diese ja fast nur noch digital aufgezeichnet werden und nicht mehr auf echtem Film. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der nächste Godzilla-Schwung. Endlich gibt es meinen Lieblings-Godzilla, FRANKENSTEINS HÖLLENBRUT, auch auf Blu-ray. Warum ausgerechnet der nun auf Blu-ray auf einmal 25 Euro kostet, weiss ich nicht. Ich habe alle drei für je 16,99 Euro bekommen und durch die Aktion bei Media Markt, bei der ab einem Wert von 50 Euro bei Filmen 15 Euro abgezogen werden, bekam ich im Grunde sogar einen umsonst. ;)

81lrM-v-KML._SL1500_.jpg

Frankensteins Höllenbrut

81V90uO20ML._SL1500_.jpg

Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster

81YLvkuA7rL._SL1500_.jpg

Frankenstein und die Ungeheuer aus dem Meer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.1.2019 um 19:00 schrieb Lars Potreck:

51V7B1X54SL._SY445_.jpg

ULTIMATE CHASE habe ich hier irgendwo noch auf VHS, damals von Sat.1 aufgenommen. :D Fand den gar nicht so schlecht, hab ihn aber lange nicht mehr gesehen.

Bei mir heute ganz bescheiden:
71fPAA4w+PL._SL1500_.jpg

The Nun [Blu-ray]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

ULTIMATE CHASE habe ich hier irgendwo noch auf VHS, damals von Sat.1 aufgenommen. :D Fand den gar nicht so schlecht, hab ihn aber lange nicht mehr gesehen.

der trailer sah ganz ordentlich aus, von daher....  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.1.2019 um 13:19 schrieb Mephisto:

Nur dass die Farben sich ja auch in den Positivkopien verändern, man denke an die Pastellfarben der Agfacolor-Kopien oder den extremen Rotstich bei Technicolor...

Technicolor ist farbstabil, da gibt es eigentlich keine Rotstiche. 

Ansonsten: klar, Zersetzungserscheinungen habe ich jetzt ausgeklammert. Ich bin von einer Kopie in gutem Zustand ausgegangen. 

Am 8.1.2019 um 13:56 schrieb Alexander Grodzinski:

Das Problem hierbei ist dann aber, dass es sich um eine Kopie von teils mehreren Generationen handeln kann. ZWEI HIMMELHUNDE AUF DEM WEG ZUR HÖLLE ist beispielsweise einer der Filme, bei denen das HD-Master von einer deutschen Kinokopie gezogen wurde. Da ist das Bild schon merklich "schlechter" weil verrauschter und nicht mehr ganz so scharf. Außerdem sind die Farben teils viel zu gesättigt und rauschen deshalb. Ob das von der Kopie kommt oder einer falschen Bearbeitung, weiss ich nicht. Auf der gleichen Blu-ray ist in SD die italienische Langfassung des Filmes enthalten und die sieht von den Farben her wesentlich besser aus.

Ähnlich ist es bei der ersten Blu-ray-Auflage von Carpenters THE FOG. Auch da sind die Farben viel zu kräftig und das ganze Bild rauscht oftmals sehr deutlich. In der neuen Auflage wurde das verbessert. 

Die Farben sollen ja eigentlich kräftig sein. Und das Rauschen bzw. stärkere Filmkorn gerade in dunkleren Bereichen ist ja auch normal. Ebenso das besonders tiefe Schwarz, in dem Bildinformationen zwangsläufig verloren gehen - aber eben auch verloren gehen müssen, weil es sonst einfach beschissen aussieht (furchtbar, wenn die Leute von den Labels meinen, sie müssten dunkle Bereiche aufhellen, weil Bildinformationen verloren gehen - das ist gewollt, und wenn man das aufhellt, wird das Schwarz zu einem furchtbar hässlichen, digitalen Hellgrau, das überhaupt nicht mehr nach analogem Film aussieht). 

Mich interessiert in der Hinsicht nun echt mal der Unterschied zwischen der alten FOG-Bluray von 2008 und der neuen 4K-Restaurierung, die unlängst veröffentlicht wurde. Ich kenne beide noch nicht, kenne den Film nur aus DVD-Zeiten - habe aber so meinen Verdacht, welche Bluray davon tatsächlich schlechter aussieht... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Technicolor ist farbstabil, da gibt es eigentlich keine Rotstiche. 

Ansonsten: klar, Zersetzungserscheinungen habe ich jetzt ausgeklammert. Ich bin von einer Kopie in gutem Zustand ausgegangen. 

Die Farben sollen ja eigentlich kräftig sein. Und das Rauschen bzw. stärkere Filmkorn gerade in dunkleren Bereichen ist ja auch normal. Ebenso das besonders tiefe Schwarz, in dem Bildinformationen zwangsläufig verloren gehen - aber eben auch verloren gehen müssen, weil es sonst einfach beschissen aussieht (furchtbar, wenn die Leute von den Labels meinen, sie müssten dunkle Bereiche aufhellen, weil Bildinformationen verloren gehen - das ist gewollt, und wenn man das aufhellt, wird das Schwarz zu einem furchtbar hässlichen, digitalen Hellgrau, das überhaupt nicht mehr nach analogem Film aussieht). 

Mich interessiert in der Hinsicht nun echt mal der Unterschied zwischen der alten FOG-Bluray von 2008 und der neuen 4K-Restaurierung, die unlängst veröffentlicht wurde. Ich kenne beide noch nicht, kenne den Film nur aus DVD-Zeiten - habe aber so meinen Verdacht, welche Bluray davon tatsächlich schlechter aussieht... ;)

Na ja, aber wenn das Bild so aussieht, dass die Personen rote Gesichter haben und die Farben so gesättigt sind, dass sie teilweise schon ausbluten, dann empfinde ich das tatsächlich nicht als so gewolltes Bild, zumal andere Szenen dann nicht so aussehen. Das wirkt eher so, als hätte man da einfach einen Farbfilter auf den ganzen Film gelegt, ohne zu überprüfen, ob auch jede Szene den Filter in dieser Stärke braucht. Wie gesagt, beim angesprochenen Film sieht die SD-Fassung auf der gleichen Blu-ray wesentlich natürlich aus von den Farben her.

Bei THE FOG war das in der ersten Auflage ähnlich. Da waren in manchen Szenen die Gesichter stark rotstichig und alles eher übersättigt, in der nächsten Szene wieder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Alexander Grodzinski:

Bei THE FOG war das in der ersten Auflage ähnlich. Da waren in manchen Szenen die Gesichter stark rotstichig und alles eher übersättigt, in der nächsten Szene wieder nicht.

Ja, wie gesagt, ein Vergleich würde mich da mal reizen. Habe mir kürzlich schon die neue Bluray zugelegt, jetzt brauche ich noch die alte... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Sebastian Schwittay:

Ja, wie gesagt, ein Vergleich würde mich da mal reizen. Habe mir kürzlich schon die neue Bluray zugelegt, jetzt brauche ich noch die alte... ;)

Ich könnte mit meiner aushelfen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieviel willste denn haben? Ich wollte da jetzt ehrlich gesagt nicht nochmal zehn Euro hinlegen, nur für den Vergleich. Also, für den Fall, dass du oder jemand anders sie eh abgeben würde... Versand würde ich aber übernehmen. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Wieviel willste denn haben? Ich wollte da jetzt ehrlich gesagt nicht nochmal zehn Euro hinlegen, nur für den Vergleich. Also, für den Fall, dass du oder jemand anders sie eh abgeben würde... Versand würde ich aber übernehmen. ;) 

Das kam falsch rüber, abgeben würde ich sie nicht. :D Ist doch das schöne Mediabook aus der Carpenter-Collection. Ich dachte da eigentlich eher an Screenshots oder Ähnliches zum Vergleichen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ist das die gleiche BD wie die Amaray-VÖ mit dem grünen Cover? Gut, das Mediabook sieht in der Tat schick aus, das würde ich auch behalten. 

Ich bestell sie dann halt mal für sechs Euro auf Amazon. Möchte schon das Bewegtbild vergleichen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Sebastian Schwittay:

Achso, ist das die gleiche BD wie die Amaray-VÖ mit dem grünen Cover? Gut, das Mediabook sieht in der Tat schick aus, das würde ich auch behalten. 

Ich bestell sie dann halt mal für sechs Euro auf Amazon. Möchte schon das Bewegtbild vergleichen. 

Gute Frage, aber ich gehe mal davon aus, dass es die gleiche Scheibe ist.

Ok, sorry für die Verwirrung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Technicolor ist farbstabil, da gibt es eigentlich keine Rotstiche.

Nicht in den 70mm-Kopien, schließlich gibt's ja das schlechte Wortspiel von der "Rot-Show" anstatt der "Road-Show" :D Habe auch mal eine 70mm-Kopie von THE WILD BUNCH bestaunen dürfen. Gestochen scharf, aber stark rotstichig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht waren es ja im Falle von ZWEI HIMMELHUNDE AUF DEM WEG ZUR HÖLLE auch mehrere deutsche Kinokopien. Eventuell waren die alle nicht mehr im besten Zustand und man hat sich daraus dann die beste Version zusammengeschnitten. Das würde zumindest diese Schwankungen erklären, dass es eben mal rotstichig und übersättigt ist und in der nächsten Szene plötzlich nicht mehr.

Heute neu:

61mJrT66BXL._SL1200_.jpg

303 [Blu-ray]

71LY5kFzDeL._SL1231_.jpg

Die Purpurnen Flüsse (Die Serie)

81LruiMEWDL._SL1500_.jpg

Predator - Upgrade [Blu-ray]

71VLG8XpQQL._SL1200_.jpg

3 Tage in Quiberon - Erstauflage als limitierte Special Edition [Blu-ray]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.1.2019 um 13:02 schrieb Mephisto:

Nicht in den 70mm-Kopien, schließlich gibt's ja das schlechte Wortspiel von der "Rot-Show" anstatt der "Road-Show" :D Habe auch mal eine 70mm-Kopie von THE WILD BUNCH bestaunen dürfen. Gestochen scharf, aber stark rotstichig.

Echt, auch bei Technicolor? Hatte mit 70mm noch nicht viel zu tun, was Projektion und Reparatur anbelangt, nur mit 35mm.

Kann aber auch mit dem Material zusammenhängen - Kodak ist z.B. sehr farbbeständig, Agfa dagegen gar nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Technicolor ist doch seit mehreren Jahrzehnten nur noch ein Firmenname. Bereits 1974 wurde das originäre Farb-Druck-Verfahren, mit dem Technicolor seinen eigentlichen Ruhm erlangt hatte und mit dem die Farben langfristig haltbar gemacht werden konnten, in den USA eingestellt. Das letzte Druckwerk wurde dann nach nach China verkauft und damit war es dann auch aus.

Bei den 70mm-Kopien ist es folgendermaßen gewesen: Dabei handelt es sich in der Regel immer um Eastmancolor-Positive, da die Technicolor-Labors nicht über eine Anlage mit sogenannten 70mm "Dye-Transfers" verfügten - also wurde auch nur auf Eastmancolor gezogen. Daher bleichen die 70mm-Kopien ganz gehörig aus, werden nach einigen Jahren entweder bräunlich oder rötlich. Ich kannte mal jemanden in Stuttgart, der selbst alle möglichen 70mm-Kopien gesammelt und mir dasselbe berichtet hat. Die Sachen sind zwar dann noch gestochen scharf, aber von den ursprünglichen Farben ist leider nicht mehr viel übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Der Mann, der zuviel wusste". Der Hitchcock-Streifen in der Version von 1934 mit Peter Lorre liegt hier in einigen DVD- und Blu-ray Transfers vor, jedoch immer nur im O-Ton. Normalerweise schaue ich englischsprachige Filme immer im Original, aber hier war es schon sehr anstrengend, weil die Tonspur arg verrauscht ist. Das Label VZ hat sich die Mühe gemacht, den Film zu synchronisieren. Ich würde mich von den negativen Kommentaren bei Amazon nicht abschrecken lassen, so schlecht ist die Synchro nicht geraten!

 

https://picscdn.redblue.de/doi/pixelboxx-mss-66844793/fee_786_587_png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz schön großes Ding. :D Ich dachte, das hätte die normale DVD/BD-Hüllen-Größe, aber das ist groß und schwer wie ein dickes Buch. Enthalten sind neben den Filmen Artikel aus dem Bates Motel, wie ein großer Notizblock oder das "Bitte nicht stören"-Schild für die Tür. Dazu gibt es das Gästebuch des Hotels, welches tatsächlich ein großes Buch mit vielen Infos und Bildern zu den Filmen ist. Insgesamt wirklich ein schöner Hingucker. Und dank der Vorbestellung habe ich sogar 40 Euro gespart. :D

SIMG0001.thumb.JPG.70f7227f5f5a52c4ca3d4d06333fd8ec.JPG

Psycho Legacy Collection

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. Psycho hierzulande erstmals ungeschnitten auf Blu-ray. Ich hoffe, die veröffentlichen den Ur-Film nochmal separat. 140 € (momentan bei amazon) für einen Film sind mir dann doch zu viel, zumal mich die Fortsetzungen und das Remake nicht interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt sicher noch einzeln. Dürfte ja mittlerweile kein Geheimnis mehr sein, dass nach solchen Deluxe-Boxen immer noch Einzelveröffentlichungen kommen. Vielleicht nicht von allen vieren, aber den ersten PSYCHO sehe ich schon als Doppel-Veröffentlichung (in der Box sind es auch zwei Discs, Kinofassung und ungekürzte Fassung, wobei es ja nur knapp 20 Sekunden mehr Material ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich interessieren die Fortsetzungen und das Remake viel mehr, zumal ich gerade das Remake für den spannenderen, interessanteren Film halte.

Und Richard Franklins PSYCHO II, hach... :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest im Box-Set steht, dass nach Abverkauf der limitierten Auflage keine Neuauflage erfolgt. Also nicht von der Box in dieser Form, wohlgemerkt. ;) Wie schnell da was "Kleineres" kommt, dürfte wohl davon abhängen, ob erst die limitierte Auflage ausverkauft sein muss (und das sind immerhin über 3.000 Exemplare), ähnlich wie bei unseren Soundtrack-Labeln. Aber das wird sicherlich nicht das letzte Wort in Sachen PSYCHO gewesen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum