Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Nicht mal am Feiertag hat man frei im Cinema World Geschäft....

 

Tröste dich Anne. Die meisten in diesem Land müssen am Montag arbeiten.

Feiertag ist er nämlich nur in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Bayern.

bearbeitet von Stempel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tröste dich Anne. Die meisten in diesem Land müssen am Montag arbeiten.

Feiertag ist er nämlich nur in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Bayern.

Ja, ich weiß und ich bin neidisch... Was die Feiertage angeht, wohne ich im falschen Bundesland, sogar in der falschesten Stadt, die nochmal einen mehr hat... 

 

Wie ist denn so die Feiertagsdichte in Berlin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, Du magst echt WENIGER Feiertage ?

Ja. 

Es ist sau langweilig, Kinos haben Sonntagspreise (ar***teuer), nix hat offen...

Einziger Vorteil: Wenn man das Glück hat doch arbeiten zu dürfen gibts tolle Zuschläge...

 

 

Berlin hat neun.

Bayern dreizehn.

http://www.kalender-infos.de/feiertage/

 

Augsburg hat 14 .. 08.08. Friedensfest... 

Ok, ich zieh nach Berlin! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die Chancen steigen, dass man Zeit findet, die Filmmusik Sammlung rauf-und runterzuhören ... ist doch auch was ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die Chancen steigen, dass man Zeit findet, die Filmmusik Sammlung rauf-und runterzuhören ... ist doch auch was ;)

Naja... jein... weil ich das Talent hab, dass mir einfällt, dass ich etwas essentielles bräuchte... wie Zucker, oder Milch.... und dann meist den Großteil des Tages mit Selbstgeißelung verbringe ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja... jein... weil ich das Talent hab, dass mir einfällt, dass ich etwas essentielles bräuchte... wie Zucker, oder Milch.... und dann meist den Großteil des Tages mit Selbstgeißelung verbringe ;)

Selbstgeißelung? Du legst Schlager auf? Oh weh ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So in etwa... Oder Scores, die ich nicht mag...

(brauche dringend eine Peitsche) :D

ja, das dürfte dann weniger schmerzhaft sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm... ich sollte aufhören, sonntags entspannt zu angeln. ;)

Denn habe schon den nächsten am Haken.. Tom Boyd

Als Oboist in vielen Silvestri- Elfman- oder auch Goldsmith-Scores zu hören.. (und bei vielen anderen Komponisten)

 

Irgendwann Anfang Februar.. Also erwartet schon mal den nächsten "Fragen an.."-Thread.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Team der uss.cinemaworld ist gewachsen.

Als Übersetzerin wird uns nun Steffi unterstützen.

Wir anderen sind mal gespannt auf die Zusammenarbeit mit ihr, aber wir sind sehr zuversichtlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss noch eben den Assimilationsvertrag aufsetzen und mal kurz auf der Brücke aufräumen.. ;)

 

Und noch was neues von der Interview-Front. Fahre wohl am 31. nach München, um den Orchestrator Tilo M. Heinrich zu treffen und auszufragen. Kein neuer Name in der Skype-Liste, dafür aber mal wieder ein "Außeneinsatz", so richtig gegenüber sitzen und mit Foto. Ist mir eh viel lieber! :)

 

Zudem fragte ich grade Bruce Broughton nach seiner Zeit ab dem 20. 

 

Nun heißt es "Mittag machen" und danach voller Elan (*gähn*, tschuldigung :D) dieses Dingsda heut Abend, also die Sendung vorzubereiten.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute ist wieder ein Tag der Arbeit auf dem Schiff der uss.cinemaworld:
Während ich gerade das Interview mit Carsten Rocker schneidet, bereitet sich Anne auf das heutige Interview mit Wolfram de Marco vor, was sie heute um 18 Uhr mit ihm via Skype halten wird. Ja, die Arbeit geht uns nicht aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat unsere wunderbare Grafikerin von Radio Zoom gerade für den kommenden Mittwoch gebastelt :)

 

post-3533-0-16063800-1390683757.jpg

 

Außerdem wird es am Mittwoch noch was geben...

 

post-3533-0-25307900-1390684273.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute am Sonntag geht es heiß her im Schneideraum der USS.CinemaWorld.

Ich bin gerade dabei ein neues Interview mit Marcel Barsotti für sein neues Projekt zu schneiden und nachher tippe ich es für unseren Partner Alhambra Records auch ab. Mal hören, was er da so zu sagen hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein großer Tag für die Cinema World.... für Oli und mich... :)

Auf der Rückseite des Scores zu "Inspektor Jury" prangt hinten ein besondres Logo:

post-2097-0-26261300-1392649582_thumb.jpg

 

Im Inneren findet sich ein netter Dank...

post-2097-0-26984300-1392649664_thumb.jpg

 

Und wenn man das Booklet ganz aufmerksam durchliest, bzw. das Interview, das dort zu finden ist....

post-2097-0-69382000-1392649710_thumb.jpg

 

(darf ich mich damit schon "Liner Notes Autor" nennen? ;))

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während Anne mal nicht für die Cinema World, sondern ganz speziell für Marcel Barsotti tätig ist, schneide ich heute ihr Gespräch mit Florian De Gelmini über seine Musik für den Film "Der Rücktritt", damit es am nächsten Mittwoch gesendet werden kann.

Übrigens was ich bisher gehört habe, ist es sehr interessant und informativ!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind übrigens Banner für die besonderen Sendungen, die wir im April planen.. kann aber sein, dass da noch das eine oder andere dazukommt

 

post-3533-0-05821800-1396299996.jpg

 

post-3533-0-10730500-1396300009.jpg

 

post-3533-0-43664500-1396300340.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es hat sich heute ergeben, dass ich am Freitag endlich mal wieder einen "Außentermin" habe... Also eine erneute Episode der "Cinema World on Tour". 

Diesmal geht es nach München, wo ich auf Philipp Brammer treffe. Er ist Schauspieler (u.a. "Lindenstraße") und Synchronsprecher, lieh unter anderem David Tennant in "Doctor Who" und "Fright Night" seine Stimme, ist als Stammstimme von Jason Priestley ("Beverly Hills 90210") zu hören, oder sprach auch Martin Freeman ("Hobbit 1"-Trailer, "Per Anhalter durch die Galaxis") .. und noch viele mehr

Da er mir vor allem als "Doctor Who" die letzten Wochen sehr in den Ohren lag, werde ich vermutlich sehr viel darüber mit ihm reden... Aber natürlich auch über seine Karriere im Allgemeinen. Was ich halt immer so alles wissen mag... ;)

 

Wie auch immer: Ich freue mich riesig auf Freitag und werde auch ein Bild mitbringen! :)

bearbeitet von Laubwoelfin
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fantastisch! Ich kann nun jedes Mal, wenn ich einen Track aus "Doctor Who" spiele, ein kräftiges "Allons-y!" davor einspielen... oder auch so, wenn mir danach ist..... ;)
Das Interview mit Philipp Brammer war brilliant! (das Wort habe ich nun auch zum freien Gebrauch.. Ha! <- das auch :D)

Soviel vorab. Später wenn ich's "verarbeitet" habe, eventuell mehr... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während wir gerade immer noch auf Sendung sind, haben sich gerade weitere Interviews ergeben:

Am Samstag wird Anne mit John Ottman über seine Arbeit am neuen X-Men-Film reden. Außerdem wird sie ihm ein paar Worte entlocken über "Non-Stop" und die Zusammenarbeit mit Edwin Wendler.
Im Juni schnappen wir uns dann Marcel Schweder und plaudern mit ihm über seinen musikalischen Werdegang.

Wir freuen uns schon sehr auf beide Interviews!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jap, denke mit der Zeit können wir es uns schon trauen bei ihm, auch mal kritische Fragen zu stellen. Mittlerweile kennt er ja Anne sehr gut und sie ihn ebenso.. mal schauen, wie es ihm am Samstag geht. Dann kann man mal schauen, ob man die kritischen Fragen auch stellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anne und ich werden uns nun an die letzten Vorbereitungen für das große Bruce Broughton Special begeben.
Das bedeutet:

- Die deutsche Übersetzung von unserer Übersetzerin Steffi durchgehen
- Trackideen aus dem Inhalt des Interviews entdecken
- Rest der Playlist mit Material von Bruce Broughton füllen

Danach dürfte dann die Sendung sendebereit sein und wir mit den Nerven am Ende, vermute ich mal ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum