Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Ich versuche nur zu den bisher erwähnten Komponisten ein paar LP-Abbildungen und Tonschnippsel zu finden. :rolleyes:

 

Hier eine ausführlichere Vorstellung von Shinichiro Ikebe in Form mehrerer Hörbeispiele, den Rest überlasse ich Dir :-)

 

 

Seine beiden bekanntesten Werke entstanden für Akira Kurosawa:

 

(1) Kurosawas Kagemusha - Der Schattenkrieger (episch, starkes Hauptthema)

http://www.youtube.com/watch?v=ERWbwMoOxSI

 

 

(2) Kurosawas Dreams (wie die Träume, teilweise stilistisch weit auseinander gehend)

http://www.youtube.com/watch?v=43yatS0Dl74

 

 

Die weiteren Werke sind nicht so bekannt von ihm außerhalb Japans, hier ein paar Beispiele, die auch auf CD erschienen sind:

 

Spy Sorge (teilweise recht düster, Ikebe integrierte mehrere seiner Sinfonien in diese Filmmusik - hier der Trailer)

 

One-Eyed Dragon (epische Musik aus der NHK Epic Drama Reihe, leider gibt es auf CD nur den Main Title)

http://www.youtube.com/watch?v=tLOlTK4hjlU

 

Ubume no Natsu (gespenstische Musik)

 

Der Aal (eigenwilliger, aber toller Score)

http://www.youtube.com/watch?v=tB2Gx5y-Rfg

 

Eine Musik, die ich mir schon lange offiziell auf CD wünsche:

 

Ballad of Narayama (hier vermutlich der komplette Film):

http://www.youtube.com/watch?v=lFujgGXRIjE

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

(1) Kurosawas Kagemusha - Der Schattenkrieger (episch, starkes Hauptthema)

http://www.youtube.com/watch?v=ERWbwMoOxSI

 

 

1979 oder 1980 las ich in der Zeitschrift >Cinema< Hinweise auf den Film >Kagemusha< und sah den Film Ende 1980 im Schloßtheater Münster.

Sofort begann die Jagd auf die LP! Wenn ich mich richtig erinnere habe ich damals 60 DM für die Scheibe beim Limelight-Schallplatten-Versand in Saarbrücken bezahlt.

Als 2002 die DoCD erschien, musste ich natürlich auch sofort zugreifen. Noch gibt es sie verhältnismäßig preiswert:

 

http://www.soundtrackcorner.de/kagemusha-p468.htm

 

http://www.tarantula-records.com/shop/artikeldetails.php?z=5&kat=CD%20%C2%B7%20KOMPONIST%2FCOMPOSER~%C2%B7%20I&bez=IKEBE%2C+SHINICHIRO%3Cbr%3EKAGEMUSHA%3Cbr%3E%3Cbr%3E2+CD-Set

 

http://www.screenarchives.com/title_detail.cfm/ID/5947/KAGEMUSHA-2CD/

 

Ich spreche ungerne musikalische Empfehlungen aus, denn zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack.

 

Hier sage ich nicht nur zur Musik sondern auch zur DVD ein „Must have“.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstaunlich ist für mich, dass für Shinichirô Ikebe [https://de.wikipedia.org/wiki/Shin’ichirō_Ikebe], lt. IMDB [http://www.imdb.com/name/nm0407412/?ref_=fn_nm_nm_1], die Credits für 43 Filme bekam, aber, lt. Soundtrackcollector [http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=2707], nur 15 Titel auf Tonträgern veröffentlicht wurden.

 

Toshirō Mayuzumi [http://de.wikipedia.org/wiki/Toshirō_Mayuzumi] hat, lt. IMDB [http://www.imdb.com/name/nm0006191/?ref_=fn_nm_nm_1], die Credits für 120 Filme erhalten, aber, lt. Soundtrackcollector [http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=823], nur 8 Titel auf Tonträgern veröffentlicht wurden.

 

Und wenn Ihr diesem Link [http://www.youtube.com/results?search_query=Toshir%C5%8D+Mayuzumi&oq=Toshir%C5%8D+Mayuzumi&gs_l=youtube.3...1434.1434.0.2809.1.1.0.0.0.0.113.113.0j1.1.0...0.0...1ac.2.11.youtube.1j5rSk0_GmU] folgt könnt oder dürft Ihr euch seine Musiken teilweise anhören. :D

 

Sein bekanntestes Werk in unseren Breitengraden dürfte "The Bible" sein, und die DoCD gibts hier:

 

http://www.tarantula-records.com/shop/artikeldetails.php?z=141&kat=CD%20%C2%B7%20KOMPONIST%2FCOMPOSER~%C2%B7%20M&bez=MAYUZUMI%2C+TOSHIRO%3Cbr%3EBIBLE%2C+THE%3Cbr%3E%3Cbr%3E2+CD-Set+%21%21%21%21%21

 

http://www.soundtrack-club.net/content/product_info.php?products_id=3665

 

http://www.soundtrackcorner.de/the-bible-p4646.htm

 

 

Und hier sind einige Cover aus LP-Zeiten:

 

5353813199_fe8a1ef9da_b.jpg

 

http://www.retrovinyl.runmovies.eu/?s=Toshir%C5%8D+Mayuzumi

 

:D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja ein grosser Freund von seinem vielseitigen, aber auch sehr schönen Soundtrack zu TOKYO OLYMPIAD:

 

post-4661-0-30704000-1378589182_thumb.jpg

 

Bedauerlicherweise scheint der Soundtrack auf CD ebensowenig verfügbar wie die grossartige Doku auf DVD/BR...

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja ein grosser Freund von seinem vielseitigen, aber auch sehr schönen Soundtrack zu TOKYO OLYMPIAD:

 

attachicon.gifMayuzumi_TokyoOlympiad_Vinyl.jpg

 

Bedauerlicherweise scheint der Soundtrack auf CD ebensowenig verfügbar wie die grossartige Doku auf DVD/BR...

 

So, so, Du benutzt die gleiche Bildquelle!  :dedektiv: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre stieß ich auf eine Veröffentlichung von Yasushi Akutagawas [http://de.wikipedia.org/wiki/Akutagawa_Yasushi] „Village of Eight Gravestones“ auf dem Label Varese.

Aber die Musik „gefiel“ mir nicht, oder sollte ich krasser sagen: Ich konnte damit nichts anfangen. Vielleicht war ich auch in einer falschen Stimmung. Heute bedauere ich meine Entscheidung.

Yasushi Akutagawa hat Credits für 75 Filme [http://www.imdb.com/name/nm0015614/?ref_=fn_al_nm_1] erhalten aber bisher sind nur 4 Titel [http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=2852] veröffentlicht worden.

 

Und hier könnt Ihr wieder auf youtube einige seiner Werke hören: http://www.youtube.com/results?search_query=yasushi+akutagawa&oq=Yasushi+Akutagawa&gs_l=youtube.1.0.0.2478.2478.0.3912.1.1.0.0.0.0.72.72.1.1.0...0.0...1ac.2.11.youtube.x3HaVftxsH8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an A Tale Of Two Sister und Mother wäre ich auch interessiert. weiß jemand wo man die noch bekommt?

Leider nicht! Hast Du es schon mal auf dieser Website versucht: www.yesasia.com ?

 

Kennt noch jemand Sumiya Records in Tokio? Existiert die Firma noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also an Mother und a Tale of two Sisters ist generell schwer ranzukommen. Koreanische Soundtracks werden offensichtlich nur in Kleinstauflagen gepresst und sind ziemlich schnell Out of Print. Bin an Mother über ein nettes Boardmitglied gekommen hat mich damals aber auch 50 € gekostet, hat sich aber gelohnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstaunlich ist für mich, dass für Shinichirô Ikebe [https://de.wikipedia.org/wiki/Shin’ichirō_Ikebe], lt. IMDB [http://www.imdb.com/name/nm0407412/?ref_=fn_nm_nm_1], die Credits für 43 Filme bekam, aber, lt. Soundtrackcollector [http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=2707], nur 15 Titel auf Tonträgern veröffentlicht wurden.

 

Toshirō Mayuzumi [http://de.wikipedia.org/wiki/Toshirō_Mayuzumi] hat, lt. IMDB [http://www.imdb.com/name/nm0006191/?ref_=fn_nm_nm_1], die Credits für 120 Filme erhalten, aber, lt. Soundtrackcollector [http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=823], nur 8 Titel auf Tonträgern veröffentlicht wurden.

 

 

Yasushi Akutagawa hat Credits für 75 Filme [http://www.imdb.com/name/nm0015614/?ref_=fn_al_nm_1] erhalten aber bisher sind nur 4 Titel [http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=2852] veröffentlicht worden.

 

 

Die CD-Diskographie von Akutagawa, Ikebe und Mayuzumi hinsichtlich ihrer Filmmusik ist bei Soundtrackcollector nicht vollständig, kann dies wenn gewünscht hier noch etwas vertiefen - werde aber erst in so zwei Wochen dazu kommen. Schätze diese drei sehr. Dafür kenne ich manch anderen genannten Komponisten (z. B. Cho Yeoung Wook, Beyong Woo Lee...) überhaupt nicht...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier noch das Thema von Chuji Kinoshita aus MITO KOMON (http://wiki.d-addicts.com/Mito_Komon), man hat mir gesagt in Japan kennt dieses nahezu "jedes Kind" - keine Ahnung ob es stimmt, die Laufzeit und die Anzahl der Episoden spricht zumindest dafür. Kinoshita ist insbesondere bekannt, durch seinen Bruder einem erfolgreichen Regisseur mit dem er häufig zusammen gearbeitet hat, als auch für die gelungene Vertonung eines Gamera-Filmes.

 

Hier zwei Versionen:

 

http://www.youtube.com/watch?v=_zuuL2P84Nc

 

http://www.youtube.com/watch?v=l414wGtBeyw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich beim Thread-Titel das irreführende "und andere nicht-amerikanische" entfernen?

 

Auf die Idee kam ich auch schon, da es hier bisher nur um asiatische Filmmusiken geht ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die CD-Diskographie von Akutagawa, Ikebe und Mayuzumi hinsichtlich ihrer Filmmusik ist bei Soundtrackcollector nicht vollständig, kann dies wenn gewünscht hier noch etwas vertiefen - werde aber erst in so zwei Wochen dazu kommen. Schätze diese drei sehr. Dafür kenne ich manch anderen genannten Komponisten (z. B. Cho Yeoung Wook, Beyong Woo Lee...) überhaupt nicht...

Warum nicht? Der Thread wird doch fleißig gelesen. Aber vielleicht könntest Du auch die Buben und Mädels von Soundtrackcollector informieren? :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf die Idee kam ich auch schon, da es hier bisher nur um asiatische Filmmusiken geht ..

 

Also: Ich ändere das mal. Ist ja auch schick, dann bekommt Asien eben einen eigenen Thread, Frankreich oder Italien oder Skandinavien später ja vielleicht auch B)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also: Ich ändere das mal. Ist ja auch schick, dann bekommt ASien eben einen eigenen Thread, Frankreich oder Italien oder Skandinavien später ja vielleicht auch B)

 

Ist vielleicht gar nicht mal so blöd so.. wenn man sich die bisherigen Beiträge so anschaut.. ist das ein sehr großes Filmmusikland :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich Anfang der 80er Jahre eine Soundtrack-Sammlung in Frankreich aufkaufen konnte, fand ich darin auch eine LP von Masaru Satōs [http://de.wikipedia.org/wiki/Masaru_Satō] „Yojimbo – Der Leibwächter“ [http://de.wikipedia.org/wiki/Yojimbo_–_Der_Leibwächter].

 

Die DoCD gibt es hier noch:

http://www.tarantula-records.com/shop/artikeldetails.php?z=17&kat=CD%20%C2%B7%20KOMPONIST%2FCOMPOSER~%C2%B7%20SATOH&bez=SATOH%2C+MASARU%3Cbr%3EYOJIMBO+-+DER+LEIBW%C3%84CHTER%3Cbr%3E%3Cbr%3E

 

http://www.soundtrackcorner.de/yojimbo-p418.htm

 

Amazon bietet aber auch MP3-Fassungen an, die sich nur durch die Preisgestalung und der verwendeten Cover unterscheiden:

Hier kann man auch mal ´rein :music: . :D

 

 

Sergio Leone [http://de.wikipedia.org/wiki/Sergio_Leone] verfilmte das Thema 3 Jahre später erneut unter dem Titel „Für eine Handvoll Dollar“ [http://de.wikipedia.org/wiki/Für_eine_Handvoll_Dollar].

 

Vielen dürfte Masaru Satō auch bekannt als Komponist der Godzilla-Filme sein. Er vertonte auch viele der Kurosawa-Klassiker. In der IMDB ist er mit 231 Titeln gelistet [http://www.imdb.com/name/nm0766496/?ref_=fn_nm_nm_1] und hier ist ein kleines Werkverzeichnis: http://www.soundtrackcollector.com/catalog/composerdiscography.php?composerid=2003.

 

 

post-2820-0-35383100-1378715955.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist vielleicht gar nicht mal so blöd so.. wenn man sich die bisherigen Beiträge so anschaut.. ist das ein sehr großes Filmmusikland :)

 

Ist schon in Ordnung so. Meine Idee anfangs war eigentlich über Filmmusik anderer Länder der restlichen Welt zu diskutieren. Nun ist Asien auf Platz 1, was einen Extra-Thread in diesem Sinne nützlicher macht. Und sehr erfreut, als Liebhaber dieser Kultur....musikalisch gesehen. :thumbup:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist das ein sehr großes Filmmusikland :)

 

als Liebhaber dieser Kultur....

 

Mal 'ne doofe Frage - von welchem "Land" bzw. welcher "Kultur" redet ihr überhaupt? :dedektiv:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist schon in Ordnung so. Meine Idee anfangs war eigentlich über Filmmusik anderer Länder der restlichen Welt zu diskutieren. Nun ist Asien auf Platz 1, was einen Extra-Thread in diesem Sinne nützlicher macht. Und sehr erfreut, als Liebhaber dieser Kultur....musikalisch gesehen. :thumbup:

Nicht nur musikalisch! ;)

 

Mal 'ne doofe Frage - von welchem "Land" bzw. welcher "Kultur" redet ihr überhaupt? :dedektiv:

Japan! Souchak-San :D

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Japan! Souchak-San :D

 

Puhhhh, ich dachte schon, die Rede ist von der strahlenden Kultur von Asienland :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum