Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Gern - ich greife dann das Thema wieder auf um dir zu beweisen das ich recht hatte ;-)

 

Und wie steht's jetzt? Ist doch gut geworden. ;) Vor allem das Titel- und Medivh Thema sind klasse. Anscheinend hat er sich ordentlich ins Zeug gelegt für den Film.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie steht's jetzt? Ist doch gut geworden. ;) Vor allem das Titel- und Medivh Thema sind klasse. Anscheinend hat er sich ordentlich ins Zeug gelegt für den Film.

 

Ich frag' mich auch schon die ganze Zeit, ob die Djawadi-Hater noch kotzend über der Klo-Schüssel hängen

oder vor Ehrfurcht verstummt sind... :P:lol2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RCP Hate ist halt Ausdauersport, irgendwann ist die Luft raus :P Finde das Main Theme sehr gelungen und hat für mich auch Ohrwurm-Charakter. Klar kommt es nicht an die Spiele-Soundtrack ran aber war trotzdem recht zufrieden (In den End Credits kommt übrigens das Login-Bildschirm Theme aus WoW Vanilla vor, fand ich sehr cool! :D).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nee das liegt daran, dass ich Besseres zu tun hab als mir nen Score von Ramin anzuhören :-)

 

irgendwann weiss man, dass einem von dem und dem einfach gar nichts gefallen wird...

 

aber gut, habs jetzt mal angeklickt und schon nich mal den ersten Track geschafft... 0815 wie es wirklich JEDER könnte... da gibts absolut gar keine Rafinesse, weder von der Komposition noch vom Sound...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0815 wie es wirklich JEDER könnte... da gibts absolut gar keine Rafinesse, weder von der Komposition noch vom Sound...

ich fühl mich zwar jetzt etwas geschmeichelt ronin, aber ich will ehrlich sein, ich könnte es nicht. wirklich nicht. das thema mag 0815 sein, aber es ist schmissig und eingängig. schafft auch nicht immer jeder komponist, ganz zu schweigen von nicht komponisten. ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie steht's jetzt? Ist doch gut geworden. ;) Vor allem das Titel- und Medivh Thema sind klasse. Anscheinend hat er sich ordentlich ins Zeug gelegt für den Film.

 

 

Hallo - da bin ich dann natürlich in der Bringschuld....

 

Ich bin kein RCP oder Ramin Djawadi Hasser - um Emotionen in diese Richtung aufzubringen ist mir der Herr und im speziellen seine Musik einfach zu unwichtig. Aber meine Hochachtung vor dem Herren, wie man es mit so wenig musikalischen Talent so weit schaffen kann ist schon beachtlich oder vielmehr traurig und ein Armutszeugnis für die heutige Filmmusik. Ich bin ganz sicher nicht der letzte Wachtturm  wenn es um nachhaltige intelligente und kunstvolle Filmmusik geht (alles Gute zum Geburtstag Sebastian :) ), aber ich habe meine musikalischen Ansprüche noch nicht gänzlich über Bord geworfen, so dass mir diese Musik gefallen könnte.

 

Das nette rhythmische Hauptthema mag manchen ja bei ersten Anhören gefallen, aber ermüdet in der Substanzlosigkeit nach einer Minute. Die Musik ist in der Tat genau das was ich erwartet habe. Ohne intelligentes einem großen Fantasyfilm würdiges Hauptthema. Hauptaugenmerk auf die Percussions, lahme wirklich austauschbare einfachst strukturierte Actionmusik. Für mich eine Klangsoße die auch auf einen Michael Bay Actionkracher passen würde oder auf 100 andere Filme. Herzlose, schnell dahingeschusterte Musik - zwischendurch um den mystischen Schein der Geschichte zu wahren ein paar orientalisch anmutenden Klänge. Klischee as Klischee can!

 

Wollte die Musik eigentlich zweimal anhören bevor ich etwas schreibe, hab es aber nur 1 1/2 mal geschafft. Und ich glaube euch einfach nicht das euch diese Musik nach 10 maligem Anhören und in 4 Jahren noch gefallen kann - dazu ist sie einfach zu substanzlos und leer. Diese Musik darf jedem gefallen - mir gefällt sie nicht sie ist sogar Zeitverschwendung. 

Und wie immer gilt - alles nur MEINE Meinung

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich mich leider Markus anschließen. Auch bin beileibe kein RCP- oder Djawadi-Hater, schließlich hat mich u.a. diese Musik durch Zimmer auch erst zur Filmmusik geführt, der Score zu "Warcraft" aber ist allerhöchstens im Durchschnitt steckengeblieben und gibt wohl ein gutes Exempel für das Problem moderner Action-Blockbuster-Musiken ab.

Thematisch steht die gesamte Musik trotz des durchaus eingängigen Themas auf sehr wackeligen Füßen, dem Action-Material fehlt es an Kontur und dem Score an Struktur. Melodien, die einmal wirklich direkt ins Ohr gehen, suche ich hier leider größtenteils vergeblich. Das Ganze wirkt weitgehend farblos und plätschert ohne besondere musikalische Höhepunkte (zumindest für mich!) vor sich hin.

Klar gibt es einige gelungene Passagen, das will ich nicht bestreiten, insgesamt aber ist der Score für mich leider eine Enttäuschung. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nee das liegt daran, dass ich Besseres zu tun hab als mir nen Score von Ramin anzuhören :-)

 

Ich bin kein RCP oder Ramin Djawadi Hasser - um Emotionen in diese Richtung aufzubringen ist mir der Herr und im speziellen seine Musik einfach zu unwichtig. Aber meine Hochachtung vor dem Herren, wie man es mit so wenig musikalischen Talent so weit schaffen kann ist schon beachtlich oder vielmehr traurig und ein Armutszeugnis für die heutige Filmmusik. Ich bin ganz sicher nicht der letzte Wachtturm  wenn es um nachhaltige intelligente und kunstvolle Filmmusik geht (alles Gute zum Geburtstag Sebastian :) ), aber ich habe meine musikalischen Ansprüche noch nicht gänzlich über Bord geworfen, so dass mir diese Musik gefallen könnte.

 

Ich kann mich Ronin, Markus und Valentin nur anschließen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ist nun übrigens auch bei Spotify.

 

Welche Themen genau sind denn so auch im Spiel zu finden, die nun Djawadi verwendet hat?

 

die kamen in den end credits und sind nicht von ihm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0815 wie es wirklich JEDER könnte... da gibts absolut gar keine Rafinesse, weder von der Komposition noch vom Sound...

Und das sagt der X-MEN: APOCALYPSE-Befürworter. ;)

Habe mir den Djawadi mal zur Hälfte angehört, und schlechter als das, was einem heutzutage von angeseheneren Herren wie Silvestri oder Howard vorgesetzt wird, ist WARCRAFT keineswegs. Solider Hollywood-Durchschnitt, das trifft es eher. Teilweise deutlich inspirierter und stimmungsvoller als der überschätzte X-MEN ("Medivh", zweite Hälfte von "Honor").

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Opening-Title ist absolut gelungen, tolle eigenständige Musik, die wunderbar ins Genre passt. Den Rest empfinde ich einfach als einfalltslos und weichgespült; einfach nur generic. Sehr schade, denn ich hatte gehofft, dass der Soundtrack ein Orchester-Arrangement der Intro-Musik zu Warcraft II (1996) beinhalten würde. Das wär echt was gewesen :D 

 

Stattdessen wird einfach nur der Name entliehen und eine schlichte, unspirierte Standard-Fantasy-Story erzählt, typisch Hollywood eben. Bin selsbt kein Warcraft-Fan, aber kenn die Musik von allen Teilen sehr gut und hab die alten Spiele (I bis III) auch alle gespielt. Ich finds sehr schade, da hier eine große Chance verpasst wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum