Jump to content
Soundtrack Board
Stempel

Ist die Gratis-Streaming-Party demnächst zu ende?

Empfohlene Beiträge

Schön, daß es das gibt. Ich horch rein um ggfs. zu kaufen (im Sinne der Musikindustrie). Die Mehrzahl wird jedoch eher horchen und nicht kaufen (nicht unbedingt intendiert). Es bricht für mich nicht unbedingt ne Welt zusammen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hab eh nie verstanden, wieso die das machen. Graben sich damit doch selbst den Umsatz ab.

 

Die Umsätze, die viele Jahre rückläufig waren?

 

Das Thema wird doch leider viel zu oft einseitig (von verschiedenen Seiten) beleuchtet. Es ist das bekannte Argument, dass ja die Millionen kostenlosen Hörer nicht automatisch kaufen würden, nur wenn sie nicht kostenlos hören könnten. Der Fisch stinkt vom Kopf her und da hätte man schon vor über zehn Jahren ansetzen müssen. Da wird so dermaßen viel Potenzial in der Distribution verschenkt, dass jedes unmittelbarere Modell nur zu begrüßen ist, damit sich mal wirklich etwas ändern kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wäre es egal, ob die Angebote nur Abonnenten zugänglich gemacht werden, denn ich bin zahlender Kunde (und fände diese Einschränkung akzeptable, also abonniere oder bekomme bestimmte Angebote nicht gratis). Grundsätzlich können die "großen Firmen", die da ungenannt bleiben wollen, gerne ihre Waagschale ins Gewicht werfen - sie werden verlieren, wenn sie weiterhin von Verkaufsmargen anno 1990 träumen. Die Zeit ist vorbei und kommt nicht zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht würde es ja helfen, die CDs gleich beim erscheinen für 6.99 zu verkaufen. Und nicht erst sechs Monate später.

Dann ist die "Hemmschwelle" es zu kaufen.

Wenn man ein Album schon illegal heruntergeladen hat, ist kaum noch ein Grund vorhanden, es dann zum reduzierten Preis anzuschaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht würde es ja helfen, die CDs gleich beim erscheinen für 6.99 zu verkaufen. Und nicht erst sechs Monate später.

Dann ist die "Hemmschwelle" es zu kaufen.

Wenn man ein Album schon illegal heruntergeladen hat, ist kaum noch ein Grund vorhanden, es dann zum reduzierten Preis anzuschaffen.

 

Das ist leider das Kapitalistendenken hier. Ich verstehe es bis heute nicht warum man manche Sachen nicht gleich günstiger verkauft um illegale Downloads zu unterbinden. Das gleiche mit Serien, Filmen, etc. Da wird erst versucht es den Leuten für 30 Euro reinzuwürgen. Dann merkt man dass jeder auf Kino.to streamed undn jahr später wird das Zeug für 9,99 verramscht. Ich persönlich bin absolut gegen illegale downloads aber mittlerweile kann ich die "Täter" echt verstehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wäre es egal, ob die Angebote nur Abonnenten zugänglich gemacht werden, denn ich bin zahlender Kunde (und fände diese Einschränkung akzeptable, also abonniere oder bekomme bestimmte Angebote nicht gratis). Grundsätzlich können die "großen Firmen", die da ungenannt bleiben wollen, gerne ihre Waagschale ins Gewicht werfen - sie werden verlieren, wenn sie weiterhin von Verkaufsmargen anno 1990 träumen. Die Zeit ist vorbei und kommt nicht zurück.

 

Bin auch schon lange zahlender Kunde. Wusste bei spotify gar nicht, dass freie Trackauswahl (so war es doch?) im free-Angebot gar nicht geht. :D

Hinzu kommt, dass ich ganz ehrlich sagen muss: 5 bzw. 10 Euro (je nach Paket) im Monat ist nun wirklich nichts, was in meinen Augen noch als Ausrede dafür herhalten kann, dass man die Musik lieber illegal runterlädt.

 

Zum CD-Preis muss ich sagen, dass ich spotify lange als Übergang zwischen Release und CD-Kauf nutze. Jetzt bei Interstellar z. B. ganz besonders, da ich jetzt sowieso erst den nächsten Release abwarten möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trackauswahl am PC ist möglich, nur nicht mit dem Smartphone.

Ich nutze Spotify fast nur zum reinschnuppern in ein Album oder um Scores für Umfragen mal anzuhören falls sie nicht auf YT zur Verfügung stehen.

Was mich interessiert, kaufe ich und Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trackauswahl am PC ist möglich, nur nicht mit dem Smartphone.

 

Doch, aber nur mit einem Premium-Account für €9,99/Monat. Dann hast du aber auch die Möglichkeit Offlinetracks zu speichern, wenn du unterwegs bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum