Jump to content
Soundtrack Board
Thomas Nofz

Kurz & knapp: Sammelthread für "kleine" Veröffentlichungen

Empfohlene Beiträge

Bist Du das nicht sogar gewesen, der meine LP-Kiste abgesahnt hatte?Oder Ingo Curth....haha...

Näää, ich hab' meine noch auf einer Filmbörse verhökert. :D Die damals bei Tarantula lagen, da hatte Ingo einen Lagerbestand in Saarbrücken übernommen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die damals bei Tarantula lagen, da hatte Ingo einen Lagerbestand in Saarbrücken übernommen. ;)

 

Oh, das war dann wohl der Lagerbestand von Richard Kummerfeldts Limelight-Versand? ;) Boah, ist das lange her!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, das war dann wohl der Lagerbestand von Richard Kummerfeldts Limelight-Versand? ;) Boah, ist das lange her!

Yep! ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich, ob Richard hier gelegentlich mitliest. Ihn hatte es nach Ecuador verschlagen, in die Agrarwirtschaft, was er auch studiert hatte, soweit ich weiß. Für mich heute ein Pionier in Sachen "Filmmusik in Deutschland". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frage mich, ob Richard hier gelegentlich mitliest. Ihn hatte es nach Ecuador verschlagen, in die Agrarwirtschaft, was er auch studiert hatte, soweit ich weiß. Für mich heute ein Pionier in Sachen "Filmmusik in Deutschland". ;)

Der erste, bei dem ich in großen Mengen LPs kaufte, war in Hamburg, Elebeken 6. Der Händler hatte nur Import-LPs aller Musikrichtungen, auch Soundtracks! Der hat sich aber selbst aus dem Geschäft katapultiert.

 

Stefan, du müsstest ihn doch auch noch kennen.

 

Ja, und dann Richard Kummerfeldt, zum Schluss hatte er doch noch einen Teilhaber. Nur Filmmusik! Oh, wie lachte das Herz. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein "Filmmusik-im Versand-Kaufen" fing in den sehr frühen 80'ern an. Richard Kummerfeldts Limelight, Ingo Curths Tarantula, Dein Versand in Telgte. Dann hat Richard aufgehört, Du hast später mit Ingo "fusioniert", dann kam der Soundtrack-Club der edel company. Der "andere" Shop in Hamburg ist wohl an mir vorbeigegangen. :)


Achja, nenne mich bekloppt. Ich habe hier in meinem Archiv immer noch alle "Kataloge" aus Telgte. Die waren mit 9-Nadeldrucker auf DIN A4-Endlos-Querpapier (grün/weiß) gedruckt. Heute historische Dokumente! :)


... zum Schluss hatte er doch noch einen Teilhaber.

 

Rainer Brill? So stand es zumindest damals immer in den Limelight-Katalogen und auf den Briefköpfen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Soundtrack-Club gab es schon, als ich, 1990, nach Hamburg kam. Ich fand damals den Spruch, Wir nennen uns Club, sind aber keiner oder so ähnlich, ziemlich alb... ;)

 

Die ersten Kataloge, damals noch in Münster, die habe ich mit einer IBM-Schreibmaschine geschrieben. :D

 

Rainer Brill - ja, das war der Name.

 

Bei Amûn, man darf gar nicht soweit zurückdenken. Es war eine interessante Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Soundtrack-Club gab es schon, als ich, 1990, nach Hamburg kam. Ich fand damals den Spruch, Wir nennen uns Club, sind aber keiner oder so ähnlich, ziemlich alb... ;)

 

Stimmt, den Soundtrack-Club gab's schon seit 1986. Zum Spruch siehe Punkt 7. ;)

 

 

Gab's auch als "Wir sind zwar ein Club, aber....". Egal. Die Zeit war wirklich interessant und schön. Anders, langsamer, nicht unbedingt "besser". Ich habe damals eine Menge gelernt und Spaß gehabt. Und ich beneide jeden heutigen jüngeren Filmmusik-Fan, dem das auch so geht.

 

Seufz.....

 

 

;)

 

So, jetzt aber zurück zum Thema "kleine" Veröffentlichungen. Neues von Music Box Records:

 

PETIT DÉJEUNER COMPRIS / POURQUOI PAS NOUS ? / BILLET DOUX, Cosma

THIBAUD OU LES CROISADES / FORTUNE, Delerue

LE PARIA, Garvarentz

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achja, nenne mich bekloppt. Ich habe hier in meinem Archiv immer noch alle "Kataloge" aus Telgte. Die waren mit 9-Nadeldrucker auf DIN A4-Endlos-Querpapier (grün/weiß) gedruckt. Heute historische Dokumente! :)

 

 

Du bist Dir aber darüber im klaren, dass es sich hierbei um große Raritäten handelt. Die dürfte kein anderer mehr haben. :lol2:

 

So, jetzt aber zurück zum Thema "kleine" Veröffentlichungen. Neues von Music Box Records:

 

THIBAUD OU LES CROISADES / FORTUNE, Delerue

 

 

Schickes Cover, aber Göttin hat noch die VÖ von Luc van de Veen. :D  Ist der Film oder Serie jemals in Deutschland gelaufen? Wunderschöne Musik, wie auch Delerues The Borgia!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schickes Cover, aber Göttin hat noch die VÖ von Luc van de Veen. :D  Ist der Film oder Serie jemals in Deutschland gelaufen? Wunderschöne Musik, wie auch Delerues The Borgia!

 

Die Prometheus-LP und -CD von Luc war allerdings mono. Jetzt angeblich in stereo. Lohnt dann schon ein Upgrade. Die Serie lief hier in den Siebzigern als "Thibaud, der weiße Ritter". Klick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Prometheus-LP und -CD von Luc war allerdings mono. Jetzt angeblich in stereo. Lohnt dann schon ein Upgrade. Die Serie lief hier in den Siebzigern als "Thibaud, der weiße Ritter". Klick.

Hab' ich nicht gesehen, yep und bestellt! Danke für die Info!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wohl der Name Alex Komlev leider kaum einer hier im Board kennt, wie denn auch.. ist ja noch ein relativ unbeschriebenes Blatt, hab ich seine, soviel wie ich weiß.. erste CD-Veröffentlichung mal hier rein gepostet.

Die Hörproben versprechen wenigstens mir einen Score, der bestimmt den Weg in meine Sammlung findet.

Die Songs am Anfang und am Ende sind auch von ihm geschrieben.

 

 

1. Ich Bin Wie Ich Bin    
2. Rabe Socke Titelsong    
3. Das Vermurkst-Lied    
4. Ein Neues Abenteuer    
5. Vorratskammer Geplatzt!    
6. Begin Des Ersten Rennens    
7. Das Ist Mein Wagen!    
8. Sieger Des Ersten Rennens Ist ...    
9. Das Zweite Rennen Beginnt    
10. In Der Höhle    
11. Socke Verliert Das Zweite Rennen    
12. Sockes Flunkerei Fliegt Auf    
13. Wie Geht Es Weiter?
14. Fritzis Idee
15. Das Entscheidende Rennen
16. Socke Rettet Rinaldo
17. Finale
18. Siegerehrung
19. Siegersong  

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

endlich neue scores von keepmoving records

 

fg7NR1.jpg

 

FORT ROSS (2014)
Music Composed by Yuri Poteyenko

 

THE FORBIDDANCE (2014) / EARTHLY EDEN (2015)
Music Composed by Yuri Poteyenko

 

STRANDED (2002)
Music Composed by Stanislas Syrewicz

 

THE SNOW WALKER (2003)
Music Composed by Mychael Danna and Paul Intson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Musik aus der Dokumentation BLUE VELVET REVISITED erschien nun bei Crammed Discs als CD und auch auf Vinyl.

 

post-3533-0-33857300-1442918843.jpg

 

1. The Slow Club

2. Lumberton

3. Do It For Van Gogh

4. So Fucking Suave

5. Now It's Dark

6. Dorothy

7. Lincoln Street

8. A Candy Colored Clown

9. Frank

10. Alligator Briefcase

11. Jeffrey Nothing

12. Until The Robins Come

13. Don

 

Aus der Pressemitteilung:

Für den beeindruckenden Soundtrack kam die britische Elektronikband Cult With No Name mit den
legendären Post-Punk-Kammermusik-Pionieren Tuxedomoon zusammen, um einen wahren
Soundtrack Noir zum Film Noir zu erschaffen. Von zeitgenössischer Klassik („Lumberton“) über Jazz
(„So Fucking Suave“) bis zu Ambient Electronica („Do It For Van Gogh“) und Krautrock („Jeffrey
Nothing“) reicht die musikalische Stilpalette. Dabei sind beide Bands gleichberechtigt beteiligt und mit
John Foxx ist beim schaurig-schönen Ambient-Stück „Lincoln Street“ auch noch ein ganz besonderer
Gast dabei.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anscheinend überwiegend untergegangen, dass Varèse am Montag vier neue CDs in der "Limited Edition"-Reihe veröffentlicht hat. Seventh Son wurde zumindest im entsprechenden Thread erwähnt.

 

Seventh Son (Marco Beltrami)
Extinction (Sergio Moure De Oteyza)
The Lovers (Dirk Brosse)
Virunga (Patrick Jonsson)

 

https://www.varesesarabande.com

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

madison gate records hat am 11.09.2015 den score zu The Perfect Guy als download veröffenlicht. komponiert wurde die musik von atli örvarsson und david fleming.

 

ThePerfectGuy.jpg

 

  1. The Perfect Guy (3:11)
  2. I Can't Wait For You Anymore (3:14)
  3. Meet The Parents (3:15)
  4. Gasoline (2:43)
  5. The Creep (2:32)
  6. Love Notes (2:17)
  7. Interrogation (3:27)
  8. Restraining Order (2:39)
  9. The Reunion (1:38)
  10. Just The Three Of Us (2:04)
  11. Always Watching (3:04)
  12. Long Ride Home (4:55)
  13. Mouse And Cat (5:17)
  14. You've Been Served (1:32)
  15. Date Night (4:18)
  16. Domestic Disturbance (4:14)
  17. I Am Now (1:09)

http://www.amazon.com/Perfect-Original-Motion-Picture-Score/dp/B014WZ9QNK/ref=sr_1_1?s=dmusic&ie=UTF8&qid=1443045853&sr=1-1&keywords=atli+%C3%B6rvarsson+%26+david+fleming

 

klingt wirklich sehr ansprechend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum