Jump to content
Soundtrack Board
Thomas Nofz

Kurz & knapp: Sammelthread für "kleine" Veröffentlichungen

Empfohlene Beiträge

vor 4 Stunden schrieb Oliver79:

Bei Quartet Records sind gestern neue CDs von Nino Rota, Giuliano Sorgini sowie Angelo Francesco Lavagnino und Piero Umiliani erschienen.

Es ist schon ein bißchen ärgerlich, daß Quartet beim Tracklisting von SCUSI LEI CONOSCE IL SESSO? nicht mal angibt, welche Tracks von wem komponiert wurden. Dabei wäre das nun wirklich nicht so schwierig gewesen, da Lavagnino und Umiliani nicht zusammen komponiert haben, sondern jeder Stücke in seinem ganz eigenen Stil beigesteuert hat. Jeder der beiden Komponisten hatte an 1968 deshalb auch seine eigenen Recording Sessions.
Für mich wäre das Ganze überhaupt kein Problem gewesen, ein Sternchen dahinter zu setzen und damit kenntlich zu machen: Der Track ist von dem und der von dem. Aber nicht einfach für den, der sich nicht auskennt, nun alles vermischen. In dem Fall hätte ich es auch besser gefunden, die Tracks von Lavagnino und die von Umiliani jeweils für sich sequenziert auf der CD zu bringen, denn die Stücke der beiden haben eigentlich nichts miteinander zu tun und liegen musikalisch schon ziemlich weit auseinander.

Hier z.B. Track 11 der CD von Lavagnino, den es so schon mal auf einem CAM-Sampler gab (im Finale-Track 19 der CD gibts dann nochmals eine fast  gleichlange Variante davon mit mehr Orgel und Chor).
Ein Hochgenuß für jeden Romantiker:

SUNSET SUNRISE von Rota ist natürlich auch eine ganz große Überraschung nach der alten enttäuschenden Japan-LP aus den 70ern, die fast nur Dialoge enthielt. Wer hätte gedacht, daß die originalen Musik-Tracks dort auch noch überlebt haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön. Aber es ist das einzige Thema in dieser Art auf der CD?  Den Hörbeispielen nach handelt es sich sonst um  Easy Listening der eher uninteressanten Art.

SUNSET SUNRISE sagt mir garnichts. Ist von dem neuen Quartet-Satz die einzige, die mich interessieren würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, die Umiliani-Stücke sind natürlich allesamt Easy Listening. Ich habe die Recording Sessions von beiden - von daher weiß ich das auch. Der Lavagnino-Anteil beläuft sich auf rund 30 Minuten und ist überwiegend sinfonisch in dem Stil, wie man ihn oben hört - also ganz anders als die Umiliani-Pop-Stücke.
Das wenn man so will popigste der Lavagnino-Tracks ist die nette Song-Variante vom obigen Hauptthema mit Lydia MacDonald - das ist bei Quartet Track 17, der auch bei den Hörclips dabei ist. Aber ich muß sagen, der Song in dieser Fassung gefällt mir auch recht gut und hat was, während die Umiliani-Tracks bei mir persönlich überhaupt nicht ankamen.

Von den Hörclips sind nur die aus Track 2, 13 und 17 von Lavagnino. Alles andere bei den Hörbeispielen stammt von Umiliani.
So wie ich das anhand vom Quartet-Tracklisting sehe, sind zudem Track 5, 11 und 19 auf jeden Fall von Lavagnino.  Es müßten noch vielleicht zwei zusätzliche dann sein, die ich erst beim Hören dann genau identifizieren kann. Also wie gesagt: Wir sprechen von rund 30 Minuten, die in einem recht einheitlichen Stil gehalten sind. Lavagnino hat praktisch die rein romantischen Abschnitte vom Film übernommen, während  Umiliani sozusagen für die damals an 1968 moderne Popkultur zuständig war. Schon genau aufgeteilt.
Das lange Lavagnino-Finale  mit 6:30 Minuten (Track 19 bei Quartet) untermalt im Film übrigens eine detailliert gefilmte Geburtsszene - sicherlich auch so ziemlich das erste Mal damals im italiensichen Kino, daß da eine richtige Geburt mitgefilmt wurde. Vermutlich, weil es ein Jahr zuvor in Deutschland ja auch schon den deutschen HELGA-Film gab, wo es das auch erstmals zu sehen gab.

Von SUNSET SUNRISE gabs auf dem tollen Nino Rota-Sampler "Musiche da Film" von 1974, der von Carlo Savina dirigiert wurde, ja das Hauptthema. Hast Du die LP nicht? Ist wirklich insgesamt höchst empfehlenswert und gibts komischerweise bis heute nicht auf CD, was schon merkwürdig ist:
https://www.discogs.com/Nino-Rota-Musiche-Da-Film/master/553521

Der Track von dieser LP ist auch auf der Quartet-CD als vorletztes Stück mit drauf, da der Score selbst mit rund 28 Minuten ja doch wohl recht kurz ist.
Die alte Japan-LP von SUNSET SUNRISE hatte ich mal vor vielen Jahren gehört. Die enthielt durchweg fast nur Dialoge aus dem Film mit ganz wenig Musikanteil. War immer schweineteuer, abver hat sich überhaupt nicht gelohnt zu kaufen.

Auf die SCUSI-CD-Veröffentlcihung habe ich wirklich schon lange gewartet, weil mir die 30 Minuten von Lavagnino sehr gut gefallen. Habe deshalb sowohl SCUSI wie SUNSET gestern gleich bestellt. :)


 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stefan, hast du irgendwelche Infos zu Sunset Sunrise... über den Film sind leider im Netz kaum Infos zu finden, sogar in der imdb findet sich nur ein Rumpfeintrag mit einer unvollständigen Stab-Angabe. Würde mich nur mal interessieren wie die Produzenten auf Rota als Komponisten für so ein Counter-Culture-Drama gekommen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, SUNSET SUNRISE ist völlig obskur. Nicht mal in der Rota-Bioraphie von Pier Marco De Santi findet sich dazu Näheres. Das bei Quartet angegebene Produktionsjahr 1971 kann aber eigentlich nicht stimmen. In allen Quellen, die ich so habe, steht eigentlich immer 1973 dabei.
Rota war ja gerade in Japan damals äußerst populär und hat dort enorm viele Fans gehabt. Genau deshalb hat er in den 70ern in Japan auch diverse Konzerte gegeben, von denen mindestens eins sogar auf Tonträger dokumentiert wurde. Durch seine Beliebtheit dort und direkt nach dem PATEN von 1972 ist es deshalb schon denkbar, daß eben der Regisseur von SUNSET SUNRISE bei ihm angefragt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir auch schon gedacht, dass die Popularität Rotas in Japan ein Grund für dessen Verpflichtung war. Trotzdem ja eine interessante Wahl, Rota ist bei dem Stoff ja quasi gegen den Strich besetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.11.2019 um 14:10 schrieb Oliver79:

Von Cinema-Kan kommt am 20. November ein 3-CD-Set mit Wiederveröffentlichungen von Kow Otanis Scores für die drei Gamera-Filme aus den 1990er Jahren.

 

Cinema-Kan.jpg

sehr cool. tolle scores zu doch 3 recht gelungenen filmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

DVESELU PUTENIS (BLIZZARD OF SOULS) MARLO-5608
Music by Lolita Ritmanis
RETAIL PRICE: $14.98

STARTS SHIPPING NOV 12

Orders start 12 noon (pst) on 11/12 at www.lalalandrecords.com

This CD title has been produced, manufactured and released by the composer’s music label. La-La Land is proud to be making it available to its customers.

Blizzard_iTunes_Cover_Art-Web.jpg Dvēseļu putenis / Blizzard of Souls is a powerful film directed by Dzintars Dreibergs and produced by Inga Pranevska. It is the story of a sixteen-year-old Arturs, who enlists to fight in First World War with dreams of becoming a hero, but after surviving the brutalities of trench warfare and the loss of his family, he wonders if his efforts in battle were futile and if hope is only to be found in rebuilding a family and a home - as Latvia itself is born from the atrocities of war. Acclaimed composer Lolita Ritmanis (YOUNG JUSTICE, BATMAN THE ANIMATED SERIES, MYSTERY OF THE BATWOMAN, BROKE SKY) recorded the score in Riga, Latvia - the birthplace of her parents. The composer assembled a 60 piece orchestra and 50 voice choir, and recorded the score at Latvia Radio 1.Studio, in the heart of old town Riga. The score is 1hour and 9 minutes in length. The album is produced by Mark Mattson and Lolita Ritmanis and the composer conducted musicians from several Symphony orchestras in Latvia.
State Choir Latvija - conductor Maris Sirmais.

(Note: This CD is packaged in a cardboard jacket, as opposed to a standard plastic jewel case.)

TRACK LISITNG:

1. Prelīde (Prelude) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 1:26
2. Dvēseļu Putenis - Sākuma Titri, 1. Daļa (Blizzard Of Souls - Main Title, Pt.1) 1:24
3. Ritenis, Dvēseļu Putenis - Sākuma Titri, 2. Daļa (Bicycle, Blizzard Of Souls - Main Title, Pt. 2) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 3:16
4. Atstājot Mājas (Leaving Home) 3:45
5. Mēs Ātri Atgriezīsimies (Soon We Will Return) 1:21
6. Saules Stari (Sunbeams) 1:06
7. Miglā (In The Fog) 5:03
8. Kritis Slokā (Fallen At Sloka) 1:40
9. Sapnī (In A Dream) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 1:02
10. Foto (Photo) :45
11. Atmiņas (Memories)
12. Caur Smilgām (Through The Tall Grass) 2:20
13. Mans Dēls (My Son) :53
14. Artūrs Ierauga Tēvu (Artūrs Spots His Father) 2:01
15. Kur Ir Tēvs? (Where Is Father?) :49
16. Neatnāca Uz Nomaiņu (Did Not Return) 2:02
17. Ar Godu (With Honor) :47
18. Ziemsvētku Kauja (Christmas Battle) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 1:38
19. Visi Kājās! (Everyone On Your Feet!) 1:08
20. Brālis Kritis (My Brother Has Fallen) 3:47
21. Marta 1:11
22. Miķelsons, Konrāds 2:38
23. Marta & Artūrs 2:29
24. Mīla Pļavā (Love In The Field) 1:08
25. Kartupeļi (Planting Potatoes) 1:32
26. Paslēpies (Hide) 3:21
27. Ceļmalā (On The Side Of The Road) 3:32
28. Uzbrukums (Attack) 2:15
29. Sapnī Vēl Dziļākā (In A Deeper Dream) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 2:25
30. Artūrs Ir Pieaudzis (Artūrs Has Grown Up) 2:38
31. Artūrs Sniegā (Artūrs In The Snow) 3:09
32. Tēvzemei (For My Fatherland) 2:27
33. Lūgšana: Dodi Mieru Mūsu Brāļiem (Prayer: Grant Peace To Our Fallen Brothers) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 3:25
34. Dvēseļu Putenis, Beigu Titri (Blizzard Of Souls End Credits) (feat. State Choir Latvija & Māris Sirmais) 3:20

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Keepmoving Records sind zwei streng limitierte (100 Stk.) Alben zu zwei russischen Produktionen erschienen. Yuri Poteyenkos The Code und Sobibor von Kuzma Bodrov.

Keepmoving.jpg

Keepmoving2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2019 um 18:44 schrieb Oliver79:

Sobibor von Kuzma Bodrov.

Bei dem Wort 'Sobibor ' kommt in Millisekunden der Name Delerue in meinen Kopf...

Wann kommt zu diesem TV-Film von 1987 endlich mal was? (End Credits ab 1:57:35)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vier neue CDs von Beat Records: Eine verlängerte Fassung von Il segno del coyote, ein Re-Issue von Morricones Thieves After Dark, ein Boxset mit Fabio Frizzi bzw. Walter Rizzatis Scores zu Lucio Fulcis sogenannter Gates-of-Hell-Trilogie (The Beyond, City of the Living Dead & House by the Cemetery) und die Tonträgerpremier von Guido und Maurizio De Angelis' Alien 2 sulla terra.

Beat.jpg

Beat2.jpg

Beat4.jpg

Beat3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Oliver79:

Für schmerzfreie Nostalgiker gibt es via Tele 80 ab nächster Woche eine leicht verlängerte Fassung von Christian Bruhns Alice im Wunderland.

Télé 80.jpg

Aber ob wir da von Bruhns Musik sprechen? Die Franzosen hatten ja wie wir Deutschen eigene Song- und Score-Interpreten...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.11.2019 um 22:10 schrieb Oliver79:

Von Cinema-Kan kommt am 20. November ein 3-CD-Set mit Wiederveröffentlichungen von Kow Otanis Scores für die drei Gamera-Filme aus den 1990er Jahren.

 

Cinema-Kan.jpg

Tolle Musik! In Europa wurde die aber meine ich gegen andere ausgetauscht in den Filmen... so oder so, es gibt die Filme mit 2 verschiedenen Scores... die von Kotani sind auf jeden Fall super (und in Godzilla GMK dann nochmal verwurstet worden, was ich erstaunlich finde...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.12.2019 um 04:32 schrieb ronin1975:

Tolle Musik! In Europa wurde die aber meine ich gegen andere ausgetauscht in den Filmen... so oder so, es gibt die Filme mit 2 verschiedenen Scores... die von Kotani sind auf jeden Fall super (und in Godzilla GMK dann nochmal verwurstet worden, was ich erstaunlich finde...)

zumindest die deutschen dvds haben otanis musik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum