Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

Varèse Sarabande & Varèse CD Club: Michael Giacchino - STAR TREK BEYOND

Empfohlene Beiträge

Hm, hätte mich fast schon gefreut wenn Brian Tyler den Gig bekommen hätte... och naja. Im Endeffekt hört man den Score doch schon im Kopf so wie er auch letzten Endes klingen wird ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na na, nicht so hitzig ;)

 

War ja insgesamt zu erwarten, dass Giacchino den Job bekommt, ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich wumpe, da es sich bei diesem Film de facto nicht um richtiges Star Trek handelt. Es gibt daher überhaupt keinen Grund, sich zu ärgern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...hä? :D Klar gibt's für den ein oder anderen einen Grund. Nur weil es sich "nicht um richtiges Star Trek handelt", ist das doch kein Grund sich nicht wen anders zu wünschen als Giacchino. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na klar kann man sich jemand anderen wünschen, als Giacchino (das tu ich übrigens auch), das sage ich auch nicht, da müsst ihr genauer lesen

 

Ich wollte lediglich betonen, dass es mir wumpe ist, wer den Score macht, da ich den Film nicht als genuines Star Trek betrachte (es gibt mehr als genug Star Trek-Musik, an der man sich erfreuen kann). Andernfalls wäre ich mehr verärgert darüber, dass Giacchino das macht, aber so …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann müsstest du deine erste Aussage berichtigen ... Erst sagen "is mir Wumpe" und dann allgemein sagen es gibt keinen Grund sich zu ärgern passt da nicht wirklich ;) bzw. ist guter Stoff für sinnlose Diskussion :P 

 

Der Film kommt in genau einem Jahr raus, oder? Naja dazwischen läuft dieses Mal ja nicht ganz so viel für Giacchino, wird vielleicht sein großer Score '16. Mit dem gespannt sein bei seinen Scores hat sich's dann allerdings meinerseits erledigt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, das war wohl etwas unglücklich formuliert. Natürlich kann es Gründe geben sich über die Komponistenwahl zu ärgern, auch wenn diese für mich aus oben genannten Ausführungen eher weniger zutreffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finds ok das Giacchino weitermacht, hatte bisher auch nicht viel an seinen beiden Vorgänger Scores auszusetzen. Giacchino ist nicht unbedingt jedermans Sache, klar hat jeder Komponisten mit denen er nicht warm wird, finde aber trotzdem dass Giacchino doch immer wieder Interessante Sachen in seinen Scores hat (z.b. Das Cumberbatch Thema in Into Darkness).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na gottseidank... da ärgert sich tyler sicher schwarz! harharhar

 

Giacchinos score wird auf jeden Fall besser, von Tyler wär das eh nur Giacchinos Thema und der Rest seine 0815 Actionmucke geworden... kanns echt nimmer hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Giacchino ist nicht unbedingt jedermans Sache, klar hat jeder Komponisten mit denen er nicht warm wird, finde aber trotzdem dass Giacchino doch immer wieder Interessante Sachen in seinen Scores hat (z.b. Das Cumberbatch Thema in Into Darkness).

 

Ich mag Giacchino ganz gern. Finde seine Lost Scores, Mission Impossible 3 und 4 und Sachen wie Super 8 durchaus gelungen! Ich kann nur nicht viel mit seinen Star Trek Scores anfangen: Den ersten emfand ich noch als solide Blockbustermusik, wenn auch ohne eine richtige Star Trek Musik zu sein. Nummer zwei war dann für mich völlig austauschbar. Finde schade, dass man auf diesem öden Thema beharrt und nicht jedem Film ein neues gibt und finde auch die Variationen seiner alten Thema nicht gerade spannend. Da wäre mir fast jeder andere lieber gewesen!

 

Aber ich kann auch mit diesen Star Wars Filmen im Star Trek Kostüm nichts anfangen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab lange gebraucht damit warm zu werden und versteh auch immer noch nicht warum das eigentlich immer wien gruselscore anfangen muss?

 

Im direkten Vergleich find ich die Musi zum zweiten auch weit schwächer als vom ersten, aber der Film ist halt auch nicht so dolle...

 

mal sehen obs im dritten besser wird. Ein subtiler Regisseur ist Justin Lin nun leider auch nicht... dass der auch seinen Hofkomponisten nicht mitbringt spricht für mich eigentlich nach "reiner Auftragsjob"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich find's super, dass Giacchino weitermachen darf.

 

Ich hab keinerlei emotionale Bindung zu Star Trek und bin relativ unbefangen an den Score herangegangen. Sein Star Trek Main Theme finde ich auch heute noch super! Dieser Moll/Dur Wechsel und der stetige Aufbau macht ordentlich Stimmung. "Enterprising Young Men" ist die Quintessenz davon. Dazu ein sehr schönes Thema für Spock und ein - wie immer bei MG - sich gut einfügendes Thema für den Bösewicht. Das absolut fantastische "Labor of Love" setzt dem ganzen dann noch die Krone auf. Zeigt mir mal einen modernen Blockbuster Score, der so viel Abwechslung bietet.

 

Und auch Star Trek Into Darkness hatte imho noch ein paar neue Ideen, die einen Hördurchgang lohnenswert machten (London Calling, Ode to Harrison).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab das Thema hier ja völlig verpasst.

Es standen nur Tyler und Giacchino zur Auswahl?

Wollte oder durfte niemand anderes?

Wenn Tyler die einzige Alternative war wird es wohl wieder Richtung Star Wars gehen. Star Trek ist echt mit Goldsmith und der TNG Crew gestorben, sehr traurig.

Justin Lin?? Nie gehört, aber nach einem Blick auf Wikipedia ist klar, dass es wohl wieder auf Daueraction hinausläuft. Also den nächsten Star Trek hol ich mir nur noch auf Blu-ray, definitiv.

David Arnold, Alan Silvestri (hat wie ich finde sehr gelungen eine Space Doku vertont), JNH, warum verdammt darf von denen keiner ran?

Los PJ und JNH, habt ihr nicht Lust gemeinsam Gondor.. äh.. Star Trek wieder ins Licht zu führen. Und von den Toren des Sonnensystems ertönt der Ruf, die Herren des Alls sind zurück gekehrt!

2002, The Year Star Trek died

1980, The Year the Music died (Bon Scott, John Bonham, John Lennon)

Tja, Hollywood wird immer uninteressanter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2002, The Year Star Trek died

 

 

Warum 2002?

 

Es gab ja noch bis 2005 die Serie Star Trek: Enterprise. Auch wenn ich diese schwächer finde, als TOS, TNG, DS9, VOY und die Filme, so ist bei ENT noch sehr viel "richtiges" Star Trek vorhanden, im Gegensatz zu den Filmen Star Trek, Star Trek Into Darkness und Star Trek Beyond. Die Serie ENT wurde ja auch noch von Rick Berman produziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab das Thema hier ja völlig verpasst.

Es standen nur Tyler und Giacchino zur Auswahl?

Wollte oder durfte niemand anderes?

 

 

Wir bitte kommst du auf Tyler... niemand außer ein paar Justin Lin-Fanboys haben hier nach Tyler gerufen. Für die Produzenten, unter anderem immer noch J.J. Abrams gibt es für diesen Film nur eine Wahl und die heißt Michael Giacchino. Also Brian Tyler war nie ernsthaft im Gespräch für diesen Film.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir bitte kommst du auf Tyler... niemand außer ein paar Justin Lin-Fanboys haben hier nach Tyler gerufen. Für die Produzenten, unter anderem immer noch J.J. Abrams gibt es für diesen Film nur eine Wahl und die heißt Michael Giacchino. Also Brian Tyler war nie ernsthaft im Gespräch für diesen Film.

und das weißt du woher? tyler hat etliche lin filme vertont und ist auch dank 2er enterprise folgen mit dem star trek universum vertraut. also wieso sollte tyler keine ernsthafte alternative gewesen sein? die bruckheimer produktion Erlöse uns vom Bösen wurde von christopher young vertont. bruckheimer und young, eine konstelattion die niemand (zumindest ich) nie für möglich gehalten hat, aber dank des regisseurs, der mit young oft gearbeitet hat, realität wurde. die tyler möglichkeit hat somit nichts mit fanboy wunschdenken zu tun sondern war eine logische möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und das weißt du woher? tyler hat etliche lin filme vertont und ist auch dank 2er enterprise folgen mit dem star trek universum vertraut. also wieso sollte tyler keine ernsthafte alternative gewesen sein? die bruckheimer produktion Erlöse uns vom Bösen wurde von christopher young vertont. bruckheimer und young, eine konstelattion die niemand (zumindest ich) nie für möglich gehalten hat, aber dank des regisseurs, der mit young oft gearbeitet hat, realität wurde. die tyler möglichkeit hat somit nichts mit fanboy wunschdenken zu tun sondern war eine logische möglichkeit.

 

Solange da J.J. Abrams Produzent bleibt, bin ich mir so gut wie sicher, dass da Giacchino Komponist bleibt.

Einzige Ausnahme war der aktuelle "Mission Impossible", wo aber mehr Tom Cruise das Sagen hatte und nicht J.J. Abrams. Cruise wollte Joe Kraemer, weil ihm dieser mit der Kombination des Regisseurs schon bei "Jack Reacher" sehr gut gefiel.

Klar.. von uns Fans als Spekulation gesehen, wäre Tyler durch die Justin Lin-Filme ein logischer Gedanke. Aber der einzige, der in einem offiziellen Bericht als Komponist genannt wurde.. das war Michael Giacchino. Soviel wie ich mich erinnern kann, hat auch Brian Tyler auf Facebook mal erwähnt, dass er für den Film nicht in Betracht gezogen wurde.

Ansonsten sind nun die Spekulationen eh total egal, denn Giacchino ist nun der Komponist und damit sollte das alles doch gegessen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange da J.J. Abrams Produzent bleibt, bin ich mir so gut wie sicher, dass da Giacchino Komponist bleibt.

Einzige Ausnahme war der aktuelle "Mission Impossible", wo aber mehr Tom Cruise das Sagen hatte und nicht J.J. Abrams. Cruise wollte Joe Kraemer, weil ihm dieser mit der Kombination des Regisseurs schon bei "Jack Reacher" sehr gut gefiel.

du kannst dir nicht sicher sein. denn nach deiner logik hätte giacchino dann ja auch den neuen Star Wars vertonen müssen, zumal abrams da produzent UND regisseur ist. da haben wir dann schon 2 ausnahmen. fest steht, es haben keine lin-fanboys nach tyler gerufen, sondern tyler war für außenstehende soundtrackliebhaber eine logische alternative. völlig latte, was später in offiziellen pressetexten und facebook stand oder von anfang an in den köpfen der macher schwirrte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche Sachen sollte man einfach würdevoll beerdigen. Am besten irgendwann kurz nach 1996.

Und auf die beiden Scores zu IX und X von Goldsmith verzichten? Sei so gut, ja ;)

Nee die sind mir schon zu sehr ans Herz gewachsen. Nicht das die Filme jetzt übermäßig toll wären, aber eben auch nicht schlecht, recht gut, solide, möchte ich meinen. Als Fan gibt es für mich keine wirklich schlechten ST Filme, nur gute und sehr gute. Selbst V hat seine Stärken. Neben dem größtenteils sehr schönen Score beleuchtet der Film doch wunderbar den Zusammenhalt der Crew, deren Chemie. Auch den Humor finde ich überwiegend gelungen.

Warum 2002?

Es gab ja noch bis 2005 die Serie Star Trek: Enterprise. Auch wenn ich diese schwächer finde, als TOS, TNG, DS9, VOY und die Filme, so ist bei ENT noch sehr viel "richtiges" Star Trek vorhanden, im Gegensatz zu den Filmen Star Trek, Star Trek Into Darkness und Star Trek Beyond. Die Serie ENT wurde ja auch noch von Rick Berman produziert.

Ok, Punkt für dich :)

Wir bitte kommst du auf Tyler... niemand außer ein paar Justin Lin-Fanboys haben hier nach Tyler gerufen. Für die Produzenten, unter anderem immer noch J.J. Abrams gibt es für diesen Film nur eine Wahl und die heißt Michael Giacchino. Also Brian Tyler war nie ernsthaft im Gespräch für diesen Film.

Ähm, lies dir mal Seite 1 durch, der Name wurde hier gehandelt ;)

Siddl und JayGeeFan fanden den Gedanken scheinbar auch nicht sooo abwegig, durch sie bin ich auf Tyler gekommen / hab ich den Namen Tyler erwähnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum