neo

veröffentlichung
Lakeshore Records: Clint Mansell & Lorne Balfe - GHOST IN THE SHELL

88 Beiträge in diesem Thema

Balfe hat diesen Schnipsel auf Twttr veröffentlicht.
6f9fa65bc28e0e1c2d650e43446e95b0.jpg
Es wird also nun scheinbar einen digtalen Release geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenigstens etwas... :) Super News.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte zwar jetzt erst ca. 45 min des films gesehen, weil es schon so spät war, aber in diesen 45 min habe ich absolut nichts gehört, was dieses gewese um diesen score meiner meinung nach rechtfertigen würde. schwer vorzustellen, dass die restlichen 60 min diesen eindruck noch um 180° drehen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich hatte zwar jetzt erst ca. 45 min des films gesehen, weil es schon so spät war, aber in diesen 45 min habe ich absolut nichts gehört, was dieses gewese um diesen score meiner meinung nach rechtfertigen würde. schwer vorzustellen, dass die restlichen 60 min diesen eindruck noch um 180° drehen sollen.

Ich hatte nicht wirklich auf den Score geachtet.
Ich glaube das ganze Brimborium kommt nur durch den Fakt, dass heutzutage für so ne überhypte Produktion der Scorerelease klammheimlich gecanceled wurde zustande.
Aber jedem sein Plaisierchen. ;)
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.8.2017 um 11:16 schrieb Lars Potreck:

ich hatte zwar jetzt erst ca. 45 min des films gesehen, weil es schon so spät war, aber in diesen 45 min habe ich absolut nichts gehört, was dieses gewese um diesen score meiner meinung nach rechtfertigen würde. schwer vorzustellen, dass die restlichen 60 min diesen eindruck noch um 180° drehen sollen.

Balfe postet ja nun jeden Freitag einen Track von dem Score auf seiner Facebookseite und ehrlich gesagt, muss ich dir da zustimmen. Bisher hab ich für mich persönlich da nichts gehört, was dieses "I WANT THIS SCORE-RELEASE"-Gerede erklären würde. Besonders der heutige Track klingt wie 08/15-Musik, die man heutzutage gefühlt in jedem zweiten Film, der Action beinhaltet, hört. Aber vielleicht wurde diese Musik auch einfach nicht für Leute mit meinem Geschmack geschrieben.

Hier der angesprochene Track.

und der von letzter Woche

Mehr findet man dann in den kommenden Wochen auf seinen FB-Seiten oder direkt auf seinem YT-Profil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zumindest auf hans-zimmer.com wird lorne ja mächtig in den himmel gehoben. jede noch so kleinste beteiligung an irgend einem film wird als besonders wertvoll erklärt. ich kann etlichen seiner scores etwas abgewinnen, aber dieser hype um den mann ist unerklärlich. und wieviel der zu tun bekommt...unglaublich. bezüglich GitS....der main title war ganz nett.....aber nichts wovon ich vor begeisterung hyperventilieren würde. zumal ich gar nicht weiß, obs von ihm ist...klang aber nach ihm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Sichtung des Filmes kann ich auch nur sagen, dass es zu Beginn ein, zwei nette Stücke gab, die auch recht oldschool waren. Aber danach ist mir ehrlich gesagt keine Musik mehr aufgefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Lars Potreck:

zumindest auf hans-zimmer.com wird lorne ja mächtig in den himmel gehoben. jede noch so kleinste beteiligung an irgend einem film wird als besonders wertvoll erklärt. ich kann etlichen seiner scores etwas abgewinnen, aber dieser hype um den mann ist unerklärlich. und wieviel der zu tun bekommt...unglaublich. bezüglich GitS....der main title war ganz nett.....aber nichts wovon ich vor begeisterung hyperventilieren würde. zumal ich gar nicht weiß, obs von ihm ist...klang aber nach ihm.

Denke die starke Verbindung zu Hans Zimmer hat etwas damit zu tun. Viele Zimmer-Fans verfolgen nun auch seinen Namen konstanter, nachdem er in den letzten Jahren einer der Komponisten von RCP war, die Zimmer wohl am meisten gepusht hat. Kann mich da sogar erinnern, dass er bei einem Score mal auf dem Cover "Produced by Lorne Balfe" gestanden hat. Denke, das war der zweite Sherlock Holmes-Score, wenn ich mich nicht irre.  Dadurch wird er nun wohl auch mehr von den Produzenten wahr genommen. Wenigstens ist das meine Theorie dazu. Ich gönne es ihm total, denn er scheint total sympathisch zu sein, jedoch trotzdem darf man diesen Hype auch mal diskutieren.
Um es mal überspitzt auszudrücken, bei all den Kommentaren über ihn, könnte man fast meinen, dass Lorne Balfe der neue Hans Zimmer, John Williams oder Jerry Goldsmith wäre. Man könnte es echt fast meinen..
Jedoch wie gesagt.. gönne ihm das alles und denke auch, dass er trotz dieser ganzen "Maestro"-Kommentare auf den Boden der Tatsachen bleibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finde den Score auch komplett vergessenswert. Die Main Title waren noch ok, aber nur ein fader Abklatsch von dem Original Score des Animes. Der Rest war doch wirklich belangsloses, zusammenhangsloses Underscoring, das nich mal dem Film irgendwie etwas gebracht hatte... das Gesabbel vom Regisseur dazu... man könnte meinen er sprach von einem rejected Score...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

absolut unverständlich ist dabei auch noch, weshalb balfe nun überhaupt verpflichtet werden musste? diesen score hätte mansell wirklich nicht alleine hinbekommen? unbegreiflich.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lars Potreck:

absolut unverständlich ist dabei auch noch, weshalb balfe nun überhaupt verpflichtet werden musste? diesen score hätte mansell wirklich nicht alleine hinbekommen? unbegreiflich.

Diese Frage erinnert mich gerade an das Szenario beim neuen Blade Runner, wo genau dieselbe Frage ich mir stelle.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diese Frage erinnert mich gerade an das Szenario beim neuen Blade Runner, wo genau dieselbe Frage ich mir stelle.

Wobei ich dort ja noch Hoffnung habe.
Blade Runner halte ich eigentlich für u kultbelastet, als dass sie sich dort grobe Schnitzer erlauben könnten.
Gerade weil Film UND Soundtrack so besonders sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, vielleicht gefiel ja einfach nicht, was Mansell da gemacht hatte... oder der Film wurde so oft und viel umgeschnitten, dass die Änderungen an der Musik allein nicht mehr zu wuppen waren.

Mansell verfügt sicher nicht über ein Studio wie RCP, wo 100 Techniker schnell was fixen können... waren einfach logistische Gründe vielleicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden