Jump to content
Soundtrack Board
ronin1975

Hollywood Records: Queen - BOHEMIAN RHAPSODY (Film Editor: John Ottman)

Empfohlene Beiträge

vor 59 Minuten schrieb Poldi:

War John Deacon eigentlich in irgendeiner Weise an dem Projekt beteiligt? Bin sehr gespannt, wie er in dem Film dargestellt wird.

Würde mich auch interessieren. Ich glaube aber eher nicht, so zurückgezogen wie er mittlerweile lebt. Roger Taylor hat vor ein paar Jahren in einem Interview mal gesagt, dass er mit John Deacon schon seit fast 15 Jahren nicht mehr gesprochen hat und sie ihm eigentlich immer nur die Schecks für die Tantiemen schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soundtrack kommt von Hollywood Records

Zitat

 

Hollywood Records will release the official soundtrack album for the biographical drama Bohemian Rhapsody. The album features the songs from the film performed by Queen, including classics tracks such as We Will Rock You, Somebody to Love, We Are the Champions, Another One Bites the Dust, Under Pressure (with David Bowie), The Show Must Go On & more. The soundtrack will be released on October 19, 2018 and is now available for pre-order on Amazon. Bohemian Rhapsody is directed by Bryan Singer and stars Rami Malek, Lucy Boynton, Gwilym Lee, Ben Hardy, Joseph Mazzello, Aiden Gillen, Tom Hollander and Mike Myers. The movie traces the meteoric rise of Queen through their iconic songs and revolutionary sound and focuses on lead singer Freddie Mercury who defied stereotypes and shattered convention to become one of the most beloved entertainers on the planet. The drama edited by film composer John Ottman will be released in theaters nationwide on November 2, 2018 by 20th Century Fox. Visit the official movie website for more information.

bohemian-rhaposody-300x300.jpg

Here’s the track list of the album:

1. 20th Century Fox Fanfare (0:25)
2. Somebody To Love (2011 Remaster) (4:55)
3. Doing All Right (…Revisited) (3:16)
4. Keep Yourself Alive (Live at The Rainbow) (3:56)
5. Killer Queen (2011 Remaster) (2:59)
6. Fat Bottomed Girls (Live In Paris) (4:37)
7. Bohemian Rhapsody (2011 Remaster) (5:54)
8. Now I’m Here (Live at The Hammersmith Odeon) (4:25)
9. Crazy Little Thing Called Love (2011 Remaster) (2:43)
10. Love Of My Life (Live At Rock In Rio) (4:28)
11. We Will Rock You (Movie Mix) (2:09)
12. Another One Bites The Dust (2011 Remaster) (3:34)
13. I Want To Break Free (3:43)
14. Under Pressure (feat. David Bowie) (4:04)
15. Who Wants To Live Forever (2011 Remaster) (5:14)
16. Bohemian Rhapsody (Live Aid) (2:27)
17. Radio Ga Ga (Live Aid) (4:05)
18. Ay-Oh (Live Aid) (0:41)
19. Hammer To Fall (Live Aid) (4:03)
20. We Are The Champions (Live Aid) (3:57)
21. Don’t Stop Me Now (…Revisited) (3:37)
22. The Show Must Go On (2011 Remaster) (4:31)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb TheRealNeo:

Die Schauspieler singen hier also zu keinem Zeitpunkt selbst?

Zum Glück. :D Aber das Album sieht eher nach "Queen - Greatest Hits" die 23te aus, wobei einige der Live-Versionen zum ersten Mal auf einem Album veröffentlicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen, vielen Dank ronin für diese ganzen "Insiderinfos". Echt faszinierend, dass du da so nah dran am Geschehen bist.

Ich bin schon mega gespannt auf den Film, war und ist doch Queen immer noch die Band mit der ich als Kind aufgewachsen bin und die mich bis heute prägt. Deine Vorabberichte klingen alle ganz vielversprechend und 2,5h Laufzeit sind der Hammer! Nur vom Marketing bekommt man zumindest bis jetzt noch kaum was mit. Wo bleiben die Poster? Ein Film wie dieser schreit doch förmlich nach Charakterpostern mit den einzelnen Bandmitgliedern. 20th Century Fox schaffts ja noch nicht mal, dem Film eine eigene Website zu spendieren. Ich hoffe die kommen langsam mal in die Gänge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss heute nochmal meinen ‚Text‘ aufnehmen... das war bisher nicht gut genug hahaha... ich fürchte mir liegt das auch einfach nicht. Die Nachrichtensprecher hab ich echt gut hinbekommen, aber die Szenen sind ja rausgeflogen... mist... 🤣🤣🤣🤣

Film läuft im November an? Geht sicher bald los mit der Promotion...

ich glaube im Film singen die selber, wenn es eben Proben und sowas sind, oder es is zusammengebastelt... es klang nach sehr aufwändiger Soundarbeit auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute Abend geht's in den Film, freu mich schon.

Das "Soundtrack"-Album hab ich bis jetzt aber ausgelassen, da sind ja wirklich kaum Sachen drauf, die man unbedingt haben muss. Da war meiner Meinung nach damals der Soundtrack zum Computerspiel "Queen - The eYe" deutlich lohnenswerter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Film war fantastisch! So viele Gänsehautmomente für Queenfans, wohl dosierter, guter Humor und ein Wahnsinns Cast. Und doch stielt Rami Malek allen nochmal die Show. Unfassbar wie er die Rolle allein mit Mimik und Körpersprache ausfüllt. Dieser Film scheint 10 Jahre lang auf ihn in der Production Hell gewartet zu haben. Und es ist gut so. Bohemian Rhapsody ist der fast perfekte Film geworden. 

Oh und ich bin relativ sicher, dass man in einigen Probe Szenen Marc Martel als Freddie zu hören bekommt. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.11.2018 um 00:04 schrieb heidl:

Der Film war fantastisch! So viele Gänsehautmomente für Queenfans, wohl dosierter, guter Humor und ein Wahnsinns Cast. Und doch stielt Rami Malek allen nochmal die Show. Unfassbar wie er die Rolle allein mit Mimik und Körpersprache ausfüllt. Dieser Film scheint 10 Jahre lang auf ihn in der Production Hell gewartet zu haben. Und es ist gut so. Bohemian Rhapsody ist der fast perfekte Film geworden. 

Oh und ich bin relativ sicher, dass man in einigen Probe Szenen Marc Martel als Freddie zu hören bekommt. 

Ja, das deckt sich nahezu mit meinem Eindruck. Bin fast versucht, nochmal in den Film zu gehen.

Malek spielt göttlich - und trotzdem denkt man im Hinterkopf immer "Wie hätte Sacha Baron Cohen gewirkt?", der optisch unbestreitbar noch näher dran ist.

Der Rest der Band, allen voran Gwilym Lee als Brian, ist absolut top besetzt, da gibt es nichts zu meckern.

Erstaunlich auch, dass der Cast bis in die Nebenrollen fast ausnahmslos optisch unfassbar gut besetzt wurde, egal ob McCusker als Jim Hutton, Leech als Paul Prenter usw ...
Lediglich Mike Myers wirkt in seiner Rolle als Ray Foster eher wie eine Parodie.

Ich verzeihe dem Film auch die eine oder andere Ungenauigkeit zugunsten einer besseren Dramaturgie (außer dem dicken Fauxpas über die Entstehung von "We Will Rock You", welches im Film erst 1980 passiert, obwohl der Song bereits 1977 auf "News of the World" ist.)

Der für mich einzige größere Kritikpunkt ist sicherlich, dass der Film vor allem zu Beginn sprunghaft durch die Bandhistorie hetzt, die gefühlt letzte halbe Stunde aber "bloß" aus einem nahezu 1:1 Reenactment des Live Aid Konzertes besteht. Die Zeit hätte man zu Beginn besser nutzen können. Trotzdem der (fast) perfekte Queen Film.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat der Film auch außerordentlich gut gefallen. Er ist gut inszeniert, großartig gespielt (ich würde mich wundern, wenn Malek bei der Oscar-Nominierung nicht berücksichtigt worden würde), toller Schnitt und eine wunderbare Ausleuchtung. So gehört eine Biografie gemacht. Wir erfahren wie und warum manche Songs entstanden sind und tauchen in die Welt des Freddie Mercury ein ... eine wunderbare Odyssey.  

9/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lief auch Bombe an und hat ein A bei Zuschauerbefragungen... anscheinend auch erstmal ein paar Wochen keine Konkurrenz im Kino in den USA... wird also wohl nen guter Hit.

Bryan Singer hat übrigens grünes Licht für RED SONJA bekommen... also naja... Millenium Films... das klingt ja nach Qualität! 🙂 Ein Remake von dem Trashfest ey... und so Fantasyfilme sind doch auch echt out mittlerweile... 

aber gut, wenn wir nen schönen Fantasyscore von John dann bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum