Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Diskussion: Sicherheitshinweis - Passwortänderung empfohlen

Empfohlene Beiträge

gibt es denn eine höchstzahl an akzeptierten zeichen fürs paßwort? ich frag deshalb, weil ich einmal woanders, wo nicht genau dabei stand, wieviel und welche zeichen man nehme dürfe, mein paßwort eingespeichert, welches auch akzeptiert wurde. nur konnte ich mich nie damit einloggen, sondern das ging nur immer mit dem von denen ursprunglichen gelieferten default paßwort. jedes mal änderte ich dies auf besagtes von mir, jedes mal wurde es akzeptiert, aber ICH bin nie damit reingekommen, weil es dem system anscheinend zu lang war, ohne daß mir dies angezeigt wurde.

und hier bei euch "8 or more characters" können 9 sein oder 20 oder auch 64 ;-)  ja, ich hab auch irgendwo ein 64zeichiges paßwort im einsatz ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 25.2.2017 um 07:22 schrieb Stefan Jania:

2. Mein neues Passwort wurde als "weak" klassifizert, aber trotzdem geschluckt.

Waren es weniger als 8 Zeichen?

vor 11 Minuten schrieb bimbamdingdong:

gibt es denn eine höchstzahl an akzeptierten zeichen fürs paßwort? ich frag deshalb, weil ich einmal woanders, wo nicht genau dabei stand, wieviel und welche zeichen man nehme dürfe, mein paßwort eingespeichert, welches auch akzeptiert wurde. nur konnte ich mich nie damit einloggen, sondern das ging nur immer mit dem von denen ursprunglichen gelieferten default paßwort. jedes mal änderte ich dies auf besagtes von mir, jedes mal wurde es akzeptiert, aber ICH bin nie damit reingekommen, weil es dem system anscheinend zu lang war, ohne daß mir dies angezeigt wurde.

und hier bei euch "8 or more characters" können 9 sein oder 20 oder auch 64 ;-)  ja, ich hab auch irgendwo ein 64zeichiges paßwort im einsatz ;-)

 

Eine Grenze gibt es nicht, da die Passwörter als Hash und nicht im Klartext gespeichert werden. Seit gerade eben gibt es auch die Möglichkeit eine 2-Faktor-Authentifizierung zu nutzen, damit der Account noch besser abgesichert ist:

58b2fe6596e5f_Bildschirmfoto2017-02-26um17_09_41.thumb.png.4a80b1a1ab22324363100df8205231c4.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Stefan Jania:

Nein. 11.

Dann entsprach es wohl nicht den Regeln, die für die Festlegung der Passwortstärke herangezogen werden.

Und die Hinweise sollten jetzt deutsch sein. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marcus. Der Text ist immer noch in englisch. Siehe meinen Screenshot oben: "Choosing a password" und der ganze Rest. Es ist mir auch immer noch möglich ein "schwaches" Passwort einzugeben, was vom System geschluckt wird. Versuche einfach einmal das Passwort "bin.noch.da". Das wird als schwach tituliert, rot unterstrichen und trotzdem akzeptiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein lieber bimbandingdongdiehexisttot: sei mir nicht böse, aber anhand Deiner letzten Postings in diesem Board komme ich immer mehr zur Ansicht, dass Du uns alle hier nach Strich und Faden verarschen willst. Deshalb wird dies hier meine letzte Antwort auf irgendein Posting von Dir in diesem Board sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum