Jump to content
Soundtrack Board
Alexander Grodzinski

Intrada: ROBIN HOOD: PRINCE OF THIEVES (2CD) (Michael Kamen)

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb Marcus Stöhr:


Das Booklet lüftet übrigens das Geheimnis, wieso der Titelsong von Brian Adams (Everything I Do) nicht mit enthalten ist: Er stand zur Lizenzierung nicht zur verfügung. Jedenfalls bei FSM gab es deswegen einige Diskussionen, dass die Veröffentlichung somit nicht hätte geschehen dürfen, weil usw. usf. :rolleyes: 

und WER wollte diese trällerei ernsthaft vermissen? habs mir nie angehört.

 

Am 12.1.2018 um 12:23 schrieb Sebastian Schwittay:

@bimbamdingdong sucht wohl eher nach dem epischeren Western-Sound, mit ausladenden Tutti-Passagen und zünftigen Horse-Riding-Actioncues à la "Bronco Bustin" aus WILD ROVERS. Zum Western-Sound gehört aber eben auch die Elegie und das Melancholische, worauf sich Kamen hier - filmbedingt - eher konzentriert als auf ausgelassenen Cowboy-Spaß. 

keine ahnung was „tutti“-passagen sein sollen bzw. „ausladende“ genau meint.

aber ja, halt westernmäßigeR sollte es schon sein, um musikalisch als westernhaft durchzugehen. vieles auf der „open range“ ist halt zuu elegisch und zu wenig westernhaft, das ein oder andere gitarrenhafte jetzt mal ausgenommen.

hauptsächlich „stört“ mich aber an seiner „open range“; daß hier häufiger allzu typische und oft zuvor schon gehörte variierte kamen‘ismen durchscheinen im score, die mehr zu „die hard“ und konsorten passen würden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb bimbamdingdong:

und WER wollte diese trällerei ernsthaft vermissen? habs mir nie angehört.

 

keine ahnung was „tutti“-passagen sein sollen bzw. „ausladende“ genau meint.

aber ja, halt westernmäßigeR sollte es schon sein, um musikalisch als westernhaft durchzugehen. vieles auf der „open range“ ist halt zuu elegisch und zu wenig westernhaft, das ein oder andere gitarrenhafte jetzt mal ausgenommen.

hauptsächlich „stört“ mich aber an seiner „open range“; daß hier häufiger allzu typische und oft zuvor schon gehörte variierte kamen‘ismen durchscheinen im score, die mehr zu „die hard“ und konsorten passen würden.

Ich hab bei "Open Range" noch nie an "Die Hard" denken müssen. Für mich ist das ein wunderbar melancholischer Westernscore, der übrigens perfekt zu dem grandiosen Film passt. Gleich mit dem ersten Track wird man wunderbar in das Westerngenre reingebracht. Westernscoring kann so vielseitig sein.. das muss nicht auf eine Variation festgelegt sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb bimbamdingdong:

keine ahnung was „tutti“-passagen sein sollen bzw. „ausladende“ genau meint. aber ja, halt westernmäßigeR sollte es schon sein, um musikalisch als westernhaft durchzugehen. vieles auf der „open range“ ist halt zuu elegisch und zu wenig westernhaft, das ein oder andere gitarrenhafte jetzt mal ausgenommen.

hauptsächlich „stört“ mich aber an seiner „open range“; daß hier häufiger allzu typische und oft zuvor schon gehörte variierte kamen‘ismen durchscheinen im score, die mehr zu „die hard“ und konsorten passen würden.

was wäre denn ein vergleichbar westermäßigerer score für dich? man muss natürlich auch den film selbst berücksichtigen, der von sich ja schon eher ruhig gehalten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb bimbamdingdong:

keine ahnung was „tutti“-passagen sein sollen bzw. „ausladende“ genau meint.

"Tutti" heißt "alle" auf italienisch und bedeutet in der Musik, dass das ganze Ensemble spielt (bzw. das volle Orchester, bei traditionell besetztem Klangkörper). In der Filmmusik in der Regel Actionpassagen oder episch-"vollorchestrale" Stücke. Das Gegenteil ist "solo" bzw. "solistisch", und bezeichnet ein einzeln spielendes Instrument oder ein Instrument, dass als Einzelstimme aus einem Ensemble heraustritt. 

Für "ausladend" fällt mir gerade kein Synonym ein. Finde ich jetzt aber auch nicht so schwer zu verstehen. ;) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum