Jump to content
Soundtrack Board
Stempel

Intrada: Alan Silvestri - WHO FRAMED ROGER RABBIT (Complete)

Empfohlene Beiträge

.f?h=fa657e79879324b236c8

Zitat

 

Label: Intrada Special Collection Volume ISC 397
Film Date: 1988
Album Date: 2018
Time: 175:22
Tracks: 67
 
Knockout Alan Silvestri soundtrack gets royal treatment! Smash-hit Touchstone Pictures & Steven Spielberg presentation finds Robert Zemeckis blending live action, animation in masterful ground-breaking fashion. 1988 film stars Bob Hoskins, Christopher Lloyd, Stubby Kaye, Charles Fleischer, Joanna Cassidy… plus animated Roger Rabbit, Jessica Rabbit and plenty of “Toons”. Reunion of Spielberg, Zebecks & Silvestri after 1985 blockbuster Back To The Future spawns Los Angeles 40’s-era whodunit with boozed gumshoe Eddie Valiant sucked into solving murder of Toontown’s owner,  with Roger, Jessica, Eddie’s deceased brother and evil Judge Doom all participants in solid mystery. Along the way are cameos from Disney’s Dumbo, Fleischer’s Betty Boop, Donald & Daffy Duck, Yosemite Sam, many others. Classic scenes abound! Animated “dueling pianos” sequence with pair of ducks is a visual/aural highlight. Accompanying music by Liszt, arranged by Silvestri and featuring two ducks wacky dialog was included on original 1988 Disney album of soundtrack highlights. Intrada 3-CD release presents both premiere of complete cue sans dialog on CD 1, original album version on CD 3. Mammoth Silvestri score itself runs nearly 100 minutes across discs 1 & 2, with numerous alternates following on CD 2. Film is scored wall-to-wall with literal smash-up of original score, music bits, songs, Interestingly, majority of original Silvestri cues are heavily truncated in film. Intrada release premieres them in their full-length versions as originally recorded by composer. Eddie Valiant theme in smoky ’noir style’ for solo trumpet plays in balance to sinister Judge Doom theme for low strings with chimes. In between are frantic, dazzling action sequences in signature Silvestri manner for full orchestra, sometimes featuring additional jazz combo of top U.S. players generating further excitement within resources of full London Symphony Orchestra. Danger and excitement become keynote, especially in rousing last half hour! Sexy, sultry vocal number by Jessica Rabbit (“Why Don’t You Do Right?”) another smoky highlight! Alternates include cues written for but dropped from film entirely. But there’s much more! Also appearing are four complete “Cartoon Short” scores featuring Roger Rabbit that appeared in front of subsequent Disney films: Premiere of complete Silvestri score for Who Framed Roger Rabbit’s opening “Maroon Cartoon” with Roger babysitting Baby Herman plus dizzying Bruce Broughton scores for Rollercoaster Rabbit (1990) and Trail Mix-Up (1993) with James Horner score for Tummy Trouble (1989) bringing CD 2 to a close. CD 3 presents original 1988 Disney soundtrack album, preserving Silvestri’s own 46-minute presentation balancing score highlights with songs. Entire release newly mastered from Disney vault elements and presented courtesy of Disney Enterprises and Amblin Entertainment. Digital editing & assembly by Douglass Fake, mastered by Patricia Sullivan at Bernie Grundman Mastering. Informative notes by Tim Greiving, colorful booklet design by Kay Marshall. Special thanks to Roger Feigelson for helping bring vast array of licensing challenges across the finish line! Bruce Broughton cartoons: Armin Steiner records & mixes with Broughton conducting. James Horner cartoon: Shawn Murphy records & mixes with Horner conducting. Who Framed Roger Rabbit cartoon and score: Dennis Sands records & mixes, James Campbell orchestrates, London Symphony Orchestra performs, Alan Sylvestri composes, conducts. Intrada Special Collection 3-CD set available while quantities and interest remains!
 
WHO FRAMED ROGER RABBIT?
01. Main Title (0:30)
02. Maroon Toon Logo (0:18)
03. Cartoon (4:01)
04. Hitch-Hike (2:17)
05. Cloverleaf (1:05)
06. Hungarian Rhapsody No. 2 (2:57)
      (Franz Liszt, Arr. Alan Silvestri)
07. Why Don't You Do Right? (3:04)
08. Eddie Breaks In (1:28)
09. Patty Cake (0:53)
10. The Eye (0:13)
11. I Needed That/Work Here Finished (1:20)
12. Valiant & Valiant (2:07)
13. Fire In The Hatch/
      Scene Of The Crime (1:06)
14. Shoes On The Loose (0:33)
15. Judge Doom/Looking For A Murder (4:05)
16. The Weasels (2:20)
17. The Glass (1:07)
18. Strange Bedfellows (2:44)
19. Toon Patrol/Search The Place (3:23)
20. I'm A Pawn (2:00)
21. The Merry-Go-Round Broke Down
      (Roger's Song) (0:44)
22. But I'm A Toon/Looking For Murderer (4:38)
23. Execution (1:46)
24. Got Ya, Kid (2:59)
25. Toon Killed My Brother (1:16)
26. Have A Good Man (0:17)
27. R.K. Maroon (4:03)
28. The Getaway (2:49)
29. Toontown (6:07)
30. Acme Factory/Roger Fanfare/Ton O' Bricks (5:16)
31. Start The Dip (2:09)
Total CD 1 Time: 1:10:26
 
WHO FRAMED ROGER RABBIT? (Continued)
01. Eddie's Theme (5:17)
02. The Merry-Go-Round Broke Down
      (Instrumental) (2:09)
03. The Kick/The Climbing (2:02)
04. Toon Magnet (0:25)
05. Steamroller (5:43)
06. Hole In The Wall (0:46)
07. Saved (2:56)
08. Big Kiss/Smile, Darn Ya, Smile (2:03)
09. End Credits - Roger Rabbit Medley
      (Film Version) (6:32)
CD 2 Score Time: 28:05
Total Score Time: 1:38:31
Additional Cues And Alternates
10. Maroon Toon Logo
      (Without Logo Slide) (0:17)
11. Hollywood 1947 (1:00)
12. I'm A Pawn (Alternate) (2:00)
13. Toon Killed My Brother (Alternate #1) (1:18)
14. Toon Killed My Brother (Alternate #2) (0:54)
15. Trumpet Fanfare (0:04)
16. Hole In The Wall (Alternate) (0:19)
17. Saved (Alternate) (2:41)
Total Additional Cues And
      Alternates Time: 8:44
The ROGER RABBIT Cartoons
18. Rollercoaster Rabbit
      (Bruce Broughton) (6:37)
19. Trail Mix-Up
      (Bruce Broughton) (8:21)
20. Tummy Trouble
      (James Horner) (6:47)
Total CD 2 Time: 58:45
 
Original 1988 Soundtrack Album
01. Maroon Logo (0:17)
02. Maroon Cartoon (3:21)
03. Valiant & Valiant (4:19)
04. The Weasels (2:04)
05. Hungarian Rhapsody (Dueling Pianos) (1:40)
06. Judge Doom (3:48)
07. Why Don't You Do Right? (McCoy) (3:02)
08. No Justice For Toons (2:40)
09. The Merry-Go-Round Broke Down (Roger's Song) (0:45)
      (Friend/Franklin)
10. Jessica's Theme (2:01)
11. Toontown (4:40)
12. Eddie's Theme (5:18)
13. The Gag Factory (3:54)
14. The Will (1:06)
15. Smile, Darn Ya, Smile (Meskill/O'Flynn/Rich) -
      That's All, Folks! (Friend/Franklin) (1:15)
16. End Title (4:56)
CD 3 Total Time: 46:05
Quelle: http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.11361/.f

 

 
 
 
 
 

 

bearbeitet von horner1980
Den Beitratg etwas aufgeschmückt mit Grafik, Trackliste und Infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb JGFan:

Den hätte ich schon gerne! Aber 3 Disks sind doch etwas überzogen!

Mir geht es genau wie Dir. 3 sind eine zu viel.

Es ist ein herrlicher Score zu einem fantastischen Film! Aber alles wichtige haben wir schon auf dem Disney Soundtrack gehört ... einzig das Stück von Horner würde mich reizen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb horner1980:

Hmm unveröffentlichte Hornermusik... das Stück ist das Einzige, was mich bei dem Release interessiert. 

 

vor 2 Stunden schrieb Csongor:

Mir geht es genau wie Dir. 3 sind eine zu viel.

Es ist ein herrlicher Score zu einem fantastischen Film! Aber alles wichtige haben wir schon auf dem Disney Soundtrack gehört ... einzig das Stück von Horner würde mich reizen.

dito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir reicht da auch das alte Album... im Film ist der Score super, auf CD is mir das zu viele Stile ineinandergemischt... zumal ich Jazz usw nicht sonderlich mag... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb ronin1975:

mir reicht da auch das alte Album... im Film ist der Score super, auf CD is mir das zu viele Stile ineinandergemischt... zumal ich Jazz usw nicht sonderlich mag... 

DAS ist auch das, was mir am RR score schon immer mißfiel, die jazzigen passagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß gar nicht was ihr habt. Ich finde die jazzigen Passagen cool. Passt ja auch zum Film. Spielt ja in den dreißigern oder vierzigern. Übrigens einiger eurer größten Kompositionshelden kommen ursprünglich aus dem Jazz. John Williams, Henry Mancini, Lalo Schifrin etc.. Auch wenn deren Scores größtenteils symphonisch instrumentiert sind, sind deren Kompositionen gerade was die Harmonik und Melodik angeht stark vom Jazz beeinflusst. Mir ist aber schon klar, was ihr meint. Ihr mögt halt puren Jazz nicht so..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb bimbamdingdong:

DAS ist auch das, was mir am RR score schon immer mißfiel, die jazzigen passagen. 

Ich kann Eure Abneigung gegen Jazz auch nicht nachvollziehen ... finde den Score mit den Jazzigen Passagen großartig! 

Was bei dieser Veröffentlichung überaus positiv auffällt ist, dass sich endlich Patricia Sullivan für das Mastering zuständig zeichnet! :)  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja man ist immer um ein Komplettpaket bemüht und aus irgendwelchen Lizenzgründen hieß es hier muss auch das Original-Album nochmals mit dabei sein. Das ist ja alles schön und gut, aber so hat man dann eben auch ein riesen Veröffentlichung die eben schnell zur Überforderung führt.

Bisher lagen mir nicht viel an Film & Score, was eher daran lag, dass ich diesen, wenn überhaupt, einmal gesehen habe und das Album bisher aufgrund von Alan Silvestri und Komplettierungsgründen Teil der Sammlung mal. CD lander aber zu diesem Anlass mal wieder im Player. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass Jazz etc zum Film passt ist ja keine Frage, aber gibt mir eben nix auf CD. Mag schon kein Saxophon und lauter solche Sachen... nen reinen Jazzscore von Williams würd ich mir auch nie anhören... :-)

Aber selbst wenn ich Jazz jetzt mögen würde wär mir das so jetzt auf CD zu zerfahren. Ich würd das eher in die einzelnen Blöcke aufteilen: Jazz Themes, Orchestral Parts/Score, Source... das wäre sicher das bessere Hörerlebnis als der Filmreihenfolge folgen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

a propos alan silvestri: WIESO gibt es eigentlich immer noch kein extended oder complete album von seinem „polar express“?

daß sich da intrada oder varese oder lala land noch nicht draufgestürzt haben, versteh ich irgendwie nicht.

ist der score fanseitig nicht sehr gefragt oder gibt es da spezielle rechtliche probleme, die eine extended oder complete edition verhindern? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb bimbamdingdong:

a propos alan silvestri: WIESO gibt es eigentlich immer noch kein extended oder complete album von seinem „polar express“?

daß sich da intrada oder varese oder lala land noch nicht draufgestürzt haben, versteh ich irgendwie nicht.

ist der score fanseitig nicht sehr gefragt oder gibt es da spezielle rechtliche probleme, die eine extended oder complete edition verhindern? 

Ja, der Score gehört zu den am meisten geforderten Scores von den Silvestri-Fans.. meiner Meinung auch zu Recht, da er traumhaft schön ist und daher versuchen die Labels schon seit längerer Zeit alles, um diesen Score endlich veröffentlichen zu können. Aber da es bisher nicht dazu kam, kann eigentlich nur an rechtliche Probleme von seiten des Filmstudios liegen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass die Songs vielleicht schwierig werden könnten. Obwohl Silvestri sie komponiert hat, werden sie doch von ein paar Stars gesungen, was eventuell höhere Lizenzkosten mit sich bringt? Und die Songs weglassen macht auch keinen Sinn, gehören schließlich dazu. Ja, wegen der Songs könnte man sich auch das reguläre Album kaufen, aber wie wir ja auch hier wieder sehen, kann es vertraglich vorgeschrieben sein, das alte Album ebenfalls mit draufzupacken. An anderer Stelle wurde argumentiert, dass eine Zusammenstellung gar nicht so einfach ist, weil man sich erst einmal für eine Präsentation entscheiden müsste. Die Recording Sessions zerfallen zumindest in viele kleine Stücke, was als Höralbum wohl keinen Sinn macht. Hier gibt es eine Auflistung der Stücke in den verschiedenen Veröffentlichungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb TheRealNeo:

Und wenn wir schon am Wünschen sind auch noch THE MUMMY RETURNS bitte. :D

Um Gottes Willen, noch mehr davon? Das Album ist doch schon viel zu lang (und viel zu laut). 

vor 25 Minuten schrieb Alexander Grodzinski:

An anderer Stelle wurde argumentiert, dass eine Zusammenstellung gar nicht so einfach ist, weil man sich erst einmal für eine Präsentation entscheiden müsste. Die Recording Sessions zerfallen zumindest in viele kleine Stücke, was als Höralbum wohl keinen Sinn macht. 

Naja, selbst bei Komplett-Releases von Intrada oder Varèse wird ja in der Regel nochmal editiert, werden Stücke zusammengefasst, etc. In Absprache mit Silvestri ließe sich da sicher problemlos eine gut fließende Fassung des (kompletten) Scores schneiden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Um Gottes Willen, noch mehr davon? Das Album ist doch schon viel zu lang (und viel zu laut). 

Naja, selbst bei Komplett-Releases von Intrada oder Varèse wird ja in der Regel nochmal editiert, werden Stücke zusammengefasst, etc. In Absprache mit Silvestri ließe sich da sicher problemlos eine gut fließende Fassung des (kompletten) Scores schneiden. 

Bestimmt, aber das muss man eben erstmal in Angriff nehmen. Vielleicht ist Silvestri auch zu beschäftigt damit, Wein anzubauen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bestimmt, aber das muss man eben erstmal in Angriff nehmen. Vielleicht ist Silvestri auch zu beschäftigt, Wein anzubauen. ;)

Ach, bei der einen Filmmusik, die der pro Jahr schreibt, wird er schon mal ein Wochenende für sowas entbehren können. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Um Gottes Willen, noch mehr davon? Das Album ist doch schon viel zu lang (und viel zu laut).

Es fehlt doch fast alles aus dem letzten Film-Drittel (?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mag sein, aber das Album ist doch trotzdem total überfüllt, vor allem mit Action. Oder gab es im letzten Filmdrittel nur entspanntes Holiday-Feeling (kenne den Film nicht)? ;) 

Dann würde es sich in der Tat lohnen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum