Jump to content
Soundtrack Board
Stempel

Der beliebteste Kino-Soundtrack 2018 / Nominierungen

Empfohlene Beiträge

Am 7.12.2018 um 09:38 schrieb bimbamdingdong:

SUNRISE, Joe Kraemer

Ich weiß nicht genau, ob wir Stummfilmvertonungen - auch wenn sie aktuell sind - hier miteinbeziehen sollen. Immerhin gab es ja auch keine Veröffentlichung von Musik und entsprechendem Medium gemeinsam (wie bei Kinofilmen, Computerspielen, etc.), sondern nur die CD, und nichts weiter. 

Gibt es dazu noch Meinungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.12.2018 um 09:38 schrieb bimbamdingdong:

SUNRISE, Joe Kraemer

 

Am 11.12.2018 um 18:26 schrieb Sebastian Schwittay:

Ich weiß nicht genau, ob wir Stummfilmvertonungen - auch wenn sie aktuell sind - hier miteinbeziehen sollen. Immerhin gab es ja auch keine Veröffentlichung von Musik und entsprechendem Medium gemeinsam (wie bei Kinofilmen, Computerspielen, etc.), sondern nur die CD, und nichts weiter. 

Gibt es dazu noch Meinungen?

Sunrise wurde bereits 2016 komponiert - von daher dürfte der hier rausfallen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb scorefun:

Sunrise wurde bereits 2016 komponiert - von daher dürfte der hier rausfallen

Ja, aber die CD-Veröffentlichung kam erst 2018, da könnte also Regel Nr. 4 greifen: 

Am 22.3.2018 um 15:30 schrieb Sebastian Schwittay:

DIE AKTUALISIERTEN REGELN

[...]

4. Wenn ein Score zu einem veröffentlichten Film, Game oder einer Serie erst später - genauer gesagt nach dem Ablauf unserer Nominierungsphase (31. Januar) - veröffentlicht wird,  zählt der Score zum Folgejahr. 

Ist dann halt schon das Folge-Folgejahr, aber gut. Es geht jetzt eher um die Frage, ob wir auch neu komponierte Scores zu alten Filmen mitaufnehmen sollen, wenn die Filme selber gar nicht mehr neu ins Kino gekommen sind. Das sind ja dann eher von einem Film inspirierte Instrumentalkompositionen, und keine aktuellen Filmmusiken mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Sebastian Schwittay:

nach dem Ablauf unserer Nominierungsphase (31. Januar)

31.01.2019 - den haben wir noch nicht...

Ist halt schwierig - gerade bei Stummfilm-Neu-Vertonungen...

vor einer Stunde schrieb Sebastian Schwittay:

Ja, aber die CD-Veröffentlichung kam erst 2018,

Dann könnte man ja auch jede Erstveröffentlichung eines alten Film-Scores wie z.B. Peter Proud von Goldsmith nominieren, oder?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

wenn die Filme selber gar nicht mehr neu ins Kino gekommen sind

Der neue Score wurde lt. Booklet im Oktober 2016 live-to-Picture aufgeführt

vor einer Stunde schrieb TheRealNeo:

Der läuft doch unter Wiederveröffentlichung, oder?

 Ne - den gab es offiziell noch nie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.12.2018 um 18:26 schrieb Sebastian Schwittay:

Ich weiß nicht genau, ob wir Stummfilmvertonungen - auch wenn sie aktuell sind - hier miteinbeziehen sollen. Immerhin gab es ja auch keine Veröffentlichung von Musik und entsprechendem Medium gemeinsam (wie bei Kinofilmen, Computerspielen, etc.), sondern nur die CD, und nichts weiter. 

Am 12.12.2018 um 22:43 schrieb Sebastian Schwittay:

Es geht jetzt eher um die Frage, ob wir auch neu komponierte Scores zu alten Filmen mitaufnehmen sollen, wenn die Filme selber gar nicht mehr neu ins Kino gekommen sind. Das sind ja dann eher von einem Film inspirierte Instrumentalkompositionen, und keine aktuellen Filmmusiken mehr. 

Möchte sich noch jemand zum Fall SUNRISE äußern? Wenn nicht, nehme ich den Score jetzt mal dazu, und füge für's nächste Jahr einen entsprechenden Regel-Absatz für neu komponierte Scores zu alten Filmen hinzu (relevantes Datum wäre dann die CD-Veröffentlichung, sofern die Uraufführung nicht länger als zwei Jahre her ist - sonst ist es einfach nicht mehr aktuell genug). 

Ich nominiere noch: 

PETERLOO, Gary Yershon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man die Möglichkeit hatte den Score im Erscheinungsjahr (2016) oder im darauf folgenden Jahr (2017) zu hören (durch digitale oder physische Veröffentlichung oder durch Filmsichtung), dann sollte der Score nicht nominiert werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Es gab keine Möglichkeit außer den konzertanten Aufführungen mit dem Film. 

Dann wäre ich dafür, dass die Musik nominiert werden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WATERSHIP DOWN, Federico Jusid

VICE, Nicholas Britell

IF BEAL STREET COULD TALK, Nicholas Britell

COLETTE, Thomas Ades

WELCOME TO MARWEN, Alan Silvestri 

FIRST MAN, Justin Hurwitz

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher wurden 59 Scores nominiert: 

 

11-11: MEMORIES RETOLD, Olivier Derivière

AVENGERS: INFINITY WAR, Alan Silvestri

THE BALLAD OF BUSTER SCRUGGS, Carter Burwell

BATTLEFIELD V, Johan Söderqvist, Patrik Andrén

BECOMING ASTRID, Nicklas Schmidt

BLACK PANTHER, Ludwig Göransson

CHRISTOPHER ROBIN, Geoff Zanelli, Jon Brion

COLETTE, Thomas Adès

CRAZY RICH ASIANS, Brian Tyler

CREED II, Ludwig Göransson

L'EMPEREUR DE PARIS, Marco Beltrami, Marcus Trumpp

FANTASTIC BEASTS: THE CRIMES OF GRINDELWALD, James Newton Howard

FIRST MAN, Justin Hurwitz

GENIUS: PICASSO, Lorne Balfe

GHOST STORIES, Frank Ilfman

GOOSEBUMPS 2: HAUNTED HALLOWEEN, Dominic Lewis

THE GRINCH, Danny Elfman

GRIS, Berlinist

HALLOWEEN, John Carpenter, Cody Carpenter, Daniel Davis

THE HOUSE WITH A CLOCK IN ITS WALLS, Nathan Barr

IF BEALE STREET COULD TALK, Nicholas Britell

I KILL GIANTS, Laurent Perez Del Mar

ISLE OF DOGS, Alexandre Desplat

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER, Ralf Wengenmayr

KING COHEN: THE WILD WORLD OF FILMMAKER LARRY COHEN, Joe Kraemer

KING OF THIEVES, Benjamin Wallfisch

DIE KLEINE HEXE, Diego Baldenweg

LOST IN SPACE, Christopher Lennertz

MANDY, Jóhann Jóhannsson

THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE, Roque Baños

MARY POPPINS RETURNS, Marc Shaiman

MATHILDE, Marco Beltrami

MAX AND ME, Mark McKenzie

THE MIRACLE SEASON, Roque Banos

MISSION: IMPOSSIBLE - FALLOUT, Lorne Balfe

MORTAL ENGINES, Tom Holkenborg

THE NUN, Abel Korzeniowski

THE NUTCRACKER AND THE FOUR REALMS, James Newton Howard

OCEAN'S EIGHT, Daniel Pemberton

OUT OF THE SHADOWS, Christopher Gordon

PETERLOO, Gary Yershon

THE PREDATOR, Henry Jackman

READY PLAYER ONE, Alan Silvestri

RED SPARROW, James Newton Howard

SGT. STUBBY: AN AMERICAN HERO, Patrick Doyle

SKYSCRAPER, Steve Jablonsky

SOLO: A STAR WARS STORY, John Powell, John Williams

SUNRISE, Joe Kraemer

SUPER FURBALL, Panu Aaltio

SUSPIRIA, Thom Yorke

VICE, Nicholas Britell

WALDLUST: EINE TATORT SINFONIE, Martina Eisenreich

WATERSHIP DOWN, Federico Jusid

WELCOME TO MARWEN, Alan Silvestri

WILD: HEART OF HOLLAND, Matthijs Kieboom

WILSON'S HEART, Christopher Young

A WRINKLE IN TIME, Ramin Djawadi

YELLOWSTONE, Brian Tyler

YOU WERE NEVER REALLY HERE, Jonny Greenwood

 

--------------------------------------------------------------------

Die Nominierungsphase endet am 31. Januar 2019. 

Bitte immer folgendermaßen nominieren:

FILMTITEL, Komponist

Also Filmtitel in Großbuchstaben, dann ein Komma und dann den Namen des Komponisten in normaler Schrift.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum