Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

vor 17 Stunden schrieb LasseVogt:

Hellboy 2 ist einer meiner absoluten Lieblings-Scores von Danny Elfman!

Mich hat der Score von Elfman damals auch positiv überrascht und gefällt mir auch heute sehr gut. Es ist eines meiner Lieblingswerke des Komponisten, denn da sind alle für ihn typischen Elemente enthalten, für die ich ihn schätze: starke, mystische Themen, viel Chor und Dramatik. :)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat Elfmans Musik seinerzeit eher enttäuscht (gerade im Vergleich mit Beltramis ausgezeichnetem Vorgänger), habe sie aber seit mindestens zehn Jahren nicht mehr gehört - ist vielleicht reif für eine Wiederentdeckung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Csongoralso Themen hör ich da überhaupt keine ausser dem schrägen Marsch im Abspann, der ja nur ein liebloser Abklatsch von Marcos ist... ansonsten alles nur Getöse. Vielleicht ist das Album auch nur schlecht zusammengestellt, aber ich glaubs eigentlich nicht. Nach dem Film hatte ich nicht das Gefühl ich bräuchte den Score auf CD davon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

The full details of the soundtrack album for Neil Marshall’s new film adaptation of Hellboy have been revealed. The album features the film’s original music composed by Benjamin Wallfisch (It, Shazam!Blade Runner 2049Hidden FiguresAnnabelle Creation). Also included is Unprotected Innocence’s Spanish version of the Scorpions’ Rock Me Like a Hurricane. The soundtrack will be released digitally and physically on April 5 by Sony Classical. A CD version is now available to order as an import on AmazonHellboy is directed by Neil Marshall and stars David Harbour, Milla Jovovich, Ian McShane, Sasha Lane, Daniel Dae Kim and Penelope Mitchell. The movie is based on the graphic novels by Mike Mignola and follows the title character as he is caught between the worlds of the supernatural and human, battles an ancient sorceress bent on revenge. The action adventure will open in theaters nationwide on April 12. Visit the official movie website to learn more about the Lionsgate release.

Here’s the album track list:

1. Big Red (5:29)
2. Psychic Migraine (3:58)
3. Gruagach (1:52)
4. You Call Us Monsters (3:26)
5. Baba Yaga (3:29)
6. A New Eden (5:48)
7. Destroyer of All Things (4:33)
8. Cathedral Fight (7:32)
9. Anung Un Rama (2:16)
10. This Isn’t You (4:34)
11. Hellboy (1:27)
12. Rock Me Like a Hurricane (Spanish Version) – Unprotected Innocence (4:14)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man is das laut. Zuerst war ich so ‚ohgott heavy metal‘ aber dann gibts doch immer Funken, die ganz cool sind. Fürchte im Film bleibt vom Orchester nix über.

muss ich mal in Gänze und in Ruhe anhören. Is immerhin mal was Anderes im heutigen Heldeneinheitsbrei. 

Subtil is aber was Anderes...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So bevor ich den weiter mit in die Hall of Shame dränge, habe ich ihm nun nochmal eine Chance gegeben...

Und ja er ist laut, wird von Elektronik unterstützt, aber er ist auch schmissig. Wie beispielsweise im Mittelteil von "Psychic Migraine" die Bläser mit denm Schlagwerk kämpfen nd die E-Gitarre mitmischt ist schon ein aus meiner Sicht aufregender, wenn auch kurzer, Moment. Mir gefällt auch der sich anschließende mit dem Frauengesang leicht mythische Teil. Vielleicht in den Augen vieler nicht besonders innovativ, aber gerade da er mal etwas Tempo herausnimmt ganz abwechslungsreich. Dem ersten Track "Big Red" fehlen diese Pausen zum Luftholen, so dass er schnell überladen wirkt.

Generell mag ich wie hier Benjamin Wallfisch immer mal wieder die Bläser 'zirpen' lässt, wenn ihr versteht was ich meine.

Aber es ist leider oft so, dass wenn es actionreich wird einzelne Momente positiv hervorstechen, es aber ingesamt zu überladen wirkt und dann wieder eher sowas wie "Baba Yaga" genießen kann. "A New Eden" ist da einer der wenigen Tracks, der auch diese Mischung gut hinbekommt.

@Lars Potreck

Wo siehst du denn die Stärken des Scores? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mir die cd gekauft und über einer ordentlichen anlage schön laut aufgedreht gehört rockt der score einfach. subtil ist sicherlich was anderes und etwas grobschlächtig ist die musik auch, aber dieser rock-orchestermix macht mir einfach spaß. eine andere herangehensweise als bei beltrami, dessen score ich im vergleich zu wallfischs dennoch vorziehen würde, aber ich denke für den film genau das richtige. für mich kurzweilige musik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die ruhigen Momente geben dir eher weniger?
Es sind die lauten, krachigen Momente - die zuweilen ja auch ihren Reiz haben  - die dich überzeugen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TheRealNeo:

Aber die ruhigen Momente geben dir eher weniger?
Es sind die lauten, krachigen Momente - die zuweilen ja auch ihren Reiz haben  - die dich überzeugen?

die sind auch gelungen, wenn auch thematisch nicht so gut wie bei beltrami. ein gutes gesamtpaket, wobei die lauten passagen aber eher hervorstechen. die albumlänge mit ca. 48 min. ist genau richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Rahmen der Hall of Shame and Fame habe ich mich jetzt auch eingehender mit diesem Score beschäftigt ... er hat neben den lauten Momenten auch einige interessante Passagen zu bieten ... Wallfisch hat schon in der Vergangenheit Kind- oder Frauenstimmen gut eingesetzt, so tut er das auch hier. Da war Goldsmith ein Meister darin! Nach eingängiger Recherche fällt es mir nicht mehr so leicht, den Score in die Hall of Shame zu befördern ... sein Shazam gefällt mir aber immer noch wesentlich besser. ;) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach nochmaligem Hören heute begeistert er mich weiterhin nicht komplett, aber ohne schlechtes Gewissen kann ich den kaum mehr weiter in die Hall of Shame schieben..^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb TheRealNeo:

Nach nochmaligem Hören heute begeistert er mich weiterhin nicht komplett, aber ohne schlechtes Gewissen kann ich den kaum mehr weiter in die Hall of Shame schieben..^^

na dann schieb ihn doch MIT schlechtem gewissen in die „hall of shame“ ;) 😜

 

ich mag den wallfisch ;) („ jm barrie‘s peter pan“, „gamba“, „bilby“, teilweise auch „shazam!“) WIRKLICH sehr, WENN er ORCHESTRAL einspielt (genauso wie ich auch nur den orchestralen john powell und nur den orchestralen james newton howard LIEBE), aber wenn es bei wallfisch (oder powell oder newton howard) elektronisch oder gar poppig/rockig zugeht, dann eher weniger bis gar nicht

wallfischs „hellboy“ find ich gräßlich, trotz einzeln ruhigerer momente..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb bimbamdingdong:

na dann schieb ihn doch MIT schlechtem gewissen in die „hall of shame“ ;) 😜

 

ich mag den wallfisch ;) („ jm barrie‘s peter pan“, „gamba“, „bilby“, teilweise auch „shazam!“) WIRKLICH sehr, WENN er ORCHESTRAL einspielt (genauso wie ich auch nur den orchestralen john powell und nur den orchestralen james newton howard LIEBE), aber wenn es bei wallfisch (oder powell oder newton howard) elektronisch oder gar poppig/rockig zugeht, dann eher weniger bis gar nicht

wallfischs „hellboy“ find ich gräßlich, trotz einzeln ruhigerer momente..

einen score in die Hall of Shame schicken, nur weil einem generell der musikalische ansatz nicht gefällt, ist schon etwas merkwürdig. obwohl bei der liste schon klar war, welcher score als erstes dorthin geschickt wird. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich find die musik gräßlich! hab ich doch gesagt! für hasse rockmusik und härteres erstrecht. und genauso klingts, für mich, nervtötender radau!.

hätten "MEIN" williams/broughton/powell/silvestri/newton howard diesen  rock&radau-score verzapft, würd ich den auch in die hall of shane schicken! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb bimbamdingdong:

ich find die musik gräßlich! hab ich doch gesagt! für hasse rockmusik und härteres erstrecht. und genauso klingts, für mich, nervtötender radau!.

hätten "MEIN" williams/broughton/powell/silvestri/newton howard diesen  rock&radau-score verzapft, würd ich den auch in die hall of shane schicken! 

wie gesagt....merkwürdiger ansatz. ich persönlich würde z.bsp. keinen jazz score in die Hall of Shame schicken, nur weils ein jazz score ist und ich jazz generell nicht mag. mal davon abgesehen, dass ich das album gar nicht bewerten könnte, weil ich das album wahrscheinlich gar nicht komplett durchgehört hätte. aber gut....da hat jeder eine andere sicht drauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist IMMER eine frage des gefallens oder nichtgefallens. 

wenn ich etwas nicht mag, dann eß ichs nicht, trink ichs nicht, schau ichs nicht und hör ichs nicht, ist doch wohl logisch! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb bimbamdingdong:

es ist IMMER eine frage des gefallens oder nichtgefallens.

nein ist es nicht. etwas differenzierter sollte man schon bewerten. ist zumindest meine ansicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Lars Potreck:

nein ist es nicht. etwas differenzierter sollte man schon bewerten. ist zumindest meine ansicht.

deine ansicht bleibt dir unbenommen.

wie die meinige mir. ;) 

es gibt kein „sollte“. jedem seine ansicht wie er lustig ist.

ist ja hier keine pflicht, sondern kür. 😉 

ich bewerte ja nicht fachmannisch als kritiker vom fach (der ich nicht bin), sondern wie bei allem im leben rein nach eigenem gusto, gefallen, geschmack empfinden, egal worum es geht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz vergessen, der war ja auch Teil meines Flixbus-Programms...

Ich hätte den irgendwie gerne gemocht - klappte aber nicht: im Gegensatz zu ähnlichen Heavy/Hardrock-Orchester-Fusionen, etwa aus dem Hause Goldenthal (S.W.A.T.), ist das hier in erster Linie pöbelig, prollig und stumpf. Weder nutzt Wallfisch das Konzept und die Besetzung für interessante klangfarbliche Kollisionen (wie es spannender geht: siehe auch hier Goldenthal), noch gibt es harmonisch oder melodisch reizvolle Momente.

Wallfisch vertont auch hier wieder nur das nackte Klischee (hier der Marke "kerniger Männerspaß"), und fügt dem keine einzige Nuance, keinen einzigen Moment des Feinsinns hinzu. Musikalisches wasteland, in jeder Hinsicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

ist das hier in erster Linie pöbelig, prollig und stumpf.

Und damit hat Wallfisch Hellboys Charakter in dieser Filmversion perfekt getroffen. Dieser Hellboy sowie auch sein Vater sind so völlig anders als in der 2004er Version. Das Album ist jedoch auch nicht optimal ausbalanciert, denn der Score ist weniger rockig als das Album vermuten lässt. Beim Film selbst weiß ich bis heute nicht, wie ich ihn finden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den Film hab ich mir ja nur im Flieger gegeben nach den mauen Trailer und Verrissen... fand ihn aber erstaunlich unterhaltsam... der Splatter is auch mal was Anderes, wenn ich ihn auch nicht nötig fand... aber wirklich ne Menge echt krasser Sachen bei hahaha... und auch Milla gefiel mir gut, die hatten nen interessanten Ansatz für die böse Hexe gewählt, fand das hat die gut gemacht. Letztlich bleibt ein flotter, unterhaltsamer, aber unnötiger Film. Er bringt der Sache nichts Neues und ist auch am Ende nicht so anders als was DelToro gemacht hat.

Der Score gefiel mir im Film auch sehr gut, ist weit weniger Heavy-lastig als das schrecklich zusammengestellte Album vermuten lässt. Da sind ein paar gute Themen und viel Orchesterpower drin. 

Es ist doch verrückt... man beklagt sich auf hingeklatschte complete Score Releases und dann gibts mal ein zusammengestelltes Album und man regt sich drüber auf, wie schlecht das gemacht wurde und was alles fehlt :-))))

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb ronin1975:

Es ist doch verrückt... man beklagt sich auf hingeklatschte complete Score Releases und dann gibts mal ein zusammengestelltes Album und man regt sich drüber auf, wie schlecht das gemacht wurde und was alles fehlt :-))))

Stimmt - dann habe ich doch lieber einen complete Score, aus dem ich mir mein eigenes Album basteln könnte.
Aber dann kommt natürlich hier wieder der Einwand, das Album-Konzept sei Aufgabe des Komponisten,
aber der weiß doch gar nicht, was ich aus dem Score mag und auf dem Album will ;-)))

Man kann keinem gerecht werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb scorefun:

Stimmt - dann habe ich doch lieber einen complete Score, aus dem ich mir mein eigenes Album basteln könnte.
Aber dann kommt natürlich hier wieder der Einwand, das Album-Konzept sei Aufgabe des Komponisten,
aber der weiß doch gar nicht, was ich aus dem Score mag und auf dem Album will ;-)))

Man kann keinem gerecht werden...

das konzept müsste eigentlich nur sein, dass das album die musik aus dem film ausreichend repräsentiert. dieses album zu Hellboy ist schlicht zu einseitig geraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum