Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Stallone setzt auf Kontinuität und holt wieder Brian Tyler für Rambo, der schon den letzten Rambo-Film vertont hatte.

Hier die Filmmusicreporter-Meldung

Zitat

Brian Tyler is returning as the composer of the upcoming action sequel Rambo: Last Blood. The film is directed by Adrian Grunberg (Get the Gringo) and stars Sylvester Stallone, Paz Vega, Sergio Peris-Mencheta, Adrianna Barraza, Yvette Monreal, Genie Kim, Joaquin Cosio and Oscar Jaenada. The movie follows the title character as he must confront his past and unearth his ruthless combat skills to exact revenge in a final mission. Stallone also wrote the screenplay with Matthew Cirulnick (Absentia). Avi Lerner (The Expendables), Kevin King Templeton (Creed, Rocky Balboa), Yariv Lerner and Les Weldon (The Hitman’s Bodyguard, London Has Fallen) are producing the project. Tyler (Iron Man 3, Avengers: Age of Ultron, Fast & Furious, Crazy Rich Asians) has previously scored 2008’s Stallone-directed RamboRambo: Last Blood will be released in theaters nationwide on September 20, 2019 by Lionsgate. Visit the official movie website for updates.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmpf ...

Der liebe Brian müsste aber mittlerweile mitbekommen haben, dass die Fußstapfen von Jerry Goldsmith viel zu groß für ihn sind. Es wird sicher wieder brauchbares Actiongetöse herauskommen, aber die Klasse eines Goldsmith ... ach warum versuch ich es eigentlich noch ... ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb direx:

dass die Fußstapfen von Jerry Goldsmith viel zu groß für ihn sind

Ich fand seinen Teil 4 in Teilen gar nicht mal so übel - er hat das Goldsmith-Thema nett eingebaut...die Action Mukke war Tyler-typisch,
aber sein eigenes neues Adagio-Thema geht mir seit Wochen nicht aus dem Kopf... :)

 

Ich bin ich gespannter Erwartung - sowohl Film, als auch Score

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb direx:

Hmmpf ...

Der liebe Brian müsste aber mittlerweile mitbekommen haben, dass die Fußstapfen von Jerry Goldsmith viel zu groß für ihn sind. Es wird sicher wieder brauchbares Actiongetöse herauskommen, aber die Klasse eines Goldsmith ... ach warum versuch ich es eigentlich noch ... ???

Jerry Goldsmith weil halt leider Gottes nicht mehr unter uns...  Ich fand Tylers Rambo 4 eig. ganz solide.

bearbeitet von neo
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich mir den Score von Tyler damals angehört habe, war ich mit der Musik von Goldsmith's First Blood nicht vertraut und dachte, was für ein großartiges Thema ... es war von Goldsmith :D ... der Rest ist nicht sonderlich hängen geblieben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb neo:

Jerry Goldsmith weil halt leider Gottes nicht mehr unter uns...

Dafür gibt es aber andere Leute, die musikalisch mehr geboten hätten - und vielleicht sogar zum Niveau des zweiten und dritten Goldsmith-Scores hätten aufschließen können. Marco Beltrami zum Beispiel.

Aber gut, bevor jemand wie Stallone einen ruhigen, sanften Kerl wie Beltrami engagiert, friert eher die Hölle zu. Da passt Tyler in seinem ganzen Auftreten natürlich viel besser zu ihm - Poser unter sich. ;)

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Sebastian Schwittay:

Dafür gibt es aber andere Leute, die musikalisch mehr geboten hätten - und vielleicht sogar zum Niveau des zweiten und dritten Goldsmith-Scores hätten aufschließen können. Marco Beltrami zum Beispiel.

Aber gut, bevor jemand wie Stallone einen ruhigen, sanften Kerl wie Beltrami engagiert, friert eher die Hölle zu. Da passt Tyler in seinem ganzen Auftreten natürlich viel besser zu ihm - Poser unter sich. ;)

nur wie passt dann goldsmith in deine analyse? den wird stallone ja damals wohl auch schon mitausgesucht haben. damals auch schon poser unter sich? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum