Jump to content
Soundtrack Board
Gast Stephan Eicke

Ennio Morricone

Empfohlene Beiträge

Gast Stephan Eicke
Stichwort Leviathan

Wieviel bist Du denn bereit zu zahlen? :)

Nein, ist mir nur so eingefallen, das Orchester ist ausgefallen; von der Instrumenalisierung spielte da nicht viel Sythesizer mit?

Hmm... solche Fragen beantworte ich immer ungern. :) Ich weiß zwar, dass der Spitzenpreise erzielt, aber mehr als 40 Euro muss nicht sein- sooo wichtig ist er mir auch nicht.

Ah- da fällt mir nochwas ein: Morricone wurde vor... weiß nich wieviel Jahren die wohl größte Ehre für eine nicht- amerikanischen Komponisten zuteil- er durfte neue Musik für den ältesten US- Film zu schreiben. "Richard III" Hat da schon mal irgendwer von euch reingehört? Extrem seltene Cd. Hab ihn mal vor ein paar Monaten bei ebay gesehen, aber ausgerechnet da war ich pleite. Also, wenn ich ihn schon nicht BESITZEN kann ;):D :D :eek: möcht ich wenigstens mal wissen, wie sich der so anhört...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Ah- da fällt mir nochwas ein: Morricone wurde vor... weiß nich wieviel Jahren die wohl größte Ehre für eine nicht- amerikanischen Komponisten zuteil- er durfte neue Musik für den ältesten US- Film zu schreiben. "Richard III" Hat da schon mal irgendwer von euch reingehört? Extrem seltene Cd. Hab ihn mal vor ein paar Monaten bei ebay gesehen, aber ausgerechnet da war ich pleite. Also, wenn ich ihn schon nicht BESITZEN kann :) :) ;):D möcht ich wenigstens mal wissen, wie sich der so anhört...

Kriegte ich vor Jahren im Ausverkauf für 5 Franken. Die ist gut, sehr lange Tracks, thematisch nicht sehr auffälliges Material.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Sabber sabber sabber- hechel- waaahnsinn!!! Ist die Musik eher kammermusikalisch mit kleinem Orchester (anzunehmen) oder mit großem Sinfonieorchester? Kannst du mir nich vielleicht n Tipp geben, wo ich die noch herkriegen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Ha! Im Fernsehen gucke ich gerade "Hinter dem Horizont" und habe mich schon in Michael Kamen verliebt. Die Cd muss ich unbedingt haben- naja und da war ich vor zwei Minuten bei "soundtrackcollector", als mich der Schlag traf: da stand doch tatsächlich- Ennio Morricone "Score rejected". Wusste ich noch gar nicht, ich dachte bis vor kurzem immer, Morricone wäre nie "rejected" worden.

Weiß jemand was über "What Dreams May Come"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Score von Kamen ist wirklich wunderschön, obwohl er da glaube ich nicht alleine dran gearbeitet hat...:)...die CD ist aber doch schon lange OOP und wird teilweise zu ziemlichen Mondpreisen verkauft. Der rejectete Score von Morricone ist auch nicht so dolle, Kamens Score hat irgendwie mehr "Leben"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Ach, du kennst Morricones Score? Woher? Kann man den irgendwo kaufen?

Ja, Mondpreise, hab ich gesehen- 30 Euro bei amazon. Puh... das is ganz schön viel. Aber ich MUSS ihn einfach haben! Ein Meisterwerk!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Ach, du kennst Morricones Score? Woher? Kann man den irgendwo kaufen?

Das ist ein B**t.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Sabber sabber sabber- hechel- waaahnsinn!!! Ist die Musik eher kammermusikalisch mit kleinem Orchester (anzunehmen) oder mit großem Sinfonieorchester? Kannst du mir nich vielleicht n Tipp geben, wo ich die noch herkriegen könnte?

Die Musik ist sinfonisch, Vergleiche lassen sich mit 72 METER ziehen. Der Maestro dirigiert die Accademia Musicale Italiana, Nello Salza spielt Solo Trompete. Die Schlachtmusik ist für mich der interessanteste und intensivste Teil. Es ist schön, dass Morricone auch mal für einen Stummfilm etwas schrieb. Hoffentlich findet er Zeit und nimmt sich noch anderer Werke an. Zum Beispiel mal etwas von Fritz Lang, wie DER MÜDE TOD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach, du kennst Morricones Score? Woher? Kann man den irgendwo kaufen?

Ja, Mondpreise, hab ich gesehen- 30 Euro bei amazon. Puh... das is ganz schön viel. Aber ich MUSS ihn einfach haben! Ein Meisterwerk!!

Der Score von Morricone ist wie (fast) alle rejecteten Scores nie offiziell veröffentlicht worden, außerdem ist die Klangqualität des B*****g ziemlich bescheiden, aber wie gesagt, so dolle ist Morricones Musik auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Ah- verstehe. Ich habs gerade auf einer illegalen Seite gefunden, aber ich weiß ja: pssst!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
...als mich der Schlag traf: da stand doch tatsächlich- Ennio Morricone "Score rejected". Wusste ich noch gar nicht, ich dachte bis vor kurzem immer, Morricone wäre nie "rejected" worden.

Morricones Arbeit für THE SCARLET LETTER wurde auch abgelehnt. Wieviele abgelehnte Musiken er hat, ist mir nicht bekannt. THE BIBLE zählt auch dazu. Teile der Partitur hat er dann für andere Filme verwendet, u. a. für THE SECRET OF THE SAHARA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die drei Komponisten, deren Scores am häufigsten rejected wurden, sind John Barry, Jerry Goldsmith und Elmer Bernstein, wobei man aber immer dazu sagen muss, daß diese drei wahre "Vielschreiber" waren. Wo thegeigergroup gerade THE SCARLET LETTER erwähnt, da wurde doch dann Elmer Bernstein engagiert und dessen Score wurde ebenfalls nicht genommen. Sehr reizend fand ich Elmers (angebliche) Reaktion darauf, er schrieb Hauptdarstellerin und Produzentin (?) Demi Moore einen Brief, in dem er sich bedankte, daß sein Score abgelehnt wurde, denn nun könne er die Musik für einen besseren Film verwenden...:) :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Ach ja, der gute Elmer. Das "THE SCARLET LETTER" ebenfalls abgelehnte wurde, wusste ich auch nicht- steht ja auch auf "soundtrackcollector" nicht. Hmrmpf! Ich frage mich, ob die Produzenten Barrys Score ebenfalls abgelehnt hätten, wenn der Termin zum Kinostart nicht so knapp gewesen wäre? Barrys Score besteht ja aus einer netten Melodie, aber eben nur aus einer solchen... Barry halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Nein, nein, nein, nein- um Gottes Willen, das habe ich nicht gewollt!!! Habe ich nicht am Anfang geschrieben, dass Barry einer meiner Lieblinge ist? Das soll auf gar keinen Fall falsch verstanden werden- Barry ist cool! Aber man kann ja nicht abstreiten, dass er in den letzten Jahren nicht die abwechslungsreichsten Scores geschrieben hat... Schöne Melodien sind es ja trotzdem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Nein, nein, nein, nein- um Gottes Willen, das habe ich nicht gewollt!!! Habe ich nicht am Anfang geschrieben, dass Barry einer meiner Lieblinge ist? Das soll auf gar keinen Fall falsch verstanden werden- Barry ist cool! Aber man kann ja nicht abstreiten, dass er in den letzten Jahren nicht die abwechslungsreichsten Scores geschrieben hat... Schöne Melodien sind es ja trotzdem!

Keine Sorge! THE SCARLET LETTER ist eine mittelmässige Barry-Arbeit. Er hatte aber auch nur sehr wenig Zeit, an dem Film zu arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Hmmm... ich habe gerade gelesen, dass Morricones "WHAT DREAMS MAY COME" "rejected" worden istweil der zu emotional war (???) In Kamens Score hört man ja die düsteren Melodien für die Höllensequenzen- Morricones Score soll aber dies ausgespart haben... naja, das verstehe wer will.

Neulich habe ich mal wieder die "Pasolini-CD" von Morricone gehört (GDM Music) und musste mal wieder schmunzeln, als ich "UCCELLACCI E UCCELLINI" gehört habe- es ist eine wenig bekannte Tatsache, dass Morricone im Vorspann alle Namen der Crew singen (!!!) lässt. Das hört sich ungeheuer witzig (und zeitgemäß grausam) an. Sowas hat auch kein anderer Komponist gebracht- da gehört schon was zu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Neulich habe ich mal wieder die "Pasolini-CD" von Morricone gehört (GDM Music) und musste mal wieder schmunzeln, als ich "UCCELLACCI E UCCELLINI" gehört habe- es ist eine wenig bekannte Tatsache, dass Morricone im Vorspann alle Namen der Crew singen (!!!) lässt. Das hört sich ungeheuer witzig (und zeitgemäß grausam) an. Sowas hat auch kein anderer Komponist gebracht- da gehört schon was zu!

Ähnliches gab es auch schon vorher. Die Titel von THE MAGNIFICENT AMBERSONS werden beispielsweise gesprochen. Ebenso die von FAHRENHEIT 451.

Es könnte sein, dass Morricone dazu vom Regisseur angeregt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Nee, wurde er nicht- das mit FAHRENHEIT 451 is ja was anderes- das haben ja die Produzenten so gemacht, weil ja lesen verboten is, mit Benny Herrmann hat das nich so viel zu tun- das mit MAGNIFICIENT AMBERSONS wusste ich (mal wieder) nicht... wollte mir schon lange mal die CD dazu kaufen, habs aber immer wieder vor mich her geschoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Wirklich "Le Mepris" oder "La Disprezzo"? Vom Soundtrack gibts nämlich zwei Versionen- die italienische, komponiert von Piero Piccioni und die französiche von (ich LIEBE ihn) GEORGES DELERUE :):D :D :)

Obwohl ich "le Roir" Delerue (heißt "Roir" überhaupt König???) vergöttere, traue ich ihm das nicht zu- ist absolut nicht sein Stil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

König heißt auf französisch nur "Roi". Und den Film hab ich nur in der deutschen Synchro gesehen, und da war die Delerue-Musik vertreten.

Das "Theme de Camille" ist in der Tat sehr schön. Allerdings wird das im Film überhaupt nicht variiert, so dass es mir nach dem 20ten Mal in dem Film echt zum Hals heraushing. Da hätte sich dein "König" finde ich schon mehr Mühe geben können, ein bisschen Abwechslungsreichtum da reinzubringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Ach ja- in der deutschen isses ja auch nur mein "Roi"- sorry, mein Fehler, hatte ich nicht bedacht. Ich denke, ich werde über meinen Helden demnächst auch einen Thread eröffnen, jetzt aber zurück zu Morricone:

Im Moment werden ununterbrochen neue CDs von ihm auf den Markt geschmissen- gerade sinds: "LA PROVINCIALE (bei RAI Trade", "CH L' HA VISTA MORIRE (DIGITMOVIES), "METELLO (GDM)". Das ist ja einerseits wirklich ein Traum, andererseits aber auch wirklich schrecklich- wer soll das nur alles bezahlen? Man kommt wirklich nicht mit- in dem Tempo können wir sicher sein, dass in absehbarer Zeit uins die komplette Morricone- Diskographie zugänglich wird.

(Die Cds gibts übrigens bei www.soundtrackcorner.de)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
Im Moment werden ununterbrochen neue CDs von ihm auf den Markt geschmissen- gerade sinds: "LA PROVINCIALE (bei RAI Trade", "CH L' HA VISTA MORIRE (DIGITMOVIES), "METELLO (GDM)". Das ist ja einerseits wirklich ein Traum, andererseits aber auch wirklich schrecklich- wer soll das nur alles bezahlen? Man kommt wirklich nicht mit- in dem Tempo können wir sicher sein, dass in absehbarer Zeit uins die komplette Morricone- Diskographie zugänglich wird.

Ja, es ist wie eine langanhaltende Explosion. Jetzt kommt fast alles raus. Ich halte da schon längst nicht mehr mit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum