Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Stephan Eicke

Howard Shore

Empfohlene Beiträge

Gast MCQ

Der Herr der Ringe Soundtrack war der erste, auf den ich je gestoßen bin. Über drei Jahre hinweg hat es keine CD geschafft, ihn aus dem CD-Player zu verdrängen...Herr der Ringe war das einzige, was ich gehört habe. Meine Eltern sind fast verrückt geworden :D

Kurz: Howard Shore rockt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, ob es bereits gepostet wurde. In diesem Thread jedenfalls nicht. Deswegen hier zur Archivierung und zur Verkürzung der Wartezeit auf den HOBBIT:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, "Creating The Lord of the Rings Symphony" ist echt toll.

Ich hoffe da auch auf viel Zusatzmaterial, wenn es sich dann um die Musik in den Hobbit-Filmen dreht. Ideen und Absichten des Komponisten mit seiner Musik sind ja in der Regel immer spannend, aber bei einer so großen Geschichte wird das Gesamtwerk, meiner Meinung nach, nochmal auf eine andere Ebene geschoben. :)

Es war hier ja schonmal angeklungen, dass Cinema World ein Interview machen wollte. Gibt es schon konkretere Informationen? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es war hier ja schonmal angeklungen, dass Cinema World ein Interview machen wollte. Gibt es schon konkretere Informationen? ;)

Das wollen wir immer noch. Wir werden im Laufe von 2012 versuchen, an Howard Shore heranzukommen und ein Interview zu "ergattern". Sobald wir da Informationen, bzw. einen Termin haben, werden wir das selbstverständlich bekanntgeben und euch - wie gewohnt bei unseren Interviews - nach Fragen fragen :).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne von Shore bisher auch nur LOTR. Und das sind schon Meisterwerke, ob es einem gefällt oder nicht ;)

Jedoch haben die Scores auch, naja, nicht so mitreissende Stücke:

Das Rohan Theme finde ich ziemlich belanglos, es wird allerdings durch die Variationen schon ganz gut an einigen Stellen. Das Uruk-hai Theme ist ganz ok, aber nichts gegen das vergleichbare "Viking Heads" vom 13. Krieger von Goldsmith (Vergleichbare Bläser).

Auch die Musik, nach Moria, als alle um Gandalf trauern... seufz, das berührt mich nicht, klingt wie tausendmal irgendwo gehört.

ABER: Die tolle Musik, als die Hobbits in Bruchtal eintreffen (Many Meetings), oder das Lothlorien Theme - SAGENHAFT MYSTISCH!! Weiter der Track Amon Hen oder The Great River... ahh, wunderbar.

Dann die tollen Songs, allen voran Gollum's Song (May it be ist ja von Enya komponiert) mit der großartigen Emiliana Torrini. Aus Teil 2 möchte ich noch Samwise the Brave, Treebeard und die ersten beiden Tracks des OST positiv hervorheben (was mir jetzt einfällt).

In Teil 3 ist natürlich The White Tree ein toller Track.

Dann die ganzen Tracks mit Gesangsdarbietungen der Schauspieler, vor allem der auf dem OST fehlende Track "Houses of Healing" mit Liv Tyler, aber auch Billy Boyd und Vigo Mortensen sind großartig!!

Howard Shore hat die Oscars absolut zurecht bekommen!!! Musik, die ihresgleichen sucht.

Aber wenn Goldsmith vielleicht die Musik komponiert hätte, man, das wäre bestimmt interessant geworden!! Und Sean Connery die Rolle des Gandalf angenommen hätte, ach, wie lustig wären die Szenen mit Pippin geworden ("närrischer Tuk!"). Aber das sind nur kleine Gedankenspiele von mir: Die Filme sind super so wie sie sind mit Shore und dem wunderbaren Ian McKellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir noch mal jemand erklären was damals mit Shore und King Kong eigentlich los war? Bis jetzt dachte ich immer man hat sich aufgrund von musikalischen Differenzen getrennt. Da stand für mich immer eine musikalische Auseinandersetzung zwischen Jackson und Shore fest. Nun habe ich aber gehört das angeblich die Produzenten oder das Studio Probleme mit Shore oder seiner Musik hatten und Peter Jackson gar nicht so viel damit zutun hatte. Wie war es denn nun wirklich (soweit man die überlieferte Wahrheit überhaupt glauben kann ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

/Push

 

Ich wills immer noch wissen ;) Wo ist der kompetente Shore-Kenner ? ;)

Keine Ahnung.

Viel interessanter ist die Frage, wann shore's score veröffentlicht wird. ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ronin1975 hat übrigens in dem alten Thread auch noch folgende Möglichkeit in den Raum geworfen:

Shore soll ja selber quasi ausgestiegen sein, da er a) ausgebrannt war nach den Jahren HDRs und  b ) er zu den noch völlig unfertigen Greenscreen-Szenen etc einfach nichts komponieren konnte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber es fanden doch bereits Aufnahmen statt oder?

Ja, deshalb war auch ich etwas verwundert... es sollen wohl ca. 75% des Scores aufgenommen sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Keine Ahnung.

Viel interessanter ist die Frage, wann shore's score veröffentlicht wird. ..

 

Also ich find die Frage schon sehr interessant. Weil sie zum Einen etwas über die Beziehung zwischen Shore und Jackson ausagt. Zum Anderen würde mich interessieren wie man es dann doch geschafft hat sich für den Hobbit wieder zusammenzuraufen. Und es wäre im Falle dafür das Jackson damit weniger zutun hatte, wieder mal ein Beispiel für die Macht der Produktionsfirmen und dafür wie besch* man oft mit Komponisten umgeht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe im Internet ein bisschen recherchiert und man muss wohl das Statement von Jackson so hinnehmen wie es ist und dem wohl auch Glauben schenken. Habe nichts über die Produktionsfirma gefunden.

 

"I have greatly enjoyed my collaborations with Howard Shore, whose musical themes made immeasurable contributions to 'The Lord of the Rings' trilogy. During the last few weeks, Howard and I came to realize that we had differing creative aspirations for the score of 'King Kong.' Rather than waste time arguing with a friend and trying to unify our points of view, we decided amicably to let another composer score the film. I'm looking forward to working with James Newton Howard, a composer whose work I've long admired, and I thank Howard Shore, whose talent is surpassed only by his graciousness." (http://www.tombraiderforums.com/showthread.php?t=25400)

 

Anscheinend hat man sich wirklich im Frieden getrennt. Obwohl ich mir gut vorstellen kann das die Beziehung dadurch erstmal n bisschen abgekühlt wurde. Kein Komponist ist gut drauf wenn seine Musik abgelehnt wird. das nimmt man sehr oft auch persöhnlich. Aber sie arbeiten ja wieder gut zusammen. Zumindest kommt was Gutes dabei raus. Wie die beiden privat miteinander nun umgehen werden wir wohl so schnell nicht erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir ALLES GUTE...an einen der großartigsten Filmkomponisten der Gegenwart. Weiter so Howie! Du inspirierst mich immer wieder und ich lerne sehr viel von dir :)

 

 

................................

........................................

.............................................mhhhh.....

 

Wieso bedankt er sich nicht??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum