Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast BruceLee87

Komponisten aus Fernost

114 Beiträge in diesem Thema

das er die fotos gemacht kann ich ihm auch nicht verübeln, aber dass er den rechner ungesichert zur reparatur gegeben hat war blöd. die haben darum damals aber auch nen ganz schönen terz gemacht.

bezüglich der twins. die haben letzten sommer ja nen 3 stunden konzert gegeben. jubiläumskonzert glaub ich. ist nicht schlecht. alles live gesungen. nur bewegen können die sich absolut nicht.:D

Ah, kein Wunder, dass mir das entgangen ist. Musikalisch sind mir die Twins immer ein bischen zu sehr gaga gewesen. Kenne die beiden eher von der filmischen Seite her. Zumindest in Filmen, in welchen die nicht zusammen gespielt haben, konnten da beide durchaus überzeugen, wenn auch keine Höchstleistungen zu finden waren. Die reinen Twins-Filme sind ja eigentlich nur "Neujahrskomödien".

PS:

Ich bin immer noch der Meinung, dass solche Fotos IMMER riskant sind. Man weiß später nie, wer diese wann, wo und wie verwendet. Das gilt für Otto Normalverbraucher und im besonderen Maße für Personen der Öffentlichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ah, kein Wunder, dass mir das entgangen ist. Musikalisch sind mir die Twins immer ein bischen zu sehr gaga gewesen. Kenne die beiden eher von der filmischen Seite her. Zumindest in Filmen, in welchen die nicht zusammen gespielt haben, konnten da beide durchaus überzeugen, wenn auch keine Höchstleistungen zu finden waren. Die reinen Twins-Filme sind ja eigentlich nur "Neujahrskomödien".

große schauspielerinnen sind beide nicht. und gefordert wurden sie auch nur in diary (charlene) und in dem copthriller (gillian). der rest waren auch wieder nur komödiantische rollen. aber wie gesagt, nett anzusehen sind sie ja und sympathisch wirken sie auch.

musikalisch hat nur charlene in den letzten jahren von sich hören lassen. und das auch nicht schlecht. da waren wirklich ein paar sehr gelungene titel bei. die sprache muss man dabei natürlich immer vernachlässigen und ob die texte gehalt haben kann ich auch nicht beurteilen. musikalisch und melodiemäßig waren aber schon wirklich paar knaller bei. gaga find ich die beiden nur von ihrem klamottenstil her. das geht meistens gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
große schauspielerinnen sind beide nicht. und gefordert wurden sie auch nur in diary (charlene) und in dem copthriller (gillian). der rest waren auch wieder nur komödiantische rollen. aber wie gesagt, nett anzusehen sind sie ja und sympathisch wirken sie auch.

musikalisch hat nur charlene in den letzten jahren von sich hören lassen. und das auch nicht schlecht. da waren wirklich ein paar sehr gelungene titel bei. die sprache muss man dabei natürlich immer vernachlässigen und ob die texte gehalt haben kann ich auch nicht beurteilen. musikalisch und melodiemäßig waren aber schon wirklich paar knaller bei. gaga find ich die beiden nur von ihrem klamottenstil her. das geht meistens gar nicht.

Wobei ich Gillian Chung in Color of the Truth und Moving Targets auch nicht schlecht fand. Und Comedy war das ja nun nicht. Gillian fand ich ja sowieso schon immer süßer. :D

Naja die Texte sind ja sowieso oft immer die gleichen. Letztendlich geht es ja immer um das gleiche Thema. Zumindest traue ich den meisten CantoPop-Sternchen keine sozialkritischen Texte zu. Hinzu kommt ja auch noch die Zensur in China. Beim T-Pop kapier ich die Texte ja zumindest ansatzweise und auch da kann ich nicht unbedingt sehr tiefschürfende Gedankengänge nachvollziehen, zumindest was die Masse betrifft; Carabao z.B. hat durchaus einige politische Sachen geschrieben.

Na ich werde mal auf jeden Fall mal in einige neuere Sachen von Charlene reinhören, vielleicht überzeugt es ja doch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wobei ich Gillian Chung in Color of the Truth und Moving Targets auch nicht schlecht fand. Und Comedy war das ja nun nicht. Gillian fand ich ja sowieso schon immer süßer. :D

Naja die Texte sind ja sowieso oft immer die gleichen. Letztendlich geht es ja immer um das gleiche Thema. Zumindest traue ich den meisten CantoPop-Sternchen keine sozialkritischen Texte zu. Hinzu kommt ja auch noch die Zensur in China. Beim T-Pop kapier ich die Texte ja zumindest ansatzweise und auch da kann ich nicht unbedingt sehr tiefschürfende Gedankengänge nachvollziehen, zumindest was die Masse betrifft; Carabao z.B. hat durchaus einige politische Sachen geschrieben.

Na ich werde mal auf jeden Fall mal in einige neuere Sachen von Charlene reinhören, vielleicht überzeugt es ja doch noch.

mit copthriller meint ich auch color of the truth. der war wirklich gut. charlene ist die süßere von beiden, gillian die hübschere.:)

das album As A Sa von charlene kann ich dir empfehlen. die stücke sind von der musik her etwas westlicher angehaucht und klingen dort auch nicht so kitschig. z.bsp. Big Storm oder auch Fade Away. auch einige stücke aus dem album Another Me find ich sehr gelungen z.bsp. Survivor oder Blissful Air.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mit copthriller meint ich auch color of the truth. der war wirklich gut. charlene ist die süßere von beiden, gillian die hübschere.:D

Damit kann ich konform gehen :)

Vielen Dank für die Tips, werd´da mal reinhören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh, der film color of the truth war aber trotzdem schlecht :D

da habe ich sogar splendid war das glaube ich, angeschrieben warum der film so schlechte qualitiät hat auf der dvd, man hat teilweise das gefühl sich eine vhs anzusehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oh, der film color of the truth war aber trotzdem schlecht :D

da habe ich sogar splendid war das glaube ich, angeschrieben warum der film so schlechte qualitiät hat auf der dvd, man hat teilweise das gefühl sich eine vhs anzusehen...

ach so schlimm fand ich die qualität gar nicht. gibt schlimmeres, z.bsp. die ganzen alten jet li kung fu kracher. grottenschlechte bildqualität. was mir übrigens einfällt, der score in color of the truth war gar nicht mal so übel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei den ganz alten filmen verstehe ich das ja wenigstens noch :D der color of the truth ist mir jedenfalls negativ im sinn geblieben. habt ihr fulltime killer gesehen?

und was ich auch immer noch suche ist der score zu tokyo raiders...

hier der anfang, genau mein ding :)

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=Ux1k4oTnK94]YouTube - Tokyo Raiders part 1/11 eng sub[/ame]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bei den ganz alten filmen verstehe ich das ja wenigstens noch :D der color of the truth ist mir jedenfalls negativ im sinn geblieben. habt ihr fulltime killer gesehen?

und was ich auch immer noch suche ist der score zu tokyo raiders...

hier der anfang, genau mein ding :)

fulltime killer hat echt ne schrottige qualität. der film ansich ist sehr gut aber aufgrund des bildes konnte ich mir den nur einmal geben. dann hab ich ihn verkauft. tokyo raiders ist auch cool. ne scoreveröffentlichung gibts da glaub ich aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oh, der film color of the truth war aber trotzdem schlecht :D

da habe ich sogar splendid war das glaube ich, angeschrieben warum der film so schlechte qualitiät hat auf der dvd, man hat teilweise das gefühl sich eine vhs anzusehen...

Naja Splendid war noch nie ein Garant für qualitativ gute Scheiben.:) Ansonsten war der Film aber nicht schlecht, wenn auch nicht DER Hit.

Von Fulltime-Killer habe ich nur die Deltamac-Scheibe. Die sind qualitativ i.O.

Ja Tokyo-Raiders war gut, ganz im Gegensatz zum Sequel. Da ist mir der Score auch überhaupt kein Begriff mehr.

bearbeitet von Gabriel Bell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja Splendid war noch nie ein Garant für qualitativ gute Scheiben.:D Ansonsten war der Film aber nicht schlecht, wenn auch nicht DER Hit.

Schande wem Schande gebührt: Colour of the Truth war nicht von Splendid, sondern von e-m-s. Die Zeiten der qualitativen Gurken von Splendid ist eh schon länger vorbei (es sei denn, ich hab was verpasst), aber so einen Ruf wird man natürlich schlecht wieder los.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schande wem Schande gebührt: Colour of the Truth war nicht von Splendid, sondern von e-m-s. Die Zeiten der qualitativen Gurken von Splendid ist eh schon länger vorbei (es sei denn, ich hab was verpasst), aber so einen Ruf wird man natürlich schlecht wieder los.

Wobei e-m-s auch zu Extremen tendiert. Mal sind deren Scheiben gut, mal schlecht. Was die Synchro und die Dubtitel betrifft nimmt sich die Quali der dt. Scheiben fast immer schlecht aus.

Mit ihrer Amazia-Reihe scheint Splendid sein Image tatsächlich wieder aufgebessert zu haben. Viele Sachen sind inzwischen ja auch Uncut neu aufgelegt wurden. Ich erinnere nur an die verhunzte dt. Ausgabe von "Gorgeous".

Allerdings ziehe ich Direktimporte immer noch vor. Die VÖ-Termine in DE sind einfach zu lange hin.

Apropo Gorgeous, die Ballade da war ja auch schön schmalzig. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stimmt, bis die filme bei uns erscheinen sind teilweise schon jahre ins land gegangen. das ist mir bei "a man called hero" sehr krass aufgefallen, ich hätte zum schluss hin schon nicht mal mehr gedacht das der film überhaupt noch zu uns kommt, aber der score dazu ist geil :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Threadleiche weniger.

Wer sich einen allumfassenden Höreindruck der 30 Jahre Ghibli-Musik gönnen möchte, dem lege ich den Dreiteiler auf Radio NTS nahe. Jeder Teil dauert für sich etwa eine Stunde und arbeitet eine Ghibli-Epoche ab. Der Mix wurde nahtlos und sehr homogen von Sega Bodega zusammen gestellt. Sehr abwechslungsreich, macht Spaß zu hören.

Neben Joe Hisaishi sind mit dabei Yuji Nomi, Tamiya Terashima, Cecile Corbel, Takatsugu Muramatsu, Michio Mamiya, Italie Eternelle und noch ein paar mehr.

Ghibli Part 1 (1986-1992)

Ghibli Part 2 (1994-2001)

Ghibli Part 3 (2002-2014)

Den Abschluss macht natürlich der "Song of Time" aus Erdsee, da tränen einem die Klüsen °-°

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0