Jump to content
Soundtrack Board
Gast Sayarin

Die aktuellen Top 5...

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Sebastian Schwittay:

Wenn irgendwann etwas Geld über ist, lege ich mir das Set vielleicht mal zu. :) 

Bei LLL ist das Set schon ausverkauft. Kann also schnell recht teuer werden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Alexander Grodzinski:

Bei LLL ist das Set schon ausverkauft. Kann also schnell recht teuer werden. ;)

Ich denke die beiden Alben werden bald (vielleicht schon Ende des Jahres) wieder separat veröffentlicht werden. ;) (siehe Home Alone)

The Lost World ist interessant in der kompletten Form, vor allem die alternative Version des Hauptthemas gefällt mir sehr gut, ist wesentlich besser als das Original.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Csongor:

Ich denke die beiden Alben werden bald (vielleicht schon Ende des Jahres) wieder separat veröffentlicht werden. ;) (siehe Home Alone)

The Lost World ist interessant in der kompletten Form, vor allem die alternative Version des Hauptthemas gefällt mir sehr gut, ist wesentlich besser als das Original.

Glaub ich nicht, dass das so schnell sein wird. ;) Bei HOME ALONE lag einige Zeit dazwischen und bei den Wiederveröffentlichungen der beiden Elfman-Batmans waren es sogar Jahre. Wobei da der Weg anders herum war. Dort gab es zuerst die einzelnen Alben und als die ausverkauft waren, kam die 4CD-Box, die es jetzt noch gibt. Auch bei anderen Beispielen ist das so, siehe die Wiederveröffentlichungen von BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA, dem ersten X-Files-Set oder dem ersten MillenniuM-Volume. Da lagen jeweils Jahre nach dem Ausverkauf dazwischen. Aber von mir aus können sie die einzelnen Alben auch dieses Jahr zu Weihnachten bringen, spare ich Geld. :D

Ich glaube, vorher kommt noch JURASSIC PARK III. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir gerade in Dauerschleife:

- Green mansions (Bronislau Kaper), Villa-Lobos fands nicht so dolle, mir gefällts.

- Solo (Powell)

- I...come Icare (Morricone, GDM Club)

- The cowboys (Williams, VCL), obwohl ich hier nicht so aus dem Häuschen bin wie einige Kollegen auf dem FSM-Board

- Rough riders (Bernstein), kein musikalischer Meilenstein, trotzdem geil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aktuell in dauerrotation:

ant-man“ 1&2  (christophe beck) sooo ohrwurmig brassig 

the house with a clock in its walls“ (nathan barr) soooo chööön.

miracle season“ (roque banos) sooo chööön.

the man who killed don quixote“ (roque banos) interessant und abwechslungsreich

the brave little toaster“ (david newman) sehr schöne komposition

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb bimbamdingdong:

aktuell in dauerrotation:

ant-man“ 1&2  (christophe beck) sooo ohrwurmig brassig 

the house with a clock in its walls“ (nathan barr) soooo chööön.

miracle season“ (roque banos) sooo chööön.

the man who killed don quixote“ (roque banos) interessant und abwechslungsreich

the brave little toaster“ (david newman) sehr schöne komposition

 

Schön den BRAVE LITTLE TOASTER hier zu lesen, mag ich auch sehr, David Newman aus der Zeit, als er noch Strawinsky-Anleihen hatte. Nur die Songs sind gewöhnungsbedürftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Höre jetzt oft:

 

LIFEFORCE - Henry Mancini: Einer der großen 80er-Scores, üppige, dunkel-romantische Orchesterklänge (LSO), fast schon konzerthallenreif. Das Wort "eerie" fällt mir ein. Den Film selber kann man mal gucken, die Musik alleine macht mehr Spaß.

 

THE BODYGUARD - Alan Silvestri: Zurückhaltend und stimmungsvoll, in den ruhigen Passagen ein Verwandter von BLOWN AWAY, dazwischen kurze Jazz- und Americana-Einlagen. Von manchen als zu ereignislos getadelt, aber mir gefällts. Der Film übrigens auch, habe ich jetzt nachgeholt.

 

GODZILLA - David Arnold: Stampfendes Orchestergeholze, nicht ohne Finesse, ist ja Arnold.

 

JAWS 2 - John Williams: Unterhaltsamer als Teil 1. Natürlich nur die Musik.

 

JENNIFER 8 - Christopher Young: Der Durchschnittkrimi wird vom herausragenden Personal (Andy Garcia, Uma Thurman, John Malkovich, Lance Henriksen, Kathy Baker) in Sphären gehoben, wo die Handlung egal und das reine Kino zu Hause ist. Christopher Youngs kristallklarer Score mit Glockenspiel und Klavier ist längst ein kleiner Klassiker, der mit Conrad Halls Winterbildern formidabel matcht.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Max Liebermann:

LIFEFORCE - Henry Mancini: Einer der großen 80er-Scores, üppige, dunkel-romantische Orchesterklänge (LSO), fast schon konzerthallenreif. Das Wort "eerie" fällt mir ein. Den Film selber kann man mal gucken, die Musik alleine macht mehr Spaß.

Den Film fand ich schon extrem faszinierend. Tolles, anarchisches Ding. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Sebastian Schwittay:

Den Film fand ich schon extrem faszinierend. Tolles, anarchisches Ding. 

Ich mag den ja auch, kann mich aber erinnern, dass mich das konfuse Ende enttäuscht hat. Ansonsten schön britisch und, naja, bisschen misogyn halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

derzeit bin ich ganz auf dem arthur b. rubinstein-trip, der bei mir gleich hinter williams und broughton kommt, gleichauf mit newton howard und powell.  ich liebe einfach seinen brassy style und seinen witz. kann die rauschfreie "another stakeout" kaum erwarten!

aktuell in dauerrotation

"another stakeout" (intrada samples)

"wargames"

"nick of time"

"the hard way"

 "hypersapien" (wunderschön schwelgerisch)

 

außerdem: 

"project X" von horner, sooo klangschöön, verspielt, witzig, tragisch, schwelgerich. uuund die herrliche flöte (wie in "a far off place" und "batteries not included") :herrlich

"aufbruch zum mond" (schön schwelgerisch und magisch)

"bad times at the el royale" (interessant vom klang und baß her)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aktuell:

fantastic beasts and where to find them“ (james newton howard)

fantastic beasts 2 the crimes of grindelwald“ (james newton howard)

the nutcracker and the four realms“ (james newton howard)

another stakeout“ (arthur b. rubinstein)

sunrise“ (joe kraemer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wilson´s Heart - Christopher Young

NieR Automata - Orchestral Arrangement - Okabe

Night Digger - Herrmann

Glass Castle - West

Book Thief - Williams

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"mary poppins returns" (marc shaiman)    = läuft seit 1-2 wochen in endlosschleife

"welcome to marwen" (alan silvestri) = ein traum! 

"mortal engines" (tom holkenborg)   = nicht übel

"dr. seuss' the grinch" (danny elfman)  = ist sehr festlich und weihnachtlich schön

"enthiran" (a. r. rahman) = DER hammer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb bimbamdingdong:

"enthiran" (a. r. rahman) = DER hammer!

wenn man den Score vom Film her kennt, ist diese Veröffentlichung (ohne Chor) ein Witz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"rim of the world" (bear mccreary)

"avengers endgame" (alan silvestri)

"captain marvel" (pinar toprak)

"godzilla - king of monsters" (bear mccreary)

"aladdin 2019" (alan menken)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Bereich Filmmusik würde ich sagen (sofern es um aktuelle Veröffentlichungen geht):

AVENGERS ENDGAMGE - Alan Silvestri ❤️

TOLKIEN - Thomas Newman

THE WORLD OF HANS ZIMMER - Hans Zimmer / Gavin Greenaway

WOVEN - Gavin Greenaway

 

Im Bereich Klassik erschließe ich mir gerade neu:

DIE WALDTAUBE - Antonín Dvořák

VIOLINENKONZERT NO. 2 -  Dimitri Schostakowitsch

VIOLINENSONATE NO. 1 - Maurice Ravel

MEMENTO - Stephen Yip

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ready Player One - Silvestri

Chinatown - Goldsmith

Monkey King 2 - Young

Birth - Desplat

Red House - Rozsa

... laufen und laufen und laufen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- The deep (Barry, nachdem ich den Film neulich wieder gesehen habe)

- Lone Ranger (Zimmer, Film taugt zwar nix, die Musi hierzu ist aber deutlich besser)

- Tomorrowland (Giacchino, wird von Durchlauf zu Durchlauf besser)

- Dawn of the dead (Goblin, stand lange im Regal und hat es endlich wieder in meinen Player geschafft)

- Dressed to kill (Donaggio, nach wie vor der Beste vom Maestro)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum