Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Ich höre gerade folgendes Album...(Teil 2)

Empfohlene Beiträge

Vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass diese "Ideologiekritik" nichts weiter als ein eigenes idiolgisches Konstrukt ist und eben - ganz "Frankfurter Schule" - vom Schlimmsten ausgeht. Noch interessanter wird es, wen auf das hochtrabende Einleitungswort relativ wenig Taten folgen. Ich habe mir jetzt mal fünf Texte in den verschiedenen Kategorien durchgelesen. Wirklich schlimm fand ich die nicht, aber auch nicht wirklich aussagekräftig. Sehr "belesen" und "referenzlastig", aber die scharfe Kritik, die Durchleuchtung der Manipulation der Massen habe ich noch vergeblich gesucht. Ja, STRAW DOGS ist ein toller Film - und jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

41UMD-7qa9L.jpg

THE LAST BOY SCOUT (Michael Kamen)

Gehört leider zu den Kamens, die in Komplettfassung überhaupt nicht funktionieren. Es gibt durchaus gutes Material, aber das füllt eben maximal ein 25- bis 30-minütiges Album im 90er-Jahre-Varèse-Style (inklusive des Bill-Medley-Songs aus dem Vorspann). Hier hat man damals die Chance verpasst, den Score in einer guten - kurzen! - Präsentation zugänglich zu machen. Die La-La-Land-Fassung ist echt nur als "Rohmaterial" zu bezeichnen, aus dem man sich die knapp 25 Minuten an Highlights zusammenpicken muss. Hörenswert ist dabei vor allem das Material für Joe Hallenbeck, mit seinen schönen, melancholischen Hornpassagen, die auch dem Film seine unverkennbare atmosphärische Note verleihen. Kamen sah den Film eh mehr als ein trübes Noir-Drama, und fokussierte sich demnach auch mehr auf die Charakterzeichnung. Die Action und Suspense bleibt - bis auf ganz wenige Ausnahmen - eher blass. 

Aus dieser 15-Track-Auswahl werde ich mir demnächst mal ein eigenes Album zusammenschneiden (leider ist hier wirklich Editing notwendig, denn viele hörenswerte Stellen verbergen sich in minutenlangem Underscoring): 

1. Titles (0:47)
2. "Friday Night's a Great Night for Football" (3:30)
3. Meeting Joe the Dick (3:07)
4. Cory Dies / Gun Battle (2:53)
5. Jimmy and Joe in Garage (2:25)
6. Jimmy's Flashback / Bathroom (1:55)
7. Life Sucks (2:06)
8. Jimmy Does Cocaine / Jimmy Off Bridge (4:31)
9. Joe Gets Zapped (2:30)
10. Joe in the Woods (3:49)
11. Darian to the Rescue / Car Chase (4:16)
12. BMW Chase (4:15)
13. Eye for an Eye (1:29)
14. Joe to the Rescue / Escape / Stadium / Irish Washerwoman (Jig) (6:42)
15. Fuck You, Sarah (3:13)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2018 um 13:14 schrieb Grubdo:

Wer das hier noch nicht kennt verpasst den gewaltigsten score des jahrzehnts.das hier ist ein 32min auszug aus über 4 stunden musik.viel spass!!.der uploader hat hunderte dieser suiten auf seinem kanal.ich empfehle alles davon. 

Wui, sehr schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2018 um 13:14 schrieb Grubdo:

Wer das hier noch nicht kennt verpasst den gewaltigsten score des jahrzehnts.das hier ist ein 32min auszug aus über 4 stunden musik.viel spass!!.der uploader hat hunderte dieser suiten auf seinem kanal.ich empfehle alles davon.

Hallo,

es steht von mir noch immer die Frage im Raum, ob und wie/wo man o.g. Score kaufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb theiss1979:

Hallo,

es steht von mir noch immer die Frage im Raum, ob und wie/wo man o.g. Score kaufen kann.

japan-import.bin mir nicht sicher ob alles cds sind.1-3 ja,dann das spinoff glaub ich auch aber 4 sind sowohl neue tracks als auch remastered aus 1 und 2.ihr wollt gar nicht wissen wieviel geniale musik nur in asien erhältlich ist. unfassbar viel.wie gesagt,vinphonics youtube kanal hat hunderte stunden in langen suiten und selbst das ist nur ein sandkorn in einer wüste aus tollen scores.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

höre gerade Hans Zimmers Musik aus Madagascar 3

61nM1F9sIHL._SX425_.jpg

die paar scorestücke, die dort vertreten sind, finde ich sehr unterhaltsam. schön thematisch und sehr abwechslungsreiche orchestrierung. die top 3 stücke für mich sind:

aber auch dieses stück von zimmer und junkie xl find ich toll mit etwas Jaws anleihen angereichert

und dieses stück von zimmer und balfe hat einen schön patriotischen russenchor

äußerst cooler score

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

höre aktuell

81-dUrl3T6L._SS500_.jpg

Dough - Lorne Balfe

balfe hat hier einen kleinen feel good score für klavier, gitarre und streicher geschrieben. das hauptthema ist eine nette kleine melodie, die durchaus ohrwurmcharakter hat und über die lauflänge immer mal wieder variiert wird. die musik geht von locker leicht bis ruhig dramatisch. die musik versetzt sicher keine filmmusikberge, aber zum relaxen taugt sie allemal. ein netter kleiner score.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

höre gerade die musik aus dem russischen fantasymärchen He's a Dragon. komponiert wurde sie von simon finley, der den score auf seiner soundcloud seite zur verfügung gestellt hat.

2015-on-drakon.jpg

He's a Dragon - Simon Finley

schön thematischer fantasyscore, der in den actionpassagen, recht simpel bombastisch daher kommt, in den ruhigen romantischen passagen aber wesentlich ausgefeilter ist. der leicht russische einschlag trägt sehr zur gelungenen atmosphäre bei. die musik funktioniert mit den sehr stylischen bildern ausgezeichnet.

https://soundcloud.com/simonfinleyofficial/sets/dragon-original-soundtrack

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mathieu Lamboley

Minuscule-Mandibles from Far Away Spotify

Der erste Anwärter auf bester Score 2019.Klassisch-Vollorchestral-choral mit schönen themen,tollen action und suspensepassagen und spritziger mickeymousingfreier comedymusik.purer spass!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tempest to Tranquility Spotify

Ein Album voller orchestraler und choraler produktionmusik,bis auf 2 tracks ohne moderne elemente.sehr schön.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Enthiran-A.R.Rahman spotify

lange verlangt und nun veröffentlich.spritziger ungewöhnlicher superheldenactionscore für einen der durchgeknalltesten filme aller zeiten.heroisch und bombastisch aber doch irgendwie anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Grubdo:

Enthiran-A.R.Rahman spotify

lange verlangt und nun veröffentlich.spritziger ungewöhnlicher superheldenactionscore für einen der durchgeknalltesten filme aller zeiten.heroisch und bombastisch aber doch irgendwie anders.

dabke, aber gabs doch schon ne ganze weile, seit wochen, wenn nicht monaten auf spotify!?

satter orchestraler score, der mir sehr gut gefällt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Grubdo:

Tempest to Tranquility Spotify

Ein Album voller orchestraler und choraler produktionmusik,bis auf 2 tracks ohne moderne elemente.sehr schön.

 

 

 

danke, aber findet sich leider nicht in meinem spotify unter tempest to tranquility

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb bimbamdingdong:

danke, aber findet sich leider nicht in meinem spotify unter tempest to tranquility

ich hab grad exact das eingegeben und es sofort gefunden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir nach wie vor nicht. da kommt kein einziges fundstück, wenn ich das per copy & paste am ipad in spotify und suchen einkopier, auch nicht, wenn ich es händisch eingeb. 

wie heißt denn der komponist? oder der interpret? vielleicht klappts ja über umwege.

auf jeden fall stell ich bei spotify in letzter zeit vermehrt fest, daß wenn man was sucht und obwohl es richtig geschrieben ist, man es trotzdem nicht angezeigt bekommt. das album aber letztlich exakt so heißt, wie man es eingetippt hat in der suche. komisch.

oder ein album unter dem zutreffenden komponisten NICHT gelistet wird, obwohl er dann doch veim album als komponist dabei steht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb bimbamdingdong:

bei mir nach wie vor nicht. da kommt kein einziges fundstück, wenn ich das per copy & paste am ipad in spotify und suchen einkopier, auch nicht, wenn ich es händisch eingeb. 

wie heißt denn der komponist? oder der interpret? vielleicht klappts ja über umwege.

auf jeden fall stell ich bei spotify in letzter zeit vermehrt fest, daß wenn man was sucht und obwohl es richtig geschrieben ist, man es trotzdem nicht angezeigt bekommt. das album aber letztlich exakt so heißt, wie man es eingetippt hat in der suche. komisch.

oder ein album unter dem zutreffenden komponisten NICHT gelistet wird, obwohl er dann doch veim album als komponist dabei steht. 

also bei mir erscheint das album genau unter dieser bezeichnung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Lars Potreck:

also bei mir erscheint das album genau unter dieser bezeichnung

Bei mir kommt da auch nix...

edit: über Google dann gefunden:

Aber schon seltsam, dass die Spotify-Suche selbst das Album dann nicht zeigt...

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

höre gerade

BVCL-291.jpg?v=1

FRIENDS: Naki on the Monster Island - Naoki Sato

ganz toller orchestraler score von naoki sato mit wundervollen themen und einer sehr abwechslungsreichen orchestrierung.

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aktuell läuft ein weiterer score von naoki sato bei mir

VPCD-81995.jpg?v=1

DESTINY: The Tale Of Kamakura - Naoki Sato

ebenfalls ein orchestraler score mit schönen themen und toller orchrestrierung. emotional, dramatisch und auch verspielt.

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im moment läuft bei mir die musik aus dem Puy Du Fou Live Spektakel Le Signe Du Triomphe. komponiert wurde sie von Nathan Stornetta.

91tOP2cLcnL._SS500_.jpg

Le Signe Du Triomphe - Nathan Stornetta

stornetta hat hier eine tolle orchestrale musik mit einem sehr schönen eingängigen hauptthema komponiert. ergänzt wird die abwechslungsreiche orchestrierung durch solovocals sowie sehr viel chor und einigen synths zur leichten anreicherung des bombasts. stornetta gehört zur zimmer truppe, aber die musik geht durchaus eher in die john powell richtung. meiner meinung nach eine sehr gelungene musik.

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

im anschluss läuft bei mir ein weiteres Puy Du Fou album von Nathan Stornetta.

918eODZ9PnL._SS500_.jpg

Le Dernier Panache - Nathan Stornetta

die musik ist ebenfalls sehr orchestral, jedoch weniger bombastisch. stornetta hat auch hier wieder ein sehr schönes hauptthema komponiert, welches jedoch etwas weniger prägnant ist als das aus dem anderen album. dafür ist die musik zu Le Dernier Panache insgesamt melodischer....eigentlich jeder track. die musik ist in der bandbreite auch etwas abwechslungsreicher. militärisch, triumphierend, düster, gefühlvoll und traurig. einige tracks haben kleinere soundeffekte im hintergrund, die aber nicht großartig stören. eine wirklich tolle musik, die mir insgesamt sogar noch etwas besser gefällt als das vorherige album.

 

 

 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich höre gerade folgenden score

81bckJR1vSL._SS500_.jpg

Getaway - Justin Burnett

während ich den durchaus kurzweiligen film gesehen habe ist mir dabei auch der score von just burnett recht positiv aufgefallen. die vollsynthetische musik hat ordentlich drive und das hauptmotiv brennt sich durchaus ins gehör, auch wenns sehr simpel geraten ist. der film spielt ja überwiegend im auto und ist eigentlich eine einzige verfolgungsjagd. und die musik unterstreicht das ausgezeichnet. treibend und rhythmisch. fand den film auch aufgrund der musik echt gut. nichts anspruchsvolles und sicherlich auch nicht für jedermann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

höre aktuell

code_blue_-_original_soundtrack_saison_3

Code Blue: Season 3 - Naoki Sato

toller score von sato zur dritten staffel dieser rettungshelicopter serie. die musik diesmal sehr elektronisch gehalten. techno, dubstep mäßig und etwas sphärisch kommt die musik daher. streicher, gitarren und klavier sind aber auch in den stücken zu hören. das titelthema wie immer toll und sehr eingängig wird auch hier und da aufgegriffen. zudem gibt es auch wieder emotionale nebenthemen, die aber diesmal nicht so pathetisch daherkommen. nur beim letzten titel zieht sato nochmal alle register. pathos und bombast, aber toll anzuhören und ein schöner album schlusstitel.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum