Jump to content
Soundtrack Board
Marcus Stöhr

Die Vorankündigungs-Veröffentlichungs-und-Gerüchte-Küche (Teil 2)

Empfohlene Beiträge

Zu den Serien gibt es von LLL doch schon zwei Veröffentlichungen. Eine erweiterte Edition zu Elfmans Score wurde von LLL vor kurzem angekündigt, ebenso wie ein expandierter DARKMAN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MV:

Zitat

No Bond until later next year (hopefully) ...the new film is the top priority now for all involved.

MV

Wer hat denn da noch mit dem neuen Film zu tun, der auch mit den Expandierungen zu tun hätte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerhard und Kendall sagten doch wiederholt, dass die Musikabteilungen andere Prioritäten haben als die Nischenlabels und überall Personal abgebaut wurde. Die kümmern sich eben erst mal nur um den neuen Bond.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem sind das nur Peanuts, die bei solchen Deals mit Soundtrack-Labels wie LLL oder Intrada für die Major Companies herauskommen. Bei Dutzenden von Lizenzierungsgeschäften um den neuen Bond herum gehts dagegen um Beträge in Millionenhöhe - da kommt auch wirklich Geld rein und das ist ihr eigentliches Hauptgeschäft, von dem sie leben. Was hat die da Expandierungen von uralten Bond-Scores zu interessieren, die im Verhältnis dazu finanziell kaum mehr was abwerfen. Es hängt sowieso zudem ganz viel am Goodwill oder Nicht-Goodwill von einzelnen Personen innerhalb dieser großen Konzerne. Sobald da einer kein großes Interesse mehr an solchen Extra-Würstchen aufbringt, dann fliegt die ganze Sache eh auf.
Es wird heute als so selbstverständlich betrachtet, daß die Studios und Konzerne ihr Ja-Wort zu irgendwelchen Soundtrack-Veröffentlichungen geben. Dabei war es das etwa in den 90ern nie, denn da waren genau aus solchen Gründen viele der US-Studios für die Soundtrack-Labels nahezu verschlossen. Daran sollte man sich durchaus auch mal erinnern. Erst wenn jemand, der dort als Lizenzmanager arbeitet, auch ein gewisses Know-How und Interesse bezüglich älterer Soundtracks aufbringt, kann nämlich überhaupt was gehen.
Und nur ein Beispiel: Bei Warner siehts diesbezüglich wohl schon seit einigen Jahren nachdem es einen Personalwechsel in der dortigen Lizenzierungsabteilung gab ziemlich grauenhaft aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Stefan Schlegel:

Was hat die da Expandierungen von uralten Bond-Scores zu interessieren, die im Verhältnis dazu finanziell kaum mehr was abwerfen. Es hängt sowieso zudem ganz viel am Goodwill oder Nicht-Goodwill von einzelnen Personen innerhalb dieser großen Konzerne. Sobald da einer kein großes Interesse mehr an solchen Extra-Würstchen aufbringt, dann fliegt die ganze Sache eh auf.
Es wird heute als so selbstverständlich betrachtet, daß die Studios und Konzerne ihr Ja-Wort zu irgendwelchen Soundtrack-Veröffentlichungen geben. Dabei war es das etwa in den 90ern nie, denn da waren genau aus solchen Gründen viele der US-Studios für die Soundtrack-Labels nahezu verschlossen. Daran sollte man sich durchaus auch mal erinnern. Erst wenn jemand, der dort als Lizenzmanager arbeitet, auch ein gewisses Know-How und Interesse bezüglich älterer Soundtracks aufbringt, kann nämlich überhaupt was gehen.
Und nur ein Beispiel: Bei Warner siehts diesbezüglich wohl schon seit einigen Jahren nachdem es einen Personalwechsel in der dortigen Lizenzierungsabteilung gab ziemlich grauenhaft aus.

Erweiterte Bond-Scores wären mir gar nicht mal so wichtig. Würde ich für tolles Post/Carpenter-Zeug eintauschen. Nur bei drei Scores würde es mich ein wenig ärgern, wenn die nicht erweitert kämen. Aber was Du da schreibst, Stefan, ist doch ein wenig konträr zu dem, was ich vor ein paar Monaten, vielleicht sogar hier im Forum, gelesen habe: laut MV waren doch Broccoli und Wilson von LLLs Bond-Scores sehr angetan. Und da die beiden die völlige Kontrolle über Bond haben, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß die beiden LLL einen Riegel vorschieben, wenn sie weitermachen wollen. Überrascht mich aber dennoch, daß "Der Morgen stirbt nie" dieses Jahr nicht kommt. Damit haben ja viele eigentlich gerechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, ein Interesse wird schon da sein  bei Eon, denn sonst wären die LLL-Bond-CDs ja nicht zustandegekommen. Wenn aber aktuell der neue Bond in Produktion ist, dann sind die Mitarbeiter da alle voll eingespannt und das hat dann Vorrang vor allem anderen. Das kann man sich ja leicht ausmalen. Die stellen ja auch nicht extra zusätzliches Personal ein, um die Soundtrack-Lizenzen der alten Bond-Scores mit LLL abzuwickeln. Das lohnt sich doch gar nicht.
Also muß LLL einige Monate warten bis der Bond fertig ist nächstes Jahr. Es wird nicht groß anders sein wie das, was Lukas Kendall über die Warner-Manager berichtet hat: Da ist einer in der Musikabteilung zuständig für die Lizenzen - und derjenige ist bereits so eingedeckt mit der Abwicklung von aktuellen Titeln, daß kaum Zeit übrig ist für die alten Sachen bzw. sowieso auch so gut wie kein Interesse daran, weil das einen Haufen zusätzlicher Arbeit bedeutet, die sich eigentlich nicht bezahlt macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MV Gerhard von LLL versprüht derzeit ohnehin nicht viel Optimismus:

Zitat

To be perfectly honest with you I have no idea when anything is coming out any more. I have thrown in the towel. I haven't a clue when things will be approved. I mean, hell -- Chilling Adventure of Sabrina was supposed to be done for April! We can't get any Sony Music titles repressed because they moved to another manufacturing plant and lost everyone's booklets and trays. WEA moved to another plant and we can't even get in our repressings of Superman and Harry Potter because no one knows what happened to the cds they supposedly sent to us!

 

And don't get me started on approvals and contracts! I swear, this is the year that everything seems to have gone to BLEEP! Thank god for a stellar Black Friday slate last year and an awesome 1st quarter of leftover 2018 titles that have let us glide through this crazy new release slate relatively unscathed, financially speaking. Apes set really helped us out when we needed it, but as of right now we have nothing coming out for sure except the Orville S1 LP which will be Aug 13.

 

BTW, there is no July 30 release.

 

Sorry to vent, but that's what is happening now. Tons of titles are on back order, new stuff has to be approved and contracts are still pending. At this rate Black Friday titles might be Chilling Adventures of Sabrina and Elfman's Mission Impossible, along with the 31st anniversary 4 cd set of DIE HARD!!!!!!

 

MV

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Hard war ein schon fast zynischer Witz. Wenn sie bis zum Black Friday nichts haben, bekommen sie möglicherweise finanzielle Schwierigkeiten. Zu Stargate haben sie zwar die Rechte sicher, aber offenbar noch keine Genehmigung des Artworks oder Booklets. Auch von Intrada wissen wir, dass sowas teilweise Jahre dauern kann. Deshalb bemühen sich die Labels darum, immer zahlreiche Scores bei den Rechteinhabern anzufragen und abzuarbeiten, um immer über das Jahr verteilt neue Produkte auf den Markt bringen zu können. Das scheint jetzt an seine Grenzen zu stoßen und noch nicht einmal Repressings laufen problemlos. Intrada bringt dann gerne einen Richard Band, den sie problemlos machen können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganze Woche ist bei mir so was von be******** gewesen und das setzt dem ganzen noch die Krone auf. Warum müssen diese Ärsche in den Filmstudios den ganzen Labels nur immer so querkommen? Fast keine Sau interessiert sich für Filmmusik und die, die es tun, werden permanent in jedweder Art und Weise verkohlt. So wie das klingt, kann ich "Stargate" wohl abschreiben und DAS wäre ein Score gewesen, über den ich mich wahnsinnig gefreut hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Intrada hat seinen Urlaub beendet..

Zitat

Vacations are wrapping up for the time being. When Kay returns for duty this coming week, the whole team should be on hand… at least for another week or two! Our next new CD release is scheduled for August 27. There are a number of additional releases approaching the finish line but these days studio staffing remains pretty busy and final approvals tend to move a lot slower than they did in “the old days”. I’m doing double duty, on one hand wrapping up another 1970’s Disney world premiere and on the other hand studying in depth the original manuscripts for the entire Dial M For Murder score, our new recording project happening in just about three weeks or so. Also ahead are a pretty cool set of discs for what amounts to an almost world premiere, and soon afterwards we should be seeing the arrival of a terrific, personal favorite which was at one point going to be simply the best audio release of a classic album from several decade ago, itself a re-recording, only to have things happily result in a world premiere release of the actual soundtrack recordings as well. And there’s plenty more beyond those, too. Stay tuned.


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum