Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast fantasy

"Vergessene" Komponisten

Empfohlene Beiträge

Gast fantasy

Diese Abteilung möchte ich einigen Komponisten widmen , die heutzutage kaum noch jemand kennt . Ich hoffe , dass das eine oder andere euch vielleicht interssiert ;)

Der Aufhänger war ein Seite im web. Dort habe ich etwas über einen Komponisten gefunde , von dem ich bisher nur "den Namen" und dann jeweils zwei Stücke und noch eine weitere Musik zu einem anderen Film kannte .

Die Musik zum Film "fire down below" fand ich z.B. sehr beeindruckend .

Mir schwebt vor , weitere Infos über solche "vergessenen Komponisten" zu posten.

Zurück zu diesem Komponisten :)

Von ihm stammt das Stück "storm clouds" aus dem Film....

"The Man Who Knew Too Much (1956)"

Regie : Alfred Hitchkock

Darsteller : Doris Day , James Steward , u.a.

Musik : Bernard Herrmann

Das Stück , bei dem Attentat verübet werden soll , und bei dem auch Bernard Herrmann selbst als Dirigent im Film zu sehen ist , stammt von diesem Komponisten .

Die rede ist von Arthur Benjamin .

Und jetzt folgt noch eine Kurz-Info über den Komponisten und sein Werk :

Arthur Benjamin

benjamin_arthur.jpg

Arthur Leslie Benjamin

(* 18. September 1893 in Sydney; † 9. April 1960 in London) war ein australischer Komponist.

Benjaminn besuchte die Schule in Brisbane.

1911 bis 1914 studierte er am Royal College of Music in London bei Charles Villiers Stanford, Thomas Dunhill und Frederic Cliffe.

Nach dem Kriegsdienst unterrichtete er 1919 bis 1921 am Konservatorium von Sydney.

1921 kehrte er nach London zurück.

Seit 1926 war er Lehrer des Royal College in London; hier gehörten Peggy Glanville-Hicks, Miriam Hyde, Joan Trimble, Stanley Bate, Bernard Stevens und Benjamin Britten zu seinen Schülern.

Seit den 1930er Jahren wandte er sich auch der Komposition von Filmmusik zu.

So komponierte er beispielsweise die "Storm Cloud Cantata" für Alfred Hitchcocks Thriller "Der Mann, der zuviel wußte" von 1934 (Das Stück fand erneute Verwendung im von Hitchcock selbst gedrehtem Remake "Der Mann, der zuviel wußte" von 1956).

In der Zeit des Zweiten Weltkrieges leitete Benjamin ein Orchester der Canadian Broadcasting Corporation in Vancouver. 1946 kehrte er nach England zurück, wo er erneut am Royal College of Music unterrichtete.

Benjamin komponierte fünf Opern, eine Sinfonie und zwei Suiten, mehrere Instrumentalkonzerte (u.a. ein Konzert für Mundharmonika und Orchester), Streichquartette, Klavier- und Chorwerke und Lieder.

Werke :

· Three Pieces for violin & piano, 1919-24

· Three Impressions für Stimme und Streichquartett, 1919

· Five Pieces for the Cello, 1923

· Pastoral Fantasy, Streichquartett, 1924 ausgezeichnet mit dem

Carnegie

· Sonatina, 1924

· Rhapsody on Negro Themes

· Concertino für Klavier und Orchester, 1926/27

· Light Music Suite, 1928

· The Devil Take Her!, Komische Oper, 1931

· Violinkonzert, 1932

· Prima Donna, Oper, 1933

. The man who know too much 1934

· Overture to an Italian Comedy, 1937

· Cotillon, 1938

· Jamaican Rumba, 1938

· Sonatina, 1940

· Prelude to Holiday, 1941

· Elegiac Mazurka, 1941

· Elegy, Waltz and Toccata für Viola und Klavier, 1942

· Oboe Concerto on themes of Cimarosa, 1942

· 2 Jamaican Pieces, 1942

· Ballade, 1944

· Suite für Flöte und Streicher, 1945

· Red River Jig, 1945

· From San Domingo, 1945

· Sinfonie, 1945

· Brumas Tunes, 1945

· Forest Peace, 1945

· Caribbean Dance, 1946

· The Cumberland Story, Filmmusik, 1947

· The Crowthers of Bankdam, Filmmusik, 1947

· Steps of the Ballet, Filmmusik, 1948

· Concerto quasi una Fantasia, Klavierkonzert, 1949

· Prima Donna, Oper, 1949

· Orlando’s Silver Wedding, Ballett, 1951

· Harmonica Concerto, 1953

· Above Us the Waves, Filmmusik, 1956

. The man who know too much (Remake -> Storm cloude) 1956

· A Tale of Two Cities Romantisches Melodram nach Charles Dickens 1957

· Fire Down Below, Filmmusik, 1957-60

· Tombeau de Ravel für Klarinette und Klavier, 1959

· Streichquartett, 1959

· Bläserquintett, 1960

· Tartuffe, Oper nach Molière, 1964 (vollendet durch Allan Boustead)

fettdruck -> mir bekannte Musiken -> also leider nicht sehr viel -> wer noch ander Werke kennt , kann das gerne posten ;)

Wer diesen Komponisten auch kennt , kann gerne weitere Infos posten !!!!!!!!! Melde mich mit dem nächste Komponisten zurück und freue mich auch über vorschläge oder andere postings zu dieser "Überschrift" !!

greez marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komponisten, die zumindestens sehr wenige Scores geschrieben haben, gibts so einige... ob die nun vergessen sind, weiß ich nicht, aber ich betreib mal Name Dropping...

-Arnold Bax

-Philip Sainton (nur ein Score, "Moby Dick" - die Huston-Version von 1959)

-Danny Zeitlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore

Frage: Vergessen von wem? - Oftmals handelt es sich um pure Unkenntnis der Leute. Die wissen gar nicht, wer da alles Filmmusik komponiert hat. Arthur Benjamin ist ein gutes Beispiel. Der ist nicht 'vergessen', sowenig wie Delius vergessen ist.

Ich persönlich schätze George Antheils Score zu THE PRIDE AND THE PASSION in höchstem Mass. Der Stanley Kramer Film ist sicher kein gelunger Spielfilm, in vielem lächerlich und simpel gestrickt, dafür ist Antheils Score grandios. Er war Kramers Hauskomponist bis zu seinem frühen Tod vor fast sechzig Jahren. Ernest Gold hat übrigens PRIDE dirigiert. Von Antheil gibt es bislang nur PRIDE auf CD und es ist sehr fraglich, ob und wann weitere Filmmusiken von ihm veröffentlicht werden, da die Nachfrage nicht sehr gross sein wird.

Etliche Komponisten aus der Nazizeit sind heute auch in Vergessenheit geraten. Hans Otto Borgmann etwa, der einige Veit Harlan Filme mit Musik unterlegt hat. OPFERGANG, DIE GOLDENE STADT, DER GROSSE KÖNIG und andere mehr. Ob dessen Werk je aus dem Giftschrank geholt werden?

Noch verpönter ist wohl nur Wolfgang Zeller mit Harlans JUD SÜSS oder IMMENSEE. Kurioserweiser komponierte Zeller übrigens den ersten durch die DEFA hergestellten Spielfilm, Kurt Maetzigs EHE IM SCHATTEN. Den Ostdeutschen wurde erst im Nachhinein klar, wen sie da an Bord geholt hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast fantasy

...noch ein grosses talent mit einer lange Liste von Filmkompositionen . na ...wer hat schon mal von ihm gehört ? ;)

Daniele Amfitheatrof

danielle.jpg

Schwerpunkte Filmkompositionen : Drama , Western , Comedy

Birth Oct 29, 1901 - St. Petersburg, Russia

Death Jun 7, 1983 - Rome, Italy

The son of a prominent Russian journalist, composer/ conductor Danielle Amfitheatrof fled with his family to Europe after the Revolution. He began his music studies in Prague, eventually graduating from the Royal Academy of Music in Rome. It was in the latter city that Amfitheatrof wrote his first movie score, for Max Ophuls' La Signora di Tutti (1934). Moving to the U.S. in 1937, Amfitheatrof conducted symphony orchestras in Minneapolis and Boston, then was hired as a composer by MGM in 1941. Free-lancing throughout most his Hollywood career, he was Oscar-nominated for his work on United Artists' Guest Wife (1945) and Disney's Song of the South (1947). Danielle Amfitheatrof returned to Rome in 1965, after completing his last Hollywood score for Sam Peckinpah's Major Dundee.

1965 Major Dundee

1960 Heller in Pink Tights

1959 Edge of Eternity

1959 That Kind of Woman

1958 Fraulein

1958 From Hell to Texas aka Manhunt

1958 Spanish Affair Songwriter / Composer (Music Score)

1957 The Unholy Wife Musical Direction/Supervision / Composer 1956 The Mountain Composer (Music Score)

1956 The Last Hunt Musical Direction/Supervision / Composer

1955 Trial Musical Direction/Supervision / Composer

1954 Human Desire Composer (Music Score)

1954 The Naked Jungle Composer (Music Score)

1954 Day of Triumph Composer (Music Score)

1953 Scandal at Scourie Composer (Music Score)

1953 Salome Composer (Music Score)

1953 Devil's Canyon Composer (Music Score)

1953 The Big Heat Composer (Music Score)

1951 Bird of Paradise Composer (Music Score)

1951 The Painted Hills Composer (Music Score)

1951 The Desert Fox aka Rommel - The Desert Fox Composer

1951 Angels in the Outfield Composer (Music Score)

1951 Tomorrow Is Another Day Composer (Music Score)

1950 Backfire Composer (Music Score)

1950 Devil's Doorway Composer (Music Score)

1950 Under My Skin Composer (Music Score)

1950 The Damned Don't Cry Composer (Music Score)

1950 The Capture Composer (Music Score)

1950 Storm Warning Composer (Music Score)

1950 Copper Canyon Composer (Music Score)

1949 Sand aka Will James' Sand Musical Direction/Supervision /

Composer (Music Score)

1949 The Fan Composer (Music Score)

1949 House of Strangers Composer (Music Score) / Musical

Direction/Supervision

1948 Letter from an Unknown Woman Composer (Music Score)

1948 Another Part of the Forest Composer (Music Score)

1948 An Act of Murder aka Live Today for Tomorrow

Composer (Music Score)

1948 Rogues' Regiment Composer (Music Score)

1948 You Gotta Stay Happy Composer (Music Score)

1947 Ivy Composer (Music Score)

1947 Singapore Composer (Music Score)

1947 The Senator Was Indiscreet aka Mr. Ashton was Indiscreet Composer (Music Score)

1947 Smash-Up: The Story of a Woman aka Smash-Up (U.S. DVD title)

aka Woman Destroyed Composer (Music Score)

1947 The Beginning or the End Composer (Music Score)

1947 The Lost Moment Composer (Music Score)

1946 Song of the South Composer (Music Score)

1946 O.S.S. Composer (Music Score)

1946 The Virginian Composer (Music Score)

1946 Suspense Composer (Music Score)

1946 Temptation Composer (Music Score)

1945 Guest Wife Musical Direction/Supervision / Composer (Music Score)

1945 Miss Susie Slagle's Composer (Music Score)

1944 Days of Glory Composer (Music Score)

1944 I'll Be Seeing You Composer (Music Score)

1944 Lost Angel Composer (Music Score)

1943 A Stranger in Town Composer (Music Score)

1943 Lassie Come Home Composer (Music Score)

1943 Harrigan's Kid Composer (Music Score)

1943 Cry Havoc Composer (Music Score)

1943 Dr. Gillespie's Criminal Case aka Crazy to Kill

Musical Direction/Supervision / Composer (Music Score)

1943 High Explosive Composer (Music Score)

1942 Calling Dr. Gillespie Composer (Music Score)

1942 Andy Hardy's Double Life Composer (Music Score)

1942 Northwest Rangers Composer (Music Score)

1942 Dr. Gillespie's New Assistant Musical Direction/Supervision /

Composer (Music Score)

1941 Honky Tonk Composer (Music Score)

1941 Kathleen Composer (Music Score)

1941 Dr. Jekyll and Mr. Hyde Composer (Music Score)

1941 The Get-Away Composer (Music Score)

1940 Escape aka When the Door Opened Composer (Music

Score)

1940 Boom Town Composer (Music Score)

1939 The Ash Can Fleet

Major%20Dundee%20CD%20Front.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore

Wer kennt nicht Daniele Amfitheatrof?!

Höchste Zeit, dass ich mich auf die Suche nach dem Sampler von Label X aufmache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Scorefan

Hallo erstmal!

Ich möchte alle in diesem Forum grüßen und meine Vorliebe gilt den Scores von Jerry Goldsmith.

An unbekannten, vergessenen Komponisten fällt mir der Name Joseph Breil ein. Er schrieb die Musik zu "The Birth of the Nation". Früher gab es davon mal eine CD (Label X).

Kennt jemand diese Musik oder andere Werke von Breil?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast suizoscore
An unbekannten, vergessenen Komponisten fällt mir der Name Joseph Breil ein. Er schrieb die Musik zu "The Birth of the Nation". Früher gab es davon mal eine CD (Label X).

Kennt jemand diese Musik oder andere Werke von Breil?

Die CD gibt's immer noch zu kaufen. Die Musik ist nicht sonderlich interessant, wenn du mich fragst. Aber da es sich hier um eine der ersten umfangreicheren Originalfilmmusik-Kompositionen handelte, habe ich sie mir vor einigen Monaten doch zugelegt. Die Schrift im Booklet ist übrigens ätzend klein und in unbefriedigender Druckqualität, inhaltlich gibts aber nichts zu meckern.

Soweit mir bekannt, gibts sonst nichts von Breil auf CD veröffentlicht. Ich glaube die CD ist ein richtiger Ladenhüter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maxx

Es gibt ein paar Stücke von ARTHUR BENJAMIN

zum anhöhren bei youtube. Das Problem bei diesem "vergessenen"

Komponisten ist wohl eher das es nur ca. ein halbes dutzend

CD´s von ihm gibt, und keine davon Filmmusik.

Das wird sich auch nicht ändern, da die original Tapes

alle zerstört sind, und die Partituren auch.

Es bleiben allein die Mono Spuren der Filme.

Hier ist eine Auswahl an 3 mehr oder

weniger berühmten Stücken :

[nomedia=http://de.youtube.com/watch?v=MX_-ZKb-FFA]YouTube - Film music of Arthur Benjamin[/nomedia]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum