Jump to content
Soundtrack Board

Decca/Philips Records: John Williams and the Boston Pops


Empfohlene Beiträge

FJqZY2CXEAEFd9b?format=jpg&name=large

Zitat

John Williams & Boston Pops Orchestra - Complete Philips Recordings

  • 1.CD "Pops on the March" - Werke von Joseph Franz Wagner, Elgar, Tschaikowsky, Walton, Gershwin, Williams, Wilson, Newman
    2.CD "Pops in Space" - Williams: Musik aus Superman, The Empire strikes back, Star Wars; Close Encounters of the third Kind-Suite
    3.CD "That's Entertainment (Pops on Broadway)" - That's Entertainment; Fiddler on the Roof (Auszüge); A Little Night Music (Auszüge); Richard Rodgers-Walzer-Medley; Pops on Broadway; Gigi (Auszüge)
    4.CD "We wish you a merry Christmas" - Joy to the World; Deck the Halls; Hark! The Herald Angels sing; The first Nowell; Silent Night u. a.
    5.CD "Pops around the World" - Ouvertüren von Kabalewsky, Suppe, Auber, Glinka, Williams, Rossini, Bernstein
    6.CD "Aisle Seat" - Filmmusik aus E. T., Chariots of Fire, Raiders of the lost Ark, New York, New York, Gone with the Wind; The Wizard of Oz, Singin' in the Rain, Friendly Persuation, Meet me in St. Louis
    7.CD "Out of this World" - Filmmusik aus 2001, a Space Odyssey; E. T.; Star Trek; Twilight Zone, Return of the Jedi
    8.CD Prokofieff: Peter und der Wolf; Tschaikowsky: Nussknacker-Suite
    9.CD "Whith a Song in my Heart (mit Jessye Norman)" - Songs aus The Boys from Syracuse, Rosalie, I married an Angel, You were never lovelier, House of Flowers, Can-Can, Hayride, Goldwyn Follies, Very warm for May, With a Song in my Heart
    10.CD "Swing, swing, swing" - Opus One; Begin the Beguine; Sunrise Serenade; Tuxedo Junction; Satin Doll; In the Mood; Sing, sing, sing; Stompin' at the Savoy; Moonlight Serenade; String of Pearls; Sleepy Lagoon; Song of India; Snowfall; Swing, swing, swing
    11.CD "America, the Dream goes on" - Fanfare for the Common Man (Aaron Copland); America, the Dream Goes On (John Williams); Battle Hymn of the Republic (William Steffe / Peter Wilhousky); This Land is Your Land (Woody Guthrie); America the Beautiful (Samuel A. Ward / Alexander Courage); Hoe-Down aus "Rodeo" (Aaron Copland); American Salute (Morton Gould); America Medley (Leonard Bernstein / Sid Ramin); When the Saints Go Marchin' In (Traditional); Prayer of Thanksgiving (Traditional)
    12.CD "On Stage" - There's no business like show business; A Chorus Line-Ouvertüre; Here you come again"; Sophisticated Ladies - A Tribute to Duke Ellington; Memory; A Salute to Fred Astaire; Slaughter on tenth Avenue
    13.CD "Bernstein by Boston" - Bernstein: West Side Story (Auszüge), Simple Song aus Mass; 3 Stücke aus On the Town, Divertimento for Orchestra
    14.CD "Pops in Love" - Faure: Pavane; Debussy: Claire de lune; La fille aux cheveux de lin; Albinoni: Adagio g-moll; Saint-Saens: Der Schwan; Satie: Gymnopedies Nr. 1 & 2; Tschaikowsky: Andante cantabile; Ravel: Pavane pour une infante defunte; Pachelbel: Canon; Vaughan Williams: Fantasia on Greensleeves
    15.CD Holst: The Planets
    16.CD "Digital Jukebox" - Those Were the Days; Never on Sunday; More; By the Time I get to Phoenix; The Girl from Ipanema; Summer of '42; Mack the Knife; Where is your Heart; Classical Gas; The Pink Panther-Theme; Ebb Tide; Tijuana Taxi; Days of Wine and Roses; Theme from a Summer Place; Unchained Melody; Ciribiribin; Love is a many splendored Thing
    17.CD "Lucky to be me (mit Jessye Norman)" - Songs aus Love me tonight, The Umbrellas of Cherbourg, Lady in the Dark, Girl Crazy, The Boys from Syracuse, On the Town, Knickerbocker Holiday, My fair Lady, Yentl, One Touch of Venus
    18.CD "Salute to Hollywood" - Hooray for Hollywood; Pops salutes the Oscars; Somewhere out there; Balloon Sequence aus The Witches of Eastwick; Love Theme aus Out of Africa; La Bamba; Theme aus The Bad and the Beautiful; Dancing with Fred Astaire
    19.CD "Pops a la Russe" - Rimsky-Korssakoff: Cortege aus Mlada-Suite; Danse des buffons aus The Snow maidenBorodin: Polowetzer Tänze; Tschaikowsky: None but the lonely Heart; Mussorgsky: Eine Nacht auf dem kahlen Berge; Prokofieff: Troika aus Leutnant Kije-Suite; Khachaturian: 3 Stücke aus Gayaneh-Suite
    20.CD "Pops by Gershwin" - Gershwin: An American in Paris; Porgy and Bess-Suite; Girl Crazy (Auszüge); Rhapsody in Blue
    21.CD "By Request / Pops Britannia" - Williams: Liberty Fanfare; Marsch aus 1941; The Mission-Theme; Olympische Fanfare; JAWS-Theme; 3 Stücke aus Jane Eyre; Maxwell Davies: An Orkney Wedding, with Sunrise; Delius: Brigg Fair; Grainger: Molly on the Shore; Traditionals: Londonderry Air; Scotland, the Brave
  • Künstler: Boston Pops Orchestra, John Williams
  • Label: Decca, ADD, 1980-1989
  • Bestellnummer: 10693190
  • Erscheinungstermin: 14.1.2022

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Box ist seit ein paar Tagen erhältllich. Dachte mir, sie hat doch auch hier einen eigenen Thread verdient. Ich habe mittlerweile einige der CDs durch und hatte bisher den Eindruck, dass es kein Remastering gegeben hat. Bei FSM wurde zwar das Gegenteil behauptet und ich will da auch nicht behaupten, das mit einem absoluten Gehör beschwören zu können. Aber Waveform Nerds drüben bei jwfan haben kein Remastering belegen können. Soviel dazu. ;)

Die Aufnahmephilosophie schwankt jedenfalls von Album zu Album. Viel Wischwaschi-Konzerthallen-Klang. Mal die Streicher im Vordergrund, oft viel zu sehr im Hintergrund, häufig auch ganze Instrumentengruppen eher zu erahnen. Eben aufgenommen, wie eine Symphonie von Bruckner. Ich hatte bisher nur eine Handvoll der Alben, da das Repertoire nicht durchgängig mein Fall ist. Aber jetzt als Box bei dem Preis kann man getrost zugreifen, da ich vor allem noch die beiden Alben mit Jessye Norman auf der Liste hatte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Unterm Strich muss ich sagen, dass Williams' Pops-Alben bei mir nicht so zünden, Programmgestaltung usw. Von Erich Kunzel und seinen Cincinnati Pops geht nach wie vor ein ganz anderer Zauber aus. Die Platten habe ich vor 20 Jahren rauf und runter gehört, teilweise in Endlosschleife. Wesentlich interessantere Repertoireauswahl und durchgehend fantastisch aufgenommener Orchesterklang.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum