Jump to content
Soundtrack Board

Trekfan

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    916
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

143 Excellent

Über Trekfan

  • Rang
    Alter Forumshase

Letzte Besucher des Profils

3.139 Profilaufrufe
  1. Mal wieder eine Kritzerland Neuverwertung alten Materials. Das Album wurde durch North in den 50ern für RCA eingespielt und niemals veröffentlicht. Tony Thomas brachte es schließlich in den 70ern auf LP auf seinem Label heraus. Danach war das Album zweimal auf CD auf Bay Cities, einmal in einer schönen Kopplung mit "Journey Into Fear". Ein paar Tracks aus dem Album hatte Tsunami Anfang der 90er auch auf ihre CD zu "Wonderful Country" gepackt. Das Holiday Set ist Bestandteil eines alten Albums, das schon lange unter Sammlern kursiert. Als Download bei Chandos, hier passenderweise in Einzeltracks: https://www.chandos.net/products/catalogue/NS 0121 Das alte Film Themes Album ist jedenfalls eine feine Sache, wer das noch nicht hat, ist hier bestens bedient.
  2. MV Gerhard hat Großes vor zur 500. Veröffentlichung
  3. Stimmt! Meinte nur nicht den eigenen Thread, sondern die schon vorhandene direkte Ankündigung.
  4. Man muss es gar nicht so kompliziert machen, wie gestern hier schon gepostet, hat das Label selber Staffel 11 bereits angekündigt.
  5. Man weiß natürlich nicht, wie wörtlich Fake mal wieder zu nehmen ist. Dass er besonders darauf hinweist, dass er ein altes Album "in the best audio it has ever displayed" neu rausbringen wollte, passt schon sehr zum Chairman mit der problematischen Klangqualität der alten Platte. Aber da galt der gesamte Score niemals als verloren in dem Sinne. Varese hatte offensichtlich die Bänder für die große Goldsmith at Fox-Box, konnte aber nur die kurze Suite an brauchbarem Material daraus retten. Ansonsten ist Vieles denkbar. Bei Fakes Favoriten muss immer auch neben Goldsmith an Bernstein und North gedacht werden. Daher ist sicher Cast a Giant Shadow ein guter Kandidat. Wünschen würde ich mir aber gerade auch Nevada Smith, aber das alte Album war nie vorher auf CD. Außerdem ist der Newman eine Neuaufnahme mit kleinerem Orchester und keine gute Präsentation des Scores.
  6. Mit Markings, das Williams als Konzertwerk speziell für die Mutter komponiert hatte, fehlt leider nun sozusagen sogar das Hauptstück. Daneben fehlen auch die Stücke mit dem berühmten Cellisten Lynn Harrell, das wird dann vermutlich noch in einer anderen Art und Weise oder Zusammenstellung rauskommen. Zusätzlich neben dieser Solo-CD ist auch eine Doppel-LP angekündigt worden, die dann vermutlich mehr als diese 12 Tracks beinhalten wird. Hoffentlich nicht so ein Unsinn wie "exclusive on LP version only". Es gibt auch eine weitere Single zu Yodas Thema:
  7. Von William Stromberg: Sie haben also das Orchester gewechselt, nicht mehr die Slowaken, sondern die Schotten werden Dial M einspielen. Im Januar hat Feigelson gepostet, dass sie einen weiteren Score einspielen werden "while we're there". Also dann noch etwas anderes als diese Tiomkin Ballettmusiken? Es hat bei diesem Projekt so viele Verschiebungen und so wenig Kommunikation gegeben, dass das alles nichts heißen muss.
  8. Vor ein paar Wochen gab es einen weiteren Tatort mit einem guten symphonischen Score eingespielt vom hr-Sinfonieorchester für die Folge "Murot und das Murmeltier". Eine schöne Abwechslung, wenn die Vertonung der Serie nicht immer in Richtung Klangdesign geht. Die Musik von Dietrich Brüggemann für die kuriose Folge, die eine Art Hommage zu "Und täglich grüßt das Murmeltier" war, hat mir sehr gefallen.
  9. Trekfan

    FRANZ WAXMAN

    Und bei den beiden kann man eine klare Empfehlung zu dem Mauceri gegenüber dem Schifrin aussprechen! Der Mauceri trifft den Ton des Stücks perfekt. Mit das beste, was ich jemals an Neueinspielungen gehört habe. Leider ist für mich nicht alles auf dem Mauceri Sampler von dieser Qualität, das schwankt schon. Daher ein Glücksfall, dass gerade die Titelmusik von Rear Window dermaßen gelungen ist.
  10. Trekfan

    FRANZ WAXMAN

    Ich finde, bei Prince Valiant lassen sich da zu Beginn als Vorbilder gerade Richard Strauss und auch Korngold nicht verleugnen! "The Land Rush" ist ein schönes Beispiel für Waxmans Tonkunst. Cimarron war immer einer meiner Lieblingsscores von ihm. Diese Americana mit den stampfenden Rhythmen hat er auch in seinem hervorragenden Score zu The Furies eingesetzt. Mein persönlicher Favorit von Waxman ist noch vor Rebecca seine Musik zu Bride of Frankenstein. Zum Glück haben wir da die Neueinspielung auf Silva. Habe kürzlich mal wieder den Film geschaut, die Aufnahme kann doch ganz gut neben dem Original bestehen. Waxmans konnte auch gut jazzig und Gershwin-esque
  11. Trekfan

    Eure Errungenschaften (Filmmusik)

    Den Kauf wirst du nicht bereuen!
  12. Trekfan

    Schnäppchen-Thread (ebay, Amazon, SAE etc.)

    Erstaunlich, was Varese da alles verramscht. Dürfte also alles gefloppt haben.
  13. Trekfan

    Intrada: THE CAINE MUTINY (Max Steiner)

    Das beobachte ich auch, viele OOP-Titel sind wie vom Erdboden verschwunden. Aber seit ein paar Jahren kann man durch die neue Entwicklung wenigstens in Urlaub fahren und auch mal ein paar Tage offline sein, ohne gleich einen Score zu verpassen, den man gerne gehabt hätte. Ist mir zum letzten Mal bei Fieldings Scorpio passiert. Und die Horter haben im Zeitalter der "re-re-releases" ein weiteres Problem bekommen, auch CDs, die einmal als megarar galten verlieren automatisch ihren Wert, wenn der Score neu aufgelegt wird. Offenbar besitzt in unserer Szene keine bestimmte Pressung oder ein bestimmtes Booklet von einem bestimmten Label einen Wert, sondern nur der Score an sich. Und da die Zahl der Sammler und Käufer offensichtlich zumindest älterer Score abnimmt, gibt es generell weniger Interessenten, während neue nicht nachwachsen.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum