Jump to content
Soundtrack Board

Trekfan

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1125
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

161 Excellent

Über Trekfan

  • Rang
    Alter Forumshase

Letzte Besucher des Profils

4211 Profilaufrufe
  1. Ganz sicher. Nur die Hör- und Sehgewohnheiten verändern sich. Beispiel James Bond. Habe beruflich viel mit jüngeren Leuten zu tun. Wenn man im Small Talk auf das Thema kommt, habe ich noch niemanden getroffen, der etwa Goldfinger kennt. Auch wird sich ein Interesse an Golden Age Scores nicht wieder so entwickeln. Die jüngeren Leute lernen das heute nicht mehr so leicht kennen, weil die Filme kaum noch im TV laufen. Außerxdem schauen ganz viele mkein Fernsehen mehr. Meiner Erfahrung nach sind die Leute um die 20 wirklich die Generation Insta. Ist ja nichts Schlechtes, aber die werden eher nicht mal Veröffentlichungen von Intrada, LLL oder Caldera kaufen wollen.
  2. Der neueste Witz ist das Remastering von Horners Rocketeer, wo noch nicht mal damit geworben wurde, dass es 20 Sekunden mehr an Musik gibt, sondern einfach eine Angleichung an das Klangbild des alten Albums erfolgte. Ich bin zum Glück kein Horner-Komplettist oder gar Sammler des Komponisten. Aber selbst wenn, hätte ich das nicht mitgemacht, denn die bisherige Intrada Expandierung klang ausgezeichnet. Aber selbst bei meinem (nach Fielding) Lieblingskomponisten Goldsmith, wo ich Komplettist war, habe ich vor Jahren bereits den Kauf von Expandierungen eingestellt, gerade der 90s Scores. Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, mich an diesem Goldsmith "Sound" der späteren Jahre sattgehört zu haben und habe noch nicht mal mehr Lust, seine Star Trek Scores zu hören. Star Trek TMP geht natürlich immer noch. Habe jetzt in Corona-Zeiten gemerkt, dass alles nach TMP für mich so eine Grenze ist, während ich Alien, Rio Conchos oder Sand Pebbles rauf- und runterhören kann. Ansonsten wie Stefan, den Großteil der Sammlung lege ich vielleicht nie wieder auf. Und ob nach Werbeversprechen immer alles besser klingt, selbst aus dem Hause Matessino, sei wirklich dahingestellt. Es gab bei jwfan eine einsame Stimme in endlosen Threads, die meinte, man brauche bei Towering Inferno weiterhin die alte FSM. Recht hat er leider. Sonst wurde es überhaupt nicht angesprochen bzw. auf Einzelstimmen nicht eingegangen. Das offenbart ein weiteres Phänomen. Vieles scheint gar nicht angehört zu werden oder die Leute lassen es scheibar jahrelang eingeschweißt liegen.
  3. Der Rocketeer, gerade diese Woche neu auf Intrada aufgelegt, ist schon wieder ausverkauft. Wieviel haben die davon pressen lassen? 500? Was auch immer, es hat nicht gereicht.
  4. Bei Intrada ist The Valley of Gwangi von Moross still und heimlich oop gegangen, dafür ist auch ohne weitere Ankündigung Bernsteins The Great Escape nachgepresst worden und wieder lieferbar. http://store.intrada.com/s.nl/it.A/id.6866/.f
  5. Mit dem Bonustrack 3 steht das neue Album hier in Deutschland wohl fast auf dem Index. Kann mich nicht mehr erinnern, wird das im Film gesungen oder spielt das eine Kapelle?
  6. Und auch keine Erwähnung auf dem Cover der CD. Könnte mit vorstellen, dass LLL das eigentlich gerne gemacht hätte, aber nicht durfte.
  7. Das konnten sie vermutlich auch an Young vorbei veröffentlichen. Er gilt doch als streng, was seine Soundtracks angeht und hätte das vermutlich nicht befürwortet.
  8. http://store.intrada.com/s.nl/sc.13/category.60330/.f
  9. Ist doch mittlerweile missionarische Arbeit, sowas immer mal wieder zu erwähnen! Als nächstes bei Caldera dann bitte die Kubrick Scores. Freut mich zu sehen, dass unter Fullers Material dann doch auch The Kiling ist, der vielleicht beste Score darunter. Hatte auch schon das Vergnügen, den zu hören. Noch 1999 hatte Lukas Kendall im Booklet des 2CD Fried Albums auf FSM geschrieben: Sadly, the acetates for The Killing have degraded beyond use.
  10. Bin ich eigentlich der einzige hier, der den Gustafson und die Fried CDs von Caldera gekauft hat? Kommt mir in den Threads manchmal so vor. Gerade die Tage ist der hübsche kleine Score zu One Potato, Two Potato bei mir eingetrudelt. Was noch BSX angeht, fast ein Geheimtipp ist die CD zu William Krafts vorzüglichem Score zu Avalanche.
  11. Es gab über die Jahre schon nicht nur absolute C-Ware, sondern auch eine ganze Reihe guter Scores von Joel Goldsmith, Richard Band, Brian May oder auch neben anderen Mark Snow oder John Morgan.
  12. Das Waxman Album zeigt vor allem, dass der Man auch 'laut' konnte. Könnte auch aus einem 50s B Movie stammen und nimmt in gewisser Weise das Scoring der späteren Irwin Allen TV-Serien vorweg. Wenn gerade der erste Dokuscore jetzt auf dem Voyage to the Bottom of the Sea-Set von LLL mit drauf wäre, weiß nicht, ob man da unbedingt auf Waxman getippt hätte ohne Komponistennennung. Das BSX Album hat auch einen schönen Begleittext von Burlingame. Ansonsten habe ich auch nicht viel von BSX/Dragon's Domain. Natürlich die Sachen von Ragland, da ich schon immer ein Faible für den Mann hatte. Die mussten leider von Vinyl gezogen werden, da Raglands Bänder einem Brand zum Opfer gefallen sind. Das war bei BSX aber nur zwischen den Zeilen zu erahnen. Grizzly ist ziemlich gelungen, Jaguar Lives schon erheblich problematischer.
  13. Habe mich in den letzten Wochen mal etwas in die Symphonien von Vaughan Williams eingehört und die im Gegensatz zu früherem sporadischem Hören so richtig wertschätzen gelernt. Da kam mir auch in den Sinn, dass Goldsmith seine Musik für Star Trek TMP seinen "Vaughan Williams score" genannt hat. Die 4. Symphonie und das Klingonenthema wurde schon öfter erwähnt, aber gerade auch die 6. lässt aufhorchen. Hier schauen ab 10:25 V'Ger und Spock um die Ecke. Sehr schöne Aufführung von den BBC Proms:
  14. Der insgesamt dritte Clip klingt immerhin nicht synthetisch und erinnert mich sehr an Bernsteins Kings of the Sun. Ja, grausam, das gesamte Zeug. Überraschenderweise und zum Glück war die Neuaufnahme von Star Trek: The Animated Series sehr gelungen. War aber auch nicht von Hauser. Bei FSM wird auch immer die Neuaufnahme von Blade Runner gelobt, die Edgar Rothermich eingespielt hat. Kenne ich aber nicht.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum