Jump to content
Soundtrack Board

Trekfan

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    604
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

119 Excellent

Über Trekfan

  • Rang
    Alter Forumshase

Letzte Besucher des Profils

1.119 Profilaufrufe
  1. 1. Main Titles 2. Crash Landing 3. Will Exploring 4. Moby Dick 5. Will and the Robot 6. Danger Will Robinson 7. Family Chores Fugue 8. To the Chariot 9. Smith / The Forest 10. Dump the Fuel 11. Flowers / Father and Son 12. Waterfall 13. Illumination 14. Maureen at Work 15. Maureen Flies 16. Race the Minefield 17. Ultimate Sacrifice 18. Here We Go 19. Saying Goodbye 20. Alien Ship 21. The Resolute 22. End Credits
  2. http://filmscoremonthly.com/board/posts.cfm?threadID=126507&forumID=1&archive=0
  3. Netflix hat die Eröffnungssequenz veröffentlicht. Muss irgendwie an den Satz denken "Mozart, zu viele Noten!" Jedenfalls für meine Begriffe wie zuletzt bei Russos ST Discovery ein recht ungelenkes Zitat des klassischen Serienthemas von John William darin. http://ew.com/tv/2018/04/04/netflix-lost-in-space-opening-credits/ und der Trailer
  4. In der Anthology-Box ist doch nur die originale "Ewok Celebration" (Film- und Albumversion). Nachdem Lucas den Film überarbeitet hat, war auf den diversen Soundtrack-Veröffentlichungen nur noch die Neukomposition "Victory Celebration", oder?
  5. Ich bin ja kein Star Wars-Experte oder jemand, der sich Gedanken um den sogenannten "Kanon" macht, aber ich hätte niemals gedacht, die klassische "Ewok Celebration" noch einmal auf einem offiziellen Album zu finden. Habe ich persönlich immer mehr gemocht, als die neue Komposition.
  6. Auf der Arista steht Digital Mastering by Dan Hersch/Music Remix: Chase Productions. In der Varese Box heißt es Remixed and Restored by Mike Matessino. Warum sollten sie 2011 auch noch das Remastering von 1993 benutzen? Kimmel eben.
  7. Der Score war auch in der großen "Bernard Herrmann At 20th Century Fox"-Box auf Varèse mit 22 Tracks. Da ich die Box sowie die alte unlimitierte Ausgabe auf Arista besitze, reicht mir das vollkommen aus. Die Kritzerland und jetzt die LLL-Version wären also Remastering #3 dieses Scores. Mike Matessino zu den Booklettexten in der neuen Version:
  8. und das Hauptthema erinnert mich die ganze Zeit an Ron Goodwins Force 10 from Navarone.
  9. Das dürfte daran liegen, weil die beiden Scores auf Joel Goldsmiths eigenem Label erschienen sind. Nach seinem zu frühen Tod war, aus welchen Gründen auch immer, wohl kein Nachpressen mehr möglich. Vielleicht auch mal ein Fall für BSX! Nach Joels Tod ist schließlich sein wunderbarer Score zu Helen of Troy noch über BSX rausgekommen, was zu einer ganz merkwürdigen Stilblüte geführt hat, da im Booklet die völlig unpassenden Credits zu Witchblade wiederverwendet wurden, die zu diesem orchestralen Score überhaupt nicht passen. Ford Thaxton hat das dann zugeben müssen und damit begründet, niemand kenne mehr die Informationen zu Helen of Troy, da Joels langjähriger Music Editor Rick Chadick ebenfalls nach schwerer Krankheit verstorben sei.
  10. Kareem -Tribute to a Basketbal Legend (Dennis McCarthy) Download only https://buysoundtrax.myshopify.com/collections/frontpage/products/kareem-tribute-to-a-basketball-legend-original-soundtrack-by-dennis-mccarthy
  11. Intrada am 20.3.: Mickey, Donald, Goofy: The Three Musketeers von Bruce Broughton?
  12. Das wurde aber auch wirklich mal Zeit! Das alte Album damals war ja ziemlich grausam mit dem Mischmasch an Material von Goldsmith und Arnold. Diese CD wird sich wunderbar einfügen neben die beiden späteren TV Movie Scores von Joel, die leider schnell vom Markt verschwunden sind.
×