Jump to content
Soundtrack Board

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Beverly Hills Cop'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Von Euch / Für Euch
    • Neuigkeiten / Feedback / Begrüßung
    • Alles neu macht 2018
    • Musiklexikon
  • Forum für Filmmusik
    • Scores & Veröffentlichungen
    • Filmmusik Diskussion
    • Komponisten Diskussion
    • CINEMA WORLD - Die Filmmusik-Oase im Internet
  • Erweitertes Musik Forum
    • Klassische Musik & Orchester
    • Game Scores, Trailer- und Hörspielmusik
    • Der musikalische Rest
    • Musiksuche aus Filmen
  • Verschiedenes
    • Off Topic
    • Film & Fernsehen
    • Flohmarkt
  • Soundtrack-Board-Schätze
    • Mitglieder-Reviews
    • Soundtrack-Board-Awards
    • Markus' Filmmusik-Kalender

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interests


Lieblingskomponist


Anzahl Soundtracks & Scores


Richtiger Name

1 Ergebnis gefunden

  1. Stese

    Harold Faltermeyer

    Mal ein paar Fragen, die mich interessieren: Gefühlt alle paar Schaltjahre kommen Soundtracks von Harold Faltermeyer auf den Markt, z.B. Tango & Cash, Running Man, Cop Out). Aber seine Top-Hits sind maximal als Song-Sampler erschienen. Mit viel Glück sind ein paar wenige Score-Tracks enthalten. Mir geht es um folgende Titel: Beverly Hills Cop Beverly Hills Cop 2 Fletch Fletch II Top Gun Feuer und Eis Feuer, Eis & Dynamit (Didi - Der Doppelgänger) (in Klammer, da als DVD Beilage im LP-Schnitt erschienen) Warum so wenige reine Score-Alben erscheinen, geschweige denn remastered und expanded: 1. Hat da irgendwie Harold Faltermeyer die Hand drauf / etwas gegen eine entsprechende Publikation? 2. Haben da die Studios die Hand drauf und die Masterbänder im Tresor? Oder verschlampt? 3. Besteht von seitens der US-Label so wenig Interesse an einer Publikation? Bzw. sehen die zu wenig Potenzial im Verkauf? 4. Ist es schwieriger / teurer, Synthie-Soundtracks anstelle Orchester-Soundtracks zu publizieren? Es ist ja nicht so, dass man hier von "unbekannten, Kleinbudget-Film-Flops" sprechen kann, sondern von teils recht populären Titeln (speziell Beverly Hills Cop und Top Gun, aber auch die beiden Fletch - Der Troublemaker Filme...). Und außerdem enthalten die genannten Filme nicht unbedingt altbackenes, gealtertes Synthie-Gedudel, sondern doch etliche tolle Melodien... Weiß jemand eventuelle Gründe?
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum