Jump to content
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8083
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1226 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Lars Potreck

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Trevor Rabin
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    850

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. nur besteht die musik in Bourne Identity doch nicht nur aus simplen Streichern auf und ab. zumal das ja eher als motiv für das film franchise eingesetzt ist. die actionmusik ist doch eher sehr rhythmisch und percussion elektronik lastig. ich kann ja durchaus verstehen, dass einem das streicher motiv geschmacklich auf den zeiger geht, aber der score ist doch weit mehr als nur dieses motiv. und wie schon gesagt, im film finde ich den score sensationell. passt perfekt zum europäischen setting. schon durch den score wirkt der film weniger hollywood haft. nur teil 2 find ich da noch grandioser.
  2. Wird wohl eher wie bei Modern Warfare 1 sein. Harry Gregson-Williams für das Thema, Stephen Barton für den Score. Balfe hatte ja doch noch recht viele prominente Helfer. Schön wäre hier natürlich auch eine CD Veröffentlichung.
  3. Habe den Film gerade zu Ende geschaut. Von den 3 neuen der Beste. Gefiel mir wirklich gut. Die rumänische Landschaft und die Burg wurden schick in Szene gesetzt und der Drache sieht wie auch in den 2 Vorgängern wieder spitze aus. Da war dann wahrscheinlich kein Geld mehr für einen orchestralen Score vorhanden. Dennoch ist die Musik sehr gelungen. Sehr schöne Themen, durchaus mitreißende Action und auch die ruhigen Passagen klingen sehr schön. Manchmal war der Samples Klang zwar unüberhörbar, aber geschadet hat es dem Film in keiner Weise. Billigklang ist was anderes. Insgesamt sehr schöner Film, der auch vom Score lebt. Für eine Dtv Produktion sehr ordentliches Endergebnis.
  4. Powells Musik in Bourne Identity find ich grandios. War was Neues, äußerst prägnant und effektiv.
  5. ein äußerst gelungener score. schöne, wenn auch einfache themen bzw. motive und auch die instrumentierung gefällt mir. die cd hol ich mir.
  6. ungelenk und deplaziert trifft es sehr gut. bei reeves rettet die, wenn auch zweitklassige synchro, doch einiges. im original kommt dieses ungelenk und deplaziert nämlich noch mehr zum vorschein.
  7. liegt wohl daran, dass es keinen offiziell deutsch synchronisierten trailer gibt. wie gesagt, hab mit den stimmen kein problem. starks stimme kenne ich aus zig filmen und hörspielen und finde sie recht prägnant. man wollte die figuren wohl auch jünger erscheinen lassen. völz und rettinghaus klingen definitiv älter. männer mitte 50, die sich wie debile 20 jährige verhalten und ausdrücken ist schlicht nicht mein humor. ein film, der 29 jahre zu spät kommt. aber auch der wird sein publikum irgendwie noch finden.
  8. ich habe jetzt auf amazon mal in den film reingeschaut und gehört. das problem sind nicht die stimmen, denn die passen durchaus gut. das problem ist, was diese stimmen für dialoge von sich geben müssen. grauenvoll. dieses hoschi gequatsche von mitte 50 jährigen klingt einfach nur lächerlich und aufgesetzt. das hätten auch völz und rettinghaus nicht retten können. kein wunder, wenn man tatsächlich dafür kein geld ausgeben wollte. leider habe ich zu dem film keinen deutsch synchronisierten trailer gefunden. daher hab ich dann bei amazon reingeschaut. hast du eventuell einen link?
  9. Diese 3 Filme heißen im Original True Vengeance, Black Sea Raid und Perfect Target und haben außer dem Hauptdarsteller nichts miteinander zu tun. Die Trailer sehen besser aus als die DVD Cover vermuten lassen, daher habe ich mir die Filme mal geholt.
  10. habe christian stark schon sehr oft gehört, wenn auch nie als hauptrolle in blockbustern. prägnant ist die stimme definitiv und auch nicht unbekannter als andreas fröhlich und vorallem gedeon burkhard damals in teil 1 und 2. und Fluch der Karibik ist doch schon das beispiel, welches deinen ersten satz widerlegt. david nathan wurde gegen marcus off ausgetauscht, weil nathan in den augen von disney nach den aufnahmen als unpassend für depps figur erachtet wurde bzw. nicht die gewünschte leistung brachte. und hätte off nicht in nachhinein gegen disney wegen mehr gewinnbeteiligung geklagt, hättte er ihn auch noch in teil 4 und 5 gesprochen. also ein plausibler grund ist es durchaus und ebenso natürlich, dass es schlicht budgetgründe gewesen sind. für ein appel und nen ei lässt sich völz auch nicht mehr abspeisen, wie die neuen staffeln zu Akte X ja zeigten. wobei man sagen muss, dass stark doch etwas jünger klingt als völz. vielleicht war auch dies ein grund um der figur etwas jungendliche naivität zu geben.
  11. vielleicht hat man auch schlicht gedacht, dass Benjamin Völz auf die figur Ted nicht passt. find die schauspieler für diese art der figuren auch einfach zu alt. das sieht einfach nur unnatürlich und aufgesetzt aus. in den ersten 2 filmen nehm ich den beiden die figuren noch ab, aber hier nicht mehr....vorallem nicht Reeves.
  12. ich hab zwar jetzt nur einen längeren clip auf youtube gesehen, aber das klingt auch im original einfach grauenhaft. als ob da laiendarsteller am werk waren.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum