Jump to content
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8306
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1267 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Lars Potreck

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Trevor Rabin
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    850

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die franz. Blu-ray hab ich mir nur geholt, weil hier erstmals die 117 Min. Sneak Preview offiziell als Easter Egg drauf ist. Zwar grottige VHS Bildqualität mit Timecode, aber immerhin.
  2. Nachdem ich nun auch schon die Gelegenheit hatte den Score zu hören, muss ich sagen, im Film sicherlich effektiv, aber als Höralbum zieht sich die Musik wie Kaugummi. Der Synth-Orchestermatsch in der Actionmusik langweilt förmlich. Die ruhigen Stücke klingen nett, aber generell sticht im Score nix raus. Einzig Cuba Chase ließ mich aufhorchen, aber der Rest läuft belanglos durch. Auch ist das Album viel zu lang. Naja.....
  3. Falls die Serie mit den Filmen nix zu tun hat, würde ich mir einen neuen Komponisten sowie musikalischen Ansatz wünschen.
  4. Im Film Black Widow selbst kommt Balfes Score tatsächlich nicht gut weg. Die Musik auf dem Album halte ich dagegen für einen der besten Marvels Scores. War wirklich sehr enttäuscht, wie sehr die Musik im Film unterging bzw. etliche gelungene Stücke gar nicht vorkamen. Alleine die Opening Credits hätte man mit dem Lullaby Stück untermalen können, anstatt mit so einem drögen unatmosphärischen Song. Bezüglich 0815. Weshalb z.Bsp. der Mission: Impossible 5 Regisseur für 6 zu "0815 Balfe" wechselte und ihn dann auch gleich noch für Teil 7 und 8 verpflichtete, wäre ja mal interessant. Anspruch vielleicht gesunken? Von Profi zu Volldepp mutiert? Man weiß es nicht.
  5. genau. von Lorne Balfes Arbeiten z.Bsp. kann man halten was man will, aber der Mann bekommt ja nicht umsonst so viele Jobs, auch Last Minute Jobs. In der heuten Zeit scheint es wohl mehr auf die Arbeitsweise anzukommen, anstatt auf die Kompositionskünste. Das muss man nicht befürworten, aber wenn man nur so an genügend profitable Arbeit als Filmmusik Komponist kommt, dann ist das so.
  6. Der Leak Link wurde unter anderem im hans-zimmer.com sowie filmtracks.com forum gepostet. Jedoch war er auch recht schnell wieder unbrauchbar.
  7. Video Interview mit Mancina, in dem er auch über seine älteren Scores spricht. Interessant ist auch die Passage bezüglich Alan Silvestri und die Auffassung von Filmmusik. https://youtu.be/1mdabxJUOhc
  8. Ich find auch beide Filme sehr gut, wobei ich Teil 1 ganz leicht etwas besser finde. Einfach weil der den besseren Score hat.
  9. und hier der link zum ganzen soundtrack, den ich für sehr gelungen halte https://www.amazon.de/Притяжение-Официальный-саундтрек-Various-artists/dp/B01NH5D8DR/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=Притяжение&qid=1632033531&s=dmusic&sr=1-1
  10. BIn zwar erst bei Titel 15, aber das ist ein recht dröger Score. Zwar durchaus atmosphärisch und für mich zum Einschlafen absolut perfekt geeignet, aber der zieht sich schon sehr. Selbst wenn ich den Rest erst noch hören muss würde ich sagen, das Album ist mindestens 40 Minuten zu lang.
  11. hörproben des scores https://music.apple.com/nz/album/dune-original-motion-picture-soundtrack/1583651332
  12. Erscheint morgen bei Watertower Music als Download. Hörproben auf iTunes. https://music.apple.com/nz/album/cry-macho-original-motion-picture-soundtrack/1582072553
  13. Also vom Look her sieht das schon anders aus als die vorherigen Teile. Und so wie Reeves aussieht, ist der einfach vom John Wick 4 Set zum The Matrix: Resurrctions Set gewechselt. Im Vergleich zu den Vorgängern sieht das atmosphärisch sehr beliebig aus. Aber ein paar nette Zeitlupen Stunts scheinen wieder dabei zu sein.
  14. Beautiful Lie aus Batman v Superman hat ja auch nicht wirklich Sinn gemacht, auch wenn es stilistisch passte und gut in der Szene wirkte. Der Film war aber auch von vorne bis hinten mit Musik zugekleistert. War aber in dem Fall auch gut, denn ansonsten wäre ich eingeschlafen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum