Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6.257
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

960 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Lars Potreck

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Trevor Rabin
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    850
  1. jetzt wo man ron howard verpflichtet hat, geh ich mal von aus, dass der film nun nicht sooo experimentierfreudig daherkommen wird. bezüglich zimmer, ein rein orchestraler score wäre für ihn aber eine alternaive zu seinen hauptsächlich experimentierfreundigeren ansätzen der letzten zeit. für die star wars macher dürfte zimmer durchaus eine akzeptable gradwanderung hinbekommen. wenn nicht er, wer dann?
  2. und etwas individualität kann die Star Wars reihe durchaus vertragen. zimmer mit unterstützung von balfe würde schon was ansprechendes bei rauskommen. bei Kung Fu Panda 3 haben sie nämlich ihre thematisch orchestrale seite eindrucksvoll gezeigt.
  3. das können hansi und seine jungs doch im schlaf. man muss nur halt mal von ihnen fordern.
  4. natürlich haben sie den film verlassen, nur nicht freiwillig
  5. brian tyler dirigiert sein US Open Thema ich muss sagen, ein wirklich schönes thema und nicht so banal wie viele andere seiner hauptthemen.
  6. hörproben https://itunes.apple.com/lk/album/i-had-my-moment/id1250753808?i=12 50755068 viele lange stücke und mit 34 titeln dürfte es wohl auch die 2 cd version sein
  7. naja...howard ist für so ein projekt ja auch eine ungewöhnliche wahl. weshalb soll das dann bei dem score nicht auch so sein. ne neue herausforderung für zimmer wäre es allemal.
  8. da ich ab und zu auch gerne bollywood soundtracks höre, hatte ich heute mal lust auf folgende musik MOHENJO DARO - A.R. Rahman das album enthält insgesamt 8 titel, von denen 4 songs sind und die anderen 4 scorestücke, von denen wieder 2 vocals enthalten. 2 gesungene songs sind etwas flotter und etwas tribal artig vertont. das ganze spielt ja auch im mittelalter oder so. entsprechend ist die musikuntermalung. die 2 anderen songs sind eher ruhiger natur und haben eine leicht meditative ausstrahlung. schöne melodien und sehr beruhigend. diese 2 sind auch meine 2 lieblingssongs. die 2 scorestücke mit vocal untermalung haben was leicht spirituelles. jetzt nicht ganz so mein fall, da die musikuntremalung auch etwas eintönig. die anderen 2 scorestücke sind eigentlich instrumentalversion 2 songs. der eine flott, der andere sehr ruhig. beides aber sehr atmosphärisch. die musik mag sehr "einfach" sein, aber ich finde sie sehr melodisch und lässt mich gut in gedanken eintauchen.
  9. laut dem webmaster von hans-zimmer.com wäre der wechsel nicht passiert oder zumindest anders abgelaufen, wenn hans vor ort bei rcp gewesen wäre. da er aber auf tour ist, wurde der wechsel sehr begünstigt. zumal er auch davon ausgeht, dass dieser wechsel nur passierte, weil whedon ihn wollte und nicht weil holkenborgs musik schlecht war oder nicht mehr gepasst hat.
  10. in den von dir aufgeführten filmen waren die actionszenen zumindest spannend und dramatisch und die figuren waren auch in gefahr, trotz manch flotter sprüche. auch haben die schauspieler ernsthaftigkeit transportiert. ist bei Gods Of Egypt alles nicht der fall. aber vielleicht war das auch ne parodie? bezüglich actionfilme und spaß. Transformers 3 hat mir auch spaß gemacht, obwohl das zerstörte chicago im finale durchaus bedrückend rüberkam. Armageddon hat mir auch spaß gemacht, und trotzdem wurde genug dramatik transportiert, vorallem in der action. man stelle sich sich vor, beim shuttle absturz hätten alle noch dumme sprüche gerissen. spaß bedeutet für mich, dass ich unterhalten werde und mich der film packt und mitnimmt und nicht, dass ich nur vor lachen am abfeiern bin. das Gods Of Egypt ne fantasy comedy sein wollte wusste ich tatsächlich nicht. wenn das der fall war hatte der regisseur für meine begriffe ein schlechtes timing für humor. dumme sprüche in actionszenen sind nun schon lange ausgelutscht. aber wie gesagt, dies war ja für mich nicht das einzige problem.
  11. ich versteh generell nicht, weshalb man in gefahrenszenen noch lustige sprüche bringen muss. warum müssen gefahrenszenen aufgelockert werden? nimmt ihnen doch die gefahr und spannung. oder nicht? naja...wenn ich irgendwann mal von riesenwürmern verfolgt werden sollte, hoffe ich auch mit einem grinsen im gesicht noch einen dummen spruch vom stapel lassen zu können.
  12. die trailer zum film haben auch nicht überzeugt. da waren gar keine kritiker nötig. und der film selbst hat leider auch sehr viele schwachstellen. butler als bösewicht war ein witz und der andere war ebenso blass. ebenso der jüngling. das drehbuch war auch murks. es kam zu keiner zeit spannung oder dramatik auf. als der jüngling dem guten gott sein auge beschaffen wollte. die fallen dazu wurden als unüberwindbar dargestellt und der jüngling hüpft da mal in null komma nix durch. oder als er und der gute gott vor diesen sandwürmern flohen. sollte ja wohl gefährlich sein für beide und für den zuschauer spannend und dramatisch. und trotzdem laufen die da durch wie nix und hauen noch einen blöden spruch nach dem anderen raus. da frag ich mich echt, was die filmemacher von mir als zuschauer erwarten? oder was mit der freundin des jünglings zu anfang passiert. null dramatik auf seiten des schauspielers erkennbar. lag warscheinlich daran, weil er ebenso wie der zuschauer wusste, wie es am ende ausgehen wird. so blöd war nicht mal roland emmerich in 10000 bc. der hat seine ähnlich gelagerte szene immerhin ans ende des films gesetzt, so dass immerhin ein funken von spannung und dramatik aufkam. ich verstehe echt nicht, wie so etwas spaß machen kann oder weshalb die macher denken, dass dem zuschauer so etwas spaß machen kann. anscheinend soll man nur mit bildernd und effekten zugeballert werden. und das ist jetzt nicht nur auf diesen film bezogen. die letzten teile der Fast & Furious reihe und der letzte Triple X haben ja die gleichen probleme. und der neue Transformers sieht auch wenig überzeuend aus. ein kotzender dino transformers soll bitte was genau beim zuschauer bezwecken? Spaß?
  13. Ich dachte das geht aus seinen Postings hervor, und du könntest das mit deinen eigenen Worten kurz zusammengefasst wiedergeben. Werd ich dann wohl mal nachlesen müssen.
  14. Was schimpft er denn über das aktuelle Hollywood, wo er doch mit diesem Film einen typischen dümmlichen Blockbuster gedreht hat, der für das aktuelle Hollywood normal ist? Und wieso ist er noch stolz drauf? Oder sollte der Film eine Parodie auf aktuelle Blockbuster sein?