Jump to content
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7980
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1204 Excellent

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Lars Potreck

  • Rang
    Alter Forumshase

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Trevor Rabin
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    850

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Interview mit Neely http://www.filmmusicmag.com/?p=20825
  2. Der Score hat definitiv seine Momente und im Film kann ich mir den sehr effektiv vorstellen. Die Walgesänge sind wirklich sehr interessant eingearbeitet. Die wenigen Orchesterpassagen klingen sehr schön, zwar typisch Neely, aber ohne Hurra Patriotismus und nur leicht heroisch. Geht leicht in die Richtung der Musik aus The Pacific. Etliche Passagen sind sehr modern, durchaus auch mit Sound Design angereichert und der Tom Holkenborg Drum Sound hat auch seine Verwendung gefunden. All dies kombiniert Neely teilweise auch mit Orchesterpassagen. Das Album sollte man sich eher komplett anhören, damit sich der Sound und das Konzept wirklich entfalten kann. Nur in Hörproben reinhören schreckt eher ab. Mit 76 Minuten ist das Album zwar etwas lang geraten, aber einige Anspieltips hat das Album definitiv. Z.Bsp. From Beneath, Surrounded, Torpedos, Lost Souls und als Schlussstück But at What Cost? Ein durchaus empfehlenswerter Score.
  3. Ein großer Studiofilm scheint es nicht zu sein und Harlins Filme waren nicht oft mit Soundtrack Veröffentlichungen gesegnet, schon gar nicht die Harlin/Rabin Zusammenarbeiten (außer DBS). Eine Download Veröffentlichung wäre daher schon mehr als erfreulich. Aber immerhin macht Rabins Verpflichtung den Film für mich nun noch interessanter.
  4. Es ist The Misfits. War wohl so eine Art "rescue job". http://rabinesque.blogspot.com/2020/07/another-conversation-with-maestro.html Mal schauen, wann der Film startet und ob es dann wenigstens eine Download Veröffentlichung des Scores geben wird.
  5. Blood & Chocolate - Johnny Klimek & Reinhold Heil GREYHOUND - Blake Neely You Should Have Left - Geoff Zanelli
  6. erscheint am 10.07.20 als download. hörproben im neuseeländischen itunes store. https://music.apple.com/nz/album/greyhound-apple-tv-original-motion-picture-soundtrack/1520852393
  7. Der Score war doch aber auch recht beliebt oder? ist doch nur logisch, dass man sie dann wieder haben möchte.
  8. Hab gestern den Film geschaut und da gefiel mir der Score sehr. Die Actionmusik ist sicherlich Tyler typisch, aber mit den Bildern hat die doch ordentlich gerockt. Was mir besonders gefiel waren eher die ruhigen dramatischen Passagen. Da gabs verschiedene Themen und Tylers eigenes Rambo Thema kam nicht ganz so primitiv daher wie im Vorgänger, sondern war harmonisch eingebettet, so wie auch Goldsmiths Thema. Etwas Lokalkolorit gab es auch und somit lieferte die Musik ein wirklich ordentliches Gesamtbild ab. Der Score ist für mich besser als Teil 4.
  9. Bei der Zweitsichtung des Films hat er mich auch nicht mehr vom Hocker gerissen. Irgendwie alles so steril und clean. Atmosphäre kommt nicht wirklich auf. Den Score find ich aber ganz nett. Auf dem Original Album sind es ja mal gerade ca. 50 Minuten Score + 2 Songs. Das Thema gefällt mir sehr und wird über die Lauflänge auch gut variiert. Auch der Rest ist sehr unterhaltsam. Insgesamt ein netter Abenteuerfilm Score, bei dem das Original Album völlig ausreicht.
  10. Hier gibt es ein neues Audio Interview mit Trevor. https://biffbampop.com/2020/07/02/trevorrabininterview/ Es geht nur ganz kurz am Anfang um Filmmusik. Trevor wird sich verstärkt der Filmmusik erst wieder widmen, wenn sein Solo Album fertig ist. Kurz vor dem Lockdown in LA bat Renny Harlin ihn aber, seinen neuen Film zu vertonen und Trevor hat erfreulicherweise Ja gesagt. Die Arbeiten daran hat er kürzlich beendet. Laut IMDB würde ich sagen, dass es um den Pierce Brosnan Actionfilm The Misfits geht, auch wenn dort aktuell noch ein anderer Komponist gelistet ist. Aber man wird sehen.
  11. Du meinst sowas wie sein aktueller Film Tenet? "Sie schießen die Kugel nicht ab, Sie fangen sie ein." Als ich das im Trailer gehört und gesehen hab, hatte ich schon wieder genug. Wenn der Trailer schon den Eindruck erweckt, dass der Regisseur den Film nur gedreht hat, um das Kino mal wieder zu revolutionieren, verfliegt bei mir sofort das Interesse diesen Film zu schauen.
  12. Ich find filmisch Teil 2 und vorallem Teil 3 wesentlich unterhaltsamer. Teil 3 hat glaub ich auch einen ganz brauchbaren Score.
  13. Trotzdem muss man sich auf Dauer etwas überlegen. Wie lange sollen denn die Filmstarts aufgeschoben werden? Neue Filme braucht man dann vorerst nicht mehr drehen, weil die ja mit dem Zeigen dann gar nicht hinterher kommen, außer man lässt jeden Film dann nur 1-2 Wochen im Kino laufen (nicht lukrativ). Den Neustart auf Streaming Dienste verschieben ist noch weniger lukrativ für die großen Filme. Außer man dreht Filme nur noch im 20 - 70 Millionen $ Bereich. Ich gehe davon aus, dass man irgendwann zum Kinobesuch mit Maskenzwang übergeht und nach einer kurzen schwierigen Anlaufphase auch das akzeptiert wird. Wer Probleme mit dem Maskentragen hat, kann dann vorerst keine Filme mehr im Kino schauen. Irgendwer wird bei irgendwas immer mal im Nachteil sein. Letztlich könnte es mir egal sein, wann mal wieder was Neues startet. Bin zu Hause mit Filmen gut ausgestattet und hab auch kein Problem, einige zigmal zu sehen. Aber was an Arbeitsplätzen auch in der Filmbranche dranhängt ist ja auch ein langer Rattenschwanz. Um die ganzen Hollywood Stars braucht man sich da am wenigsten Sorgen machen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum