Jump to content
Soundtrack Board

Stese

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    491
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

69 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Stese

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich bin auch einer der sagen muss, dass mir der Score zu ROBIN HOOD deutlich weniger gefällt als der zu THE THREE MUSKETEERS. Davon hätte ich lieber eine erweiterte Fassung. Sogar an ACTION JACKSON habe ich mehr Interesse als an Robin Hood, geschweige denn LICENCE TO KILL.
  2. Da ich unterstelle, dass es vom Expanded Score keine CD geben wird, hat sich das für mich eh erledigt.
  3. Würde mich auch interessieren, denn der Score (auf CD!) zum ersten Film war sehr gelungen!
  4. Gefühlt kommt es mir immer so vor, als hätte Michael Kamen MEHR alternative Versionen komponiert als andere der Zunft. Oder musste häufiger Änderungen der Produzenten zulassen weil es denen nicht gefiel, bzw. an den Filmen zu oft herumgedoktert wurde. Aber vielleicht täusche ich mich auch.
  5. ...aber einen Oscar-Gewinner NICHT auf CD zu bringen? Ist trotzdem unverständlich, dass man da eventuelle Klauseln nicht diplomatisch löst.
  6. Ich hoffe ja, dass Quartet Records zukünftig DAS Label der Neueinspielungen wird. Mit THE BRIDE WORE BLACK haben sie bei mir punkten können.
  7. ...und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass eines Tages Michael Kamens LICENCE TO KILL erscheint. Auch fast mehr Source Music drauf als Score.
  8. Für mich auch ein Rätsel, wie man das Marketing-technisch begründet, keine CD zu pressen, nach der Aufmerksamkeit bei den Oscars. Oder hat sich ein Label die VÖ rechtlich sichern lassen (für eine Deluxe Version) und will vorab kein Standardlaufzeitalbum von einem anderen Label sehen?
  9. Mark Snow konnte wunderbare Actionmusik vertonen. Aber das war Ende der 70er bei seinen TV-Einsätzen zu HART TO HART, T.J. HOOKER, CAGNEY & LACEY und andere. Da hat er für mich sogar locker den Actionsound eines Post und Carpenter aus anderen Serien übertroffen. Schade, dass seine klassischen TV-Musiken nie auf CD präsentiert wurden. Man kennt ihn eigentlich nur durch seine X-FILES Suspense-Scores, obwohl er im Fusion, Funk und Disco Bereich für mich viel facettenreicher komponiert hatte.
  10. Ob man da Stepmom bekommt, oder die deutsche Version? Ok, dann nehmen wir anstelle Stepmom eben WAR HORSE. Und diverse Michael Giacchino Soundtracks finde ich auch überteuert.
  11. Ich finde generell, dass die CD-Gebrauchtwarenpreise momentan extrem hoch sind. Und damit meine ich Standarddinge von u.a. Sony Classical / Decca oder Soundtracks z.B. JOHN WILLIAMS Stepmom, The Terminal, u.a.
  12. Casper enthält tatsächlich nicht viel erweitertes Material. Nur wenige Minuten mehr.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum