Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

Stese

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.013
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt

Bezeichnung

  • Titel
    Registrierter Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Leistungen von Stese

Alter Forumshase

Alter Forumshase (4/4)

174

Reputation in der Community

  1. Hallo Leute, nicht bemerkt und versehentlich bei zwei verschiedenen Händlern bestellt: HEAVY METAL von Elmer Bernstein. Würde die CD abgeben für 25,-€ inkl. Versand. Natürlich verkaufe ich das originalversiegelte Exemplar! Einfach per PN melden, wer die CD will! HEAVY METAL: REMASTERED LIMITED EDITION (2-CD SET) LLLCD 1641 Music by Elmer Bernstein Limited Edition of 1500 Units RETAIL PRICE: $26.98 STARTS SHIPPING JUNE 4 Available to order on JUNE 4, 2024 starting at 12 noon (pst) at www.lalalandrecords.com La-La Land Records, Columbia Pictures and Asylum Records proudly present a remastered 2-CD limited edition re-issue of renowned composer Elmer Bernstein’s (GHOSTBUSTERS, TRUE GRIT, STRIPES) original motion picture score to the 1981 big screen, cult classic animated fantasy/action epic HEAVY METAL, produced by Ivan Reitman and directed by Gerald Potterton. A highly ambitious feature film animated adaptation of the legendary comic magazine HEAVY METAL required a musical underscore worthy of launching the entire enterprise into the stratosphere and the late, great Elmer Bernstein proved more than up to the challenge, delivering a rousing orchestral score that expertly drives the movie’s varied scenarios, moods and characters to wonderous heights. In total, the score remains a signature effort from one of the most uniquely American composers ever to come out of Hollywood. Produced by Neil S. Bulk and mastered by Doug Schwartz, this deluxe remastered release features the Score Presentation on Disc One, sourced from the composer’s own ¼” stereo tapes, while Disc Two unleashes the Original 1981 Score Album, which offers a different mix, and is also making its world premiere CD debut here, sourced from the original album masters. Limited to 1500 units, this release features exclusive, in-depth liner notes by author Jeff Bond, including new comments from the film’s special effects director, John Bruno, and thrilling art direction by Dan Goldwasser. TRACK LISTING: DISC 1 (57:43) SCORE PRESENTATION 1. Soft Landing 1:16 2. Grimaldi 1:19 3. Den And The Green Ball 3:18 4. Den Makes Out 2:42 5. Castrate Him / Searching For Loc-Nar 2:04 6. Den And The Queen 2:55 7. Den’s Heroics 2:52 8. Captain Sternn 1:27 9. Getting Bombed 3:07 10. Green Ball 2:15 11. Dem Bones 2:44 12. No Alarm 0:58 13. Space Love 1:33 14. Harry 1:36 15. The Next Morning 1:57 16. End Of Baby 2:43 17. Taarna Summoned 2:49 18. Flight 2:17 19. Taarna Prepares 3:33 20. Flight To Holiday Town 2:20 21. Fighting 2:43 22. My Whips! / Taarna Escapes Pit 4:57 23. Taarna Forever 3:35 DISC 2 (40:38) ORIGINAL SCORE ALBUM 1. Den And The Green Ball 3:14 2. Den Makes It 2:50 3. Den And The Queen 2:54 4. Den’s Heroics 2:51 5. Bomber And The Green Ball 4:34 6. Space Love 1:30 7. Harry And The Girl 3:41 8. Taarna Summoned 2:49 9. Flight 2:17 10. Taarna Prepares 3:32 11. Barbarians 3:35 12. Taarna Forever 3:34 TOTAL ORIGINAL SCORE ALBUM TIME: 37:42 BONUS TRACK 13. Den Makes It (Alternate Mix) 2:49 TOTAL ALBUM TIME: 98:21
  2. Ja, ich denke das ist eine verzwickte Sache. Ich kenne Firmen aus anderen, künstlerischen Branchen. Da ist es ähnlich: Einige Mitarbeiter sind freie „Angestellte“. Angestellte in Anführungszeichen, da man eher „Ehrenamtliche“ sagen müsste, die eine Freundschaftsentlohnung erhalten, oder gar kein Geld bekommen / nehmen. Da eine kompetente Person, geschweige denn zum Freundschaftspreis zu bekommen, wird schwer. Was sein kann ist, dass die Marke INTRADA weitergeführt wird, vielleicht von LLL, MusicBox, oder Quartet.
  3. Das stimmt. Aber wenn bei Universal die Türen schon das zehnte mal verschlossen bleiben, werden diese in nächster Zeit noch immer nicht geöffnet. Meines Wissens versucht LLL schon seit fast 10 Jahren an Scorematerial zu 6-Millionen Dollar Mann heran zu kommen.
  4. Wenn ich den Clip so sehe, scheinen alle guten Spaß zu haben, was sich auf die Musik überträgt. Ich freue mich auf die CD. Was die Qualität von Sequels und aktuellen Filmen generell angeht: Ich gehe äußerst selten ins Kino und schaue kaum noch aktuelle Filme. Die letzten beiden Filme die ich im Kino sah waren Indy 4 und Downton Abbey 2. Für mich ist alles verschlimmbessert worden, verglichen mit den Produktionen aus den 80ern und 90ern. Und ich habe die rosarote Teenager-Brille nicht auf, wenn ich sage, dass aktuelle Produktionen nicht mehr meinen Nerv treffen. "Ja, aber, der Film hat ein megageiles Drehbuch und tolle Schauspieler. Und spielt nach einer wahren Geschichte". Für mich nur Verteidigungs-Bla-Bla. Trotzdem erkenne ich: - Die Optik des letzten Robocop-(Kostüms) kommt einfach nicht an Peter Wellers Robocop ran - Diese unrealistischen Bewegungen bei CGI-Menschen kommen einfach nicht an Life-Action Stuntman ran. - Dieses ganze Greenscreen-Gedöns hat einfach nicht die Qualität einer Rückprojektion. - Sind Re-Boots wie Total Recall, Bladerunner, Star Wars, Star Trek, Beverly Hills Cop, Pink Panther, James Bond, uvm. wirklich besser als die Ur-Werke? Für mich trotz brachialer FX, Drehbücher, Musik, Schauspiel, Regie, Inszenierung,.... niemals, da einfach die markanten Gesichter fehlen und alles gefühlt "in the box" hergestellt wird, wie bei aktueller Pop-Musik. Ich werde mir noch 100 mal PREDATOR anschauen, bevor ich jemals PREY in den Player lege. Aber: Beverly Hills Cop Axel F. werde ich mir geben. Womöglich zum Abspann gelangweilt ausschalten, aber ich kann ja jederzeit sowohl den ersten Teil in den Player legen, wie auch die La-La Land CD mit der Musik von Harold. Dann geht es mir wieder gut.
  5. Ha! Vor drei Wochen habe ich auf dem Flohmarkt das Score-Album von Last Action Hero geschnappt (nachdem ich es 1995 verliehen hatte und nie mehr zurück bekam) und dachte mir noch: „Da dürfte es auch mal eine Expanded Version von geben…“ Und jetzt sehe ich die Ankündigung. Naja, für 3,-€ habe ich keinen herben Verlust erlitten, wenn das alte Album nach so kurzer Zeit wieder aus der Sammlung entfernt wird.
  6. So, Schnauze voll von dem downsizing an musikalischem Material. Trotz dem ich großer Horner Fan bin. Ich mache jetzt nicht mehr mit.
  7. Netflix bereitet laut Eddie Murphy bereits den fünften Teil vor. Da scheint man sehr viel Vertrauen in den Erfolg der Produktion zu haben.
  8. Bin zwar kein Balfe Fan, aber klingt schon mal sehr gut für mich. Gerade aus dem Grund, dass er hier die Synths auf 80er getrimmt hat und das Saxophon für mich einen kleinen Touch LETHAL WEAPON vermittelt.
  9. Lizenzgeber geben selten, wenn überhaupt, etwas hinzu. Denen muss man eher Geld geben, damit man etwas veröffentlichen kann. Kenne ich nur zu gut aus anderen Bereichen.
  10. Ich denke, auf den Betrag kommt es in Kombination mit dem was man geliefert bekommt, schon an. Die Kombination Startbetrag + Skinner-Score scheint global interessanter zu sein, als Startbetrag + Horner-Scores. Eigentlich müsste man sagen: Startbetrag + Projektgründer / CD-Inhalt / Orchesterfrage / Projektbonus.
  11. Sowas finde ich immer mega geil: DUMM UND DÜMMER wurde damals in 1994 von den "Kritikern" haushoch zerrissen. Hat 17 Millionen Dollar gekostet, eingespielt aber 247 Millionen. Nach THE FLINTSTONES und noch vor DAS KARTELL einer der erfolgreichsten Filme in den USA in dem Jahr. Dem Publikum gefiel der Film mehr als den Kritikern. Letztere verstanden nicht warum.
  12. "Zimmer geht immer". Zumindest seine 90er Scores gefallen mir besser als seine sphärenhaften Klangcollagen der letzten Jahre.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung