Jump to content
Soundtrack Board

Stese

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    505
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

70 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Stese

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe über 70 John Barry Soundtracks in der Sammlung, da ich ihn auch sehr mag. Aber die Tonqualität ist bei diesem Album wirklich sehr "dünn", um es höflich zu sagen und daher nichts für mich.
  2. Die CD mit dem Soundtrack wurde nun auf den 3. April 2021 verschoben.
  3. Intrada bringt fast zeitgleich erweiterte Soundtracks raus von James Horner, Jerry Goldsmith und John Williams. Die drei "J" lesen sich bei mir immer sehr gerne und werden gerne genommen.
  4. Enola Holmes gefällt mir sehr. Ist wirklich ein gelungener Soundtrack von Pemberton.
  5. William Ross klingt als Name schon mal nicht schlecht. Aber insgesamt finde ich auch den ganzen Film uninteressant. Bei Ghostbusters gibt es einen Charakter, der ganz wichtig ist und dazu gehört: New York. Z.B. Predator funktioniert immer. Ob es auf der Erde im Wald spielt, auf Predators Heimatplanet, oder auf Endor....ist egal. Aber eine total andere Location passt irgendwie nicht. Mir gefällt daher auch der Ghostbusters-Film mit den Mädels, da bereits bei der ersten Szene in dem Spukhaus richtiges Feeling aufkommt, obwohl man keine Nostalgie-Elemente dafür brauchte (die ja dann im Laufe des Filmes kommen in Form der Cameo-Auftritte, des Leichenwagens, Marshmallow-Mann, usw.)
  6. Die CD scheint jetzt doch gecancelt zu sein. Ich hoffe, nur verschoben auf unbestimmte Zeit.
  7. Es steht zwar dort, dass es noch nicht in Stein gemeißelt ist, aber wenn es die CD geben sollte, wird sie ungehört gekauft!
  8. Ich werde auch nur mit dem Soundtrack bestimmt Freude haben. Der Film ist für mich anhand des Trailers null interessant.
  9. War auch mein erster Gedanke. Es wäre sehr ärgerlich, wenn das Boxoffice-Ergebnis eines dreistelligen Millionenbudget-Films nach 6 Monaten bei 25 Millionen liegen würde. MGM käme da komplett in Schieflage und Disney, Warner, u.a. würden auch ein riesiges Defizit einfahren.
  10. Wie ich in einem anderen Thread bereits schrieb: Bei Vareses Bilderrätsel rätsele ich nicht mehr mit, denn auf diese beiden Titel wäre ich nie und nimmer gekommen. Und reißen mich jetzt nicht so vom Hocker.
  11. Ich bin auch einer der sagen muss, dass mir der Score zu ROBIN HOOD deutlich weniger gefällt als der zu THE THREE MUSKETEERS. Davon hätte ich lieber eine erweiterte Fassung. Sogar an ACTION JACKSON habe ich mehr Interesse als an Robin Hood, geschweige denn LICENCE TO KILL.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum