Jump to content
Soundtrack Board

Sasse

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    90
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

21 Excellent

Über Sasse

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Tja, die Zeiten ändern sich. Leider. Und da ist Alexanders Argument schon am zutreffendsten: der CD-Markt ist kollabiert. Schaut man sich die Auflagen bei Quartet, Music Box (300, 500) oder Keepmoving Records (100) an, dann ist doch klar, dass die Käuferschaft in dieser Nische weggebrochen ist. Viele wichtige ältere Scores sind bereits veröffentlicht worden (von FSM, damals Intrada, aber auch Prometheus usw.). Wenn die Nachfrage sinkt, ist klar, dass sich die Labels bewegen müssen. Irgendwo muss das Geld zum Leben ja herkommen. Und so sehr ich mir Erst-VÖs wünsche, finde ich nicht des trotz einige Complete / Expanded Editions durchaus gerechtfertigt und in jedem Fall mit einer ordentlichen Portion Leidenschaft und Freude am Lektorat gemacht (Packaging, Design, ausführliche, kenntnisreiche Booklettexte). Reine Geldmache sieht wirklich anders aus. Im Übrigen finde ich die negativen Kommentare zu DIAL M etwas befremdlich. Mag es auch nicht der wichtigste Score von Tiomkin sein, ist es doch eine solide Komposition und, ja, auch aufgrund des Regisseurs durchaus für eine nähere Beschäftigung und VÖ relevant.
  2. Das ist absolut richtig. Aber es handelt sich nun mal bei Goldsmith um einen Komponisten, der später (zurecht) eine der erfolgreichsten Karrieren in der Filmmusikgeschichte gehabt hat. Ich finde es deswegen gerechtfertigt (und persönlich auch hochinteressant), seine frühen, unbekannten oder (wie im Fall von Public Eye) rejected Scores zu hören. Mit reinem "Komplettismus" hat das m.E. nichts zu tun, mit dem "Melken einer Kuh" vielleicht eher. Aber ganz ehrlich: große Reichtümer sind in dieser, unserer musikalischen Nische nicht zu erwarten. Die Zeiten, dass sich ein Album wie TITANIC im Millionenbereich verkaufen ließ sind ja längst vorüber. Die großen Labels der Musikbranche kümmern sich ja kaum noch um die VÖ von Soundtracks (auf CD). Geblieben sind die Speziallabels, die zwar auch kommerzielle Interessen vertreten, aber eben nicht nur. Im übrigen ist das in der Klassik nicht anders. Dort wird selbst eine unerwartet (wieder)aufgefundene Bach-Arie, die im Œuvre des Komponisten keine gravierende Leerstelle füllt und auch nicht zu dessen außergewöhnlichsten Werken gehört, trotzdem von Sir Elliot Gardiner eingespielt und anschließend von den Bach-Fans goutiert. Von herausragenden Komponisten ist eben jedes Werk von Interesse, sei es noch so "apokryph". Werden darüber andere Komponisten vernachlässigt? Sicherlich. Aber nicht wegen der Konzentration auf etwa Goldsmith oder Williams, sondern weil es für die anderen leider weniger Interessenten gibt. Randnotiz: ich persönlich freue mich mittlerweile mehr über Erst-VÖs von Quartet, Music Box oder Caldera, als über die Complete / Expanded von La La, Varèse oder Intrada. Obwohl ich auf die EIGER SANCTION schon sehr gespannt bin…
  3. Holla, 10 CDs / LPs aus meiner Sammlung suchen neue Regal-Zentimeter. Bei Interesse einfach mit Angebot melden, Tausch wäre auch möglich. 6 CDs sind zu verschenken): David Newman: BILL AND TED'S BOGUS JOURNEY (Intrada Special Collection, limited Edition of 1500) Pino Donaggio: SEED OF CHUCKY (La-La Land) Vic Mizzy: THE BUGSY BODY & THE SPIRIT IS WILLING (Percepto) Vic Mizzy: THE CAPER OF THE GOLDEN BULLS & THE PERILS OF PAULINE (Percepto) Alfred Newman: DAVID AND BATHSHEBA (Intrada Special Collection, limited Edition of 1500) Mark Mancina: MONEY TRAIN (La-La Land, limited Edition, Cut Out) Daniel Pemberton: THE COUNSELOR (Milan, OVP) David Arnold: THE WORLD IS NOT ENOUGH (La-La Land, limited Edition OF 5000, OVP) James Newton Howard: CONCUSSION (Sony Classical) Roland Baumgärtner: JENSEITS DER MORGENRÖTE (THE SECRET OF THE BLACK DRAGON) (Teldec-LP) zu verschenken (gern auch als Konvolut, nur Portokosten) Volodymyr Gronsky: UN AMI DU DÉFUNT (Night&Day) Philippe Rombi: 5x2 (BMG) David Holmes: OCEAN'S TWELVE (Warner) Cliff Eidelman: OCEAN MAN - EXTREME DIVE (WEA) + eine weitere Vic-Mizzi CD + eine CD von David Kitay Viele Grüße Philipp
  4. Schwups. Und schon hat die CD bald ein neues Zuhause…
  5. Hallo, aus Versehen ist La-La Lands "Fletch Livess" zweimal in meinen Einkaufskorb gerutscht… Bevor ich die CD returniere, biete ich sie lieber hier an. Die CD ist neu und noch eingeschweißt und ich würde sie für 18 € inkl. Versand innerhalb Deutschlands abgeben. Wer Interesse hat, bitte schnell melden. Spätestens am MIttwoch, den 29.1. muss ich die CD zurückschicken… Viele Grüße Philipp
  6. Sasse

    Verkaufen und Verschenken

    Es sind außerdem weg: Max Steiner: THE CAINE MUTINY (Intrada Special Collection, limited Edition) (OVP) Rolfe Kent: NURSE BETTY (Varèse Sarabande)
  7. Sasse

    Verkaufen und Verschenken

    Mark Snow CRAZY IN ALABAMA ist weg…
  8. Sasse

    Verkaufen und Verschenken

    Dazu kommt noch: Philippe Sarde: Mort d'un pourri (Universal)
  9. Sasse

    Verkaufen und Verschenken

    Holla, 11 CDs / LPs aus meiner Sammlung suchen neue Regal-Zentimeter. Bei Interesse einfach mit Angebot melden, Tausch wäre auch möglich. 5 CDs sind zu verschenken): David Newman: BILL AND TED'S BOGUS JOURNEY (Intrada Special Collection, limited Edition of 1500) Vic Mizzy: THE BUGSY BODY & THE SPIRIT IS WILLING (Percepto) Vic Mizzy: THE CAPER OF THE GOLDEN BULLS & THE PERILS OF PAULINE (Percepto)  Ernest Gold: THE LAST VIKINGS (Intrada Special Collection, limited Edition of 1500) Max Steiner: THE CAINE MUTINY (Intrada Special Collection, limited Edition) (OVP) Pino Donaggio: SEED OF CHUCKY (La-La Land) Gabriel Yared: Adieu Bonaparte (CAM) Michael Giacchino: WAR FOR THE PLANET OF THE APES (Sony Classical) (OVP) David Newman: THE PHANTOM (BMG) Shantel u.a.: AUF DER ANDEREN SEITE (essay) Roland Baumgärtner: JENSEITS DER MORGENRÖTE (THE SECRET OF THE BLACK DRAGON) (Teldec-LP) zu verschenken (gern auch als Konvolut, nur Portokosten) Volodymyr Gronsky: UN AMI DU DÉFUNT (Night&Day) Rolfe Kent: NURSE BETTY (Varèse Sarabande) Mark Snow CRAZY IN ALABAMA Re-recording: MASADA & NORTH BY NORTWEST 6 SPARTACUS & THE TREASURE OF THE SIERRA MADRE & ONCE UPON A TIME IN THE WEST & THE GODFATHER & LAWRENCE OF ARABIA & BEN HUR (Brandenburgische Philharmonie) Mark Isham RACING STRIPES (Papphülle) Alle CDs in sehr gutem Zustand. Philipp
  10. Hallo, ich bin auf der Suche nach der Filmmusik zu "Fortunata Y Jacinta" von Antón García Abril. Der Score ist 2002 in Spanien bei Transdisc Music auch auf CD erschienen, die mittlerweile recht selten ist. Falls jemand diese CD sein Eigen nennt und sich von ihr trennen möchte, würde ich mich über eine PN freuen. Auch falls jemand einen Tipp hat, wo ich noch suchen könnte… Danke! Viele Grüße Philipp
  11. Guten Abend, weiß irgendjemand von euch, warum die Webseiten von Caldera und Alhambra nicht mehr erreichbar sind? Es wird nur angezeigt: "Diese Domain wurde gesperrt. Wenn Sie der Betreiber dieser Website sind, wenden Sie sich bitte an Ihren Web-Hoster."
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum