Jump to content
Soundtrack Board

ChiefController

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

12 Good

Über ChiefController

  • Rang
    Registrierter Benutzer
  1. Naja, ich weiß nicht. Klingt wie aus dem Bond-Baukasten. Keinerlei harmonische Überraschung - die viertaktige Bond-Akkordfolge zieht sich kaum variiert durch das ganze Stück. Das hat z.B. Adele bei Skyfall deutlich abwechslungsreicher gestaltet. Die Orchestrierung - naja, die üblichen zimmerschen Unisono-Hörner und -Streicher (aber immerhin in e-moll, nicht in d :-). Der Bond-Akkord am Schluss ist nett, klingt aber genauso aufgesetzt wie die TNG-Referenz bei Russo's Picard-Thema. OK, es gab schon deutlich schlechtere, aber an die wirklich großen Bond-Songs kommt er nicht ran.
  2. Natürlich. Und die klassische James Bond-Akkordprogression Em - Em(#5) - Em6 - Em wird er durch eine weitaus innovativere ersetzen: Dm - Dm - Dm - Dm.
  3. Bei Interstellar ist mir übrigens noch ein Mahler-Zitat aufgefallen. Und zwar hier: ... das klingt doch ganz arg nach dem Beginn des Flötensolos aus dem fünften Satz von Mahlers Zehnter: Sind zwar nur die ersten sechs Töne, aber ich glaube nicht, dass das Zufall war.
  4. Klar, gehört zu meinen Lieblingspodcasts. Weitere empfehlenswerte sind z.B.: https://www.soundtrackpodcast.com/ http://www.settlingthescorepodcast.com/ http://underscorepodcast.blogspot.com/ Wie bei Art of the Score auch, sind die von Leuten gemacht, die wirklich Ahnung von der Materie haben, weil sie selbst Komponisten sind. Da wird dann auch mal unter der Oberfläche gekratzt. Und hier noch was für die Goldsmith-Fans: http://www.goldsmithodyssey.com/
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum