Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'veröffentlichung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Von Euch / Für Euch
    • Neuigkeiten / Feedback / Begrüßung
  • Forum für Filmmusik
    • Scores & Veröffentlichungen
    • Filmmusik Diskussion
    • Komponisten Diskussion
    • CINEMA WORLD - Die Filmmusik-Oase im Internet
  • Erweitertes Musik Forum
    • Klassische Musik & Orchester
    • Game Scores, Trailer- und Hörspielmusik
    • Der musikalische Rest
    • Musiksuche aus Filmen
  • Verschiedenes
    • Off Topic
    • Film & Fernsehen
    • Flohmarkt
  • Soundtrack-Board-Schätze
    • Mitglieder-Reviews
    • Soundtrack-Board-Awards
    • Markus' Filmmusik-Kalender

Kalender

Keine Suchergebnisse


Skype


Wohnort


Interests


Lieblingskomponist


Anzahl Soundtracks & Scores


Richtiger Name

1.805 Ergebnisse gefunden

  1. Wie viele schon wissen, wird Bullys Stammkomponist Ralf Wengenmayr die Musik für den Bullyparaden-Film schreiben. Derzeit wird die Musik in Wien aufgenommen. Hier mal ein ganz kleiner Ausschnitt aus der Musik.
  2. Der Score zu "Dawn of the Planet of the Apes" ist mein Lieblingsscore von Giacchino trotz LOST-Anleihen.. daher freut es mich, dass er auch den nächsten Affenfilm machen wird.
  3. Ghost in the Shell wird von Clint Mansell komponiert! quelle: http://filmmusicreporter.com/2016/11/13/clint-mansell-to-score-rupert-sanders-ghost-in-the-shell/#comment-403063
  4. Wer IT nicht abwarten kann, für den gibts jetzt (zumindest in Japan schon) auf Spotify Wallfischs Score zu Annabelle 2: Creation. Info zu ner CD finde ich nicht, der Regisseur hat auf Instagram allerdings einen Packen Promos in der Hand. Anyway... orchestraler Grusel, der recht unmelodisch eigentlich nur anschwellende, eine Note haltende Streicher in den Horrorpassagen bietet. Recht dissonant und nervenzerrend... is mir aber auf Dauer zu eintönig ehrlich gesagt. Dazu etwas Klaviermelancholie ala RING von Zimmer. Handwerklich alles ok, aber könnt auch von jedem x-beliebigen Komponisten sein... ich hoffe für IT gibts nen bisschen mal was wirklich Emotionales und Melodisches, auch in den Horrorpassagen. Warum Wallfisch der "to go" Komponist für derlei Filme zur Zeit ist, is mir schleierhaft. Ich sehe da Nichts drin, was irgendwie besonders oder besonders toll ist.
  5. Am 15. September kommt Christopher Youngs HELLRAISER remixed und remastered.
  6. Hallo Soundtrack-Boarder, in diesem Thread könnt und sollt ihr zukünftig nach Herzenslust neue LP-Soundtrack-Veröffentlichungen posten. D.h. ihr braucht nicht mehr für jede LP-Pressung einen eigenen Thread erstellen. Bitte beachtet, dass, wenn es sich bspw. um eine Vinyl-Veröffentlichung eines aktuelleren Scores handelt, zu dem bereits ein Thread existiert, der Hinweis auf das LP-Release dort untergebracht werden soll.
  7. Quelle Ich kenne das Label gar nicht. Ihr? Na da bin ich ja gespannt.
  8. Das erklärt Brian Tylers aktuelle Foto mit Tom Cruise..
  9. Caldera Records is proud to present the original score for the motion picture “The Italian Key” from 2011, directed by Rosa Karo. The film tells the story of 19-year old Cabella who receives a mysterious key as her only inheritance from her recently deceased uncle. The girl decides to literally unlock the secrets of her past by moving to a run-down villa in Italy. She slowly makes friends with three sisters and also befriends the ghost of a nine-year-old chimney sweeper named Angelo who died in the house long ago. Together with her new friends, Cabella starts to learn more about her mysterious past as she also rediscovers her “joie de vivre”… The music for “The Italian Key“ was written by Tuomas Kantelinen who is also the producer of the film and the husband of its director. Since the film has a vintage look about it is meant to be an old-finished film in many respects, Kantelinen decided to pay tribute to that musically by delivering a romantic score for orchestra, filled with several themes and motifs that describe the characters and their surroundings. Like the film, the music is charming, sunny and optimistic without lacking the depth the subject matter requires. After six years, the music for “The Italian Key” finally receives its well-deserved release as one of the best works of Tuomas Kantelinen. The 21st CD-release of Caldera Records features a detailed booklet-text by Gergely Hubai and an elegant artwork by Luis Miguel Rojas. The CD was produced by Stephan Eicke and John Elborg. Music Composed and Conducted by Tuomas Kantelinen Album Produced by Stephan Eicke Executive Producers for Caldera Records: John Elborg, Stephan Eicke The Italian Key 1. Prologue (4:16) 2. Alexander's Piano (1:45) 3. Chiara's Theme (2:26) 4. Max's Theme (1:49) 5. Beginning (1:35) 6. Everyone's Lost Someone (5:55) 7. Beautiful Gestures (1:28) 8. Sister's Pizzicato (2:30) 9. Angelo's Goodbye (3:31) 10. Mother's Tears (3:05) 11. Twins (4:00) 12. Cabella (1:34) 13. Alexander's Piano Variation (1:45) 14. Daydream Swimming (4:30) 15. Ghost Boy (1:05) 16. How Do You Mend a Broken Heart (1:36) 17. In This Life (1:45) 18. Sunflower Field (3:25) 19. Epilogue (4:17) Listen to a 5 min clip here: For more information please visit our homepage: http://caldera-records.com/portfolio/the-italian-key/
  10. Nach seinem "Rauswurf" aus Rogue One hat Luc Besson sofort reagiert und Desplat für seine kommende Scif Action Adventure Trilogy angeheuert.Zumindest ist eine geplant.Comic-Con Besucher lobten das fantasievolle design der raumschiff, kreaturen etc im dortigen exclusiven trailer.Kinostart ist im nächsten Frühjahr irgendwann.Kann nur besser werden als Jupiter Ascending.Der Film.Vielleicht darf sich Desplat endlich austoben.
  11. In Japan wird Ende Juli die Musik von Don Davis für TOKYO GHOUL veröffentlicht. http://www.cdjapan.co.jp/product/SOST-1024
  12. Hallo Soundtrack-Boarder, wir starten einen erneuten Versuch, die manchmal aufkommende Flut neuer Soundtrack-Veröffentlichungen ein wenig übersichtlicher zu kanalisieren. In diesen Thread sollen künftig Veröffentlichungen hinein, die höchstwahrscheinlich eher ein kleineren, sehr überschaubaren Kreis von Filmmusikfreunden ansprechen. Beispiele für solche Veröffentlichungen sind in der unten angeführten Grafik (courtesy of Stefan Jania ) angegeben. Score-Veröffentlichungen von hoher oder höherer Popularität bekommen weiterhin ihre eigenen, einzelnen Threads. Der Grund für diesen Sammelbereich liegt in der Tatsache begründet, dass zwar oft viele kleinere, obskurere Releases vorgestellt werden, es jedoch seitens der User sehr wenig bis gar kein Feedback dazu gibt. Darunter leidet die Übersichtlichkeit im "Veröffentlichungs-Unterforum". Sollte sich jedoch aus diesem Sammelthread heraus zu bestimmten Veröffentlichungen eine längere Diskussion entwickeln, werden wir Mods/Admins diese in einen separaten Thread auslagern, damit dort weiter debattiert werden kann.
  13. In Kürze erscheint unsere neueste Veröffentlichung: OSTWIND - AUFBRUCH NACH ORA http://alhambra-records.de/portfolio/ostwind-aufbruch-nach-ora/ Zu neuen Abenteuern verschlägt es Mika und Ostwind nach Spanien, denn in Andalusien vermutet Mika Ostwinds Wurzeln. Hier trifft sie tatsächlich auf eine Gruppe von Wildpferden die Ostwinds Familie sind. Aber die Tiere schweben in höchster Gefahr, denn das Land mit der überlebenswichtigen Quelle namens Ora wurde an einen ausbeuterischen Unternehmer verkauft. Es gibt nur eine Hoffnung auf Rettung: eine uralte und fast vergessene Tradition wieder aufleben lassen – das Rennen von Ora. Doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor... Wie schon bei Ostwind 1 und 2 schrieb Annette Focks auch für Teil 3 eine eindrucksvolle Musik, gleichermaßen bestehend aus bekannten aber auch neuen Themen, die gemeinsam ein einzigartiges Hörerlebnis bilden. Zu den Höhepunkten des Scores gehört beispielsweise die eingängig-melodische Charakterisierung von Spanien oder aber auch das auskomponierte, ca. 7-minütige schwungvoll-dramatische Rennen von Ora. Die Musik wurde eingespielt mit dem Wroclaw Score Orchestra unter dem Dirigat von Joris Bartsch Buhle. Neben dem Score aus Ostwind 3 (Das Rennen von Ora) enthält die CD auch eine längere Suite aus Ostwind 2, beides eine Weltpremiere. Wir wünschen viel Freude beim Hören und beim Betrachten des 16-seitigen CD-Booklets. Tracklisting: Ostwind – Aufbruch nach Ora 01. Opener 2:22 02. Ostwind 2:05 03. Spanien 0:53 04. Mika reitet durch die Berge 1:54 05. Spanische Dressur 1:30 06. Bedrohung 1:50 07. Mika und Ostwind 1:27 08. Brandzeichen 2:43 09. Das Gestüt 1:28 10. Die Quelle Ora 3:56 11. Freundinnen 0:33 12. Wildpferde 2:04 13. Tara 1:17 14. Tara ruft die Wildpferde 1:57 15. Das alte Gestüt 2:17 16. Mika und Tara 3:21 17. Taras Pferd ist krank 6:03 18. Tara ist zurück 2:35 19. Der Stein 1:30 20. Sam auf dem Esel 1:55 21. Ora wird eingezäunt 0:39 22. Das Rennen 7:04 23. Der Abschied 2:48 24. Ostwind in Freiheit 5:14 25. Andalusien 4:27 Bonus-Track: 26. Suite aus OSTWIND 2 -------------------------------------------------------- Mit der CD rechnen wir im August, online ist die Musik aber bereits jetzt erhältlich - z. B. hier: https://www.amazon.de/Ostwind-Aufbruch-nach-Original-Soundtrack/dp/B0746KCQ2Z https://play.google.com/store/music/album/Annette_Focks_Ostwind_Aufbruch_nach_Ora_Original_S?id=Bbvw2heylmb2ylgwjjgfcevr3bm https://itunes.apple.com/de/album/ostwind-aufbruch-nach-ora-original-soundtrack/id1263035941?app=itunes&ign-mpt=uo%3D4
  14. Ich versuche einmal etwas Neues: Neuerscheinungen bei Spotify gebündelt in einem Thread. Wer andere Tipps hat: gerne hier rein.
  15. Daniel Pemberton hat soeben via Twitter bekanntgegeben, dass er die Musik für Guy Ritchies "King Arthur", Erscheinungsdatum ist März 2017, beisteuern wird. Damit setzen die beiden ihre Zusammenarbeit nach dem letztjährigen musikalisch exzellenten "The Man from U.N.C.L.E." fort. Ich persönlich hätte zwar auch nichts gegen einen orchestralen Actionscore vom alten Hans einzuwenden gehabt, freue mich aber sehr, dass Pemberton den Job bekommen hat, ein junger Komponist, der in meinen Augen einmal mit wirklich interessanten Ansätzen zu begeistern weiß. Ich bin positiv überrascht und äußerst gespannt, wie er dieses Projekt handhaben wird. Sieht so aus, als würde er sich langsam sicher in Hollywood profilieren.
  16. Marvel Produzent Kevin Feige hat in einem Interview vor kurzem bestätigt was ich vor Monaten prophezeit habe.Passt perfekt zu Spidey.Das MCU scheint sich muskalisch endlich in die richtige Richtung zu entwickeln.Seit Ant-Man werden die Score besser.Civil War war zwar nicht großartig aber schon eine ganze Ecke interessanter als Winter Soldier.Und Dr.Strange ist spitze.Von Guardians Vol.2 und Tyler Bates erwarte ich nicht allzuviel,keine Ahnung was Mark Motherbaugh bei Thor Ragnarok auffährt.Ludwig Goransson sollte eigentlich Black Panther scoren, ist immerhin sein Stammregisseur.Bin besonders gespannt ob Silvestri all-out gehen darf in den beiden gewaltigen Avengersfilmen.Bei dem cosmischen Wahnsinn der bevorsteht dürfte die Musik bombastisch werden.Theoretisch.
  17. Einer von Jerrys besten Scores kommt nun in einer erweiterten Fassung von Quartet Records
  18. Nachdem Giacchino den 2. Teil Vertont hat ist Randy nun wieder mit dabei:
  19. Die Vorwarnungen der einzelnen Labels, dass die Verfügbarkeit einer CD sich dem Ende nähert, fallen doch ziemlich unterschiedlich aus. Leider ist da das Intrada Label besonders inkonsequent (oder konsequent - wie man's nimmt). FSM hat ab und zu immer einen Low Quantity Alert, wo man die "gefährdeten" Titel wunderbar nachlesen kann, geordnet nach der noch erhältlichen Stückzahl. Bei Quartett Records habe ich noch nie etwas derartiges gelesen, aber bei meist geringen Auflagezahlen kann man sich denken, dass die heißen Titel (jüngstes Beispiel Papillon) ziemlich schnell vergriffen sind. Bei Titeln, die wahrscheinlich auf geringes Interesse stoßen, kann man dagegen auch bei einer 500er Auflage davon ausgehen, dass die noch lange erhältlich sind. Irgendwie gilt dies auch für Varèse Sarabande. LaLaLand hat den Low Stock Alert, der ganz gut funktioniert. Leider ist Intrada - ein für uns so wichtiges Label - hier nicht so vorbildlich. Zwar werden die Special Collection Titel immer genannt, die sich dem Ende nähern, merkwürdigerweise wird aber nie auf gefährdete "normale" Titel hingewiesen. Gerade diese Titel haben oft eine viel geringere "Lebensdauer" als manch obskurer Special Collection Titel. Drei - für mich sehr wichtige - Goldsmith-Titel wären mir so beinahe schon durch die Lappen gegangen. Vor zwei Jahren The Great Train Robbery und nun Capricorn One und In Harms Way, die ja noch nicht so lange auf dem Markt sind (als MAF!). Gott sei Dank habe ich sie noch in Deutschland bekommen, aber knapp war es. Also hier muss man immer wieder auf der Intrada Seite ein Check up machen, um sicher zu gehen. Die Special Collection Titel werden dagegen ja immer groß angekündigt!