Jump to content
Soundtrack Board

Brushguy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    240
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Good

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Brushguy

  • Rang
    Registrierter Benutzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.theminiaturegallery.de

Soundtrack Board

  • Anzahl Soundtracks & Scores
    985
  • Richtiger Name
    Dirk Stiller
  1. Moin! Bei mir ist es natürlich auch die George Pal Verfilmung. Kindheitstrauma und so, ihr wißt schon. ;-) Musikalisch muss ich aber sagen, gehört der Score der Neuverfilmung von Klaus Badelt zu meinen absoluten Lieblingsscheiben. Der Film an sich ist ja auch nicht völlig daneben gegangen. Aber es ist auch immer schwer, mit einer Neuverfilmung gegen einen echten Klassiker anzugehen. Die "Originalmusik" mag ich allerdings auch sehr. Auch wenn ich meine Vorliebe dafür erst viel später entdeckt habe. Gruß Dirk
  2. Guten Morgen allerseits! So, nochmal recht lieben Dank für eure Reaktionen. Ich habe heute dann endlich mal die beiden CDs hier im Büro in mein Laufwerk eingelegt und siehe da, hier laufen sie völlig problemlos! Sowohl die Wiedergabe, als auch dann als mp3. Witzigerweise ist das Laufwerk hier ein Altes von mir, das ich daheim wegen nicht näher festzustellender technischer Probleme mal gegen ein neueres Modell ausgetauscht hatte. Inzwischen habe ich auch festgestellt, dass die akustischen Probleme daheim auch nur bei einigen Stücken auftreten. Bei Harry Potter nur beim ersten Stück und bei Angels in America ungefähr bis zur Hälfte der CD. Scheint also ziemlich klar ein Zusammenspiel der Pessungen und meines Laufwerks daheim zu sein und mit Nichten ein Kopierschutz. Nun ja, ich hab die beiden CDs ja jetzt endlich als mp3 und somit sehe ich das Problem als gelöst an. Aber ein interessantes Phänomen. Da sieht man doch mal, wie unterschiedlich die Technik zweier Geräte reagieren kann. Und ich kann die CDs daheim ja sowieso weiterhin problemfrei auf meinem schönen alten Philips CD Player hören. Danke nochmal und Gruß Dirk p.s. wenn man sich nicht grade wiedermal in sinnlose Geschmacksdiskussionen über Soundtracks und Komponisten verheddert, ist es doch an sich ganz nett und hilfreich hier.
  3. Moin! Hmmm, sagt mir jetzt leider erstmal garnix. (hab nur geschmunzelt ;-) ) In welchen Dokus kommt das denn so vor? Ich gucke ja eher selten Unterschichtenfernsehen, aber vielleicht achte ich bei Gelegenheit mal selber drauf. Gruß Dirk
  4. Ah, eine Antwort! Hallo Philip und danke für die Schnelligkeit. Also, ich rekapituliere mal. Versucht hab ich es bis jetzt mit cdex 1.51 (encoder lame ver. 1.30) und dem Windows Mediaplayer Version 12.schlagmichtot, beides unter Win7. Mit cdex rippe ich alle meine CDs und das hat bis auf die beiden jetzt auch immer super geklappt. Das cdex mag jetzt schon ein wenig älter sein, aber zumindest der Mediaplayer ist die neueste Version. Und wie gesagt, bei beiden Programmen die gleiche Problematik. Sie kriegen beide was geripped, aber man kann es sich nicht anhören. Und beim einfachen Abspielen genau der gleiche kaputte Sound. In meinem 15 Jahre alten Philips CD Player spielen sie übrigens problemlos. Naja, ich hatte jetzt gedacht, hier weiss vielleicht eh schon jemand, ob die z.B. auf ganz perfide Weise so kopiergeschützt sind. Ich vermute, wenn dem so ist, werde ich da mit den herkömmlichen Rippern eh nicht viel ausrichten können, oder? Gruß Dirk
  5. Brushguy

    Problem beim mp3-erstellen

    Hallo liebe Mit-Soundtrackfans! So, ich hab ja lange nix mehr gepostet, aber nun hab ich mal eine konkrete Frage. Da ich keine Ahnung habe, wo ich das sonst im Forum unterbringen sollte, schreib ich's einfach mal hier. Wenn es hier falsch sein sollte, bitte gerne in den passenden Bereich verschieben. Ich hab auch schon im Forum gesucht und nix dazu gefunden. Zumindest nix Offensichtliches. Worum geht's (siehe Überschrift)? Also, ich hab es jetzt bei 2 CDs erlebt, dass ich sie mir nicht ordentlich zu mp3s umwandeln/rippen kann. Und das wäre schon erforderlich, wenn ich sie auf meinem Handy hören möchte. Ich gehe jetzt mal erst nicht näher ins technische Detail. Nur soviel: Es sind "Angels in America" von Thomas Newman und Nicholas Hooper's "Harry Potter - Order of the Phoenix". Ich kann sie zwar auf Festplatte rippen, aber der Sound ist total verrauscht und verzerrt. Achja, direkt auf dem PC per Mediaplayer und Konsorten abspielen geht auch nicht. Auch dann nur diese "Unhörbarkeit". Ich hab auch so schon das WWW nach dieser Problematik abgesucht, bin aber auch nicht fündig geworden. Ich gehe ja mal davon aus, dass das eine Art Kopierschutz ist. Es steht zumindest nix auf den CDs drauf, das sie so geschützt sind. Ich vermute mal, dieses "Phenomen" ist ein alter Hut und es kann mir hier jemand weiter helfen. Oder ist mp3s machen auch ein Bah-Bah Thema? Unwissende Grüße ;-) Dirk
  6. Nee, echt nich? Schade. Ok, aber nochmal was zum Thema. Mir gefiel die Suit, die es auf dem original Soundtrackalbum gab, halt schon immer ausgenommen gut. Die hat so viel Kraft und Energie und irgendwie finde ich, dass da der Zimmer Sound noch frisch und unverbraucht klingt, zusätzlich gepaart mit den asiatischen Stilelementen eben sehr reizvoll. (vielleicht irre ich mich aber auch, in meiner Einschätzung des Zimmer'schen Sounds, bin ja kein Zimmer-Fachmann, sondern nur Filmmusikliebhaber, bitte mir das nachzusehen) Ich hoffe, die LaLa CD beinhaltet mehr dieser Machart. Da ich ja alles sonst über die Jahre mal im WWW erschienen zum Thema Black Rain nicht kenne oder habe, kann ich halt nur hoffen, dass die Suit nicht schon eine Art beste of Zusammenstellung aus dem Film war, sondern der Rest ebenso schön ist.
  7. Hach ja, dass hier immer gleich alles so auf die Goldwaage gelegt wird. Hab ich ja auch nirgends geschrieben, dass hier jemand was gegen Black Rain hätte. Nich immer gleich in Alles was Negatives reininterpretieren bitte. ;-) Da steht ja auch nur, es is mir egal, wie ihr es seht. Wie auch immer ihr es seht. ;-) Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, das ist meine Meinung, mein Standpunkt, meine Gefühle und Punkt und gut. Hätte auch einfach scheiben können: Ik freu mir! ;-) Also um es nochmal ganz unmissverständlch und klar und in keinster Weise fehlinterpretier- oder sonst wie negativ dem Forum, seiner Mitglieder oder sonst wem vor den Bildschirmen da draussen gegenüber deutbar zu schreiben: Ik freu mir! ;-) Punkt. Friede. Gruß. Dirk ;-)
  8. Hallöchen! Also mal gut, dass Herr Zimmer das hier nicht mit liesst. Sonst würde er sich sicher bedroht fühlen. :-D Egal, wie ihr das alle seht, ich find es klasse, dass Black Rain jetzt endlich mal in länger raus kommt. Muss mir schon seit Jahren die superklasse, aber letztendlich viel zu kurze und dadurch unbefriedigende Suit von der bisherigen OST CD anhören und hoffte schon lange, dass es da mal endlich auf legalem Wege mehr geben würde.Is also ein weiterer meiner heiligen Grale, der sich nun endlich finden lässt. Supie! Und der Film gehört ganz klar zu den besseren Kinoproduktionen der letzten 25 Jahre. Kann ich auch nur empfehlen. Wird prompto geordert. Gruß Dirk
  9. Hallöchen! Na, wie war denn der Abend mit James? Da bin ich ja im Nachhinein noch total neidisch. ;-) Für mich geht es aber dafür heute Abend immerhin mal wieder zum "MIR goes Filmmusik" Konzert nach Gelsenkrichen ins Musiktheater. http://www.musikthea.../Mir-goes-Film/ Es ist das 5. Jahr, indem sie das machen und ich bin das 3 Jahr dabei. Dafür dieses Jahr aber dann gleich 2 Mal. Letzten Samstag schon und heute Abend nochmal. Diesesmal hatte ich mir früh genug Karten besorgt. Und da die preiswerteste Kathegorie wieder nur 10 Euro kostet, gebe ich mir den Genuss endlich 2 Mal. Das Programm war/ ist auch wieder bunt gemischt und von den schon bekannten kurzen Soloeinlagen eines Schauspielers in den verschiedensten Hauptrollen aus den Filmen zu denen die Musik gespielt wird und den kurzweiligen Anmoderationen Michael Schulzes durchsetzt. Natürlich erzählt Schulze auch wieder ein paar Anekdötchen, wie er doch so manche Filmscene "damals" mit seinen beiden Brüdern im elterlichen Heim nachgespielt hat. Wieder sehr amüsant. Programm: 1. Viel Lärm um Nichts - Overture - Patrick Doyle 2. Robin Hood - The Fight, Victory & Epilogue - Erich Wolfgang Korngold 3. Robin Hood - Overture - Michael Kamen 4. Nightmare Before Christmas - Orchestal Suite - Danny Elfman 5. Tiger & Dragon - Croughing Tiger, Hidden Dragon & The Eternal Vow - Tan Dun 6. Harry Potter und der Gefangene von Askaban - Aunt Marge's Waltz & The Knight Bus - John Williams 7. Monty Python's Flying Circus - The Liberty Bell (March) - John Philip Sousa 8. Monty Python's Das Leben des Brian - Always look on the bright side of life - Eric Idle Pause 9. Bonanza - Theme - Jay Livingston 10. Spiel mir das Lied vom Tod - Man with the Harmonica - Ennio Morricone 11. Es war einmal in Amerika - Deborah's Theme - Ennio Morricone 12. Der Weisse Hai - The Shark Theme - John Williams 13. Apollo 13 - Main Titles - James Horner 14. Taxi Driver - A Night-Piece for Orchestra - Bernhard Hermann 15. Chariots of Fire - Titles - Vangelis 16. Sie sind verhaftet! - Medley aus deutschen TV-Krimi-Serien Dann gab es natürlich auch wieder den kleinen Zugabeblock, ohne den Dirigent Rasmus Baumann und die neuen Philharmonie Westfalen wohl nicht nach Hause gelassen werden. Das waren wieder Flash Dance - What A Feeling, das Peter Gun Theme (Wo der Maestro dann auch selber in die Taste greift!) und zu guter Letzt als wahrlich glohrreicher Abschluss die Forrest Gump Suit, die sie seit dem ersten Konzert immer spielen. Herrlich auch, wie sich vor Beginn der Forrest Gump Suit der Schauspieler (auch diesesmal waren es wieder Mark Weigel letzten Samstag und heute Abend dann Sebastian Hülk) im hellen Anzug mit Pralinenschachtel auf die Kante der Bühne setzt und den Zuschauern in der ersten Reihe eine Praline anbietet um dann den anfänglichen Monolog von Tom Hanks aus dem Film zu sprechen, bis das Titelthema einsetzt. Gänsehautverdächtig. Eine Gänsehaut hat mir diesesmal dann auch die Chello Solistin im Stück aus "Tiger&Dragon" verursacht. Absolut sensationell und ergreifend! Wenn irgendwer aus dem Pott heute Abend noch nix vor hat und sich einen wirklich magischen Abend machen möchte, dem sei empfohlen, mal nachher spontan an der Abendkasse zu schauen, ob es vielleicht noch die eine oder andere Karte gibt. Beginn ist 19:30 Uhr. Hab grade mal nachgesehen: Es sind scheinbar noch Karten der 3. etwas teureren Kathegorien (ca. 24-33 Euro) verfügbar. Aber auch die sind es locker wert. Ich habe letzte Woche 29 Euro bezahlt, oben auf dem Balkon erste Reihe gesessen und keinen Cent davon bereut. Dafür heute aber auch nur 10 Euro, ganz oben hinten, letzte Reihe, was immernoch völlig ok es. Ich freu mich... Gruß Dirk
  10. Hallo! Ja, der Preis ist noch verschmerzbar. Hoffentlich dann nächsten Monat. Nur was z.B. bei Transformers 1 abging, da hab ich mich dann bei Ebay ausgeklingt und den Versuch, den noch zu bekommen, erstmal dran gegeben. Ich verstehe bis heute nicht, warum der so schnell ausverkauft sein konnte. Aber ich baue mich jetzt mal wieder auf mit: The Black Hole! The Black Hole! The Black Hole! The Black Hole! Yipeeee!!! :-D Gruß Dirk
  11. Nabend! So, wieder ein Gral weniger! Warum muss sowas immer kommen, wenn ich eh schon wiedermal arm wie 'ne Kirchenmaus bin? Klar, stilistisch natürlich ein typischer Barry, aber ich liebe ihn trotzdem. Als ich den Film damals im Kino sah, hat er mich sehr gefesselt und ich verspürte immer eine bedrohliche Atmosphäre. Viel Später, als ich dann mein Herz für Filmmusiken entdeckte, wurde mir klar, wie sehr grade diese Score von Barry damals dazu beigetragen hatte. Dieser Score wurde für mich also irgendwann zu nem Gral. Wie eben die Scores zu vielen Filmen meiner Kindheit und Jugend. Vermutlich kippe ich ja dann tot um, wenn alle diese Scores endlich veröffentlicht und in meinem Besitzt sind (muuhahahahaaaaarrr!), also mag sich die CD Industrie gerne noch etwas Zeit mit weitern so coolen Veröffentlichungen lassen. Vor ein paar Jahren habe ich sogar die recht seltenen Plastikbausätze von "Vincent" und "Maximilian" aus der Zeit damals bekommen! Und jetzt noch die CD! Ich bin eigentlich schon im Himmel. Gruß Dirk
  12. Vielen Dank, Leute! Tja, ich halte mich schon halbwegs auf dem Laufenden. Aber leider habe ich halt oft nicht so das Geld für grade die doch oft recht kostspieligen limitierten Neuerscheinungen. Is leider so. Da muss ich dann echte Prioritäten setzten. Und da ist ST 5 halt leider irgendwie etwas untergegangen. Und jetzt war denn auch "Black Hole" erstmal viel wichtiger. Is ja auch ein heiliger Gral von mir. ;-) Tja, mal sehen, ob ich ST5 dann vielleicht nächsten Monat noch mein Eigen nennen können werde. Danke und Gruß Dirk
  13. Hallöchen! Ich weiß, das Thema ist schon wieder etwas älter und ich komme wohl wiedermal zu spät, aber gibts den Star Trek 5 noch irgendwo zu bezahlbaren Konditionen? Weiß das wer? Danke und Gruß Dirk
  14. Na großartig! Das hört sich ja mal fein an! Ich hab vor ein paar Jahren mal ganz günstig die MGM/RYKO Deluxe Edition bekommen, kurz nachdem ich den Film mal wieder im TV gesehen hatte. Klingt eigentlich ganz gut und klar, aber eben auch etwas "alt". Tja, ist halt eben "nur" ein Remaster der alten Originalaufnahme. Eine Neueinspielung dürfte dieser schönen Komposition also richtig gut tun. Und danach klingt es ja in dem Clip auch. Das habe ich mir von diversen anderen Scores aus dieser Zeit auch schon mal gedacht und gewünscht. Na, dann lass ich mich mal überraschen und nehm schonmal nen Kleinkredit auf. Gruß Dirk
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum