Jump to content
Soundtrack Board
horner1980

BUYSOUNDTRAX Records : John Carpenter/Alan Howarth - Assault on Precinct 13/Dark Star

Empfohlene Beiträge

Neues für die Carpenter-Fans ;)

BUYSOUNDTRAX Records proudly presents the release of ASSAULT ON PRECINCT 13/DARK STAR, featuring new recordings of music from two cult classic films by writer/director/composer John Carpenter.

Released in 1976, ASSAULT ON PRECINCT 13 is John Carpenter’s second feature film and stars Austin Stoker, Darwin Joston, Laurie Zimmer, Tony Burton, Martin West, Charles Cyphers, Nancy Loomis, Kim Richards and Frank Doubleday. ASSAULT ON PRECINCT 13 takes place in Los Angeles and begins with a surprise massacre of several gang members of different ethnicities carried out by members of the Los Angeles Police Department. In retaliation, the rival gangs make a blood vow and unite to form one giant army, declaring war on the LAPD. Their first target is local Precinct 13, scheduled to be shut down and operating with a minimal staff. On the day of the siege, a bus transporting three prisoners arrives, including notorious criminal Napoleon Wilson (Jostin). As the siege begins, the few remaining staff members and patrol officer Ethan Bishop (Stoker) must set aside their differences and work together to survive long enough for help to arrive. On its initial release in Los Angeles in 1976, ASSAULT ON PRECINCT 13 received mixed reviews and poor returns at the box office. It wasn’t until the film played at Cannes and the 1977 London Film Festival that it gained favorable notices and earn more success, including its stature as a cult film.

Released in 1974, DARK STAR was John Carpenter’s first feature length film. DARK STAR began life as a student film at USC, filmed over three years as funding became available. Written by Carpenter and Dan O’Bannon (who would later write ALIEN) and starring a small cast of non-actors, including O’Bannon himself as the film’s earnest protagonist, Sgt. Pinback. Post 2001 and THX 1138, DARK STAR offered on the surface a more darkly humorous presentation of the future, telling the story of the final days of the crew of the DARK STAR, well into their 20 year mission of travelling to newly discovered star systems and destroying unstable planets that may present a danger to future attempts at colonization. As their mission nears completion, they find themselves facing unexpected danger in the form of a runaway alien lifeform that resembles a beach ball, a sentient bomb that has been activated prematurely and their own ship, which is in desperate need of repair.

A common denominator for both DARK STAR and ASSAULT ON PRECINCT 13 is John Carpenter, who directed, helped to write the scripts and composed the music for both films. These early scores contain a number of musical devices, techniques and ideas that would begin to define the Carpenter sound familiar to fans of his subsequent films like HALLOWEEN and ESCAPE FROM NEW YORK. The new performances on this recording have been recreated from Carpenter’s original tracks by pioneering electronic musician Alan Howarth. Subsequently a composer of many films on his own, Howarth, began working with Carpenter in 1981 on ESCAPE FROM NEW YORK, a relationship that continued through THEY LIVE in 1988 and thus Howarth came to understand Carpenter’s style and technique intimately. When asked to reinterpret the music from DARK STAR and ASSAULT ON PRECINCT 13, as he had with BUYSOUNDTRAX Records’ previous recording of music from THE THING, Howarth brought with him that experience and understanding. As both scores were recorded originally in mono, this project also represented an opportunity to present the music in a new stereo recording.

Alan Howarth, in addition to being a composer, is an accomplished sound designer and editor, having worked on films such as STAR TREK: THE MOTION PICTURE, POLTERGEIST, TOTAL RECALL, ARMY OF DARKNESS, BRAM STOKER’S DRACULA, STARGATE and many others. He has been a frequent music collaborator with John Carpenter on his films beginning with ESCAPE FROM NEW YORK in 1980 and including HALLOWEEN II & III, CHRISTINE, BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA, THEY LIVE and PRINCE OF DARKNESS and Alan has scored many films on his own, including THE LOST EMPIRE, RETRIBUTION, HALLOWEEN 4 & 5, THE DENTIST, HEADLESS, BOO! And, most recently, EVILUTION and BASEMENT JACK.

Both ASSAULT ON PRECINCT 13 and DARK STAR have been released on compact disc in the past but are difficult to find, especially DARK STAR, which was briefly presented as a lengthy suite of music, dialogue and sound effects from the film. BUYSOUNDTRAX Records is proud to present new recordings of both scores, in stereo for the first time, along with a new recording of the song “Benson, Arizona” from DARK STAR, produced and arranged by composer Dominik Hauser.

ASSAULT ON PRECINCT 13/DARK STAR is a limited edition release of 1500 units. The first 100 copies will be autographed by composer Alan Howarth.

BSXCD-8913

Music From The Motion Picture

Assault on Precinct 13

Includes music from John Carpenter's

Dark Star

Music by

John Carpenter

Produced, Arranged and Performed by

Alan Howarth

$15.95

Ships 7/3//12

Assault_Dark_Star.gif

ASSAULT ON PRECINCT 13

1. Assault On Precinct 13 (Main Title) 3:29

2. Napoleon Wilson 2:51

3. Street Thunder 1:57

4. Precinct 9, Division 13 3:03

5. Targets/Ice Cream Man On Edge 2:42

6. Wrong Flavor 2:07

7. Emergency Stop 0:57

8. Lawson's Revenge 1:04

9. Sanctuary? 1:06

10. Second Wave 3:19

11. The Windows! 2:04

12. Julie 2:01

13. Well's Flight 3:13

14. To The Basement 1:14

15. Walking Out 0:35

16. Assault On Precinct 13 5:39

DARK STAR

17. Message From Earth/Dark Star 2:03

18. Doolittle's Solo 1:18

19. Pinback And The Mascot 8:48

20. Pinback Playback 0:45

21. Doolittle Depressed 1:12

22. Communication #1D35E1 1:59

23. Talby, Don't Bother Me 1:33

24. Doolittle Sees Powell 2:01

25. Talby And Doolittle 1:31

26. The Bomb Has Something To Say 0:37

27. Benson, Arizona* 2:32

* - Arranged and Produced by

Dominik Hauser

Music by John Carpenter

Lyrics by Bill Taylor

Total Time: 62:48

All Tracks ASCAP

Quelle: http://buysoundtrax.stores.yahoo.net/asonpr13dast.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, *räusper* das Maintheme zu "Assault" hätte ich mir besser vorgestellt. Grade dieser Chorpadsound der Originalaufnahme hätte ich gerne gehört, aber leider wird ja da dummer weise der snippet ausgeblendet !

Weiss nicht was ich davon halten soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Assault" brauchte keine Neueinspielung, das Original ist einfach unschlagbar. ;) Im Gegensatz zu "Dark Star", die alte Varese-CD war eigentlich ein verhindertes Hörspiel, bei dem der Ton einfach vom Film gezogen wurde, inklusive aller Dialoge und Geräusche, das Ganze auch noch total dumpf und verrauscht. Da bin ich auf die Neueinspielung gespannt, bei "The Thing" hat Howarth ja durchaus gute Arbeit geleistet in seinem Bestreben, den Originalsound so gut wie möglich zu treffen.

Ein bisschen stutzig macht mich aber schon, dass BSX den Markt mit so vielen Neueinspielungen überschwemmt. Vor mittlerweile zwei Jahren haben sie auch "Mehr Mark-Snow-Musik" angekündigt, die sie veröffentlichen wollten. Bisher ist da nichts mehr gekommen und ich hoffe mal inständig, dass sie nun nicht auch noch Snows Musik einfach neu einspielen und dann erst veröffentlichen. Geht es BSX wirklich so schlecht, dass sie sich kaum noch Original-Material leisten können? Ok, im Falle von "Dark Star" ist das wohl nicht so einfach, da es warscheinlich keine Master-Tapes mehr mit der Musik gibt (der Film war ja ein Studentenfilm Carpenters, der erst hinterher zum Spielfilm mutierte, da hat sich bestimmt keiner groß Gedanken gemacht um eventuelle Score-Veröffentlichungen und auch die bisherige "Assault"-CD enthält zwar die Original-Musik, die aber wiederrum von der Iso-Spur der Laserdisc gezogen wurde. Somit scheint es auch hier kein entsprechendes Material mehr zu geben.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir würde eine VÖ mit der Filmversion von "The Fog" eher taugen !

Aber dann bitte Original und keine Neueinspielung

(Und ja, mir ist der Iso Score von der Laserdisc zu "The Fog" bekannt :) :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir würde eine VÖ mit der Filmversion von "The Fog" eher taugen !

Aber dann bitte Original und keine Neueinspielung

Ist das hier 'ne Neueinspielung? :confused:

post-4661-0-72966500-1340203092.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das hier 'ne Neueinspielung? :confused:

Jein. ;) Die CD ist eine leicht erweiterte Fassung der Varese-CD mit der Musik aus dem Film. Allerdings hat Alan Howarth, wie auch schon bei der Varese-CD von "Halloween", einige Tracks für das Album überarbeitet. So hat er beispielsweise bei "The Fog" im finalen Track "Reel 9" Zischlaute mit seinen Synthies eingefügt, die wohl den Nebel symbolisieren sollen, aber damit ist es eben nicht mehr ganz die Musik aus dem Film, denn Carpenter hatte das eben nicht in seiner Musik.

Aber d-udo meinte wohl eher, dass er sich von BSX lieber eine CD mit der Musik aus dem Film "The Fog" wünschen würde, als eine Neueinspielung derselben durch Howarth/Hauser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber d-udo meinte wohl eher, dass er sich von BSX lieber eine CD mit der Musik aus dem Film "The Fog" wünschen würde, als eine Neueinspielung derselben durch Howarth/Hauser.

Lieber das Film-Original als eine Neueinspielung, klar, das ist Standard, oder?

(Danke für die Aufklärung, Alex)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber das Film-Original als eine Neueinspielung, klar, das ist Standard, oder?

(Danke für die Aufklärung, Alex)

Immer wieder gern. :) Vielleicht ist eine entsprechende Veröffentlichung auch hier eine Frage der Master-Bänder, denn es ist schon seltsam, dass bei den ganzen Carpenter-Expandierungen "The Fog" bisher so stiefmütterlich behandelt wurde. Der Iso-Score von der Laserdisc müsste dabei im Grunde nur etwas aufpoliert werden, die Lautstärkenschwankungen entfernt und dann endlich als originale FILMmusik ohne Änderungen auf CD erscheinen. Aber da spekuliere ich tatsächlich eher auf eine BSX-Neueinspielung, denn auf eine Veröffentlichung der Original-Musik.

Bei "They Live" beispielsweise wissen wir ja, warum die BSX-Expandierung nicht komplett war. Howarth selbst sagte dazu, dass die zusätzlichen Tracks, die sich auf der BSX-CD finden, aus seinem Privatarchiv stammen. Die Tracks waren eigentlich für die erste Veröffentlichung damals vorgesehen, wurden aber aus Platzgründen nicht verwendet (damals musste man noch die maximale Laufzeit einer LP von knapp 50 Minuten berücksichtigen). Diese Tracks wurden dann zur BSX-CD hinzugefügt, mehr Material gibt es laut Alan Howarth nicht mehr, da anscheinend keiner die Master-Bänder aufgehoben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat die CD (bis auf Alexander) eigentlich jemand bestellt und schon erhalten? Ich warte immer noch auf Lieferung vom Soundtrack-Club, aber BSX spielt da wohl mal wieder nicht ganz mit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ist keine CD aber Spotify User können sich das Album dort komplett anhören.

Mit Premium Account via Spotify ist auch eine Synchronisation mit der Festplatte des PC oder auf Smartphones oder Touchpads möglich.

Alan Howarth – Dark Star / Assault On Precinct 13 - Music from the John Carpenter Motion Pictures

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass ich das noch erleben darf, BSX selbst ist der schnellste Lieferant. :D Ich habe die CD direkt bei BSX bestellt, ich dachte mir, ich probiere es einfach nach langer Zeit mal wieder und musste auch feststellen, dass sie an ihrem Bestellsystem deutlich nachgebessert haben, was vielleicht auch einen besseren Service nach sich zieht. Zumindest wurde die CD kurz nach Erscheinen verschickt und knapp eine Woche später hatte ich sie, wie es sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, bei dir scheinen die mal 'ne Ausnahme gemacht und schnell geliefert zu haben. :D

Naja, wie auch immer... Danke euch, dann heißt es wohl noch etwas warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Randall Larson gibt es übrigens ein Interview mit Alan Howarth, in dem er auch über die CD spricht.

http://www.buysoundt...ax_7_31_12.html

Stimmt es eigentlich, dass der Track "Pinback And The Mascot" mit Soundeffekten des Aliens überlagert ist? Gerade die habe ich schon auf der alten Varèse-LP gehasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Randall Larson gibt es übrigens ein Interview mit Alan Howarth, in dem er auch über die CD spricht.

http://www.buysoundt...ax_7_31_12.html

Stimmt es eigentlich, dass der Track "Pinback And The Mascot" mit Soundeffekten des Aliens überlagert ist? Gerade die habe ich schon auf der alten Varèse-LP gehasst.

Ja, das stimmt. Howarth schreibt im Booklet auch dazu, dass das Stück ziemlich lange ist und musikalisch nicht viel passiert, weshalb er die Musik "animiert" hat. Er hat Quietschgeräusche wie von einem Wasserball und Ähnliches unter die Musik gemischt. Das ist anscheinend so eine Eigenart von Howarth, der konnte ja auch schon Carpenters Musik aus "Halloween" und "The Fog" für die alten Varese-Alben nicht so lassen und fügte eigene "Verbesserungen" hinzu.

Im Übrigen arbeitet Howarth nach dem expandierten "Halloween 4" auch an einem expandierten "Halloween 5"-Album, "Halloween 6" düfte dann auch nur eine Frage der Zeit sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich fasziniert immer wieder, dass ich bei diesem Fünf-Noten-Motiv aus "Dark Star", zu hören in "Doolittle Depressed", an das Fünf-Noten-Motiv von Williams aus "Close Encounters" denken muss. :D Ich bin zwar nur ein Laie, aber sind die ersten drei Noten nicht identisch mit denen, die auch Williams vier Jahre später verwendet hat? Der Rhytmus ist auch der gleiche, Williams wird doch wohl nicht...;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach dem dritten Hördurchgang bin ich von Dark Star doch sehr enttäuscht. Die Geräuscheffekte des Aliens in "Pinback And The Mascot" gehen mir extremst auf dem Keks. Was Howarth da nur geritten hat..? Zudem fehlt auf der BSX eine der mir liebsten musikalischen Passagen des Films, die Unterhaltung zwischen Talby und Dollitle. Auf der alten LP/CD ab ca. 12:20 zu hören ("Talby? Here's some breakfast."). Eine unheimliche, geisterhafte Musik mit Theremin-Touch. Auf der BSX gibt es zwar "Talby und Dolittle" (hat übrigens auch ein paar Geräuscheffekte), aber das ist nicht die Musik, die ich meine. Müsste auch eigentlich vor der "Fütterung des Aliens" kommen. Schade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es an anderer Stelle schon mal erwähnt.

Gerade mit dem Score zu "The Thing" hat BSX einiges wieder an Boden gut gemacht bei mir.

Allerdings haben sie sich das wieder gründlich durch "Dark Star" und jetzt mit "Blade Runner" versemmelt.

Schade Schade, es bestand echt Hoffnung. :( :( :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Pinback and the Mascot" ist mit seinen sechs Minuten irgendwas ja auch gekürzt, da die Filmfassung wohl um die elf Minuten läuft. Man hat wohl versucht, einen Kompromiss zu finden zwischen möglichst kompletter Musik und dem Weglassen bzw Kürzen von Stücken, die sich im Grunde in sich selbst immer wieder wiederholen. Da schon Varese auf einen furchtbar verrauschten Tonspur-Rip zurück greifen musste, kann man wohl davon ausgehen, dass es schon lange keine Bänder mehr der Original-Aufnahmen gibt. Von daher dürfte die BSX-CD das Beste sein, was wir als Veröffentlichung erwarten können. Natürlich doppelt schade, wenn dann Stücke fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum