Alexander Grodzinski

Administratoren
  • Gesamte Inhalte

    11.495
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.381 Excellent

35 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Alexander Grodzinski

  • Rang
    All out of Bubblegum

Contact Methods

  • Website URL
    http://klangbilder.net

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Oingo Boingo Spaceship

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Jerry Goldsmith, Danny Elfman, James Newton Howard, John Carpenter, John Barry, Angelo Badalamenti, Mark Snow, Joseph LoDuca, Jack Nitzsche
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    ca. 4000

Letzte Besucher des Profils

1.317 Profilaufrufe
  1. Zweite Sonderfolge der für die Aufführung in Planetarien gedachten Geschichten: Die Drei ??? und der Tornadojäger (limitierte Erstauflage im Digipack)
  2. Zwei aktuelle Sachen: Jed Kurzel - Alien:Covenant Danny Elfman - Rabbit & Rogue (Original Ballet Score) - Deluxe Und zwei Scores aus dem LLL-Sale: Richard Hazard - Airplane II: The Sequel Ira Newborn - Ferris Bueller's Day Off
  3. Und noch mehr 80er: Quatermain 1 - Auf der Suche nach dem Schatz der Könige [Blu-ray] Quatermain 2 - Auf der Suche nach der geheimnisvollen Stadt [Blu-ray] Beat Street [Blu-ray] Die BMX-Bande [Blu-ray] Nummer 4 aus der Mario-Bava-Collection: Baron Blood - Mario Bava Collection # 4 (+ DVD) (+ Bonus-DVD) [Blu-ray] Und der musste auch mal sein. Cool World Und das auch: Kalkofes Mattscheibe - Rekalked! - Die komplette vierte Staffel: House of Kalks (SD on Blu-ray)
  4. Die beiden Regisseure Phil Lord und Chris Miller haben das Projekt aufgrund kreativer Differenzen verlassen. Neuer Regisseur ist nun Ron Howard. Vielleicht bekommt der Film nun einen Zimmer-Score?
  5. Einfach mal mitgenommen und nach dem ersten Hören doch recht überrascht, wie orchestral die Musik ist, besonders in der ersten Hälfte des Albums. In der zweiten Hälfte, vor allem natürlich die Actionparts, kommt schon stärker der eher perkussiv-elektronische BvS-Stil durch. Da flacht die Musik dann auch ab, wie ich finde. Aber nach dem ersten Hören doch ein recht kurzweiliges Album. Rupert Gregson-Williams - Wonder Woman
  6. Danke für die Infos, Stefan. Es gibt ja auch diverse Sampler mit Stücken aus den Spencer/Hill-Filmen, da ist mir bei dem einen oder anderen Stück schon aufgefallen, dass das so klingt, als wäre es von der Filmtonspur gezogen worden (was wohl auch so ist). Eines davon ist tatsächlich die La-Bionda-Musik zu DIE MIAMI COPS.
  7. Quasi passend zum bald erscheinenden Brettspiel.
  8. Snow Files of the Week: "Capsules/A Mother Never Forgets/Mulder’s Memories" aus "The X-Files: The Event Series", Episode "Founder's Mutation" (2016). Mit den X-Akten kehrte 2016 natürlich auch Mark Snow zurück. Seine Musik für die neuen Folgen bewegt sich zwar auf bewährtem Territorium, fügt aber genügend neue Elemente hinzu, um interessant zu bleiben. Dabei ist seine Musik minimalistischer als noch in den letzten Staffeln der Serie. Snow kehrte eher zu den Klanglandschaften der frühen Staffeln zurück, was ihn aber nicht davon abhielt, auch für die neuen Folgen tolle Themen zu schreiben. "Founder's Mutation" ist die zweite Folge der neuen Staffel. Darin geht es um einen Wissenschaftler, der Experimente an Kindern mit genetischen Anomalien durchführt, um sie zu heilen. Dass dies nicht ohne Nebenwirkungen verläuft, ist klar. In der Folge haben sowohl Scully als auch Mulder Visionen ihres Sohns William, den sie in der neunten Staffel als Baby zur Adoption freigegeben haben, um ihn vor den bösen Mächten zu schützen, die ihn verfolgt haben, wegen seiner Alien-Mensch-Hybrid-DNA. Das Stück "Mulder's Memories" untermalt die letzte Szene der Folge, als Mulder in seiner Fantasie mit seinem zum Kind herangewachsenen Sohn William spielt. Unter anderem bauen sie zusammen eine kleine Rakete, die sie in den Himmel steigen lassen. Mulders Vision endet damit, dass er Zeuge der Entführung Williams durch Außerirdische wird, wie damals bei seiner Schwester. Wieder in der Wirklichkeit betrachtet Mulder ein Foto seines Sohnes. Snows Musik zu dieser Szene ist für mich die schönste der ganzen Staffel. Viel Spaß beim Hören!
  9. Ich habe das Album gestern mal wieder gehört. Das macht schon Laune, aber bei den 25 Tracks auf der CD wiederholt sich eben auch vieles. Die Musik zum Vorgänger, DIE RECHTE UND DIE LINKE HAND DES TEUFELS, wurde ja auch schon zweimal neu veröffentlicht. Wenn ich mich nicht täusche, dann war die letzte neue Veröffentlichung ZWEI HIMMELHUNDE AUF DEM WEG ZUR HÖLLE und das ist schon einige Zeit her. Und davor kam die Musik zu ALADDIN, da lagen aber auch Jahre dazwischen. Ich hoffe ja, dass da noch mehr kommt und hoffe auch, dass der Grund für das bisherige Ausbleiben nicht verschollene Bänder sind. Manche Spencer/Hill-Filme sind ja immer noch von einem Rechtsstreit betroffen, weshalb beispielsweise das Label 3L für bestimmte Filme nicht das original Negativ für eine HD-Abtastung nutzen durfte und auf eine deutsche Kinokopie zurückgreifen musste. DAS KROKODIL UND SEIN NILPFERD ist einer davon, aber nachdem davon auch schon zwei Neuveröffentlichungen der Musik erschienen sind, scheint die Musik nicht davon betroffen zu sein.
  10. Laut dem Hollywood Reporter übernimmt Elfman die JUSTICE LEAGUE von Junkie XL, der dafür am neuen TOMB RAIDER arbeiten wird. Grund dafür ist wohl Joss Whedon, der JUSTICE LEAGUE von Zack Snyder übernommen hat. Snyder verließ das Projekt aufgrund einer Familientragödie. Whedon dreht bereits weitere Szenen, die Haupt-Dreharbeiten hat Snyder aber noch abgeschlossen.
  11. Statt immer wieder die alten Sachen neu aufzulegen, sollten die sich mal an die Spencer/Hill-Musiken machen, die noch gar nicht erschienen sind. Ich warte ja immer noch auf BUDDY HAUT DEN LUKAS.