Jump to content
Soundtrack Board

horner1980

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    14.553
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von horner1980

  1. horner1980

    MONOS von Mica Levi

    Was Neues von Mica Levi...
  2. horner1980

    BREXIT von Daniel Pemberton

    Irgendwie schon witzig, dass gerade Daniel die Musik für den HBO-Film Brexit schreibt, denn das bringt mir die Erinnerung an die letzte FilmTonArt 2016 zurück, bei dem er und Michael Price darüber geredet haben, wie denn der Sound of Brexit klingen würde. An dem Tag damals, als die Veranstaltung war, kam nämlich die Nachricht, dass der Brexit Realität wird. Hier noch die Meldung von Film Music Reporter
  3. horner1980

    Award Season 2018/2019

    Die Oscar-Shortlist wurde bekannt gegeben.
  4. Pemberton macht nun auch was für Marvel, wenn auch eher für Sony-Marvel.. aber Marvel ist ja irgendwie Marvel
  5. Da McQuarrie wieder Regie beim nächsten Mission-Teil führt, kann man schon fast sicher sein, dass auch sein Stammkomponist Joe Kraemer wieder ran darf. Daher einfach mal frech diesen Thread erstellt.
  6. horner1980

    Cinema World

    UNSER SENDEPLAN FÜR DIE KOMMENDE WOCHE 17.12.2018 10:00 bis 12:00 EINFACH NUR FILMMUSIK 12:00 bis 14:00 CINEMA WORLD ANNE-KATHRIN DERN-SPECIAL (Wiederholung vom 12.12.) 19.12.2018 18:00 bis 20:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: 11-11: MEMORIES RETOLD) 20:00 bis 00:00 CINEMA WORLD SPECIAL (XXL-X-MAS)
  7. horner1980

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Rocky V Auch nach dieser erneuten Sichtung muss ich immer noch sagen, dass ich den Teil mag. Irgendwie fühlt er sich auch wenig back to the Roots an, nachdem die anderen Teile davor immer recht großes Spektakel waren, geht dieser hier wieder den stilleren Weg. Warum das für mich funktioniert, liegt vor allem an Stallone. Man kauft ihm einfach diese Rolle 100% ab. Gut finde ich, dass sein Charakter wieder vermehrt die Züge annimmt wie aus den ersten Teilen. Teilweise wirkt er wieder wie der sympathische Verlierer aus genau diesen Teilen, und irgendwie auch verloren, nachdem man ihm das weggenommen hat, was ihn ausmacht. Einziges Manko ist die Musik.. hätte mir da weniger 90er Hip Hop Beats gewünscht bei manchen Szenen. Das funktionierte dann nur im Finale gut, als Bill Conti dann über diese Beats die Rocky-Fanfaren legte. Ja, ein doch immer noch guter Teil, und irgendwie finde ich ihn sogar besser als Teil 3 und 4. Nun freue ich mich aber auf den nächsten Teil. ROCKY BALBOA Ja, das ist mein absoluter Lieblings-Rocky-Teil. Ein Film, der weniger ein Box-Film ist, sondern ein Film über das Leben mit der einer Botschaft, welcher man gar nicht oft genug hören kann: Egal wie viele Schicksalsschläge du abbekommst, das Wichtigste ist immer, dass du wieder aufstehst. Das Drehbuch ist meiner Meinung nach herausragend von Sylvester Stallone geschrieben, inkl. einiger großartigen Dialogen. Dazu auch noch die sehr gefühlvolle Musik von Bill Conti, der hier zwar nur bekanntes präsentiert, aber dieses sehr passend. Ja, ich bin Stallone sehr dankbar, der hier einer seiner besten schauspielerischen Leistungen zeigt, dass er seiner Figur doch noch ein würdiges, wenn auch "Gott sei Dank" nur vorläufiges Ende serviert.
  8. horner1980

    Was habt ihr zuletzt gesehen?

    Kleine Ziege, sturer Bock Story ist an sich nicht neu, und gab es in der Variante schon öfterst: Weil die Mutter ihrer Tochter erzählt, dass ihr Freund nun bei ihnen inkl. dessen zwei Söhne einziehen wird, wird diese trotzig und sagt ihr, dass sie endlich ihren Vater kennen lernen will. Dieser hat gar keine Ahnung, dass er ein 12jähriges Kind hat, und lebt sozusagen in einer anderen Welt als die beiden. Denn während die Mutter erfolgreich als Opernsängerin unterwegs ist, ist er jemand, der sich als Elvis Double über Wasser hält. Er erfährt aber genau zu dem Zeitpunkt von seiner Tochter, als er einen neuen Job bekommt, bei dem er eine Ziege nach Norwegen transportieren soll. So hat er also nicht nur eine Ziege an seiner Seite, sondern auch sein etwas zickiges Kind, von dessen Existenz er gar nichts wusste. Wie gesagt.. wirklich neue Story ist das nicht, und klar, man weiß, wie die Geschichte endet,aber wenn diese so charmant erzählt wird, dann ist mir das persönlich mehr als nur egal. Hier stimmt einfach alles.. beginnend von den großartigen Schauspielern, allen voran natürlich Wotan Wilke Möhring als "Loser" mit dem Herz am richtigen Fleck und Sofia Bolotina als seine Tochter. Die Chemie zwischen den beiden ist einfach wunderbar. Diese Natürlichkeit, welche die beiden so ausstrahlen. Man könnte denken, die Rollen wurden nur für sie geschrieben. Klasse. Auch Julia Koschitz, welche ich schon aus dem Film "Hin und Weg" kenne, spielte ebenfalls ihre Rolle überzeugend. Übrigens "Hin und Weg" ist auch ein Film, den ich sehr gerne weiterempfehle. Natürlich auch gelungen ist die Filmmusik von Christoph Zirngibl, einer meiner liebsten deutschen Filmmusikkomponisten. In seinem so herrlichen Stil untermalt er die Szenen wirklich sehr passend, und gibt dem Film noch mehr von dieser Leichtigkeit und dem Charme, welche er eigentlich schon von Haus aus besitzt. Dazu hat er auch an so gut wie alle Songs mitgeschrieben, und war auch beim Arrangement der Elvis-Songs mit an Bord. Ja, ein Road-Movie mit traumhaften Bildern, der unterhaltsam und auch gefühlvoll ist, und das ohne sich in irgendwelche Rührseligkeiten zu verlieren. Gefällt mir.
  9. Die Arbeit mit Spielberg scheint Silvestris Musik neue Frische eingehaucht zu haben, denn die Hörproben klingen ja wirklich fantastisch.
  10. Nun ist bekannt, wie der neue Zemeckis-Film heißt und dass er die Musik von Alan Silvestri bekommt, ist eh klar
  11. Kommt von Backlot Music.. und Silvestri darf sogar mal wieder mal die End Credits durchscoren..
  12. Irgendwie hätte ich es interessant gefunden, wenn die Musik von Joseph Bishara, der ja schon einige James Wan-Filme vertont hat, gekommen wäre, so ist es nun halt von Rupert Gregson-Williams.
  13. horner1980

    GENTLEMAN JACK von Murray Gold

    Doctor Who-Komponist Murray Gold bleibt nach seinem Ausstieg aus der englischen Kultserie dem Seriengenre treu und wird eine neue BBC-Serie vertonen.
  14. horner1980

    Eure Errungenschaften im Dezember

    Bei einer Geschenkaktion von Sami in der Filmmusik (Deutschsprachige Fangruppe) mitgemacht und diese vier CDs da bekommen. Franz Waxman - THE STORY OF RUTH Alex North - THE FILM MUSIC OF ALEX NORTH Duke Ellington, John Barry & andere - THE COTTON CLUB John Williams - THE FURY
  15. horner1980

    Die Bestseller bei Varèse Sarabande aus den ersten 40 Jahren

    Dazu hier die sehr interessante Geschichte über Varese, einem für uns so wichtigen Label.
  16. horner1980

    Mark Snow

    Danke fürs Nachschauen.. also bleibt die Hoffnung, dass da doch mal was kommt, denn verdient hätte der Score das auf jedem Fall. Diese Hoffnung werde ich auch nicht aufgeben.
  17. Ja, ich fand den Godzilla-Film gerade deshalb so gut, weil er eben nicht viel von Godzilla zeigte. Soweit ich mich erinnern kann, hatte Godzilla nicht mal ne halbe Stunde Screentime, aber gerade das machte dann viel von der Atmosphäre aus. Aber klar kann ich verstehen, dass viele daher enttäuscht waren, weil sie eben gehofft haben, einen reinen Monster-Action-Film zu bekommen, und kein Drama, was der Film ja auch stellenweise war. Aber jetzt ist ja Gareth Edwards komplett raus.. steht nicht mal als Produzent mit dabei, und wenn ich dann schon den Trailer sehe, welcher gefühlt schon viel mehr zeigt als der erste Film, würde ich mal sagen: Nun bekommen die Fans wohl die Monster-Action, denn sie müssen ja schon die Schiene legen für den nächsten ultimativen Monsterfilm: Godzilla gegen King Kong.
  18. Faltermeyer kommt zurück für die Top Gun-Fortsetzung
  19. horner1980

    Cinema Musica

    Hallo liebes Board, derzeit arbeiten wir hart an der aktuellen Ausgabe, damit sie in Januar/Februar veröffentlicht werden kann. Aber darum geht es jetzt nicht, denn uns kam da ein anderer Gedanke, dass es doch mal gut wäre, wenn wir neben unseren Standardautoren auch mal neue Autoren dazu holen würden. Daher kurz und knapp: Hat vielleicht einer von euch Lust, als ehrenamtlicher Autor für die Cinema Musica tätig zu werden? Dabei ist es egal, ob es sich nur um einfache Reviews handelt oder gar richtige Artikeln. Also wenn ihr denkt, das könnte euch Spaß machen, dann schreibt entweder Anne alias Laubwoelfin oder mir eine pn hier im Board, und dann bereden wir das Ganze mal im Detail.
  20. Laut dem, wie ich finde, sehr guten Trailer zu dem Film MOWGLI, einer eher düsteren Version des Dschungelbuchs, von und mit Andy Serkis, wird der indische Komponist Nitin Sawhney die Musik schreiben. Der Name sagt mir gar nichts. Hat aber schon die Musik für "Breathe", dem Regiedebüt von Serkis geschrieben. Hier noch eine Info dazu:
  21. horner1980

    Mark Snow

    Wird endlich verdammt noch mal Zeit, dass der veröffentlicht wird, und der Gedanke kommt bei mir jedes Mal, wenn ich sehe, dass jemand Musik daraus postet. Für mich einer der schönsten Snow-Scores, den ich endlich auf als offizielles Release haben will. Weißt du eventuell an was es liegen kann, dass der nicht veröffentlicht wird, weil was ich selbst so rauslese unter Filmmusikfans.. wenn es um Snow und seine unveröffentlichten Scores geht, dann wird der auch öfters genannt.
  22. Milan bringt ihn raus.. außerdem mal ein Trailer vom Film.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum