Jump to content
Soundtrack Board
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Stephan Eicke

Georges Delerue - König der Herzen

Empfohlene Beiträge

Gast Stephan Eicke
Stephan (alias Soundtrack Freak), hast du schon DAS hier gesehen? :)

Cheers, Thomas

Ja natürlich!

Da ich die Themen aber schon alle in anderen Variationen auf CD habe, habe ich mir die CD bis jetzt gespart (ihr wisst ja mittlerweile: Geld ist im Moment bei mir nicht vorhanden).

Wichtiger wären ohnehin die klassischen Werke Delerues, veröffentlicht auf demselben Label. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So habe eben zum ersten mal die Mepris Musik angehört, und bin von der vielschichtigen Musik sehr sehr angetan. Ich weiß nicht wie es im Film wirkt, aber auf cd ist es einfach wunderbar.

Jan meinte ja im Film würde das Camille Thema zu oft verwendet. Also davon ist auf cd keine Spur.

Die Musik vereint Tragik und Hoffnung auf sehr schöne und in keinster weise platten Art.

Ich liebe Delerue mittlerweile. Ein grosser seiner Zunft. Und enttäuscht wurde ich auch noch nicht, auch wenn ich nur drei Musiken von ihm habe bis jetzt.

Wer nach romantischer Musik sucht und die heutige Musik nicht mehr sehr spannend findet weil er alles kennt, sollte mal in der Vergangenheit kramen. Macht Spaß;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast iLLumination
So- hier muss ich erstmal aufräumen.

Aber für einen Einsteiger gibt es eigentlich nur eines:

GREAT COMPOSERS: GEORGES DELERUE (2 CD Varese Sampler- das Beste, was du kriegen kannst. Das ist ein MUSS!)

is die auch von den einspielungen her zu empfehlen? seit der essential herrmann box, wo wirklich jedes stück völlig beschissen orchestriert ist, bin ich mit solchen boxen eher vorsichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
is die auch von den einspielungen her zu empfehlen? seit der essential herrmann box, wo wirklich jedes stück völlig beschissen orchestriert ist, bin ich mit solchen boxen eher vorsichtig.

Du findest keinen besseren Sampler ;) Die Einspielungen hat Delerue selbst Ende der 80er gemacht und dirigiert. Auch selber produziert (mit Townson zusammen) und orchestriert, soweit ich weiß.

Ist alles so nah am Original wie möglich! Nur die letzten drei Titel BLACK ROBE, AGNES OF GOD, RICH IN LOVE sind original vom Score abgenommen worden, da Delerue nach den RICH IN LOVE Sessions einen Herzinfarkt bekam und starb, demnach keine Gelegenheit mehr hatte, noch Suiten für den Sampler einzuspielen.

Hier kannst du wirklich nichts falsch machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maxx

Stephan,

ich habe schon vor langem im Radio ein Stück

gehöhrt von dem ich erst jetzt weis, dass es

von Delerue ist:rolleyes:

Day for Night

Ich habe mal nach einer CD gesucht, aber nur

Music from the films of Francois Truffaut

gefunden. Kannst du mir sagen, ob es sich die

zu kaufen lohnt ?.(alle tracks Delerue)

Gruß,

Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Ja, die lohnt sich auch sehr. Wunderschöne romantische Tracks. Zwar nicht von Delerue persönlich eingespielt, aber so nah am Original wie möglich. Sehr empfehlenswert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maxx
Sehr empfehlenswert!

Gut, wird gekauft ;)

Von Delerue hab ich fast noch nichts gehöhrt.

Da besteht wohl Nachholbedarf...

Gruß,

Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
Gut, wird gekauft ;)

Von Delerue hab ich fast noch nichts gehöhrt.

Da besteht wohl Nachholbedarf...

Gruß,

Marcus

Wenn du Einsteiger bist, solltest du aber erst besagten GREAT COMPOSERS kaufen. Da ist eine 12 minütige Delerue- Truffaut Suite drauf. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dr.Spengler

Hm. Der einzige Delerue, den ich habe, ist "La Revolution Francaise". Aber was man da hört, weiß doch sehr zu gefallen. :P

Leider kenne ich gar keine anderen Filme, zu denen der den Score geliefert hat. Auch nicht die, die hier bis jetzt genannt wurden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
Hm. Der einzige Delerue, den ich habe, ist "La Revolution Francaise". Aber was man da hört, weiß doch sehr zu gefallen. :rolleyes:

Leider kenne ich gar keine anderen Filme, zu denen der den Score geliefert hat. Auch nicht die, die hier bis jetzt genannt wurden. ;)

Na wenn dir schonmal die REVOLUTION FRANCAISE gefällt, kannst du dir ja mal die GREAT COMPOSERS Doppel- CD zulegen. :P

Die wird dich begeistern, glaub mir :P;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt noch ne alte promethus cd mit einem deleurue score zu einem kreuzritterfilm.weiß einer wie der so is? sowas is man ja eher net von ihm gewohnt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
es gibt noch ne alte promethus cd mit einem deleurue score zu einem kreuzritterfilm.weiß einer wie der so is? sowas is man ja eher net von ihm gewohnt...

THIBAUD THE CRUSADER; oooh, den habe ich lange nicht gehört. Das Hauptthema ist großartig, eine heroische, pulsierende Fanfare für Bläser und Perkussion, Track 2 ein wunderschönes Klarinettensolo über Streicherteppich gelegt; die Musik ist ansonsten ziemlich düster und eher klassisch gehalten, transparente Kompositionsweise, die Delerue extra so gewählt hat, um den Zeitgeist des Films einzufangen, der ja um... 14 oder 1500 herum spielt- keine Ahnung. Die Musik klingt daher eher spätromantisch, teils sogar barock mit eher kleinem Orchester. Insgesamt eine wunderschöne, klangschöne und liebevoll komponierte und arrangierte Filmmusik, die ich nur empfehlen kann, sofern man auch dem Barock und der Klassik etwas abgewinnen kann.

Drumloops und Synths sucht man hier vergeblich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
Wenn schon Thibaud dann auch gleich "A walk with love and death". Dürfte in die gleiche Zeit fallen

Grüße

Peter-Anselm

Naaa, die unterscheiden sich schon, die beiden. WALK ist SEHR barock- mittelalterlich, keinesfalls sinfonisch, wie es THIBAUD in Teilen noch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke
Könnte man denn im Zusammenhang mit THIBEAUD nicht auch Delerues Score zu THE BORGIAS - ebenfalls eine ältere Prometheus-CD - empfehlen?

Hehe- wenn sie dir gefällt, empfiehl sie doch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hehe- wenn sie dir gefällt, empfiehl sie doch :)

*lach* Naja, ich habe diese CD schon seit Ewigkeiten nicht mehr gehört und war mir nicht mehr sicher, ob sie ins Mittelalter-Sujet fällt. Aber jetzt, nachdem ich das gute Stück mal rausgekramt und das bilderbuchartig illustrierte Cover angeschaut habe, kann ich allen, die den "mittelalterlichen" Delerue entdecken wollen (er schrieb ja nicht allzu viele Musiken für Filme, die in diesem Zeitalter spielen) empfehlen. Der Score ist mehr festiv und nobel (weniger "abenteuerlich"), enthält relativ viele Tänze sowie wunderschöne Themen, die überwiegend von typischen Solo-Instrumenten des "dunklen Zeitalters" interpretiert werden (Block- und Travers-Flöte, Laute, Dudelsack, Mondtrommel u.a.). Außerdem würzt Delerue seine Komposition mit einigen choral-klerikalen Elementen (wie etwa dem "Kyrie Eleison").

Cheers, Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Stephan Eicke

Danke Thomas- ich wollte dich das mal machen lassen, weil ich die CD ebenfalls seit Urzeiten nicht mehr gehört habe :) *lach* *schmunzel* *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Flobby

Etwas Off-Topic:

Hat jemand mal den Film "Nacht und Nebel" gesehen?

Es ist eine französische Dokumentation über den Nationalsozialismus, die obwohl sie nicht so viele Gewaltbilder zeigt trotzdem einschlägt und einen betroffen macht. Die Bilder sind einfach erdrückend.

OK, auf jeden Fall ist die Musik von Hanns Eisler komponiert und von George Delerue orchestriert worden. Hat da jemand den ein oder anderen Track? Zwar ist sie am Anfang iwie irritierend (vllt mit Absicht, aber es wirkt nicht unbedingt so), aber ab Anfang des zweiten Drittels des Films wird sie doch ganz interessant. Obwohl der Soundtrack nicht an das Niveau Delerues als Komponist herankommt ist seine Handschrift doch deutlich zu hören imo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum