Jump to content
Soundtrack Board

peter-anselm

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4693
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1060 Excellent

15 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über peter-anselm

  • Rang
    James Thatcher - Fan

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Interests
    Architektur, Frank Miller, Horst Janssen, H.P. Berlage

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Goldsmith, Tiomkin, Newman, Rozsa, Fielding, Broughton, Williams
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    ca.2.000 Original CD´s und LP´s - ich hasse Bootlegs
  • Richtiger Name
    Peter-Anselm

Letzte Besucher des Profils

7685 Profilaufrufe
  1. Um es mit Hellboy zu sagen: Kacke! Billiger, acht- und liebloser geht es nicht mehr. Kein Centime für dieses Set......zumindest von mir.
  2. 6 CDs zu Scream? Da legte ich doch lieber die alte Varese mit Teil 1 und 2 auf und drücke den Repeat-Knopf auf meinem Player. Der Effekt dürfte derselbe sein :-) Aber wie immer gilt: wers mag.....
  3. Sehr stark ist "Drag me to hell" . Es gibt keine Musik in meiner Diskothek die derart furchteinflößend ist.
  4. Koinzidenz der Ereignisse: höre mich auch gerade durch meine Young-Sammlung. Bei mir liegt gerade Copycat auf, ein Score, der die unheimliche Grundstimmung des Films kongenial einfängt. Musikalisch besonders berührend wie Young die Isolation und Einsamkeit von Sigourney Weaver vertont.
  5. Auch gerade auf Disneyplus gesehen. Beeindruckend die Erzählweise aus unterschiedlichen Perspektiven wobei keiner der Charaktere wirklich sympathisch war. Insgesamt sehr stimmiges Bild eines "dunklen" Mittelalters. Musik hier allenfalls dienend und thematisch blass.
  6. Der Newman ist Pflicht, ebenso der Armstrong. Fiddler hab ich schon: nett, aber nichts was mich umhaut....da war Yentl schon deutlich besser.
  7. Nice. Für alle, die die alte Intrada nicht haben (seiner Zeit bei Tarantula am Pilatuspool gekauft).....toller Score zu einem recht unterhaltsamen Filmchen.
  8. Das Cover war ebenfalls grottig. Da lob ich mir mein signierte Prometheus-Edition.
  9. Call of the wild (Powell) Eternity and a day (Karaindrou) Morricone stories (Stefano di Battista) Bernard Herrmann in Phase 4 Oliver Twist (Arnold Bax)
  10. A.I (Williams, LLL) Legend (Goldsmith, MB) Eiger sanction (Williams, ISC) Superman (Williams, Mondo) The Shining (Carlos, DWR, red and yellow edition)
  11. Who knows, vieles ist ja bereits von Intrada wiederveröffentlicht worden. Ich verliere bald den Überblick. Könnte aber sein, dass " A tree grows in Brooklyn" oder "Anna and the king" noch folgen. Goldsmith ist ja schon lange ne Gelddruckmaschine.
  12. Echt jetzt? Tut musikalisch nicht weh, aber so ein Knaller, dass es alles aus den vergangenen 10 Monaten toppt ist es definitiv nicht.......es sei denn, 2021 leidet unter filmmusikalischer Dürre.
  13. Dank dir für den Tipp Stefan, wußte auch nichts von dieser VÖ. Hab noch ein Exemplar aus Frankreich greifen können. Wenn der Klang so gut ist wie du beschreibst.....
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum