Jump to content
Soundtrack Board

Empfohlene Beiträge

Wie es aussieht brütet Carpenter gerade neue Ideen aus, um als Regisseur zurück zu kommen, jedoch nicht für die große Leinwand, sondern für die kleine.

Zitat

 

John Carpenter teased a return to the director's chair at the Cannes Film Festival, though it may be for the small screen.

“I'm working on some TV stuff and a couple of feature ideas,” he said, speaking at the American Pavilion, but careful not to give away any specifics. “It's a different time now, so it takes a long time for them to get set up. You'll know it when you know it. I don't know it [yet].”

Carpenter last directed 2010's The Ward, starring Amber Heard and Mamie Gummer, and has been focusing on music as well as executive producing.

The director also had a laissez-faire attitude toward remakes of his past films like the upcoming Escape From New York, saying he wouldn't want a say in Leigh Whannell's new version. But he added he enjoys the executive producer role.

“Based on something I've written, in that case I sit on my couch and put my hand out and a check arrives and I do nothing for it," he said. "That's the kind of remake I'm talking about."

However, any remake won't involve original star Kurt Russell in any role. “He's not interested in participating. His attitude is, 'We took the chance, why don't you take the chance? Why don't you go out and make something?” he said, adding: “He's always brave.”

Carpenter said he's a big gamer, with Deadspace and Fallout being favorites, as well as Sonic the Hedgehog. But he feigned offense at the upcoming live-action film. “What the hell is that? It's shocking,” he said.

He also added he's not upset by the similarities between Metal Gear Solid and the lead character from Escape From New York. “The director tried to buy me off, sent a free copy and said, 'You're such an inspiration,' and I thought, 'Why don't you send money?' But it's OK,” he said.

Carpenter encouraged young filmmakers and said it's a great time to be getting into the business as an indie — despite the difficulty in finding financing — because of the access young directors have to state-of-the-art equipment.

He is being honored with the Director's Fortnight Golden Coach award during the festival, which went to Martin Scorsese last year, and joked: “My getting this award was a huge mistake.” 

Quelle:

https://www.hollywoodreporter.com/news/cannes-john-carpenter-teases-return-directing-1211208?utm_source=facebook&utm_medium=social

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Carpenter brütet seit 2001 ständig neue Ideen aus, aus denen aber nie was wird. ;) Ich bleibe aber natürlich weiterhin gespannt.

Hier ist Carpenter mit Dario Argento in Cannes:

60505864_1133369990183127_2684079561833971712_o.thumb.jpg.45c76236aedd384620cc24ac93d1a511.jpg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Red Letter Media ist mein liebster Kanal geworden, wenn es um Film-Reviews geht. Die Jungs da haben viel Humor, sind so um die 40, was bedeutet, dass es keine hibbeligen, hyperaktiven Teenie-Videos gibt, aber bei aller Ironie haben sie alle ein sehr fundiertes Filmwissen und -verständnis. Und vor allem mögen sie alle verschiedene Sachen, was in den Reviews dann auch für eine ausgewogene Betrachtungsweise eines Filmes sorgt, weil jeder seine Position einbringen und vertreten kann. Mit ihrer Reihe "Half in the Bag" rezensieren sie aktuelle Filme, in "Best of the Worst" schauen sie B- und C-Movies aus den 80ern und von heute, mit der Reihe "re:view" ältere Filme. Und in dieser Reihe haben sie nun auch Carpenters IN THE MOUTH OF MADNESS aufgenommen. Sie haben auch schon sehr gute Reviews zu THE THING und ESCAPE FROM NEW YORK gemacht.

 

 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Carpenters Musik scheint sich so gut zu verkaufen, dass das "Wie quetschen wir noch mehr Geld raus?" immer noch seltsamere Blüten treibt. Nun gibt es von Shout Factory eine neue Blu-ray-Version von BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA, mit Tonnen neuer Extras natürlich. Darunter auch eine Vinyl-Single, die den Track "Pork Chop Express" in der neu aufgenommenen Version aus dem "Anthology"-Album enthält, sowie das Stück "The Alley War" aus dem Score als B-Seite, ebenfalls in einer neuen Aufnahme des Trios Carpenter/Carpenter/Davies, welches exklusiv hier zu hören ist. Nächstes Jahr erscheint das Stück dann sicherlich auf dem Album "Anthology Vol.2". ;)

Zitat

sbr235-bigtrouble-mock-ocard_purple-r0_1

In collaboration with our friends at Shout! Factory/Scream Factory, we're excited to present an online exclusive box set for John Carpenter's Big Trouble in Little ChinaThe box set includes their new double-disc Blu-ray of the film, available as a limited edition steelbook or a collector's edition, and a 7" featuring Carpenter's 2017 recording of "Porkchop Express (Big Trouble in Little China)" b/w a new recording of "The Alley War," exclusive to this product. The 7" is on purple vinyl exclusively via Sacred Bones (limited to 1000) and on green vinyl exclusively via Shout! Factory (limited to 2500). The Blu-ray and 7" are housed in a lavish slipcase with new art by frequent Carpenter collaborator Chris Bilheimer. 

Order here.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum