Jump to content
Soundtrack Board

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Gestern
  2. FEARLESS - Anne-Kathrin Dern - 11 JOHNNY ENGLISH - Edward Shearmur - 12 L'HERITIER - Michel Colombier - 13 (-1) KNIVES OUT - Nathan Johnson - 19 (+1) JUNE AGAIN - Christopher Gordon - 10 THE KENTUCKIAN - Bernard Herrmann - 14 (+1) THE PERSONAL HISTORY OF DAVID COPPERFIELD - Christopher Willis - 18
  3. Stese

    Jewel Cases

    Meine CDs in Ordner und Drucksachen in Kartons zu verpacken wäre für mich undenkbar. Natürlich verstehe ich solche Gründe im Zuge eines Umzugs und dadurch kleinerer Wohnung (bin im Leben auch bereits 5x umgezogen). Aber wenn ich Respekt und Anerkennung vor meiner Sammlung haben will, dann schaue ich, dass ich den Platz dafür gewinne und einräume. Meine CDs sind in mehreren Stretchregalen untergebracht auf 5 Meter Wandlänge. Da staunen auch Gäste darüber und man kommt ins Gespräch, bzw. ich darf immer wieder CDs in den Player einlegen und auch akustisch präsentieren.
  4. Sisyphus: The Myth - Oh Joon Sung & Yeakyung Chung Anne With An "E" - Amin Bhatia & Ari Posner
  5. Gemastert in den Bauer Studios? Sehr schön. Da durfte ich 1990 eine Woche lang im Orchester spielend eine Recording Session erfahren. Ist ein einfaches aber solides Studio.
  6. Bei 7Digital und Qobuz übrigens auch in verlustfreier CD Qualität bzw. bei Qobuz sogar besser in 24-Bit erhältlich.
  7. Ok, na dann. Ich hab keinerlei Vertrauen in Computer- und Festplatten-Speicherung. Mir ist schon zuviel verloren gegangen, auch doppelt gespeichertes. Ich bin wie Sam Neill in JURASSIC PARK - Computer haben was gegen mich.
  8. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Seit drei oder vier Jahren habe ich schon meine DVDs so gelagert. Bislang nichts. Die zerkratzen nicht. Und wenn doch was mit den CDs passieren sollte: ist mir egal. Abspielen werde ich keine einzige der CDs mehr, denn meine CD-Sammlung ist vollständig digital auf Platte. Natürlich mit vierfach Backup. Daher sind für mich die Booklets wichtiger als die CDs selber.
  9. Ich würde meine CDs niemals in solche Plastik-/Gummi-Taschen stecken. Zumal erstens die Datenseiten der CDs durch den direkten Reibungskontakt mikro-zerkratzen, und ich zweitens nicht wissen will, welche Ausdünstungen solche Taschen - und insbesondere die Schlitze mit den weichen Plastiklappen - über die Jahre und Jahrzehnte produzieren... Am Ende haben die CDs alle irgendeinen Schleier und sind nicht mehr abspielbar. Dann lieber mehr Platz für die Sammlung einräumen, und alles schön in den (relativ) sicheren Jewel Cases lassen.
  10. Wirklich klasse orchestriert, Vincent!
  11. Seit gestern auf Deezer und Co. verfügbar. Paar Tracks sind ganz gut. An Rango kommt es aber bei weitem nicht heran. Es heißt übrigens Paramount Music.
  12. https://open.spotify.com/album/3psl0HIW8vtQ8DtABoJuan?si=e9XXSCP9R1ipFRI9EaT8-g Edit: Irgendwie klappt der Spotify Link nicht. Jedenfalls Staffel drei absofort verfügbar.
  13. Fusco ist mir bisher unter anderem im Zusammenhang mit SANDOKAN begegnet - vielen Dank für die Empfehlung der Musik zu I COSACCHI, der ich mich nach Hören des Scores absolut anschließen kann, selbst wenn der eine Track wie von Stefan beschrieben fehlt.
  14. Interessant, musste mich erst vergewissern, dass Eugen Doga = Evgeny Doga. Er hat einige wirklich schöne Filmmusiken komponiert. "The Prodigal Cat" kenne ich jetzt nicht, aber zu seinen bekanntesten Themen gehört der fantastische Walzer aus "My Sweet and Tender Beast": P.S. noch eine Anmerkung am Rande - wusste ich bisher auch nicht, aber google hat es zum Vorschein gebracht: Eugen Doga hat eine eigene moldavische Briefmarke und eine eigene moldavische Münze, wow! Bilder konnte ich nicht einfügen, deshalb zwei ebay-Links (die Verkäufer kenne ich NICHT): https://www.ebay.com/itm/MOLDOVA-2015-Famous-People-Music-Composer-Eugen-Doga-m-s-Sc852-Mi-Klb-897-MNH/303899521164 https://www.ebay.com/itm/NEW-2017-EUGEN-DOGA-80-YEARS-FROM-BIRTH-50LEI-PROOF-COIN-CERTIFIED-BOX/164252675316
  15. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Mit dem System habe ich vor ein paar Jahren schon meine DVDs verstaut. Bin ich zufrieden mit. In jede Tasche gehen 400 CDs. Vier Taschen sind bisher voll. Am Ende werden es elf bis zwölf. Eine Reihe sind genau die Booklets aus einer Tasche. Vorerst ging es mir darum die Sammlung platzmäßig zu verkleinern und "transportabler" zu machen. Das Aussortieren von Titeln, die ich nicht mehr "brauche", kommt zu einem späteren Zeitpunkt mit sehr viel Ruhe.
  16. Die CDs haben ein neues Zuhause gefunden. Thread kann geschlossen werden.
  17. Warum denn „unverdient“, lieber @Sebastian Schwittay? THE WITCHES ist doch eine wirklich liebevolle Arbeit. Klar, mit einigen standardisierten Mitteln, wie man es für einen solchen Film erwarten darf, aber getragen einem wunderbaren - und für mich persönlich schönsten der letzten Zeit von Silvestri - Hauptthema, einem morbiden Walzer für die Hexen, handwerklich ordentlich ausgearbeitet, schön orchestriert ... Vielleicht keine Innovation, aber ansonsten kann ich dem Score nichts nachsagen. Da ich den neuen Soundtrack von Gordon noch nicht kenne, muss ich bei der Abstimmung pausieren, bis ich mich eingehört habe. schönes Wochenende derweil
  18. Letzte Woche
  19. FEARLESS - Anne-Kathrin Dern - 11 JOHNNY ENGLISH - Edward Shearmur - 12 L'HERITIER - Michel Colombier - 14 (-1) KNIVES OUT - Nathan Johnson - 18 (+1) JUNE AGAIN - Christopher Gordon - 10 THE KENTUCKIAN - Bernard Herrmann - 13 (+1) THE PERSONAL HISTORY OF DAVID COPPERFIELD - Christopher Willis - 18
  20. IL MOMENTO DELLA VERITA Diesen Film habe ich vor langer Zeit mal in der Fernsehausstrahlung gesehen, von daher ist er mir nicht mehr in allen Details präsent. Es geht um einen jungen Mann aus provinziellen Verhältnissen, der in der Strierkampfarena zum umjubelten Helden wird. Die Geschichte wird mit Pathos und psychologischem Unterbau erzählt, und natürlich sind die Kämpfe in der Arena auch metaphorisch zu verstehen. Kamera und Schnitt sind exzellent, werden zum Teil bewußt zerfahren eingesetzt, was den Eindruck von improvisiertem Dokumentarmaterial erzeugt. Tatsächlich ist hier nichts gestellt, und auch das Blut, das den Tieren aus Wunden und Mäulern läuft, ist echt, was diesen Film, so eindrucksvoll ich ihn damals auch fand, zu einem zwispältigen Erlebnis macht, bei dem man um die moralische Grundsatzfrage als Zuschauer nicht herumkommt. Die Filmmusik habe ich seinerzeit, noch bevor ich den Film gesehen hatte, durch die CAM-CD kennengelernt. Und noch heute verspüre ich eine gewisse nostalgische Zuneigung zu den Scheiben aus CAMs Soundtrack-Encyclopedia, war es doch jene Serie mit dem markanten Cover-Design und den spärlichen, holprig übersetzten Texten, die mir damals meinen ersten Zugang in die Welt südeuropäischer Filmmusik abseits der gängigen Titel erstmals ermöglichte. Mit schwerer Kirchorgel, satten Streicherflächen und Corrida-Fanfaren entfacht Piccioni eine aufwühlende Tour-de-Force, deren Melodik einfach atemberaubend ist. Dem Stierkämpfer wird hier nicht bloß gehuldigt, er wird geradezu in sakrale Sphären gehoben. Das ist grandios anzuhören und nach ca. 17 Minuten vorbei, denn man hat lobenswerterweise den Score in 7 aufeinanderfolgenden Tracks präsentiert, getrennt von den Jazznummern, die sich mit den Track 8-12 anschließen. Eine der essenziellen Piccioni-CDs!
  21. Mephisto

    Jewel Cases

    Und wo bleiben die CDs und Booklets, die da mal drin waren?
  22. Beim Ausmisten sind mir noch zwei versiegelte Quartet-CDs in die Hände gefallen. Zum einen Papillon von Jerry Goldsmith (QR286) und dann The Long Goodbye von John Williams (SCE046). Papillon für €30, The Long Goodbye für €13. Inklusive Porto (innerhalb D). Bei Interesse PN an mich. Bekannte Wiederverkäufer aus diesem Board sind ausgeschlossen.
  23. Stefan Jania

    Jewel Cases

    Deine defekten Hüllen hast Du aber dann auch in die Tonne geschmissen, oder? Das ist doch nur eine Verlagerung der Entsorgung. Mein Posting zielt eher darauf ab, dass "wir" selbst heute nicht solches Plastik offiziell recyclen wollen. Das ist kein Verpackungsmüll (aka "Grüner Punkt") für die gelbe Tonne. Das ist Restmüll, der verbrannt wird. Schade. Ebay-Kleinanzeigen mache ich sicherlich nicht. Für mich zu viel Aufwand. Die Hüllen auf dem Foto sind erst ein Drittel. Wenn schon, dann müsste jemand alle abholen. Nicht nur eine oder zwei von den "Stangen". Für mich viel zu viel Verwaltungsaufwand. Habe ich weder Zeit für noch Bock drauf. 17 Euro und weg.
  24. Das Video zum ersten Satz der Abrafaxe-Symphonie.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Spende fürs Forum



  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum