Zum Inhalt springen
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8.909
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge von Lars Potreck

  1. vor 22 Minuten schrieb TempeltonPeck:

    Im Falle eines Bad Boys Film erwarte ich gut gemachte Action und einem Schuß Humor von der Smith-Lawrence Combo. Nicht mehr und nicht weniger. Keine total komplexe Story und tiefgründige Dialoge.

    Und das bekommst Du mit Teil 4. Wobei man aber sagen muss, dass die 2 Regisseure zumindest bei ihren Beiträgen zu dieser Filmreihe keinen eigenen Stil aufweisen. Das sieht alles dermaßen nach Michael Bay aus. Was ich in dem Fall aber gar nicht so verkehrt finde. Nur der Humor ist nicht so "derb" wie bei Bay.

    • Like 1
  2. vor 9 Stunden schrieb Mephisto:

    Ich habe den noch gar nicht und ich muss auch sagen, dass mich diese Suitenform gerade bei Zimmer nicht reizt. Da wird einfach so viel unzusammenhängendes zusammengeklatscht. Das mochte bei THE ROCK noch klappen, aber ich erinnere mich auch noch an einen Artikel in FSM, wo sich die Autoren an diesem Albumkonzept gestört haben. BRACKDRAFT habe ich aus diesem Grund auch immer gemieden.

    Backdraft hatte jetzt aber nicht solche Suiten in der Form wie in The Rock. Die Suitenformen gabs eigentlich nur bei Broken Arrow, Crimson Tide, The Rock, The Peacemaker und King Arthur.

  3. vor 2 Minuten schrieb TempeltonPeck:

    Die Kritiker strafen den Film ab. Den Zuschauern gefällt er aber. Ich fand alle Filme waren gute Action Unterhaltung und Teil 4 wird auch in die Sammlung wandern.

    Die Action ist sehr cool. Fand die viel besser als in Teil 3. Sicherlich auch viele Kameraspielereien, aber dadurch ist die Action auch rasant und mitreißend. Balfes Score wirkt ausgezeichnet und Mancinas Thema ist sehr gut platziert ohne inflatorisch zu wirken. Trotz des diesmal mäßigen Humors gefällt mir dieser Teil besser als Teil 3, den ich aber auch gelungen fand. Bei Teil 5 sollte man dann aber auf Anspielungen zu den vorherigen Teilen verzichten. Michael Bay hat auch wieder einen Cameo. Daran merkt man, dass ihm die Reihe doch sehr viel bedeutet. 

    • Like 1
  4. vor 5 Minuten schrieb Angus Gunn:

    Ist das tatsächlich so?  In diesem Fall würde ich sogar eine Anschaffung erwägen. Es ist der einzige Zimmer-Score in meiner Sammlung. Dort steht er seit inzwischen über 30 Jahren. Aber er gefällt mir nach wie vor wirklich gut.

    Ich finde. Das Originalalbum präsentiert den Score zwar recht gut, aber ich finde die fehlende Stücke auch ausgezeichnet. Das Stiefelbein flutscht gut durch. Viele schöne thematische Passagen fehlen. Und den Klang finde ich auch besser, auch wenn das Stiefelbein etwas zu leise ist. das Orchester und das Schlagwerk klingen einfach viel besser. Also ich freu mich auf das Release.

    • Like 3
  5. Hab heute den 4. Teil gesehen. Insgesamt sehr unterhaltsam. Der Cast hat gut harmoniert, die Story hielt bei der Stange und hat mich durchaus mitfiebern lassen. Die Action war 1A und den heutigen Sehgewohnheiten angepasst. Hinzu kommen etliche inszenatorische Zitate aus den vorherigen Teilen. Nur der Humor wollte diesmal nicht so zünden für mich. Wirkte auf mich oft aufgesetzt, teilweise auch einfach unlustig und leider auch deplatziert. Dennoch insgesamt eine sehr runde Sache. Nun der Score. Im Film für mich tatsächlich mega. Balfe hat Mancinas Thema diesmal sehr gut eingearbeit und es wirkt nicht aufgesetzt wie in Teil 3. Auch ist die Musik abwechlsungreicher als Teil 3. Mit der Action und der ganzen Inszenierung wirkt der Score ausgezeichnet. Da waren ein paar sehr coole Momente, überwiegend in der Action, die dann auch gezeigt haben das Marks Originalthema auch nach 29 Jahren immer noch ein Spitzen Thema ist. Balfe hat das sehr gut über den Film eingearbeit. Das Stück Flammable Fluid könnte glatt aus Teil 1 stammen, nur leicht aufgemotzt. Im Film sehr sehr cool. Dieser Score ist jedoch auch einer dieser Fälle, bei denen die Musik im Film fantastisch wirkt, aber auf dem Album leider nur belanglos langweilt. Ich habe das Album jetzt nochmal gehört, aber so begeistert wie im Film hat mich die Musik in Albumform nicht. Man nehme nur das Stück Reggie in Action mit den Bad Boys, Bad Boys Vocals zum Ende hin. Im Film in der Szene mit entsprechendem Sound einfach nur sehr cool. Auf dem Album will das einfach nicht zünden. Wirklich keine Ahnung woran das liegt. Vielleicht ist die Musik im Film auch anders abgemischt und ich glaube einige coole Passagen fehlen auch wieder.

    • Like 1
    • Thanks 1
  6. Mir gefällt der Score auch sehr. Der beste "Balfe" Score zu einer Bruckheimer Produktion in den letzen 7 Jahren. Das Hauptthema klingt dermaßen nach Lorne. Auch stilistisch ist das Balfe durch und durch. Wie viel hier nun tatsächlich von Warner ist und wie viel von Balfe, wird man vielleicht in Zukunft auf Hans-Zimmer.com zu wissen bekommen. Bruckheimer + Sportfilm ist musikalisch bisher aber auch immer eine sichere Bank gewesen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung