Jump to content
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    7767
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lars Potreck

  1. Knight Rider sieht in HD wirklich gut aus. schaue gerade die 4. staffel. Miami Vice hab ich abgebrochen, weil das nur die geschnittenen folgen sind. auf blu-ray würde ich mir wohl nur Miami Vice kaufen.
  2. oder man verjüngt Ford so wie Will Smith in Gemini Man. dann nimmt man ne zeitreise geschichte, in der der alte Ford in die Vergangenheit reißt und mit seinem jüngeren ich das abenteuer bewältigt. somit hätten wir den alten Ford in connerys rolle und der junge Ford wird in den stuntszenen eh gedoubelt und die normalen szenen spielt der alte Ford dann auch per motion capture oder wie man die technik dann nennt. so könnte man die suche nach atlantis immer noch umsetzen. Beltrami kann den score dennoch machen.
  3. Indiana Jones lebt aber nicht nur von etwas rumgerenne und pistolengschieße, denn mehr war es in Star Wars 7 nicht. fords stuntszenen waren schon in Indy 4 oft grenzwertig.
  4. den charakter in rente schicken heißt, franchise einstampfen. wäre wohl am sinnvollsten. harrison ford als lahmen sidekick, denn zu mehr würde er im neuen film nicht zu gebrauchen sein, will doch kaum einer sehen.
  5. und weshalb sollte steven spielberg den x-ten teil eines franchise mit einem viel zu alten helden aufwärmen? meiner meinung nach sollte man das projekt sein lassen. ford wird seine figur eh nicht mehr so spielen können wie in den vorherigen teilen und irgendeinen jungspund als neue zentrale figur würde ich auch nicht gut finden. teil 4 hat mir dahingehend schon gereicht. dann lieber doch gleich ein reboot mit komplett neuem team und gerne beltrami als komponist.
  6. Mutant Chronicles - Richard Wells Lo - Scott Glasgow HAWK - Stuart Hancock Eleanor's Secret - Christophe Héral
  7. ist die zweite hälfte von Chariot Race nicht das finale? halt nur ein alternate.
  8. der film startete in den USA doch schon längst.
  9. Aktuell läuft bei mir Mark Ishams Musik aus dem Disney Film TOGO. Der Film erzählt die BALTO Geschichte, jedoch aus der Sicht des Hundes TOGO, der in Wirklichkeit die entscheidere Rolle gespielt hat als BALTO. Mark Ishams Musik ist orchestral gehalten mit einigen Soloinstrumenten wie Violine und Gitarre. Es ist kein großaufgeblasener spaßiger Abenteuerscore, sondern recht ruhig und intim sowie auch durchaus ernst gehalten. Die Themen sind ebenfalls eher zurückhaltend. Es gibt jedoch auch einige heitere Passage, ohne großartig verspielt in der Orchestrierung zu sein. Beim Hauptthema hatte ich jeodch das Gefühl, ab und zu Musik von Joe Hisaishi zu einem Ghibli Film zu hören. Irgendwie hat das so einen leichten Charakter. Es klingt sehr schön. Das Album ist mit 80 Minuten vielleicht etwas zu lang, aber wenn man ein Buch ließt, läuft der Score gut durch. Insgesamt find ich den gelungener als Powells Call Of The Wild Score.
  10. Mark Ishams score zum film ist auch nicht schlecht. der ist auch anders gelagert als powells. weniger "gute laune", sondern etwas ernster finde ich. und auch nicht so poppig und weniger überladen.
  11. Arthur Christmas ist von Harry Gregson-Williams.
  12. auf ebay und dann weltweit schauen. ein paar findet man da noch. zwischen 15 - 25 € musst da aber schon rechnen.
  13. hörproben https://music.apple.com/nz/album/the-call-of-the-wild-original-motion-picture-soundtrack/1498520127
  14. meiner meinung nach nicht. bezüglich Prince Of Egypt. es gibt eine offizielle collectors edition, auf der 10 min mehr score zu finden sind. 10 sehr wichtige minuten. wären die schon auf dem offiziellen soundtrack album gewesen, wäre das album perfekt und alles relevante wäre enthalten gewesen.
  15. ich finde der stil hat gut funktioniert. heißt ja nicht, dass nicht ein anderer stil auch funktioniert hätte. SKYSCRAPER ist ein film, bei dem durchaus recht verschiedene scorestile funktionieren würden. ein "allerweltsfilm", der mit jedem scorestil klarkommt.
  16. ich denke, die wollten einfach was frisches oder Korzeniowski hat schlicht keine zeit/lust.
  17. Decca Records veröffentlicht das Soundtrack Album am 27.03.2020. https://www.udiscovermusic.com/news/hans-zimmer-no-time-to-die-soundtrack/?fbclid=IwAR2RvO9wAi4XQUt6M_lgh4tSdyxV-lwInnnF46QdP_I9ilvA7TOafu_FF30
  18. ich fand The Last Witch Hunter war für Jablonsky Verhältnisse ein ganz passabler Orchesterscore. leider fehlten der musik griffige themen. in Red Notice gehts um die jagd nach dem meistgesuchtesten dieb der welt. eventuell wird der score ja etwas verspielter.
  19. 2010 - The Sorcerer`s Apprentice (Trevor Rabin); How To Train Your Dragon (John Powell); Knight and Day (John Powell) 2011 - Transformers: Dark Of The Moon (Steve Jablonsky); I Am Number 4 (Trevor Rabin); Kung Fu Panda 2 (Hans Zimmer/John Powell) 2012 - Journey 2: The Mysterious Island (Andrew Lockington); John Carter (Michael Giacchino); Brave Hearts: Umizaru (Naoki Sato)
  20. es scheint wohl eher an den projekten zu liegen. wenn ich mir den trailer zu BLOODSHOT anschaue, schwirrt bei mir im kopf genau so ein score für den film vor. mal schauen was Peter Bergs Spenser Confidential bringt. könnte mir sowas wie Pain & Gain dazu vorstellen. und Red Notice vom Skyscraper regisseur vertont er ja auch noch. das wird alles nix originelles.
  21. Aktuell läuft bei mir THUNDERBIRDS von Hans Zimmer & Ramin Djawadi. Meiner Meinung nach ein etwas unterschätzter Score aus dem Hause RCP. Der Score ist sehr abwechslungsreich, hat neben dem Originalthema von Barry Gray auch ein wirklich tolles eigenes Hauptthema, das sehr eingängig ist und sehr gut variiert wird. Es gibt auch etliche Nebenthemen bzw. Motive, so dass der Score über die ganze Lauflänge schön melodisch bleibt. Auch die Orchestrierung gefällt mir sehr, wobei natürlich die Synths für den leichten RCP Bombast nicht fehlen dürfen. Insgesamt für mich ein ganz toller Score, der leider zu damliger Zeit recht wenig Beachtung fand. Bin froh, dass ich damals das Album im Saturn ergattern konnte. Und mein Lieblingstitel auf dem Album. Hier wird das Hauptthema über die ganze Lauflänge sehr schön variiert.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum