Jump to content
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8198
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lars Potreck

  1. Scoremäßig gibts dann schon mal keine Überraschungen. Beim Film selbst ist nur interessant, wie Fords Figur eingebaut wird. Vorfreude auf Film und Musik insgesamt bei mir somit nicht vorhanden.
  2. Sie war im Film wunderbar und es war auch nachvollziehbar, weshalb sie in den Kriegs und Suspense Passagen eher modern, ja teilweise auch Sound Design artig war. In die Top 10 der Oscar Kandidaten hätte ich den Score aber wohl nicht gewählt. Dazu hat der Score im Film dann doch zu wenig, was speziell hervorsticht.
  3. Den hatte ich, wobei mir von seinen 4 Filmen Teil 4 am besten gefällt. Von den 3 Marines ist er auch generell der Beste und Cena der Schwächste. 12 Runden 2 gefiel mir auch recht gut, jedoch nicht besser als Teil 1. Regisseur Roel Reine (Marine 2 + 12 Runden 2) hat durchaus ein Händchen für grundsolide B-Movies.
  4. Awesome nicht, aber grundsolide. Teil 3 und 4 waren ja auch schon mit ihm. Mir fehlten halt nur noch 5 und 6, zumal mit Teil 6 die Storyline seiner Figur beendet ist.
  5. Start-Up - Park Sejun & Various Artists The Courier - James Edward Barker & Tim Despic
  6. Drop Zone gehört zur typischen Synth Ära von Zimmers Actionscores. Bird On A Wire (mit etwas Orchester), True Romance, Point Of No Return, Drop Zone, Broken Arrow. Der Actionfilmsound von The Rock wurde erst mit Crimson Tide eingeleitet, auch wenn Broken Arrow sogar erst nach Crimson Tide rauskam. Aber erst Crimson Tide, Muppets Treasure Island, The Rock und dann The Peacemaker haben dann tatsächlich diesen Orchester/Synth Actionbombast, der Zimmer im Actionfilmbereich durchstarten lies. Der Sound zog sich ja bis Batman Begins hin.
  7. diesmal 2 Downloads My Love Eun-Dong - Park Sang-Hee & Nam Hye-Seung After - Justin Burnett
  8. Joy Ride - Marco Beltrami Jeepers Creepers 2 - Bennett Salvay Pathfinder - Jonathan Elias Aliens - James Horner Sin City - Robert Rodriguez, John Debney & Graeme Revell Sin City: A Dame To Kill For - Robert Rodriguez & Carl Thiel October Sky - Mark Isham Legend - Jerry Goldsmith Outland - Jerry Goldsmith The Sand Pebbles (The Deluxe Edition) - Jerry Goldsmith The World Of the Married (Photobook Edition) - Various Artists Vagabond (Photobook Edition) - Various Artists
  9. und weshalb wurde dieser weg gewählt? künstlerische entscheidung? kein geld für orchester? pandemie?
  10. So gerne ich den Zimmer Score auch höre und so eingängig und kurzweilig er auch ist, aber der interessantere und intensivere Score ist dann doch ganz klar Fanny Lye Deliver'd.
  11. Erfreulicherweise doch recht schwierige Wahl, wobei ich so richtig nur zwischen dem Zimmer und Clay Score schwanke. Gut...paar Tage habe ich ja noch.
  12. Ja Iwashiro schreibt gerne für solche Filmthematiken "Wohlfühlmusik". Melodisch, elegisch und simpel auf Emotionen ausgelegt.
  13. Sieh es doch mal so, dadurch dass die Musik nur alle 15 Minuten aus dem Konventionellen ausbricht, ist die Freude um so größer und intensiver. Das ist wie mit Schockmomenten. Spärlich gesät, aber dafür effektiv platziert.
  14. habe leider kein passendes medium gefunden, welches in unseren gefilden problemlos abspielbar wäre. schade, dass die briten den nicht veröffentlicht haben. bei Red Cliff hats noch geklappt.
  15. als reines höralbum find ich den score jetzt auch nicht so überzeugend. hier und da durchaus einige nette passagen (ausschließlich die orchestralen) und typische james newton howard momente gibt es genügend, aber es nicht ein einziger titel dabei, bei dem ich auf replay drücken würde, schon gar nicht mehrmals. die elektronik völlig beliebig und austauschbar. wirklich nichts was mich aufhorchen lässt. selbst ein Lorne Balfe bekommt in seinen ödesten scores wenigstens noch einen elektronik titel hin, der cool ist und aufhorchen lässt (z.Bsp. Shao Industries aus Pacific Rim Uprising oder Welcome To Florence aus 6 Underground). aber hier....nix. linkes ohr rein...rechtes wieder raus. im film mag das jedoch anders rüberkommen (hoffentlich besser).
  16. GODZILLA - David Arnold Star Wars: The Rise Of Skywalker - John Williams Rambo: Last Blood - Brian Tyler Und mit Dank an Sebastian Speed 2: Cruise Control - Mark Mancina The Rocketeer - James Horner
  17. diesmal einige Downloads The Stronghold - Vladlen Pupkov & Sergey Sidorov Attraction 2: Invasion - Igor Vdovin Stara Basn - Krzesimir Debski The Undoing - Evgueni Galperine & Sacha Galperine La Vampira De Barcelona - Alfred Tapscott
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum