Jump to content
Soundtrack Board

Lars Potreck

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8001
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Lars Potreck

  1. Also bei National Treasure: Book of Secrets war es so, dass Rabin von jetzt auf gleich noch ein Score Album zusammenstellen musste. Deshalb gibt es nur die 22 minütige Download Version. Es war schlicht nicht genügend Zeit, ein längeres CD Album zusammenstellen. Bei Armageddon war es so, dass man für das Soundtrack Album noch ein Scorestück brauchte. Da der Score aber noch gar nicht aufgenommen war, wurde nur die Synth Version des Themes aufs Album gepackt. Expandierungen machen durchaus Sinn. Aber nicht von 60+ Minuten Original Alben zu 100 - 120 Minuten Filmen.
  2. Sinnvolle Erweiterungen sind meiner Meinung nach tatsächlich bezüglich der Varese Alben zu finden. Ich bin wirklich glücklich über Sachen wie Air Force One, On Deadly Ground und Under Siege 2. Die 2 Poledouris Alben geben zwar einen guten Überblick, aber ich finde es war zu wenig Actionmateral drauf. Bei Air Force One ganz zu schweigen.
  3. Also ich gehöre nicht zur Höralbumfraktion, sehe aber dennoch wenig Sinn in Expandierungen von Alben, die im Original schon 60+ Minuten hatten. Wenn der dazugehörige Film 2,5 h+ Laufzeit hat ok, aber doch nicht zu einem 100 -120 Minuten Film. Die meisten Trevor Rabin Soundtrack Alben z.Bsp. haben zwischen 30-45 Minuten Laufzeit. Und selbst ich als Riesenfan seiner Musik muss zugeben, dass fast alle Alben einen ausgezeichneten Überblick über die jeweilige Musik geben. Selbst der 22 Minütige Download Release von National Treasure 2 gibt objektiv betrachtet einen ausreichenden Überblick über die Musik. Selbst einzelne Stücke wie die Remember the Titans Suite oder die The Guardian Suite repräsentieren die Musik objektiv betrachtet perfekt. Einzig Armageddon ist tatsächlich unzureichend präsentiert.
  4. Mein Track der Woche stammt aus dem Score zum Videospiel Days Gone, heißt I Remember und wurde von Nathan Whitehead komponiert. Ich finde das Thema wirklich sehr schön melancholisch von der Gitarre gespielt und zum Ende dann etwas heroischer vom ganzen Orchester. Tolles Stück.
  5. Meine aktuellen Top 5 sind: Gears Of War - Kevin Riepl The Garden Of Sinners: Paradox Helix - Yuki Kajiura Most Wanted - Paul Buckmaster Days Gone - Nathan Whitehead Open Book - Nikolai Martynov
  6. Nachdem ich die Filme nun gesehen habe muss ich ehrlich sagen.....nein muss man nicht. Vorallem Teil 3. 1 und 2 sind immerhin grundsolide.
  7. Toller Score von Donaggio. Den hol ich mir glaub ich. Auch ein sehr schönes CD Cover.
  8. Möglich. Scheint wohl jedoch nicht mein Humor zu sein. Die Hintergründe und alles abseits der Figuren sieht aber zumindest ganz schick aus.
  9. An welcher Stelle des Clips ist von den Machern vorgesehen, dass das Publikum lacht bzw zumindest schmunzelt?
  10. Molière - Frédéric Talgorn Monty Spinnerratz - Frédéric Talgorn & Various TROY - James Horner
  11. Nachvollziehbare Sichtweise von Kendall. Aber das schien nunmal Horners Sichtweise gewesen zu sein, wie Filmmusik zu sein hat und was sie zu bezwecken hat. War halt oft die "Holzhammermethode". Mich haben die Themen von Horner auch immer eher angesprochen als die von Goldsmith zum Beispiel, jedoch finde ich die meisten Soundtracks von Goldsmith als Komposition interessanter als die von Horner. Horner konnte schon immer gut das "Herz erwärmen" und deshalb ist es gut, dass es auch seine Soundtracks gibt.
  12. Ob Zimmer mit diesem Score zu tun haben wird, wird man noch sehen, denn bei Legacy war seine Truppe ja erwiesenermaßen involviert und ihm wurde namentlich gedankt.
  13. Wer basht hier Zimmer? Die Diskussion ist doch eher eine Analyse bezüglich der Hörer von Zimmer Soundtracks.
  14. Ich denke, das liegt eher an den Projekten die er übernimmt. James Bond ist heilig. Dune ein Klassiker. Man Of Steel, Batman, Spider-Man, X-Men, etc. Alles Franchises oder Figuren, die in der Vergangenheit tolle Scores bekommen haben. Da will man natürlich generell keinen "Zimmer-Sound" haben, der das "verhunzt". Mit Top Gun 2, Wonder Woman 1984 oder auch dem SpongeBob Film wird man weniger Probleme haben.
  15. Also diese Aussage ist für mich jetzt nicht nachvollziehbar. Welcher Zimmer Score wurde damals abgefeiert, heute jedoch als schlecht empfunden? Meiner Meinung nach wird Zimmer, vorallem unter "Nicht Soundtrack Fans", immer noch als Soundtrack Gott in den Himmel gelobt. No Time To Die, Dune, Top Gun 2, etc. werden sehnsüchtig erwartet. Man muss sich nur die Kommentare auf Youtube zu seinen ganzen Scores (vorallem die zu den Nolan Filmen) durchlesen. Hier und im FSM Forum mag das anders aussehen, aber die breite Masse findet Zimmer immer noch richtig geil.
  16. 2 Downloads Chroniken der Finsternis: Der Dämonenjäger - Ryan Otter The Crossing ( Flukten Over Grensen) - Stein Berge Svendsen
  17. Interview mit Neely http://www.filmmusicmag.com/?p=20825
  18. Der Score hat definitiv seine Momente und im Film kann ich mir den sehr effektiv vorstellen. Die Walgesänge sind wirklich sehr interessant eingearbeitet. Die wenigen Orchesterpassagen klingen sehr schön, zwar typisch Neely, aber ohne Hurra Patriotismus und nur leicht heroisch. Geht leicht in die Richtung der Musik aus The Pacific. Etliche Passagen sind sehr modern, durchaus auch mit Sound Design angereichert und der Tom Holkenborg Drum Sound hat auch seine Verwendung gefunden. All dies kombiniert Neely teilweise auch mit Orchesterpassagen. Das Album sollte man sich eher komplett anhören, damit sich der Sound und das Konzept wirklich entfalten kann. Nur in Hörproben reinhören schreckt eher ab. Mit 76 Minuten ist das Album zwar etwas lang geraten, aber einige Anspieltips hat das Album definitiv. Z.Bsp. From Beneath, Surrounded, Torpedos, Lost Souls und als Schlussstück But at What Cost? Ein durchaus empfehlenswerter Score.
  19. Ein großer Studiofilm scheint es nicht zu sein und Harlins Filme waren nicht oft mit Soundtrack Veröffentlichungen gesegnet, schon gar nicht die Harlin/Rabin Zusammenarbeiten (außer DBS). Eine Download Veröffentlichung wäre daher schon mehr als erfreulich. Aber immerhin macht Rabins Verpflichtung den Film für mich nun noch interessanter.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum