Jump to content
Soundtrack Board

Plissken

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    491
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Plissken

  1. Die CD ist heute eingetrudelt und nun zum ersten Mal durchgelaufen. Ich bin begeistert. Vor allem in der ersten Hälfte enthält die CD viele Tracks von Carpenter die es damals nicht auf die CD geschafft haben. Wirklich schöne Synthie Stücke. Auch neue oder erweiterte Walker Tracks kommen zum Zuge und können überzeugen. Die Expandierung hat sich definitv gelohnt und auch der Hörgenuss bleibt über die Laufzeit konstant. Ist ne wirklich runde Sache geworden. Wer also noch Bedenken hat, die sind unbegründet. Sinnvolle Veröffentlichung in meinen Augen.
  2. Danke für den Link. Die Einbindung des alten Themas ist ganz nett nur schade das es danach nicht mehr aufgegriffen wird. Ansonsten finde ich den Score recht unspektakulär, ganz ok aber für mich kein Must-Have.
  3. Auf den deutschen DVDs war Terror takes Shape nie enthalten. Selbst die 16er Neueinstufung bekam keine neuen Extras. Erst mit der Blu-Ray kam die Doku dazu.
  4. Das Thema zu Black Sails ist eine interessante Mischung aus alt und modern. Gefällt mir ganz gut.
  5. "> "> ">"> Colosseum sei Dank. "> "> ">"> [amazon=B003G4DFMM]
  6. Plissken

    Marvel

    Hank Pym ist Ant-Man. Ich könnte mir vorstellen das es ähnlich wie in Zorro zu einer Staffelübergabe kommt. Trotzdem eine sehr interessante Wahl.
  7. Seriennachschub "> "> ">"> Bei Müller für €6,99. Da geht man nicht dran vorbei (vorallem wenn der Film auch noch gut ist) [amazon=B004AUDL0W]
  8. Geht gut weiter... "> "> ">"> "> "> ">"> [amazon=B000025HS8]
  9. Das wäre in der Tat ein enormer Bruch mit den bisherigen Mittelerde-Film-Konventionen. Wenn die Szene nicht in der Smaug EE vorkommt halte ich den Beginn des dritten Teils auch am wahrscheinlichsten.
  10. Auf die Szene mit Thrain bin ich auch gespannt. Ausschnitte bekam man ja schon in einigen Trailern zu sehen. Storybedingt müsste es sich um eine Rückblende handeln und hätte auch schon gut in den ersten Teil gepasst. Mal schauen wie und ob die Szene noch verwendet wird.
  11. Letzter Zugang des Monats und des Jahres. Schöner Ausklang und passt zur Jahreszeit [amazon=B00F9PTL2E][/amazon]
  12. Guy wäre auch mein Favorit. Damian Lewis oder Kevin McKidd könnte ich mir dafür vorstellen.
  13. Nehmen wir mal an das Gerücht wäre wahr. Ein paar Gedanken schießen mir dann durch den Kopf. Erstens, je mehr Helden in dem Film auftauchen desto mehr glaube ich das es nur ein "großer" Cameoauftritt wird. Am Ende als Einleitung zur Justice League, oder so ähnlich. Zweitens halte ich Denzel für etwas alt für die Rolle. Das positive an der Green Lantern Rolle ist aber das man mal schnell den Charakter auswechseln kann. Wäre hier ja dann auch der Fall. Drittens, John Stewart halte ich für die langweiligste und überbewerteste Green Lantern überhaupt. Da würde ich mich über andere mehr freuen. Vielleicht bleibt es ja aber doch nur ein Gerücht
  14. Dann hab ich es tatsächlich falsch in Erinnerung. Schön wenn Kritikpunkte sich in Luft auflösen
  15. Oder aber ich muss die Ring Filme nochmal sehen um meine Erinnerung aufzufrischen. (Als ob man dafür einen Grund bräuchte )
  16. Der zweite Hobbit wurde über die Feiertage nun auch gesichtet und ich bin trotz ein paar Kritikpunkten sehr zufrieden damit. Die Änderungen zur Vorlage gefallen mir recht gut und vor allem die Integration von Legolas und Tauriel hat es mir da besonders angetan. Smaug ist visuell eine Augenweide und dürfte von technischer Seite das Highlight des Jahres sein. Passendes Design und imposante Erscheinung. Ich freu mich schon auf eine Sichtung im Original um Cumberbatchs Stimme in Verbindung zum Drachen zu erleben. Die Actionszenen sind zwar oftmals ziemlich Over-the-Top, passen aber einfach und sind toll choreographiert. Manchmal hab ich mich aber gefragt ob es im Ringkrieg nicht sinnvoller gewesen wäre Legolas alleine mit dem Ring nach Mordor zu schicken. So wie er sich im zweiten Hobbit durch die gefühlte Hälfte des Orkbestandes Mittelerdes schnetzelt hätte er es locker geschafft Die erste Hälfte fand ich allerdings sehr gehetzt und es ging von einem Schauplatz zum nächsten ohne große Verschnaufpause. Da hoffe ich auf mehr Material in der Extended. Die zweite Hälfte war schon ausgewogener schrammte aber oft haarscharf an unnötigen langatmigen Politikgeplänkel in Seestadt vorbei. Hoffentlich wird in diesem Bereich nichts extended Ein Detail in der Auseinandersetzung in Dol Guldur stört mich momentan noch da sich dies mit Ereignissen in der Ringtrilogie beissen könnte, aber da kommt die Auflösung ja auch erst im dritten Teil. Cliffhanger gab es nämlich zuhauf im Film. Nicht schön, aber leider nicht zu ändern. Musikalisch fand ich den Teil sehr gut. Einige schöne neue Themen, aber im großen doch zurückhaltend. Funktioniert im Film sehr gut und macht auch auf CD jede Menge Spaß. Das Fehlen des Misty Mountain Themas ist aber schon sehr auffällig. Es bleibt dabei. Mittelerde macht mir immer wieder Spaß und auch das neueste Kapitel hat da nichts dran geändert. Ich freu mich auf den dritten Teil. PS: Auch trotz vieler neuer Handlungsstränge die im Buch nicht vorkamen kann ich mir nicht vorstellen wie eine halbwegs werkgetreue Verfilmung in einem Film funktionieren sollte. Interessant fänd ich es auch zu wissen welche Szenen weggefallen wären wenn es tatsächlich nur zwei Filme geworden wären. Das ursprüngliche Ende des ersten Teils kommt im zweiten auch erst nach knapp einer Stunde. Vielleicht gibt es nach dem dritten Teil ein paar Einsichten darüber.
  17. Die Zugänge der letzten Zeit. "> "> ">"> "> "> ">"> "> "> ">"> "> "> ">"> [amazon=B0083QKJDQ]
  18. Ohne Poledouris ist das Hobby irgendwie nicht ausgefüllt "> "> ">"> Sehr coole Score/Pop Compilation zu einer coolen Serie. Macht Spaß. Western, Western immer wieder Western und immer wieder schön. "> "> ">"> [amazon=B008BCRHR8] Dazu dann noch Bite the Bullet von North und Big Jake von Bernstein.
  19. Ina geht immer. "> "> ">"> Sehr schönes Mediabook. [amazon=B00EB09UHY]
  20. Da wird der Job auch mal zur Passion (hö hö hö) Da mir Rapace besser gefällt kommt man sich so schonmal nicht in die Quere Zum Score kann ich nach erstem Hören sagen das es eigentlich ganz angenehme Thrillerkost mit einigen musikalischen Abstechern in andere Genres ist. Die erste Hälfte sehr Piano- und Streicherlastig während die andere Hälfte dann doch von Elektronik beherrscht wird. Einige Anleihen an Morricones Thing und Herrmanns Psycho Score meine ich auch bemerkt zu haben. Find ich solide und der ein oder andere Track wird sicherlich immer mal wieder durch die Boxen tönen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum