Jump to content
Soundtrack Board

Soundtrack Composer

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    3.979
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

385 Excellent

14 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Soundtrack Composer

  • Rang
    Filmmusikalische Torfabrik

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    John Williams, Alexandre Desplat,Thomas Newman, Howard Shore, John Powell, James Newton Howard, Harry Gregson-Williams, Hans Zimmer
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    Viele
  • Richtiger Name
    Jonathan

Letzte Besucher des Profils

4.079 Profilaufrufe
  1. Soundtrack Composer

    JOKER von Hildur Guðnadóttir

    Ich fand den im Film auch derbe laut aufgedreht, zu viel. Sonst passt der Stil im Film sehr gut, ist mir aber zu viel Johansson mit drin (kein Wunder wenn man bedenkt dass Gudnadottir jahrelang mit ihm zusammen war). Vermutlich wollte man da einen Score a la Johansson, der hätte den zu Lebzeiten auch selber gemacht. Wundert mich ein wenig dass Philipps hier nicht Beck gefragt hat, aber man wollte wohl eben so einen Score hier.
  2. Soundtrack Composer

    AD ASTRA von Max Richter & Lorne Balfe

    Hab den Film gestern gesehen, da erfüllt die Musik ihren Zweck. Man kann auch schon etwas differenzieren zwischen Richter und Balfe obwohl beide etwa den gleichen Ansatz genommen haben. Erscheinen wird der Score übrigens bei der Deutschen Grammophon laut Credits.
  3. Roubaix von Gregory Hetzel. Hinterlässt auf den ersten Blick einen guten Eindruck. https://www.amazon.com/gp/product/B07WSG8637/ref=as_li_qf_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=filmusrep-20&creative=9325&linkCode=as2&creativeASIN=B07WSG8637&linkId=98ed88e1da6bee92a67f31506ca99920 Sebastian, das könnte auch etwas für dich sein
  4. Soundtrack Composer

    His Dark Materials (BBC) - Lorne Balfe

    Was soll er denn schon großartig machen ? Einen auf The Crown oder klassischen RC. Sicherlich keinen Desplat wie im Kinofilm, da ja hier auch HBO den Laden schmeißt wird’s sicher Mainstream werden. Eventuell hatte Djawadi auch gerade keine Zeit
  5. Soundtrack Composer

    A HIDDEN LIFE von James Newton Howard

    Hier kann man schon mal einen kleinen Eindruck bekommen. Geht ein wenig in die Richtung von „The Village“
  6. Soundtrack Composer

    Back Lot Music: Justin Hurwitz - FIRST MAN

    Ja, ist mir erst letztens aufgefallen als ich den Score mal durchgehört hab. Aber das ist so deutlich, da ist ganz klar dass Powell da als temp Track verwendet wurde. Mich würde mal interessieren warum man da auf dem temp track bestanden hat und Hurwitz da nicht was eigenes für geschrieben hat. Evtl. War der Zeitplan straff und es war eine der letzten Szenen die gescored wurden.
  7. Soundtrack Composer

    Back Lot Music: Justin Hurwitz - FIRST MAN

    Um mal wieder das Thema Temp-Track hervorzuholen, hier wurde auch ganz locker abgeschrieben. Da stand Powell mit United 93 Pate, siehe den Track Launch.
  8. Soundtrack Composer

    Fox Music: Hans Zimmer - X-Men: Dark Phoenix

    Steckt aber auch eine ganze Prise Black Hawk Down mit drin, gerade die ersten Takte von frameshift. Dark könnte auch locker von HGW stammen, an Inspiration hat es sicher nicht gemangelt.
  9. Könnte ein Kandidat für den Oscar sein, zumindest von den Songs her. Nicht dass die gut sind, aber schon gut möglich dass Lebo M dafür eine Nominierung bekommt. Wobei Cats da sicher auch noch kräftig mitmischen wird. Vom Score her ist der hier besser als X-Men, würde mich auch nicht wundern wenn Hans damit auf der Shortlist landet.
  10. Soundtrack Composer

    Bond 25 von Dan Romer

    Man probiert es also doch mit Romer. Ist auf jeden Fall gewagt den direkt an so einen Gig wie Bond ranzulassen. Entweder Fukunaga hat einen ganz klaren Plan von dem was er möchte und hat Romer genau deswegen durchbekommen oder die Produzenten haben gesagt „ok let‘s try it, but if it doesn’t fit...”. Kann mir vorstellen dass man sich RC in der Hinterhand bereithält falls das mit Romer nix wird, so wackelig wie die Produktion läuft. Etwas skeptisch kann man da schon sein.
  11. Powell hat auf fb von einem „Specia Album Release“ für den 28. Juni gesprochen. Zwei Namen die daraufhin in den Kommentaren immer häufiger auftauchten waren Happy Feet (ergäbe für mich wenig Sinn) und The Bourne Identity als 2-CD Set. Nur, bei welchem Label käme ein solches Release denn infrage ?
  12. Soundtrack Composer

    Tenet von Ludwig Göransson

    Dann ist das mit Bond 25 geritzt, dass Zimmer den macht. Passt genau in den Rahmen, dürfte in absehbarer Zeit auch ganz offiziell sein.
  13. Soundtrack Composer

    Maleficent: Mistress of Evil von Geoff Zanelli

    Witzig, Mothersbaugh hatte mir letztens noch gesagt man hätte ihn angefragt ob er grundsätzlich Interesse hätte den zu machen. Er wollte auch Newton Howard‘s Material wieder aufnehmen. Wahrscheinlich ist das dann doch auf die Regisseure hinausgelaufen die sich durchgerungen haben Zanelli mitzubringen. Im worst case wird das hier ein Standard RC-Score.
  14. Nachdem was ich weiß, wird er das Sequel nicht machen und die Macher haben sich schon auf die Suche nach jemand anderem gemacht. Mark Mothersbaugh ist da wohl der front Runner.
  15. Soundtrack Composer

    Der 25. Bond-Film...Regie: Cary Joji Fukunaga...Musik: ?

    Es vermehren sich die Gerüchte, dass es wohl Hans sein wird, der den neuen Bond macht. Offiziell gibt’s noch nichts, aber es soll wohl ziemlich sicher sein, da Hans von einem „Big Thing“ für nächstes Frühjahr gesprochen haben soll. Abwarten.
×

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum