Jump to content
Soundtrack Board

Laubwoelfin

Administratoren
  • Gesamte Inhalte

    4465
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

1242 Excellent

28 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Laubwoelfin

  • Rang
    wichtiges Inventar

Contact Methods

  • Skype
    hab ich, sag ich aber nur auf nette Nachfrage

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Augsburg
  • Interests
    Musik, Radio, Komponisten, Filme, Cinema Musica

Soundtrack Board

  • Lieblingskomponist
    Jerry Goldmith, James Horner, Thomas Newman, Gus Reyes, Ryan Shore, Murray Gold, Danny Elfman, Fabian Römer, Marcel Barsotti uvvvvvva
  • Anzahl Soundtracks & Scores
    sehr viele
  • Richtiger Name
    Anne

Letzte Besucher des Profils

10453 Profilaufrufe
  1. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Geheimtipp des Monats: Black Gold) 20:00 CINEMA WORLD ANNO 1993 PART 2 (Album des Monats: Soul Surfer) EINFACH NUR FILMMUSIK beginnt heute wieder mit dem faulen Anfangsblock, in dem es nur Musik von Komponisten gibt, deren Vornamen mit einem A beginnen, wie Anne-Kathrin, Alex, Agatha, Alan, Annette, Akira und Aaron. Nicht wundern, denn der Block wird etwas länger sein als sonst, da es wirklich eine Menge A-Komponisten gibt. Ein weiterer Block betrifft die Filmmusik-News und dann gibt es natürlich auch den Geheimtipp des Monats ("Black Gold" von James Horner). Außerdem noch etwas Musik von Ennio Morricone und dem Duo Nami Melumad & Michael Giacchino. Letzte Woche gab es in der CINEMA WORLD nur Musik aus dem Jahr 1993 und da es hier einfach zu viele gute Scores gibt, machen wir heute einfach Teil 2. Das bedeutet: Nochmal Musik von James Horner, Jerry Goldsmith, James Newton Howard, Michael Nyman, Randy Edelman, Hans Zimmer und vielen anderen. Einzige Ausnahme wird das Album des Monats sein, denn das stammt aus dem Jahre 2011 und heißt: "Soul Surfer" von Marco Beltrami. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  2. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR 1990 (Das 10 Jahre Radio Zoom Special) 20:00 CINEMA WORLD ANNO 1993 (Das 10 Jahre Radio Zoom Special) 1990 war das Jahr, in dem Oliver 10 Jahre alt wurde. Ein Jahr voller Filme wie "Dances with Wolves", "Total Recall", "Die Harder", "Edward Scissorhands" und viele andere. Genau um das Jahr geht es heute und der Grund dafür ist ein wahrhaft schöner: Radio Zoom wurde am 1. Januar 10 Jahre alt und deswegen gibt es heute halt Musik aus dem Jahre 1990, als unser "Einfach nur Filmmusik"-Moderator so alt war. So einfach ist das. Die Sendung gibt es ab 18 Uhr. Genau wie Oliver hab auch ich das gleiche Konzept in meiner CINEMA WORLD. Nur statt 1990 gibt es bei mir Musik aus einem noch viel besserem Filmmusikjahr: 1993. Genau das Jahr, in dem Dinos ausgebrochen sind, sich Stallone neben Snipes einfrieren ließ, sich Wyatt Earp und Doc Holliday in Tombstone nieder ließen und in dem ein kleiner Junge so berühmt sein wollte wie der bekannteste Schachspieler der Welt. Das ist echt nur eine kleine, eine ganz kleine Auswahl aus 1993. Ich überlege mir sogar, das Konzept vielleicht in einer meiner kommenden Sendungen zu wiederholen, denn es gab wirklich sehr viel richtig gute Filmmusik. Diese vielleicht erste kleine Auswahl bekommt ihr heute um 20 Uhr auf www.radio-zoom.de zu hören.
  3. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR INTERVIEW (Interview mit Anne-Kathrin Dern) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interviews mit Marcus Trumpp und Ryan Shore) Heute gibt es mal keine normale Sendung um 18 Uhr, sondern ein EINFACH NUR INTERVIEW. Wir haben vor ein paar Wochen mit Anne-Kathrin Dern gesprochen und das bekommt ihr zu hören. Sie erzählt einiges über ihre Musik für den Netflix-Animationsfilm "Fearless". Außerdem wird es natürlich auch über ihren YouTube-Kanal und ihre Videoreihe "Tips and Tutorials for Film Composers" gehen. Aus dem bekannten aktuellen Anlass wird sie auch einen großen Einblick in die derzeitigen Arbeitsbedingungen geben. Dazu wird sie auch berichten, wie sie abseits der Arbeit kreativ bleibt. Wie ihr es von uns gewohnt seid, bekommt ihr auch Musik von ihr zu hören, unter anderem auch aus ihrem neuen Score für den Film "The Claus Family". Weil Interviews mit Anne-Kathrin Dern immer länger dauern, beginnt das heutige CINEMA WORLD SPECIAL erst um 20:30 Uhr. Dann aber präsentieren wir euch gleich zwei Interviews. Zum einem redet Ryan Shore über seine Musik für "Star Wars: Galaxy of Adventures", aber auch über das, was er für die "World Women Foundation" gemacht hat. Was genau, das erfahrt ihr nur, wenn ihr einschaltet. Das zweite Interview ist mit Marcus Trumpp, der zuletzt mit Marco Beltrami die Musik für "Love and Monsters" geschrieben hat. Auf jeden Fall geht es um den Score für diesen Film. Er wird auch darüber reden, wie sich das Team die Arbeit aufteilt, was bestimmt nicht uninteressant ist, gerade beim Beltrami-Team, wo viele kreative Köpfe aufeinander treffen. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  4. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Titanic and other Film scores by James Horner) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interview mit Jack Liebeck) Wir haben die zweite Woche des Monats und dieses Mal gibt es im faulen Anfangsblock nur Tracks, die das Wort "Power“ beinhalten. Diese kommen u.a. von Anne-Kathrin Dern, Mark Mckenzie, David Arnold, Michael Giacchino und Hans Zimmer. Ansonsten gibt es auch wieder ein paar Titel aus "Titanic and other Scores by James Horner", dem Geheimtipp des Monats und nebenbei wird es auch die eine oder andere News aus der Welt der Filmmusik geben. Was die Playlist noch für euch bereithält, das erfahrt ihr ab 18 Uhr in EINFACH NUR FILMMUSIK. Heute geht auch die Interview-Reihe weiter und dieses Mal gibt es das Gespräch mit dem Violinisten Jack Liebeck, der in den Scores von Debbie Wiseman, Dario Marianelli und Jóhann Jóhannsson zu hören war. Ihr erfahrt einiges über seine Karriere. Er redet aber natürlich auch über sein aktuelles Release "Schönberg Brahms Violin Concertos", welches ein sehr wichtiges Projekt für ihn ist und was es mit seiner Vergangenheit zu tun hat. Dazu erzählt er auch über die Arbeit mit Marianelli, der ihm zum Beispiel sagte, dass er die Violine nicht wie auf dem Notenblatt spielen sollte, sondern einfach frei heraus. Dazu verliert er auch das eine oder andere Wort darüber, wie wichtig Musik für die geistige Gesundheit ist. Das alles ab 20 Uhr im heutigen CINEMA WORLD SPECIAL. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  5. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Titanic and other Film scores by James Horner) 20:00 CINEMA WORLD (Inkl. dem Christoph Zirngibl-Geburtstagsblock) EINFACH NUR FILMMUSIK beginnt heute wieder mit dem faulen Anfangsblock, in dem es nur Musik von Komponisten gibt, deren Vornamen mit einem Y beginnen, wie Yoana, Yann, Yoko und Yasunori. Ein weiterer Block betrifft die Filmmusik-News und dann gibt es natürlich auch ein paar kleinere Blöcke: Geheimtipp des Monats ("Titanic and other Film scores by James Horner"), den CW-Favoriten-Block, der den Horner- und Goldsmith der Woche beinhaltet und das filmmusikalische Archivroulette. Außerdem ist heute auch etwas Musik aus "Spirit Awake", der neuen EP der Filmmusikkomponistin Freya Arde zu hören. Am letzten Samstag hatte einer der besten deutschen Filmmusikkomponisten seinen 40. Geburtstag. Die Rede ist von Christoph Zirngibl. Wir von der CINEMA WORLD dachten uns daher, dass wir heute unsere aktuelle Interview-Reihe pausieren und eine normale Sendung machen, in der wir ihm einen schönen Block widmen. In diesem wiederholen wir eines der vielen Interviews mit ihm. Außerdem wird auch sein neues Stück "The unexpected journey" zu hören sein, welches er extra für sein eigenes Jubiläum komponiert hatte und das vom Filmorchester Babelsberg und Deryn Cullen eingespielt wurde. Ansonsten gibt es wieder den Horner/Goldsmith/Beltrami der Woche und noch paar andere Sachen. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  6. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Racing Stripes) 20:00 CINEMA WORLD (Inkl. Deutschlandblock und Filmmusik-News) Auf einigen Scores gibt es immer wieder mal einen Track, der "Overture" heißt. Da Oliver heute für den faulen Anfangsblock nicht mehr eingefallen ist, dachte er sich, dass er den einfach mit genau solchen Tracks füllt. Daher gibt es in der ersten halben Stunde ein paar "Overturen" für euch. Ansonsten ist alles wie gehabt: Es gibt die Filmmusik-News, den Goldsmith und Horner der Woche und den Geheimtipp des Monats (Mark Isham - Racing Stripes). Das ist in etwa das heutige Programm von EINFACH NUR FILMMUSIK, welches um 18 Uhr startet. Wie bereitet man eine spontane normale CINEMA WORLD-Sendung vor? Diese Frage musste ich mir heute Vormittag stellen, da meine Interview-Reihe kurzfristig pausieren muss. Ich könnte zum Beispiel den Deutschlandblock länger machen oder anstatt eines Album des Monats mal eins der Woche machen. Eine weitere Möglichkeit wäre, auch die eine oder andere Suite einzubauen. Wenigstens habe ich aber von meinem Redakteur eine Filmmusik-News bekommen und kann auch auf die Rubriken "Goldsmith/Horner/Beltrami der Woche" zurückgreifen. Es sollte also irgendwie schon klappen und wie, das erfahrt ihr um 20 Uhr. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  7. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Racing Stripes) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interview mit Vincent Ott) Um 18 Uhr gibt es eine neue Ausgabe der EINFACH NUR FILMMUSIK. Im faulen Anfangsblock kommen dieses Mal besonders die Fans des Filmmusikjahres 1970auf ihre Kosten. Das bedeutet: Musik von Alfred Newman, Jerry Goldsmith und anderen. Dazu ist mit "Racing Stripes" von Mark Isham auch der Geheimtipp des Monats mit dabei. Außerdem noch im Programm: Das Archivroulette und der Newsblock, in dem es Musik aus "Agatha Christie's Marple" von Dominik Scherrer. Wer ist Vincent Ott? Er ist Filmmusikkomponist, arbeitete das eine oder andere Mal mit Ilan Eshkeri und Ian Honeyman zusammen und trat in seiner Jugend bei der ZDF-Produktion "Dein Song" auf. Außerdem hat er bei Serien wie "Spirit Riding Free", "She-Ra and the Princess of Power" und "Scooby-Doo and Guess Who?" mitkomponiert. Über das alles hat er vor einigen Wochen mit mir geredet und dieses Interview kommt heute in einem CINEMA WORLD SPECIAL um 20 Uhr. Das ist die perfekte Gelegenheit, diesen sympathischen Komponisten mal etwas besser kennen zu lernen. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  8. Heute bei uns: Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Racing Stripes) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interview mit Marc Shaiman) Wir haben die zweite Woche des Monats und dieses Mal gibt es im faulen Anfangsblock nur Tracks, die das Wort "Kitchen“ beinhalten. Diese kommen u.a. von John Powell, Basil Poledouris, John Ottman, Rolfe Kent, John Debney und Danny Elfman. Ansonsten gibt es auch wieder ein paar Titel aus "Racing Stripes" von Mark Isham, dem Geheimtipp des Monats und Nebenbei wird es auch die eine oder andere News aus der Welt der Filmmusik geben. Was die Playlist noch für euch bereithält, das erfahrt ihr ab 18 Uhr in EINFACH NUR FILMMUSIK. "Misery", "City Slickers", "Addams Family", "The American President" oder auch "Mary Poppins Returns": Das sind nur einige Scores von Marc Shaiman, der heute ab 20 Uhr im Interview zu hören ist. In diesem Gespräch erzählt er unter anderem, warum er die einzig richtige Wahl für die Musik zu "Mary Poppins Returns" war, wie die Zusammenarbeit mit Billy Crystal gewesen ist. Natürlich ist auch seine Liebe zu dem Broadway ein Thema und nebenbei verrät er auch noch sein Lieblingsessen. Letzteres war eine der paar Fragen, die ich ihm im Namen der Fans stellen sollte. In diesen zwei Stunden habt ihr die Gelegenheit diesen so wunderbaren Komponisten ein wenig näher kennen zu lernen. Natürlich wird es auch jede Menge Musik von ihm geben. Wir würden uns freuen, wenn ihr dabei seid. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  9. Wir hatten ja letzte Woche die Zeitreise in das Jahr 2015 und weil sich herausstellte, dass es einiges an guter Filmmusik in diesem Jahr gab, gibt es heute im Anfangsblock Teil 2. Darunter Musik von Alan Silvestri, Anne Dudley, Harry Gregson-Williams, George Fenton, oder auch Debbie Wiseman. Außerdem natürlich mit dabei der Newsblock, Horner/Goldsmith der Woche und das filmmusikalische Archivroulette, welches dieses Mal bei den Komponisten Jeremy Soule, David Shephard und Maurizio Malagnini gestoppt hat. Zum letzten Mal im Oktober gibt es auch noch "Ennio Morricone - 60 Years Of Music", den Geheimtipp des Monats. Das ist ein wahrhaftig volles Programm für die heutige EINFACH NUR FILMMUSIK-Ausgabe, die dieses Mal erst um 20 Uhr beginnt. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  10. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Ennio Morricone - 60 Years Of Music) 20:00 KINOKISTE (Neuheiten, Zeitreisen und Geburtstagskinder) Um 18 Uhr gibt es eine neue Ausgabe der EINFACH NUR FILMMUSIK. Im faulen Anfangsblock kommen dieses Mal besonders die Fans des Filmmusikjahres 2015 auf ihre Kosten. Das bedeutet: Musik von Edwin Wendler, John Williams, Christophe Beck, Alex Komlew, James Horner und anderen. Dazu ist mit "Ennio Morricone - 60 Years Of Music" auch der Geheimtipp des Monats mit dabei. Außerdem noch im Programm: Das Archivroulette und der Newsblock, in dem es neue Musik von Marco Beltrami und Marcus Trumpp geben wird. „Man kann das ganze Leben lang zur Schule gehen, aber man lernt nie wirklich etwas, bis zu dem Zeitpunkt, an dem man es einfach tut.“, sagt Michael Giacchino, und recht hat der Mann! Und so fackelt unser Filmmusik-Smutje TomTom auch nicht lange und präsentiert euch heute ab 20 Uhr in seiner KINOKISTE ein Potpourri handverlesener Soundtrack-Schätzchen, immer auf der Suche nach neuen, wunderschönen Score-Perlen. Schaltet ein (auch eure Fantasie), lehnt euch zurück und genießt einfach mit. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  11. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Ennio Morricone - 60 Years Of Music) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interviews mit Ben Lovett und John Ottman) Wir haben die zweite Woche des Monats und dieses Mal gibt es im faulen Anfangsblock nur Tracks, die das Wort "More“ enthalten und diese kommen u.a. von Alan Silvestri, Christopher Young, Benjamin Wallfisch und Mike Post & Pete Carpenter. Ansonsten gibt es auch wieder ein paar Titel aus "Ennio Morricone - 60 Years Of Music", dem Geheimtipp des Monats. Nebenbei wird es auch die eine oder andere News aus der Welt der Filmmusik geben. Was die Playlist noch für euch so bereithält, das erfahrt ihr ab 18 Uhr in EINFACH NUR FILMMUSIK. Der eine ist ein Komponist, dessen Werke meist unter dem Radar der meisten Fans laufen und der andere ist ein Oscarpreisträger. Die Rede ist von Ben Lovett und John Ottman und beide sind heute als ein Bestandteil der Interview-Reihe der CINEMA WORLD zu hören. Lovett wird natürlich über seine gelungene Musik für "The Wolf of Snow Hallow" reden, aber auch sein durchaus ungewöhnlicher Werdegang ist Bestandteil des Gesprächs. Bei Ottman geht es dann vor allem über seine Tätigkeit als Cutter bei "Bohemian Rhapsody", für die er mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Dazu erzählt er auch, was er mit "Star Trek: Discovery" und einem der "Godzilla"-Filme zu tun hat. Das alles erwartet euch heute ab 20 Uhr. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  12. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Ennio Morricone - 60 Years Of Music) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interview mit Dennis Gansel) EINFACH NUR FILMMUSIK beginnt heute wieder mit dem faulen Anfangsblock, in dem es nur Musik von Komponisten gibt, deren Vornamen mit einem U oder V beginnen wie zum Beispiel Uno, Ulrich, Vic, Victoria, Vladimir und Victor. Ein weiterer Block betrifft die Filmmusik-News und dann gibt es natürlich auch ein paar kleinere Blöcke: Geheimtipp des Monats (60 Years of Music), den CW-Favoriten-Block, der den Horner- und Goldsmith der Woche beinhaltet und das filmmusikalische Archivroulette. Das Einzige, was ihr dafür machen müsst: Pünktlich um 18 Uhr einschalten. "Mädchen, Mädchen", "Die Welle", "Wir sind die Nacht" und "Napola – Elite für den Führer": Das sind nur ein paar der Filme, bei denen Dennis Gansel Regie führte. Genau er ist heute im Gespräch mit mir für meine Interview-Reihe, die jetzt nach einer kurzen Unterbrechung durch eine normale Sendung wieder an Fahrt aufnimmt. Natürlich wird er auch über seinen aktuellen Film reden: "Jim Knopf und die wilde 13", der Fortsetzung von "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", bei dem er auch schon Regie führte. Thema der Unterhaltung ist natürlich auch sein Umgang mit den Filmmusikkomponisten seiner Projekte, darunter so Namen wie Heiko Maile, Ralf Wengenmayr, Angelo Badalementi und der vor 7 Jahren verstorbene Komponist Normand Corbeil. Das alles erwartet euch in einem CINEMA WORLD SPECIAL, welches natürlich wie gewohnt um 20 Uhr zu hören ist. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  13. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Die schönsten Melodien aus dem ZDF) 20:00 CINEMA WORLD (Inkl. Deutschland- und Newsblock) In den letzten Wochen war der Anteil aus dem Filmmusikalischen Archivroulette etwas gering gehalten, daher vereinen wir heute das Roulette mit dem faulen Anfangsblock und machen daraus eine Extended Version. Eine Stunde voller Komponisten wie Gianfranco Plenzio, Dominik Scherrer, Yann Tierson, Osvaldo Golijov, Debbie Wiseman, Marius Felix Lange und ein paar andere, deren Namen allein durch den Zufall bestimmt wurden. Der Rest der Sendung ergibt sich dann aus Musik aus dem Sampler "Die schönsten Melodien aus dem ZDF", dem Geheimtipp des Monats und ein paar Einträge aus dem Newsblock. Das alles ab 18 Uhr in EINFACH NUR FILMMUSIK. In den letzten Wochen startete Anne ihre Interview-Reihe mit Gesprächen mit Ronit Kirchman, Walter Mair, Patrick Kirst, Gareth Coker und Ian Honeyman. Heute gibt es aber eine kleine Pause von den Interviews und das bedeutet: Eine fast normale CINEMA WORLD. Natürlich mit dabei ist der Newsblock, der Goldsmith/Horner/Beltrami der Woche und der Deutschlandblock, in dem es heute aktuelle Musik von Christoph Zirngibl aus "Der Anfang von etwas" gibt. Außerdem wird Anne euch schon mal verraten, was ihr in den nächsten Wochen in ihren Sendungen erwarten könnt. Also freut euch auf die heutige Ausgabe und schaltet rechtzeitig um 20 Uhr. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
  14. Heute bei uns: 18:00 EINFACH NUR FILMMUSIK (Inkl. Geheimtipp des Monats: Die schönsten Melodien aus dem ZDF) 20:00 CINEMA WORLD SPECIAL (Interview mit Patrick Kirst) Zu Beginn im Anfangsblock gibt es Musik aus den Filmen von Alex Proyas an, der am heutigen Tag seinen 57. Geburtstag feiert. Im Newsblock gibt es neben einigen "Wer komponiert was?" und "Welcher Score kommt raus?" auch einen kurzen Blick auf die Emmy-Verleihung, bei der gleich vier Komponisten zum ersten Mal einen Preis abgeräumt haben. Außerdem gibt es ein wenig deutsche filmmusikalische TV-Geschichte mit dem Geheimtipp des Monats, der Musik aus dem Sampler "Die schönsten Melodien aus dem ZDF". Natürlich sind auch wieder der Goldsmith und der Horner der Woche mit dabei und auch das filmmusikalische Archivroulette wurde wieder gedreht. Damit habt ihr einen kurzen Überblick, was euch heute um 18 Uhr in EINFACH NUR FILMMUSIK erwartet. Um 20 Uhr gibt es einen weiteren Beitrag der großen Interview-Reihe der CINEMA WORLD. Dieses Mal im Gespräch: Patrick Kirst. Der deutsche Filmmusikkomponist ließ früher schon mal mit seiner Musik für den Film "Der große Kater" aufhorchen, bevor er dann Deutschland verließ, um eine Karriere in den USA aufzubauen. Dabei wurde er u.a. ein fester Bestandteil des Teams von Aaron Zigman und war daher bei der Entstehung dessen Scores für Filme wie z. B. "Mr. Magorium’s Wonder Emporium" beteiligt. Als eigener Komponist arbeitete er u.a. zuletzt auch für Netflix, wo er die beiden "The Kissing Booth"-Filme vertonte. Über all das wird er im Interview mit Anne erzählen und auch, wie er zur Musik kam und warum er sich von Deutschland verabschiedete. Euch erwartet eine sehr interessante Unterhaltung, die ab 20 Uhr zu hören sein wird. Stream und Chat findet ihr wie gewohnt unter www.radio-zoom.de
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum