Jump to content
Soundtrack Board

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Veröffentlichung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Von Euch / Für Euch
    • Neuigkeiten / Feedback / Begrüßung
    • Veränderungen
    • Musiklexikon
  • Forum für Filmmusik
    • Scores & Veröffentlichungen
    • Filmmusik Diskussion
    • Komponisten Diskussion
    • CINEMA WORLD - Die Filmmusik-Oase im Internet
  • Erweitertes Musik Forum
    • Klassische Musik & Orchester
    • Game Scores, Trailer- und Hörspielmusik
    • Der musikalische Rest
  • Verschiedenes
    • Off Topic
    • Film & Fernsehen
    • Flohmarkt
  • Soundtrack-Board-Schätze
    • Mitglieder-Reviews
    • Soundtrack-Board-Awards
    • Markus' Filmmusik-Kalender

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


E-Mail


Skype


Facebook


Website URL


ICQ


AIM


Yahoo


Jabber


Wohnort


Interests


Lieblingskomponist


Anzahl Soundtracks & Scores


Richtiger Name

2631 Ergebnisse gefunden

  1. angeblich macht Brian Tyler Scream 5... die Regisseure haben ja mit ihm schon READY OR NOT gemacht... kann das wer verifizieren? Beltrami wurde anscheinend nicht gefragt... fänd das ja nen Ding... der Beltrami Sound gehört zu SCREAM einfach dazu... und Tyler is in Sachen Horror auch nicht so mein Fall muss ich sagen...
  2. Roland Emmerich nächster Katastrophenfilm ist im Anmarsch (was sonst? ;)). Die Musik kommt sehr wahrscheinlich wieder von Harald Kloser & Co. (noch nicht bestätigt), welcher mit Roland das Drehbuch zum Film geschrieben hat. Trailer:
  3. Zum Jahresausklang noch zwei letzte Veröffentlichungen von uns, die in Kürze lieferbar sein werden. Raphael Benjamin Meyer - MUSIK FÜR GAMES, FILM, FERNSEHEN UND KONZERTSAAL und diese hier: Tatort – In der Familie II Musik komponiert von MARTINA EISENREICH. Anlässlich seines Jubiläums wurde dem Tatort zum 50. Geburtstag eine Doppelfolge spendiert, in der die Kommissare aus München mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus Dortmund erstmals zusammen arbeiten – an einem Fall, bei der die bedrohliche Hand der Mafia das Glück einer Familie zerstört. Im Mittelpunkt der Handlung des zweiten Teils steht die junge Sofia Modica, die gemeinsam mit ihrem Vater und Pippo, einem Handlanger der ‚Ndrangheta in München untergetaucht ist. Für beide Folgen des Tatorts – In der Familie blieb die Stammcrew des Schauspiel-Casts weitestgehend erhalten, die Regie für Folge 2 übernahm hingegen Pia Strietmann – und die Komposition der Filmmusik Martina Eisenreich. Für Martina Eisenreich, die nach Tatort Waldlust (erschienen auf CD bei Alhambra Records, A 9047) zum zweiten Mal einen Tatort vertonte, war es die Gelegenheit den traumatischen Ereignissen denen Sofia ausgesetzt ist, musikalisch mit einem Requiem zu begegnen. Das eindringliche Hauptthema („Lied der Tränen“) eröffnet dementsprechend auch das Höralbum, welches konsequent die Tragik der Handlung in die Musik überführt. Wir freuen uns sehr über diese dritte Zusammenarbeit mit Martina Eisenreich nach Spreewaldkrimi – Zeit der Wölfe (A 9054) und gratulieren ihr für die 2022 stattfindende Auszeichnung mit dem Oberbayerischen Kulturpreis. Das Booklet der CD umfasst 12 Seiten mit einem Vorwort von Pia Strietmann, Laufzeit des Albums beträgt ca. 52 Minuten. TRACKLISTING: 01. LIED DER TRÄNEN 2:17 02. IN DER FAMILIE II 4:57 03. HÄSCHENGRUBE 1:53 04. NACHTS IM REGEN 3:00 05. SCHÜSSE IM WALD – VILLA PALLADIO 6:31 06. AUF DEM STEG 3:37 07. RESTAURANT 2:15 08. WO BIST DU MAMA 3:23 09. AM SPORTPLATZ 0:50 10. PIPPOS TOD 4:16 11. FABER KOMMT 1:09 12. AM TATORT 1:01 13. LUCA KOMMT ZURÜCK 1:19 14. AN DER UNI 3:05 15. AUF DER BRÜCKE 6:15 16. BATIC UND SOFIA IM WALD 1:26 17. ENDE AM BAHNSTEIG 3:30 18. LIED DER TRÄNEN (EPILOG) 2:18 Homepage: https://alhambra-records.de/portfolio/tatort-in-der-familie-ii/ Hier noch eine Hörprobe:
  4. Seit gestern digital zu haben (ca 78 min) https://filmmusicreporter.com/2021/12/21/the-kings-man-soundtrack-album-details/ Eine FYC Version mit rund 106 min gibt es auch bereits https://disneystudiosawards.com/kings-man/score/
  5. Keine Ahnung, was das Cobra Kai ist.. aber der kommt am 22. Mai von LLL auf CD raus.
  6. Hallo Soundtrack-Boarder, wir starten einen erneuten Versuch, die manchmal aufkommende Flut neuer Soundtrack-Veröffentlichungen ein wenig übersichtlicher zu kanalisieren. In diesen Thread sollen künftig Veröffentlichungen hinein, die höchstwahrscheinlich eher ein kleineren, sehr überschaubaren Kreis von Filmmusikfreunden ansprechen. Beispiele für solche Veröffentlichungen sind in der unten angeführten Grafik (courtesy of Stefan Jania ) angegeben. Score-Veröffentlichungen von hoher oder höherer Popularität bekommen weiterhin ihre eigenen, einzelnen Threads. Der Grund für diesen Sammelbereich liegt in der Tatsache begründet, dass zwar oft viele kleinere, obskurere Releases vorgestellt werden, es jedoch seitens der User sehr wenig bis gar kein Feedback dazu gibt. Darunter leidet die Übersichtlichkeit im "Veröffentlichungs-Unterforum". Sollte sich jedoch aus diesem Sammelthread heraus zu bestimmten Veröffentlichungen eine längere Diskussion entwickeln, werden wir Mods/Admins diese in einen separaten Thread auslagern, damit dort weiter debattiert werden kann.
  7. Kommt auch auf Vinyl, einmal schwarze Pressung und einmal weiß mit blauem Streifen, limitiert auf 400 Stück, beziehungsweise 100 Stück.
  8. https://store.intrada.com/s.nl?it=A&id=12349 CD3 und 4 hätten ja wohl auch auf einen Tonträger gepasst...
  9. Coen und Burwell - Das nächste Kapitel, auch wenn hier nur Joel Coen mit dabei ist.
  10. Zum Jahresausklang noch zwei letzte Veröffentlichungen von uns, die in Kürze lieferbar sein werden. TATORT - IN DER FAMILIE II und diese hier: Raphael B. Meyer – Musik für Games, Film, Fernsehen und Konzertsaal (3-CD-Set) Es war schon lange ein Wunsch von uns, ein CD-Set mit zahlreichen Highlights im Schaffen des Komponisten Raphael Benjamin Meyer zu veröffentlichen und dementsprechend sind wir sehr glücklich, es hiermit vorlegen zu können. Insgesamt umfasst das Set 3 CDs und 17 Produktionen aus dem Zeitraum 2009 – 2021. Aufgrund der Vielzahl der enthaltenen Genres haben wir dem Set den Titel Musik für Games, Film, Fernsehen und Konzertsaal gegeben. CD1 setzt hierbei den Fokus auf die Musik zu Dokumentarfilmen, CD2 präsentiert Musik zu Spielfilmen + Serien und CD3 enthält Musik zu Games, Arbeiten für den Konzertsaal und mehr. Dem aufmerksamen Hörer werden gleich zwei Querverbindungen zu früheren Produktionen von uns auffallen: Der Bestatter ist zuvor als eigenes 3-CD-Set erschienen (A 9044), hier vertreten mit knapp 10 Minuten und überwiegend bisher unveröffentlichter Musik. Zudem erschien 2020 mit Tangle Tower (A 9052) der Nachfolger zu Detective Grimoire & The Secret of the Swamp, der nun wiederum hier seine CD-Premiere erfährt. Daneben gibt es reichlich mehr zu entdecken: für Anna in Switzerland (2014) griff Raphael Benjamin Meyer auf historische Instrumente wie Theorben, Lauten, Gamben und Blockflöten zurück, bei Who’s Afraid of Alice Miller? (2020) auf die Barock-Gitarre. Amen Saleikum – Fröhliche Weihnachten (2019) enthält einen bunten Mix aus Weihnachtsliedern, Kirchenorgel und Balkan-Band. 2015 komponierte Raphael Benjamin Meyer die Irische Suite für Blockflötenorchester, welche bereits weltweit aufgeführt wurde. Diese ist ebenso im 3-CD-Set enthalten wie die schwungvoll-mitreißende Abenteuermusik zu Pirate Hell oder die gespenstische Musik zu Haunt the House: Terrortown, bei der die Klarinette in den Mittelpunkt gerückt wird. Soweit nur ein paar Beispiele, das Set beinhaltet darüber hinaus viel mehr faszinierende Entdeckungen aus dem Archiv von Raphael Benjamin Meyer. Laufzeit über alle 3 CDs beträgt ca. 236 Minuten, das Booklet umfasst 16 Seiten mit einer Musikbeschreibung des Komponisten und zahlreichen Abbildungen aus den verschiedenen Produktionen. Wir danken allen beteiligten Personen, die die Entstehung dieses Sets möglich gemacht haben und wünschen viel Freude beim Hören der Musik. CD1/3 – Track 01 – 15: Anna in Switzerland (2014) ca. 35:10 CD1/3 – Track 16 – 24: Who’s Afraid of Alice Miller (2020) ca. 27:50 CD1/3 – Track 25 – 32: Die unbeliebten Außenseiter (2009) ca. 16:40 CD2/3 – Track 01: Tell Teaser (2020) ca. 1:02 CD2/3 – Track 02 – 18: Amen Saleikum – Fröhliche Weihnachten (2019) ca. 32:20 CD2/3 – Track 19 – 32: Zoé & Julie – Hidden Marks (2016) ca. 36:10 CD2/3 – Track 33 – 37: Der Bestatter: Die Musik zur SRF-Serie (2013 – 2019) ca. 10:05 CD3/3 – Track 01 – 06: Detective Grimoire & The Secret of the Swamp (2014) ca. 10:30 CD3/3 – Track 07 – 14: Haunt the House – Terrortown (2013) ca. 18:40 CD3/3 – Track 15 – 21: Auf fremden Spuren (2012) ca. 3:50 CD3/3 – Track 22 – 25: Transcending: The Beginning of Josephine (2016) ca. 16:35 CD3/3 – Track 26: SRF-Themenschwerpunkt: Mutig in die Zukunft (2021) ca. 1:14 CD3/3 – Track 27 – 28: Auszug aus: 12 Kanons für zwei Melodie-Instrumente (2021) ca. 5:10 CD3/3 – Track 29 – 31: Irische Suite (2015) ca. 11:00 CD3/3 – Track 32 – 33: Pirate Hell (2013) ca. 4:40 CD3/3 – Track 34: Chocolate Raiders (2014) ca. 2:25 CD3/3 – Track 35: Tido, the Farting Egg (2012) ca. 4:40 Homepage: https://alhambra-records.de/portfolio/raphael-b-meyer-musik-fuer-games-film-fernsehen-und-konzertsaal/ Hier noch eine Hörprobe:
  11. Zwar noch nicht so 100% Offiziell, aber die Antwort von Giacchino auf die Frage lässt da schön zwischen den Zeilen lesen, dass er wieder mit an Bord ist. Das fände ich sehr gut, denn ich finde er hat zwei richtig gute Scores für die ersten beiden Teile geschrieben und mit seiner Verspieltheit in der Musik auch sehr die jugendhafte Art der Filme, die ja im Grunde genommen Teenagerfilme sind, musikalisch gut umgesetzt. Übrigens in diesem Podcast erzählt er auch folgende Geschichte:
  12. David Newman wird die musikalische Leitung von Spielbergs "West Side Story" übernehmen. Ich finde, das ist eine gute Wahl, auch wenn die Frage gestellt werden muss, warum es John Williams nicht macht. Ist gar nicht so einfach, einen passenden Threadnamen dafür zu überlegen, aber ich denke.. so passt es schon, da David Newman ja der Komponist sein wird, und auch selbst Musik, basierend auf dem Material von Bernstein schreiben wird.
  13. Jason Reitman vertraut auf den Komponisten, der seine letzten Filme vertont hat und daher ist Rob Simonsen der Komponist von Ghostbusters: Afterlife. Der Arbeitstitel des Films lautet "Rust City", falls ihr euch da wundert, warum da nicht Ghostbusters dabei steht. Ich bin sehr zufrieden mit der Wahl, da ich die Musik von ihm immer mehr zu schätzen weiß.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung und der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über Formulare zu. Zu unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung/Impressum